Home > Allgemein, Interna > EsoWatch heißt jetzt Psiram

EsoWatch heißt jetzt Psiram

7. Juli 2012

Sooo, Lazarus ist aus seinem Grab geklettert. Es hat etwas länger als drei Tage gedauert und er ist noch etwas staubig, aber er ist wieder da.

Vor einiger Zeit beschlossen wir, mit unserem Verbraucherschutzportal auf andere Server umzuziehen. Oft gehen solche Veränderungen nicht reibungslos über die Bühne und auch wir blieben von ein paar Pannen, Missverständnissen und Problemen nicht verschont. Und es war/ist sogar ein wenig amüsant, die entstehenden Verschwörungstheorien zu lesen. Wir hätten uns gewünscht, dass alles etwas glatter geht, aber C’est la vie.

Wir haben uns entschieden, den Umzug gleich zu nutzen, um unseren Namen mehr an unsere Themen anzupassen. Das Problem war, dass der Begriff EsoWatch nicht sehr treffend war. Sicher, Esoterik ist ein wichtiger Teil unseres Spektrums, aber auch Pseudowissenschaft, Irrationale Überzeugungssysteme, Alternative Medizin und vieles mehr. Immer wieder wurden wir gefragt: “Was hat das mit Esoterik zu tun?”
Allerdings gestaltete sich die Wahl eines neuen Namens relativ schwierig. Viele Ideen standen zur Diskussion und wurden wieder verworfen, andere *Watch-Varianten, sowie diverse Kombinationen passender Begriffe waren im Gespräch.
Am Ende entschieden wir uns für einen begriffsneutralen Namen. Wofür wir stehen, erklärt der Text auf unserer Homepage.

Wir hoffen, dass unsere Leser uns erhalten bleiben und sich schnell auf den neuen Namen einstellen. Ihr könnt uns jetzt auf unserem neuen Twitteraccount folgen, den alten wir werden nach und nach aufgeben.

Bitte verbreitet das weiter, gerne als Voll- oder Teilzitat dieses Textes.

KategorienAllgemein, Interna Tags: , ,
  1. 7. Juli 2012, 19:01 | #1

    Naja, wir haben uns ja auch irgendwann dran gewöhnt, dass Raider jetzt Twix heißt. :)

    Und auch wenn Psiram ein bisschen klingt wie ein esoterisches Produkt (Hologrammarmreifen, Aluhut-to-go, Gletscherwasser mit potenzierter Erinnerung ans erste Mal :mrgreen: oder so) find ich den neuen Namen gut, weil er mehr abdeckt als nur Esomüll. :D

  2. hoert
    7. Juli 2012, 19:02 | #2

    Wird denn die “esowatch.com” Domain entsprechend umgestellt? Die zeigt ja weiterhin auf 127.0.0.1.

  3. Tilman
    7. Juli 2012, 19:10 | #3

    AWD soll ja auch demnächst umbenannt werden.

  4. Wilki
    7. Juli 2012, 19:34 | #4

    Willkommen zurück.

  5. 7. Juli 2012, 19:41 | #5

    Ihr könnt den Namen des alten Twitteraccounts unter Einstellungen einfach ändern, dann verliert ihr keine Follower…

  6. Q
    7. Juli 2012, 19:57 | #6

    Klasse, daß ihr wieder da seid!

  7. Marius
    7. Juli 2012, 20:02 | #7

    Schön, es wäre jedenfalls sehr zu hoffen dass alte Links per Redirect weiterhin verfügbar bleiben! Es gibt eine Menge Links zu Esowatch da draußen.

  8. 7. Juli 2012, 20:13 | #8

    Bleibt die Frage, warum (anscheinend) ohne Vorwarnung die alte Seite geschlossen wurde und dann bis zur Neueröffnung so ein Geheimnis um die neues Seite gemacht wurde???

    Sollte es ‘ne Überraschung werden ;-)

  9. Groucho
    7. Juli 2012, 20:18 | #9

    hoert :

    Wird denn die “esowatch.com” Domain entsprechend umgestellt? Die zeigt ja weiterhin auf 127.0.0.1.

    Darauf haben wir leider keinen Einfluss.

  10. Marius
    7. Juli 2012, 20:20 | #10

    @NDR

    Mir scheint, da ist irgendwas grob schiefgelaufen und man hat die Kontrolle über esowatch.com verloren – ich schätze das kann mit den diversen Anonymisierungsdiensten schon mal passieren. Aber OK, besser unter neuem Namen zurück als überhaupt nicht.

  11. Groucho
    7. Juli 2012, 20:20 | #11

    NDR :

    Bleibt die Frage, warum (anscheinend) ohne Vorwarnung die alte Seite geschlossen wurde und dann bis zur Neueröffnung so ein Geheimnis um die neues Seite gemacht wurde???

    Sollte es ‘ne Überraschung werden ;-)

    Unser alter Provider hat uns so sehr geliebt, dass er uns nicht gehen lassen wollte.
    Das war keine Absicht.

  12. Morticah
    7. Juli 2012, 20:22 | #12

    @Hermione wie, die heißt jetzt Winona Twix? Wußte ich noch nicht.

    Ging ja schön schnell das ihr wieder lauft. Man braucht das Nachschlagewerk doch öfter man :)

  13. 7. Juli 2012, 20:26 | #13

    Wir haben Euch vermisst!!! Andere aber nicht:

    “Viele von Ihnen werden die berühmt-berüchtigte Denunzianten-Plattform esowatch.com kennen, die auch viele Aktive, die über das Thema “Chemtrails” aufklären, durch den Dreck gezogen hat, wie zum Beispiel unseren Sprecher Dominik Storr und mit ihm die gesamte Bürgerinitiative Sauberer Himmel.”

  14. 7. Juli 2012, 20:29 | #14

    Den wesentlichen Teil von obigem Text habe ich vergessen:

    “Vermutlich aufgrund des juristischen Drucks ist esowatch.com offline gegangen. Wir hoffen, dass das auch so bleibt.”

    War wohl zu früh gefreut :-D

  15. proLurk
    7. Juli 2012, 20:30 | #15

    Leute Leute Leute… sacht doch nächstes mal Bescheid, ich bin zu alt für solche Überraschungen :D

  16. Groucho
    7. Juli 2012, 20:36 | #16

    @NDR: Alleine das Jubeln der Cranks war Antrieb genug, schnell wieder da zu sein ;)

  17. Groucho
    7. Juli 2012, 20:49 | #17

    proLurk :

    Leute Leute Leute… sacht doch nächstes mal Bescheid, ich bin zu alt für solche Überraschungen :D

    Wir sind schließlich Büttel der Pharmafia und wollten den Verkauf von Herzpillen ankurbeln.

  18. 7. Juli 2012, 20:56 | #18

    Groucho :
    Wir sind schließlich Büttel der Pharmafia und wollten den Verkauf von Herzpillen ankurbeln.

    Das ist ja allgemein bekannt :-D

  19. Gaspode
  20. Irexis
    7. Juli 2012, 20:57 | #20

    Welcome back. Ich bin mal gespannt auf die Reaktionen der “dunklen Seite” ^^

  21. Antitainment
    7. Juli 2012, 20:59 | #21

    Yippie yippie yeah, Krawall und Remmidemmi. Der König ist tot, lang lebe der König!

    Ich fand den abrupten Umzug übrigens Weltklasse, denn so konnte man schön beobachten wie Verschwörungstheorien bei den Stalkerhirnis entstehen und wie formvollendet sie damit auf der Schnauze gelandet sind. ;D

  22. stupidman
    7. Juli 2012, 21:12 | #22

    Yeah wellcome back. Die Bücherabende haben ein Ende. Aber ich hoffe Ihr versucht jetzt nicht mit diesem spröden Namen seriös zu werden. ;-)

  23. 7. Juli 2012, 21:34 | #23

    Blöd ist dass alle früheren Verlinkungen auf EW-Artikel jetzt wohl für die Tonne sind. Außerdem wird man sich doch wohl bei Guugl wieder hocharbeiten müssen?

    Aber egal, ihr seid zurück! Danke!

    Lieben Gruß aus Grönland,
    Achter

  24. 7. Juli 2012, 21:41 | #24

    Irexis :
    Welcome back. Ich bin mal gespannt auf die Reaktionen der “dunklen Seite” ^^

    Wieso die “Dunkle Seite”??? Ich dachte immer, hier ist die “Dunkle Seite”?? Mit negativer Ausstrahlung und immer alles schlechtreden und so weiter.

    Aber schön, dass Eso… Psiram wieder da ist. Es fing mir echt an zu fehlen. Und ich bin mal gespannt wie “die Krieger des Lichtes” nun auf diese Neuigkeit reagieren. Vermutlich Verschwörungstheorie, daß, weil die Betreiber der alten Seite aufgeflogen sind, nun eine neue Belegschaft dran ist am Missinformieren und Denunzieren. Gesponsort natürlich wieder von den jeweiligen Geheimdiensten und Regierungen, den Illuminati, den Rosenkreuzern, Bilderbergern und was sonst grad so in ist.

  25. 7. Juli 2012, 22:00 | #25

    Also ich finde es ja extrem bedenklich, dass eine SEO-mäßig bestens etablierte Domain einfach in den Wind geschossen wird. Allein Google führt 32.000 indizierte Links dieser Domain, die jetzt klarerweise futsch und komplett für Katz sind.

    Streit hin oder her (ich kenne die genauen Hintergründe für den Domainwechsel leider nicht), es hätte abosolute Priorität sein müssen, den Zugriff auf die alten Domain zu erhalten und die geballte Macht eines Pagerank von 5 weiterhin zu nutzen. Die bestehenden 24.500 Links auf Esowatch.com allein über die Url-Suche von Google (welche erfahrungsgemäß weitaus zahlreicher sind) sind den Bach hinunter, da ist eindeutig SEO-Mist genaut worden, das lässt sich jetzt auch mit den Initialien eines vermeintlich besseren Kunstwortes nicht schön reden!!

    Ihr startet jetzt von Null, der Abstand zur dunklen Seite ist massiv eingebrochen, wer dafür verantwortlich ist, würde ich jetzt wirklich gerne wissen. Es kann doch nicht sein, dass Ihr wegen ein paar Domainstreitigkeiten einen Goldesel schlachtet…Wäre um eine detaillierte Erklärung wirklich froh, auch auf meinem Blog gehen nun etliche Links ins Leere…

  26. Maxi
    7. Juli 2012, 22:00 | #26

    freu, freu, freu !

    Achter, wenn du bei guugl esowatch eingibst, kommt an zweiter Stelle Wikipedia, wenn du da drauf klickst, kriegst du den Hinweis auf psiram, muss sich also keiner “hocharbeiten”

  27. 7. Juli 2012, 22:06 | #27

    @endymion,

    genau! Es ist sehr schade und wird einiges an Mühe kosten da wieder ran zu kommen.

  28. 7. Juli 2012, 22:15 | #28

    @Endymion und Achter, Ihr könnt davon ausgehen, dass wir den Domainnamen behalten hätten, wennn widrige Umstände dies nicht verhindert hätten.

  29. 7. Juli 2012, 22:19 | #29

    @Maxi
    Es geht ja gar nicht um die Google-Suche nach “Esowatch”! Welcher für “Chemtrails” Interassierte gibt den “Esowatch” ein? Wass passiert mit den 100en oder 1000en von kontextbezogenen Suchen zu all den Themen, die in den 1000en ehemaligen Esowatch-Artikeln abgedeckt wurden? Zahlreiche dieser Artikel hatten Pageranks von 3 bis 5 und waren entsprechend weit vorne in Google gelistet. Wenn in Zukunft jemand etwas zu den Esowatch-Themen sucht, wird eine ganze Zeit lang die Gegenseite vorher daherkommen, daher ist wohl nach wie vor Hocharbeiten angesagt, wenn nicht noch ein Wunder passiert!

  30. 7. Juli 2012, 22:22 | #30

    @Gutemine,

    Das glaube ich gerne. Aber schade ist es trotzdem.
    Egal, das Leben geht weiter. Und die Vollpfosterei der Esotter und Hökerer leider auch.

    Grüße aus Grönland,
    Achter

  31. Groucho
    7. Juli 2012, 22:23 | #31

    @Endymion: Glaub uns: Das war uns tatsächlich bekannt. Aber Goldesel ist falsch, Esowatch hat noch keinem der Beteiligten außer Kosten irgendwas gebracht, so rein materiell betrachtet. Der Wechsel geschah bestimmt nicht aus Langeweile.

    Aber was jetzt sehr spannend ist: Wie intelligent ist Googles Algoritmus? Vermute: Ziemlich.

  32. 7. Juli 2012, 22:23 | #32

    @Gutemine
    Eine Domain gehört dem Registranten, solange die Domaingebühren dafür bezahlt werden, hat dieser die absolute Vollmacht darüber! Normalerweise genügt es, mit dem Authcode einen Transfer einzuleiten und die Sache ist geritzt…

  33. Marius
    7. Juli 2012, 22:23 | #33

    @Gutemine

    Und der neue ist besser? Nicht dass in ein paar Jahren der nächste unsanfte Domainwechsel ansteht…

  34. Marius
    7. Juli 2012, 22:25 | #34

    Endymion :
    @Gutemine
    Eine Domain gehört dem Registranten, solange die Domaingebühren dafür bezahlt werden

    Wenn man aber irgendwelche Mittelsmänner einsetzt, um anonym zu bleiben, ist man denen ausgeliefert…

  35. Groucho
    7. Juli 2012, 22:28 | #35

    Endymion :

    @Gutemine
    Eine Domain gehört dem Registranten, solange die Domaingebühren dafür bezahlt werden, hat dieser die absolute Vollmacht darüber! Normalerweise genügt es, mit dem Authcode einen Transfer einzuleiten und die Sache ist geritzt…

    Nein.
    Nicht, wenn man wirklich anonym sein will. Alles andere ist schlichte WHOIS-Maskierung. Und die ist sehr leicht zu knacken.

  36. Groucho
    7. Juli 2012, 22:28 | #36

    @Marius: exakt.

  37. 7. Juli 2012, 22:38 | #37

    @Morticah

    Wer würde nen Schokoriegel nicht heiraten wollen? :mrgreen:

  38. stupidman
    7. Juli 2012, 22:47 | #38

    Anwälte in Hong Kong sind auch nicht mehr das was sie mal waren :-(

  39. BSR
    7. Juli 2012, 22:56 | #39

    Welcome back, it´s nice. Aber mal ehrlich, war denn diese “Transformationsnummer” echt nötig, hängt das etwa mit dem ganzen Hype um 2012 zusammen, seid Ihr nun “aufgestiegen”, …….? Fragen über Fragen.
    Gleichzeigig möchte ich die Gelegenheit nutzen und auf folgendes hinweisen >> http://skeptator.blogspot.de/
    Zum Glück habe ich jetzt n´ paar freie Tage und darf bei mir einige Links auffrischen.

  40. Hangi23
    7. Juli 2012, 22:56 | #40

    Zumindest die WOT-Wertung ist geblieben!

  41. Claus Fritzsche
    7. Juli 2012, 22:57 | #41

    Hilft es, dass bei Mr. Wong bekannt zu machen?

  42. 7. Juli 2012, 23:03 | #42

    Zum Glück habe ich jetzt n´ paar freie Tage und darf bei mir einige Links auffrischen.

    Werde bei mir in nächster Zeit auch ein paar Links auffritzschen :-))

  43. C12
    7. Juli 2012, 23:12 | #43

    Lustig das Fritsche vor ein paar Stunden noch schrieb:
    “Die Wahrscheinlichkeit, dass EsoWatch.com-Inhalte (Wiki, Forum, Blog) über Backups und Derivate je wieder zum Problem werden, liegt meiner Meinung nach nahe null Prozent – ”
    ist wohl wie bei der Homöopathie, bei Null hats die größte Wirkung ;)

  44. Claus Fritzsche
    7. Juli 2012, 23:19 | #44

    Jetzt irre ich mich einmal……:), selbst mein alter Kumpel Walach bei der Vidrina ist nicht vollkommen.

  45. Psiram Freund
    7. Juli 2012, 23:38 | #45

    Super dass ihr wieder am Start seid! Psiram Psiram Psiram Psiram…
    So, nach ein paar Mal klingt es vertraut :)

    Aber bitte seid doch in Zukunft ehrlicher, denn auf esowatch.org kann man lesen:

    3. Motive: Herausgeber und Autoren verschweigen ihre wahren Motive. EsoWatch.com ist in Wirklichkeit ein Projekt atheistischer Fundamentalisten mit pseudowissenschaftlichem Charakter.

    :-) :-) :-)

  46. Hans
    7. Juli 2012, 23:41 | #46

    Schön dass ihr wieder da seid. Ich dachte schon fast, an den Verschwörungtheorien zum Druck durch die Justiz wäre etwas dran.
    Nundenn, für den Fall, dass soetwas nocheinmal passiert, fände ich es klasse, wenn man – ähnlich wie bei Wikipedia – das komplette Wiki runterladen könnte!

  47. Jan
    7. Juli 2012, 23:43 | #47

    wollt ihr denn nicht wenigstens den namen eures bisherigen providers bekanntgeben, damit man weiß, wen man meiden sollte?

  48. Gaspode
    7. Juli 2012, 23:47 | #48

    …Aber bitte seid doch in Zukunft ehrlicher…EsoWatch.com ist in Wirklichkeit ein Projekt atheistischer Fundamentalisten mit pseudowissenschaftlichem Charakter…

    Find ich auch. Seid gefälligst ehrlicher in Zukunft!
    Man kann nicht atheistischer Fundamentalist sein und den ersten Blog nach erfolgreicher Auferstehung mit einer Referenz auf einen dubiosen Lazarus einleiten. Wer soll das überhaupt gewesen sein??

  49. excanwahn
    7. Juli 2012, 23:57 | #49

    Welcome back my friends to the show that never ends!

  50. 8. Juli 2012, 00:05 | #50

    Tote leben länger!

  51. citizen
    8. Juli 2012, 01:13 | #51

    Puuh… Durch die Downtime weiss man erstmal wie wichtig ihr seid.
    An dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön für eure Arbeit!
    Der neue Name hört sich aber verdächtig nach Psychopharmaka an… ;-)

  52. mschild
    8. Juli 2012, 01:27 | #52

    Hättet Ihr nicht noch warten können mit dem wiederkommen? Ich wollte doch ein Buch schreiben: “Wer WIRKLICH hinter dem Verschwinden von esowatch steckt”. Meine Hauptpersonen wären ein Imker, ein Rechtsanwalt und ein Werbetexter gewesen.

  53. celsus
    8. Juli 2012, 02:04 | #53

    Hach!

    Wurde langsam Zeit ;-)

  54. 8. Juli 2012, 02:37 | #54

    Außerdem ein Lob an die Namensausdenker. Klingt gut und treffend.

    Und ein Extra-Lob an alle die mit der Technik und dem Provider gekämpft haben.

    Tolle Arbeit.

  55. 8. Juli 2012, 03:33 | #55

    good things never die…

  56. Marius
    8. Juli 2012, 07:29 | #56

    Die Stalker haben schon reagiert:

    Domain ID:D166019274-LROR
    Domain Name:PSIRAM.ORG
    Created On:07-Jul-2012 21:34:06 UTC
    Expiration Date:07-Jul-2013 21:34:06 UTC
    Sponsoring Registrar:Mesh Digital Limited (R1728-LROR)
    Status:TRANSFER PROHIBITED
    Status:ADDPERIOD
    Registrant ID:MNT12C9071290
    Registrant Name:Joerg Lehnert
    Registrant Organization:Europaeischer Berufs- und Fachverband fuer Biosens e.V.

  57. 8. Juli 2012, 08:41 | #57

    Endymion :
    Also ich finde es ja extrem bedenklich, dass eine SEO-mäßig bestens etablierte Domain einfach in den Wind geschossen wird. Allein Google führt 32.000 indizierte Links dieser Domain, die jetzt klarerweise futsch und komplett für Katz sind.

    Google interessiert sich seit einem Jahr schon nicht mehr besonders für Links und Pagerank, sondern hauptsächlich für Inhalte, Absprungrate der Besucher und spammiges Auftreten. Seit April mehr denn je:

    http://www.myseosolution.de/google-penguin-update-teil-1-faktoren-erfahrungen/

    Für die Erfassung einer großen Webseite braucht Google etwa zwei Wochen, seit sie die Crawler beschleunigt haben (mein Erfahrungswert).
    Ich seh da überhaupt kein Problem. Sobald alle Seiten erfaßt wurden wird Google Psiram ganz nach oben schieben um zu schauen, ob das Teil Leute interessiert. Danach bleibt es dort, oder schmiert ab. Letzteres ist eher unwahrscheinlich.

    Google hilft übrigens bei diesem Vorgang, wenn man Google erlabt einem hinterher zu spionieren. Dann kann Google sehen, ob denn Interesse an einer Seite besteht.

  58. 8. Juli 2012, 08:57 | #58

    Was Google neuerdings mit fiesen Langweilern und Spammern macht, die ständig sich selbst kopieren, kann man übrigens hier sehen:

    http://de.semrush.com/de/info/history/index.html?domains0=psychophysik.com&gtype=1#domains:cam-media-watch.de;type:1;db:de

    FRÖÖÖHLICHKEIT… AUS. Die Domain ist bis auf Weiteres platt.

  59. Ponder
    8. Juli 2012, 09:41 | #59

    Die Stalker haben schon reagiert: …

    Stalker müssen immer einen Rest Bewegungsspielraum behalten ;-)

    Sie brauchen Beschäftigung.

  60. Jens mander
    8. Juli 2012, 10:44 | #60

    Die Namensänderungen ist mindestens so gelungen wie der Wechsel von Karstadt zu Arcandor. Mindestens!

  61. Wurzelkitt
    8. Juli 2012, 11:03 | #61

    Welcome back. Hoffentlich wird die Domain Esowatch jetzt nicht von jemandem unter den Nagel gerissen und die noch zu vorhandenen Links in zahllosen Blogs und Foren dann plötzlich auf ganz andere Aussagen zeigen.

  62. 40_Fieber
    8. Juli 2012, 11:03 | #62

    Ich finde Fritzsches neusten Artikel auf esowatch.org klasse. USA – nationale, wenn nicht sogar internationale Interessen – WikiLeaks – gewaltsame Deaktivierung – Alles drin. Falls Psiram tatsächlich jemals das Netz verläߟt, ist für einen spekatulären Abgang gesorgt und die besondere Wichtigkeit von Psiram wird angemessen hervorgehoben.

    Am besten gefällt mir: “Es gibt Indizien, die auf die Möglichkeit hindeuten,”…

    Besser wäre noch: “Es gibt Indizien, die auf die Möglichkeit hindeuten, daߟ vielleicht die Wahrscheinlichkeit besteht, ohne allzu konkret zu werden, daߟ…”

    ….Fritzsche jetzt leider auf der falschen Domain hockt und unter einer unheilbaren Logorrhoe mit übersteigerter Verwendung von Tautologien leidet. Oder kurz gesagt: Der Schwurbeltod ist nah.

  63. 8. Juli 2012, 11:21 | #63

    Dieser Artikel ist gar nicht von Claus Fritzsche diesem Mietschreiberlingchen sondern von mir er hat ihn mit aus der Nachttischschubl……äh! Jeder der etwas anderes behauptet wird von mir verklagt!
    Hochachtungsvoll
    Jocelyne Lopez

  64. 8. Juli 2012, 11:27 | #64

    Der Newsletter von Psiram ist jetzt wieder auf Linkedin verfügbar! Leider finde ich den neuen Namen gewöhnungsbedürftig! http://www.linkedin.com/groups/Skeptiker-3720728?gid=3720728

  65. tachy
    8. Juli 2012, 11:28 | #65

    Warum richtet ihr keine Weiterleitungen der alten Links von esowatch.com auf psiram.com ein?

    Das hätte Verwirrungen und verschwörungstheorethischen Dünnschiss auf esowatch.de erspart.

    Da reicht ein .htaccess auf der alten Domain, der alles 1:1 umleitet!

  66. tachy
    8. Juli 2012, 11:31 | #66

    @40_Fieber

    40_Fieber :

    Endymion :
    Also ich finde es ja extrem bedenklich, dass eine SEO-mäßig bestens etablierte Domain einfach in den Wind geschossen wird. Allein Google führt 32.000 indizierte Links dieser Domain, die jetzt klarerweise futsch und komplett für Katz sind.

    Google interessiert sich seit einem Jahr schon nicht mehr besonders für Links und Pagerank, sondern hauptsächlich für Inhalte, Absprungrate der Besucher und spammiges Auftreten. Seit April mehr denn je:
    http://www.myseosolution.de/google-penguin-update-teil-1-faktoren-erfahrungen/
    Für die Erfassung einer großen Webseite braucht Google etwa zwei Wochen, seit sie die Crawler beschleunigt haben (mein Erfahrungswert).
    Ich seh da überhaupt kein Problem. Sobald alle Seiten erfaßt wurden wird Google Psiram ganz nach oben schieben um zu schauen, ob das Teil Leute interessiert. Danach bleibt es dort, oder schmiert ab. Letzteres ist eher unwahrscheinlich.
    Google hilft übrigens bei diesem Vorgang, wenn man Google erlabt einem hinterher zu spionieren. Dann kann Google sehen, ob denn Interesse an einer Seite besteht.

    Ich sehe hier schon ein Problem. In vielen Foren und Seiten sind Linls auf esowatch.com gesetzt. Zumindest eine 1:1 .htaccess-Weiterleitung der alten Links hätte weitergeholfen! Bitte richtet das ein, sonst erreicht niemand mehr bereits verlinkte Artikel!

  67. 8. Juli 2012, 11:39 | #67

    …dazu braucht man Zugriff auf die alte Domain.
    Herzlichen Glückwunsch übrigens zum neuen Internetauftritt.

  68. Ponder
    8. Juli 2012, 11:40 | #68

    @ tachy:

    Gutemine :
    @Endymion und Achter, Ihr könnt davon ausgehen, dass wir den Domainnamen behalten hätten, wennn widrige Umstände dies nicht verhindert hätten.

    sowie

    Marius :

    Endymion :
    @Gutemine
    Eine Domain gehört dem Registranten, solange die Domaingebühren dafür bezahlt werden

    Wenn man aber irgendwelche Mittelsmänner einsetzt, um anonym zu bleiben, ist man denen ausgeliefert…

  69. Marius
    8. Juli 2012, 11:42 | #69

    tachy :
    Warum richtet ihr keine Weiterleitungen der alten Links von esowatch.com auf psiram.com ein?

    Kommentare lesen, wurde erklärt (warum man das aber nicht gleich ins Blog geschrieben hat, sondern erst auf Nachfrage, ist mir unklar).

    Allerdings müsste jetzt auch langsam die Verschwörungstheorie zusammenbrechen, dass hinter dem schwerkriminellen, rufraubmassenmörderischen, internet-genozidalen Schwerstkriegsverbrecherprojekt esowatch.com (© Claus “Aktenzeichen XY” Fritzsche) eine mächtige Verschwörung der Pharmaindustrie/Bilderberger/Reptiloiden steckt. Die hätten sich doch esowatch.com einfach mit Gewalt gekrallt und den bockigen Provider nach Guantanamo verschleppt oder im Hafenbecken mit Betonschlappen versenkt!!!111

  70. Horstibaer
    8. Juli 2012, 11:48 | #70

    Auch von mir Willkommen Zurück!

    Ich hab euch vermisst. Und auch die ein oder andere Flitzpiepe die hier gelegendlich in den Kommentaren rumtrollt.
    Waren ein paar langweilige Tage!

  71. Ratiomania
    8. Juli 2012, 11:51 | #71

    Marius :

    tachy :
    Warum richtet ihr keine Weiterleitungen der alten Links von esowatch.com auf psiram.com ein?

    Kommentare lesen, wurde erklärt (warum man das aber nicht gleich ins Blog geschrieben hat, sondern erst auf Nachfrage, ist mir unklar).
    Allerdings müsste jetzt auch langsam die Verschwörungstheorie zusammenbrechen, dass hinter dem schwerkriminellen, rufraubmassenmörderischen, internet-genozidalen Schwerstkriegsverbrecherprojekt esowatch.com (© Claus “Aktenzeichen XY” Fritzsche) eine mächtige Verschwörung der Pharmaindustrie/Bilderberger/Reptiloiden steckt. Die hätten sich doch esowatch.com einfach mit Gewalt gekrallt und den bockigen Provider nach Guantanamo verschleppt oder im Hafenbecken mit Betonschlappen versenkt!!!111

    Nö. Niemals!

    Genau wie der Weinachtsmann von Futurama haben VTs ne logische Knautschzone für sowas.

    Isklar, SIE können jeden jederzeit (fast) unbemerkt zum schweigen bringen, Allmacht, Allwissenheit etc. etc. , aber MIR als mutiger Aufklärer & Warner passiert nüx.

    “Nice try but my head was built with Paradox absorbing crumple zones!”

  72. 8. Juli 2012, 12:17 | #72

    Da war ich nun in einer echten Zwickmühle soll ich mich freuen dass esowatch weg ist, dafür aber unbeachtet in meinem Wahnsinn dahinsiechen oder froh sein dass sich jetzt wieder jemand um mich kümmert……. schrecklich jede Menge Pusteln unter meinem Smegama…ich werde das den PSIRAM konflikt nennen und meine Jünger damit eine menge Geld machen also Heil Eichelkäse!
    Euer Ryke Geerd Hamer

  73. 8. Juli 2012, 12:50 | #73

    Ups, das kommt überraschend. Aber immerhin seid ihr zurück, das ist mal die Hauptsache. Die Meldung wird natürlich gleich weiter verbreitet.

  74. 8. Juli 2012, 12:56 | #74

    Na an dem Kuchen werde ich aber mitverdienen, mein Verein Biosens hat noch jeden über den Tisch gezogen und die *.org habe ich mir gerade gesichert. http://www.biomez.de/team.php

  75. 8. Juli 2012, 13:09 | #75
  76. Kumi
    8. Juli 2012, 13:43 | #76

    Na endlich! Ich freue mich sehr :-)

    Als ich herausgefunden hatte, dass ihr zeitweilig auf antivegan Asyl gefunden hattet und es geschafft hatte, mich anzumelden, war esowatch bzw. Psiram wieder online.

    Doll.

    Nur kann ich mich leider nicht mit meinem alten Login anmelden.

  77. Groucho
    8. Juli 2012, 13:52 | #77

    @Kumi: Hm, eigentlich müsste das gehen. Ansonsten neuer, temporärer Account, und Du meldest Dich mit dem Prob. Info@psiram.com müsste auch schon gehen.

    Wäre schön, wenn Du Dich im Forum rührst, gäbe eine Frage an Dich ;)

  78. Suricata
    8. Juli 2012, 14:06 | #78

    Super, dass ihr wieder online seid! :))
    War bestimmt mit einer Menge Arbeit und auch Aufregung verbunden. Die Namensaenderung ist m. E. gut ueberlegt und kommt dem Inhalt, (Verbraucherschutz in unterschiedlichen Bereichen), eigentlich viel naeher. ;)

    CF duerfte nun echt ein Problem haben! *ablach*

  79. 8. Juli 2012, 14:06 | #79

    Ihr wieder da ? Dann verklage ich mich gleichmal selbst wegen unterlassener Klage gegen die Verklagung von dem gegen den ich klagen würde….äh Ihr wisst schon.
    heimatliche Grüsse
    Alexander E. Schröpfer

  80. Kumi
    8. Juli 2012, 14:18 | #80

    @ Groucho:

    Wird schon klappen mit der Anmeldung, im Forum war es kein Problem.

    Zu der Frage: In welcher Rubrik finde ich die denn? PN-Postfach ist leer. :-)

  81. Groucho
    8. Juli 2012, 14:42 | #81

    @Kumi: Die PN-Funktion klemmt wohl noch. Alles noch ganz frisch. Wird noch klappen

  82. Alfred
    8. Juli 2012, 17:38 | #82

    Danke. Ehrlich gesagt fühle ich mich gerade richtig glücklich. Ich Wahnsinniger habe in den letzten Tagen verdammt viel Zeit darauf verwandt Esowatch-Artikel aus den Caches diverser Suchmaschinen zu retten. Google hat mich ziemlich schnell gesperrt, Bing scheint wesentlich toleranter. Alles ohne Bilder und die Verlinkungen stimmen auch nicht mehr, aber ich dachte ich müsste der immer mehr ins irrationale abdriftenden Internetwelt was retten. Aber als ich merkte, dass ich von Hand da nie hinterher kommen kann, wollte ich gerade anfangen, die Aktion zu automatisieren. Und jetzt bin ich verdammt glücklich, gleich so gegen 2000 Dateien von meiner Festplatte löschen zu dürfen.

  83. Wurzelkitt
    8. Juli 2012, 18:00 | #83
  84. woe22
    8. Juli 2012, 18:25 | #84

    @Alfred; irgendwie hatte ich auch solche Gedanken. Ich habe sogar Claus Fritzsche nach kostbaren Fragmenten durchsucht, man stelle sich vor.

  85. viewer
    8. Juli 2012, 18:42 | #85

    und ein lügenblog bleibt es nach wievor, eine werbeseite für die pharmaindustrie, bezahlt oder gebilligt von wer weiss wem…. anstatt sich mit den themen wirklich mal auseinanderzusetzen… m(… hoffentlich lesen nicht mehr allzuviele menschen diesen blog

  86. Kumi
    8. Juli 2012, 18:52 | #86

    Erster Aufschlag von der Spinnerfraktion in 3, 2, … ach nee, da isser ja schon. :-)

    So, und jetzt erklärmafix, wo genau gelogen und wo sich nicht ernsthaft mit den Themen auseinandergesetzt wird.

    Ich warte.

  87. proLurk
    8. Juli 2012, 19:05 | #87

    Pharmaindustrie? Las ich ja schon mehrfach. Ernsthaft? Wenn muss ich hier anschreiben um an das gute Zeug zu kommen?

  88. Doro
    8. Juli 2012, 19:30 | #88

    Puh, da bin ich aber froh, dass ich Euch unter neuem Namen wiedergefunden habe und wieder weiterempfehlen kann …

  89. 8. Juli 2012, 19:54 | #89

    Großes Lob an die Verantwortlichen!

    Jetzt hat der Entzug ein Ende!

    Tausend Dank für eure Mühen!

  90. Grinsi
    8. Juli 2012, 22:13 | #90

    Na eeeeendlich, hab euch vermisst :)

  91. S. K. Paden
    8. Juli 2012, 22:34 | #91

    Ich freue mich sehr, dass Ihr wieder da seid, egal unter welchem Namen.
    Solange die wunderbare gelbäugig starrende Kampfeule noch zu Euch gehört, bin ich’s zufrieden.

  92. Arno Nühm
    8. Juli 2012, 23:48 | #92

    Habe mir einfach mal folgenden Youtube Account gesichert, bei Interesse an diesem Kanal einfach eine PN oder E-Mail schreiben.

    http://www.youtube.com/psiram

  93. CharlieWaffels
    9. Juli 2012, 00:28 | #93

    Ein schöner Tag für evidenzbasierte Arschlöcher , ein schlechter Tag für alle scheiߟnetten Quacksalber, Abzocker und Wahnsinnigen :D

  94. 9. Juli 2012, 07:12 | #94

    Willkommen zurück!!

    (Die Verlinkung haben wir aktualisiert!)

  95. Stephan
    9. Juli 2012, 08:38 | #95

    Sehr schön, dass ihr zurück seid. Ich habe euch sehr vermisst und mir schon langsam Sorgen gemacht.
    Macht weiter und hört nie auf für die Realität zu werben.

    Ohne euch würde etwas fehlen, in dieser Welt.

    Vielen Dank an euch und alle, die euch unterstützen.

  96. echt?
    9. Juli 2012, 09:10 | #96

    echt? zurück!

  97. Scardanelli
    9. Juli 2012, 10:29 | #97

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich war schon sehr besorgt, sehe aber nun, dass alles seinen gewohnten Gang geht. Ick freue mir, wa? Allerdings: Was machen denn jetzt die Betreiber von Seiten wie Eselquatsch o.s.ä.? An die habt Ihr wohl überhaupt nicht gedacht. Die müssen sich jetzt neue Kalauer/Domains ausdenken und ihre Strafanzeigen neu formulieren.

    Untertänigst

  98. 9. Juli 2012, 11:17 | #98

    esowatch heisst jetzt psiram
    da reimt der gwuppi gar nicht lahm
    hoch leb das Überraschungsei
    aus der Physik da mich Brei
    denn dem Geist biet ich die Stirn
    mit meinem leeren Schnapsglashirn
    Alles Gute
    Euer Gwuppi

  99. Dark_Tigger
    9. Juli 2012, 12:30 | #99

    Nett das ihr wieder da seid.
    Mit dem neuen Namen kommt es auch nicht mehr zu Namenskonflikten mit dem usäglichen
    esowatch.de.
    Find ich gut.

  100. TH
    9. Juli 2012, 12:32 | #100

    Da fällt mir aber ein Schwein vom Herzen.
    Möge die Macht mit euch sein.

  101. Mephisto
    9. Juli 2012, 13:23 | #101

    Willkommen zurück. Prima dass ihr wieder da seid! Ich dachte schon, ich muss woanders mit den Weisen und Wissenden des Irrationalen debattieren ;)

    Aber gebt’s zu: ihr wolltet warten, bis das Higgs-Boson (zumindest fast) nachgewiesen ist, um wieder aufzutauchen ;)

  102. David
    9. Juli 2012, 16:03 | #102

    Schade, dass ihr euch bei der Gelegenheit nicht gleich psiram.de gesichert habt…

  103. Bernd
    9. Juli 2012, 17:16 | #103

    Ich glaub den Fritzsche hat ein Chemtrail ins GrossŸhirn geknutscht, aber mindestens D24 :D

  104. 9. Juli 2012, 18:03 | #104

    @

    Stephan :
    Macht weiter und hört nie auf für die Realität zu werben.

    Das gefällt mir. Sehr schön zusammengefasst.

  105. proLurk
    9. Juli 2012, 18:16 | #105

    Das Tempo, mit dem sich EsoWatch.com bei Google verflüchtigt hat (nur eine Woche!), deutet auf einen staatlichen Eingriff hin.

    [IMG]http://25.media.tumblr.com/tumblr_m4axdcrFF41rwnmpgo1_400.jpg[/IMG]

  106. akkordeonator
    9. Juli 2012, 19:26 | #106

    @David
    Dem kann ich mir nur anschließen. Psiram.de und psiram.org führen direkt zu esowatch.de …

  107. Alfons
    9. Juli 2012, 19:42 | #107

    Hurra, endlich zurück! Passend zur Umbenennung könntet ihr doch eigentlich auch euer Logo ändern, oder? Hier ein Vorschlag: http://www.flickr.com/photos/82260433@N04

  108. 9. Juli 2012, 19:52 | #108

    akkordeonator :
    @David
    Dem kann ich mir nur anschließen. Psiram.de und psiram.org führen direkt zu esowatch.de …

    Eine .de-Adresse lässt sich nun mal nicht anonym registrieren. Und wer auch immer diese Adresse für Psiram anmelden würde, hätte kein schönes Leben mehr ;-)

    Davon abgesehen, der Domainname spielt heute keine so große Rolle mehr. Das haben wir ja auch schon bei den ganzen esowatch.xy-Adressen gesehen. Google bewertet die mit einer sehr geringen Relevanz. Und es gibt auch immer mehr Leute, die das Google-Suchfeld mit der Adressleiste des Browsers verwechseln und die Domain überhaupt nicht mehr direkt eingeben.

    Lass den Fritzsches dieser Welt doch ihren Spaß. Die haben ja sonst nichts.

  109. AD
    9. Juli 2012, 21:09 | #109

    @Hermione

    Hermione :
    Naja, wir haben uns ja auch irgendwann dran gewöhnt, dass Raider jetzt Twix heißt.
    Wie? Raider heißt jetzt Twix?! Und was esse ich hier die ganz Zeit! Oh…

  110. 9. Juli 2012, 21:10 | #110

    Jetzt hab ich gerade zur Information viele Links auf eure Seite verteilt und weg wart ihr.
    Schön euch wieder zu finden

  111. Cibo
    9. Juli 2012, 22:14 | #111

    Der neue Name.. naja… etwas holprig, aber Hauptsache, ihr seid wieder da. Da freut sich mein atheistisches Fundamentalistenherz (mit Kontakten zur linksextremistischen Szene). Nur eine Frage lässt mich nun nicht mehr los: What the fuck sind eigentlich atheistische Fundamentalisten? Und wie und wo kann ich denen beitreten?

  112. tachy
    9. Juli 2012, 23:19 | #112

    und warum habt ihr psiram.de nicht gleich mitregistriert?

  113. CharlieWaffels
    9. Juli 2012, 23:29 | #113

    Quote: ” und warum habt ihr psiram.de nicht gleich mitregistriert?”

    Siehe Beitrag #108

  114. D.Arndt
    10. Juli 2012, 01:11 | #114

    Nun, wenn heißt jetzt Psiram genau so wie EsoWatch alles in den Bereich der Eoterik verschieben möchte was den eigenen Verstand und die eigene Ethik übersteigt, sind sie genau so daneben wie früher. Dabei denke ich nur einmal an ihre schwachsinnigen Allianzen mit den sogenannten Antiveganern. Glaubhafte Auseinandersetzung mit Eso-Sch…. sieht anders aus.

  115. 10. Juli 2012, 01:47 | #115

    D.Arndt :
    Nun, wenn heißt jetzt Psiram genau so wie EsoWatch alles in den Bereich der Eoterik verschieben möchte was den eigenen Verstand und die eigene Ethik übersteigt, sind sie genau so daneben wie früher. Dabei denke ich nur einmal an ihre schwachsinnigen Allianzen mit den sogenannten Antiveganern. Glaubhafte Auseinandersetzung mit Eso-Sch…. sieht anders aus.

    @psiram,

    es wird euch wohl nie gelingen, die Top-Ethiker der Vegan-Fraktion und Viechophilen mit ins Boot zu holen. Die sind wohl zu gut und zu edel für euch. Tja.

    Gruß aus Grönland,
    Achter

  116. 10. Juli 2012, 09:06 | #116

    In meiner Ethik gibt´s notwendige Tierversuche, bevor man mit neuen Arzneimitteln an Menschen rumprobiert. Ich bin aus dem intellektuellen Teeniealter raus.

  117. Kosmo
    10. Juli 2012, 11:18 | #117

    NDR :Wir haben Euch vermisst!!! Andere aber nicht:
    “Viele von Ihnen werden die berühmt-berüchtigte Denunzianten-Plattform esowatch.com kennen, die auch viele Aktive, die über das Thema “Chemtrails” aufklären, durch den Dreck gezogen hat, wie zum Beispiel unseren Sprecher Dominik Storr und mit ihm die gesamte Bürgerinitiative Sauberer Himmel.”

    Dass dieser Komentar nicht gelöscht wurde, spricht für Ex-EsoWatch.

  118. Dolph
    10. Juli 2012, 11:23 | #118

    Ich habe die neue Präsenz nur rein zufällig entdeckt und finde das unprofessionelle Management dieses Provider-Problems unter aller Kanone. Sorry, aber das hätte man anders lösen müssen! Die neue Bezeichnung ist zudem komplett unintuitiv.

  119. 12345
    10. Juli 2012, 12:25 | #119

    Wenn man den Hintergrund der Probleme nicht kennt, fällt das Klugscheißen leicht……

  120. James Randi
    10. Juli 2012, 15:10 | #120

    Hi,

    seid ihr Leute endlich mit der Homöopathie fertig oder muss ich nächstes Jahr nochmal rüber kommen? Oh, by the way:
    Hätte Psirandi.com besser gefunden.

  121. Groucho
    10. Juli 2012, 16:21 | #121

    Dolph :

    Ich habe die neue Präsenz nur rein zufällig entdeckt und finde das unprofessionelle Management dieses Provider-Problems unter aller Kanone.

    Entschuldigung. Wohin dürfen wir eine Entschädigung überweisen?

    Sorry, aber das hätte man anders lösen müssen!

    Tatsächlich? GSG9, Geheimdienst oder wie?

    Die neue Bezeichnung ist zudem komplett unintuitiv.

    Soll sie auch sein.

    Ansonsten bekomme ich bei solchen Kommentaren das dringende Gefühl, meinen Anteil an dem Krempel hinzuschmeißen. Machs halt selber besser.

    Keine Ahnung von den Umständen, aber kostenlosen Kontent einfordern und rumnörgeln, wenn er mal kurz nicht da ist. Und ja, Psiramcom ist nicht professionell. Das würde bedeuten, dass da jemand seine Brötchen mit verdient.

  122. nihil jie
    10. Juli 2012, 16:25 | #122

    ich bekomme, wie immer schon, alles als letzter mit…. dennoch schön euch wieder im netz zu sehen :D

  123. Sildenafil
    10. Juli 2012, 16:42 | #123

    @Groucho:

    Einfach lautdrehen und den Refrain mitsingen:

    Das geht raus an die Hater, an die Besserwisser kommt macht’s euch selber,
    Ihr meint ihr wisst wies geht aber wer nichts macht, macht keine Fehler.
    Wer kann alles, wer hat Recht, wer is der Meister, wer ist perfekt.
    Wer’s der Beste, wer’s der Chef, ich glaub du hast dich überschätzt.

  124. HEX
    10. Juli 2012, 18:27 | #124

    Dolph :

    Ich habe die neue Präsenz nur rein zufällig entdeckt

    Das finde ich äußerst bedauerlich.

    und finde das unprofessionelle Management dieses Provider-Problems unter aller Kanone.

    Das finde ich nicht minder bedauerlich. Aber das Internet ist groß, vielleicht findest du ja woanders ein Plätzchen mit professionellerem Problem-Management?

    Sorry, aber das hätte man anders lösen müssen!

    Danke für diese höchst konstruktive Kritik! Jetzt wo du es sagst, wird mir auch klar: Wir hätten es einfach anders machen sollen! Warum sind wir nur nicht gleich darauf gekommen? Dabei ist es doch so einfach: Man macht einfach alles genauso, bloß eben anders. Super Tipp, wirklich!

    Die neue Bezeichnung ist zudem komplett unintuitiv.

    Das trifft auf die Bezeichnung “Dolph” erst einmal genauso zu. Es kommt eben darauf an, was man damit macht und mit welchen Inhalten mal die Bezeichnung füllt.

  125. 10. Juli 2012, 20:22 | #125

    Also leute

    ihr verarscht uns doch. da gebt ihr die domain auf, die ist praktisch auf google nach zwei wochen vewrschwunden, und dann soll der grund nur ein selbstgewünschter domainwechsel sein. das wäre völliger schwachsinn. sagt uns doch bitte die wirklichen hintergründe, denn eigentlich muss es da eine staatliche intervention gegeben haben, sonst wäre der plötzliche googletod kaum erklärbar.

    also bitte was ist los, und bitte keine verarsche mehr.

  126. BSR
    10. Juli 2012, 20:56 | #126

    @ettl
    @ ettl – schau mal hier rein, hier findest du die wahren gründe für den domainwechsel von esowatch/ psiram. zunächst war ich über diese wahrheit auch erschrocken, beim zweiten mal versteht man´s dann aber besser >> http://gifura.orzhk.org/src/1332235315120.swf

  127. Marius
    10. Juli 2012, 20:58 | #127

    @ettl

    Herr Fritzsche? Leseschwäche?

    Google (wie auch Bing) liefert immer noch munter Esowatch-Treffer, die “staatliche Intervention” war also nicht ganz so gründlich. Interessant wäre auch noch, welche “staatliche” Stelle für sowas zuständig ist, wenn die Justiz keinerlei Urteile gefällt hat: das Militär? Der Geheimdienst? Der Verfassungsschutz, wie Sie so gerne hätten?

    Klar, jetzt wo Osama bin L. tot ist und die Neonazi-Akten vernichtet, kann man sich in den “staatlichen Stellen” um bedrohliche Websites wie Esowatch kümmern.

  128. 10. Juli 2012, 21:05 | #128

    @BSR,

    bist du wahnsinnig oder was? Da lesen (und klicken) auch noch normale Leute mit!!! Wo sind meine Tabletten….

  129. BSR
    10. Juli 2012, 21:07 | #129

    @Achter
    da lacht er, der ach-ter :-) musst halt öfters schauen

  130. 10. Juli 2012, 21:08 | #130

    na marius, nicht mal die homepage esowatch.com taucht bei einer googleanfrage noch auf, nach zwei wochen du schwätzer und lass den fritzschescheiss, denn im moment kann man nicht mal sicher sein, dass fritzsche am ende psiram ist und munter ip*s sammelt. also schreibs dir hinter die ohren, keine verarsche mehr

  131. 10. Juli 2012, 21:12 | #131

    und wenn alles koscher wäre, und esowatch keine weiterleitung eingebaut hätte, dann wäre esowatch die größten deppen in der geschichte des internets, oder wie siehst du das, marius ?

    sag doch mal.

  132. Groucho
    10. Juli 2012, 21:14 | #132

    @ettl: Halt einen vernüntigen Tonfall ein, oder du fliegst raus.

  133. 10. Juli 2012, 21:15 | #133

    … denn im moment kann man nicht mal sicher sein, dass fritzsche am ende psiram ist und munter ip*s sammelt

    Jetzt wird’s aber seeehr albern

    BSR :
    @Achter
    da lacht er, der ach-ter musst halt öfters schauen

    Danke, verzichte erstmal. Schätze nicht nur ich bin erschrocken sondern auch meine Nachbarn! :-)

  134. 10. Juli 2012, 21:19 | #134

    brauchts nicht, entweder ihr schenkt uns reinen wein ein, oder ich mach mich von selbst vom acker. so ne billige verarsche brauch ich nicht, ala alles in ordnung, aber die esowatchaufpsiramweiterleitung haben wir leider nicht hingekriegt.

  135. 10. Juli 2012, 21:20 | #135

    Meine Güte, jetzt bastelt man an einer Verschwörungstheorie über Esowatch/Psiram….EW wurde ja als alles Mögliche bezeichnet: Bilderberger, arbeitslose Journalisten, Katholiken, Pharmaschergen und was weiß ich noch alles. Aber dass EW/PR nund Fritzsche selber sein soll, ist nun wirklich an Albernheit nicht zu überbieten.

    So wichtig und so mächtig ist dieses Würstchen nun auch wieder nicht. Wie wäre es denn mit anderen Kalibern? Vielleicht Hamer, Klehr oder Rath?

  136. 10. Juli 2012, 21:31 | #136

    na gutemine,

    und warum hat esowatch keine weiterleitung auf psiram hingekriegt ?

    sag doch mal !

  137. Horstibaer
    10. Juli 2012, 21:32 | #137

    Weil die Domain esotatch.com dem ehemaligen Hoster gehört du Schlaumeier. Steht hier etwas weiter oben.

  138. 10. Juli 2012, 21:35 | #138

    und warum hat sie der gestohlen ?

  139. 10. Juli 2012, 21:40 | #139

    Frag ihn doch selber.

  140. Horstibaer
    10. Juli 2012, 21:41 | #140

    Von gestohlen weiss ich nichts. Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

    Groucho :

    NDR :
    Bleibt die Frage, warum (anscheinend) ohne Vorwarnung die alte Seite geschlossen wurde und dann bis zur Neueröffnung so ein Geheimnis um die neues Seite gemacht wurde???
    Sollte es ‘ne Überraschung werden

    Unser alter Provider hat uns so sehr geliebt, dass er uns nicht gehen lassen wollte.
    Das war keine Absicht.

  141. 10. Juli 2012, 21:46 | #141
  142. 10. Juli 2012, 21:56 | #142

    @horstibaer&gutemine

    wer lesen kann, und google kennt, der weiß, dass es keine weiterleitung von esowatch zu google gibt, und offensichtlich hat der alte provider gleich das esowatchranking bei google exekutiert und keinen profit aus der popularität seinen neu erworbenen esowatch-com rechte gezogen. muss ein ziemlich dummer provider sein, was ?

    also noch mal, bitte keine verarsache, denn welchen vorteil hat der alte ptovider denn jetzt von der situation, und welchen esowatch ?

  143. Groucho
    10. Juli 2012, 22:04 | #143

    @ettl: Welches Klopapier benutzt du denn so? Keine Verarsche jetzt. Und deine Telefonnummer kannst du auch gleich rausrücken, aber die echte. Keine Verarsche! verstanden?

    Merkst du überhaupt noch was?

  144. Horstibaer
    10. Juli 2012, 22:04 | #144

    Ich bin weder der alte, noch der neue Hoster noch Herr oder Frau Esowatch ich lese hier nur mit. Daher kann ich dir nicht mit weiteren Details nicht dienen.
    Aber die Info ist: Es gab wohl Streit um die Domain. Was gibts daran nicht zu glauben? Und dass der Hoster oder irgend wer anderes in der Anonymisierungskette die Domain als “Geisel” nimmt ist doch denkbar.

  145. Groucho
    10. Juli 2012, 22:11 | #145

    @Horstibaer: Eben. Wirklich anonym hosten heißt ja auch, jemand anderem den Namen zu geben.

  146. 10. Juli 2012, 22:13 | #146

    Pass mal auf Ettl!

    Wir werden neuerdings von Hitachi gesponsort. Die Bedingungen waren, dass wir in Panama hosten und nicht in der Türkei und, dass wir die Webseite umbenennen, dass sie so ähnlich wie der S-PRISM-Reaktor klingt. Dafür kriegen wir fette Konzernkohle aus Japan, so etwa 7600 Dollar im Monat. Das ist Teil einer Astroturfing-Kampagne, weil die nach Fukushima wieder Fuß im deutschsprachigen Raum fassen wollen.

    S-PRISM>>>PSIRAM

    Alles klar?

  147. 10. Juli 2012, 22:14 | #147

    verarscht die leute ruhig weiter, denn nachdem esowatch nach zwei wochen das googleranking 0 hat, kann es nicht “am provider” liegen. diese behauptung ist einfach nur scheisse, und für mich seid ihr genau so verlogen, wie die wunderheilmittelverkäufer selber.

    ich bin raus und ende, egal was ihr noch für blödsinn hier verbreitet, den das ist es was ihr tut.

  148. 10. Juli 2012, 22:16 | #148

    Tja, dann bastel mal weiter an Deiner Verschwörungstheorie. Im Übrigen ist ein Webseitenbetreiber niemandem Rechenschaft schuldig, wenn er seine Seite umbenennt, und erst recht keinem Verschwörungsdeppen.

  149. Groucho
    10. Juli 2012, 22:18 | #149

    ettl :

    verarscht die leute ruhig weiter, denn nachdem esowatch nach zwei wochen das googleranking 0 hat, kann es nicht “am provider” liegen.

    Wie meinen? Weißt Du überhaupt halbwegs, wie Google heutzutage funktioniert?

    diese behauptung ist einfach nur scheisse, und für mich seid ihr genau so verlogen, wie die wunderheilmittelverkäufer selber.

    ich bin raus und ende, egal was ihr noch für blödsinn hier verbreitet, den das ist es was ihr tut.

    Na, das ist doch eine echte Win-Win Situation, Du darfst in Verschwörungen versinken, wir freuen uns über eine Niveauanhebung.

  150. Horstibaer
    10. Juli 2012, 22:19 | #150

    @Groucho

    Oh, ich glaube ettl ist uns auf die Schliche gekommen. Dan hat Lügen ga keinen Sinn mehr.

    Also gut: Ich bin in Wahrheit Frau Esowatch. Geboren wurde ich als Eva Braun. Zusammen mit den anderen Machern von Esowatch sitze ich in unserem geheimen HQ am Südpol (auch Neuschwabenland genannt). Dort lassen wir es uns mit der ganzen Pharmakohle gut gehen und basteln an der zionistischen Weltverschwöhrung.

    Ok, das musste raus.

  151. Horstibaer
    10. Juli 2012, 22:23 | #151

    Oh, wo ist denn die Editierfunktion geblieben? Liegt wohl noch auf esowatch.com
    Naja, auf ein paar mehr Tippfehler kommts in diesem Internet ja nicht an ;-))

  152. 10. Juli 2012, 22:27 | #152

    Ettl!

    Du bist gar nicht mehr online! Schon lange nicht mehr! Dein Computer verarscht dich! Mach den Browser zu und geh ins Bett!

    Gruß aus deinem Arbeitsspeicher,
    Achter

  153. 11. Juli 2012, 08:22 | #153

    Hat den Schröder eigentlich schon mal wer wegen
    § 164 Falsche Verdächtigung
    (1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    angezeigt? Oder hat sich rumgesprochen dass er nicht zurechnungsfähig ist?

  154. SkeptikOo
    11. Juli 2012, 11:55 | #154

    Glückwunsch an den größten Abschaum der Nation ;)
    Na da freuen sich die Skeptiker wie so kleine Geburtstagskinder ;D
    Bin mal gespannt wer diesmal wegen dieser Seite alles im Knast landet :)
    Also Leute, immer schön skeptisch bleiben, ihr bekommt auch einen Lolli in die JVA geschickt :-D

  155. proLurk
    11. Juli 2012, 12:13 | #155

    Scheiße, was – Wikipedia Accounts mal wieder gesperrt wegen u.a. multiplen Persönlichkeiten and no place to troll.

  156. Kumi
    11. Juli 2012, 12:31 | #156

    Na da freuen sich die Skeptiker wie so kleine Geburtstagskinder

    Ja, das tun wir Abschaum, und freuen uns auch über die Kohle von Big Pharma und NWO.

    Bin mal gespannt wer diesmal wegen dieser Seite alles im Knast landet

    Träum weiter. »… wer diesmal … alles im Knast landet.« Wer, wann, wofür? Erzähl! Ach nee, war ja keiner …

  157. 12345
    11. Juli 2012, 13:01 | #157

    “diesmal” …. “Knast”

    Wer ist denn das vorherige Mal wegen dieser Seite im Knast gelandet? So weit ich informiert bin, kein einziger.

    Geh in die Ecke und schäm Dich, Du Schmierfink!

  158. G5
    11. Juli 2012, 15:10 | #158

    Die Betreiber von esowatch.de haben sich scheinbar bereits die Domain psiram.de gesichert. Wenn man diese Domain aufruft, kommt man zwar zu esowatch.de, jedoch erkennt das WOT-Addon diese Website unter psiram.de scheinbar als eigene Seite ( siehe WOT-Bewertung für psiram.de http://www.mywot.com/en/scorecard/psiram.de und im Vergleich dazu die WOT-Bewertung für esowatch.de http://www.mywot.com/en/scorecard/esowatch.de ).

  159. G5
    11. Juli 2012, 15:24 | #159

    Entweder macht WOT hier Fehler oder die Betreiber von esowatch.de haben sich sogar psiram.org, vor den Betreibern von esowatch.org, gesichert (WOT-Bewertung unter http://www.mywot.com/en/scorecard/psiram.org/comment#comment).

  160. Kumi
    11. Juli 2012, 17:07 | #160

    @ G5:

    Und wenn schon. Hat unter esowatch auch keinen groß interessiert, was der eine Kaputte und seine zwei drei Mitpfeifen da so machen. :-)

  161. Un Bekannt
    11. Juli 2012, 17:16 | #161

    Ich bin froh, dass man Eure Seiten wieder erreichen kann.
    Eure “Konkurrenz” auf Esowatch.de war nur maeszig unterhaltsam.
    Ich wuensche noch weiterhin froehliches “Knueppel-zwischen-die-Beine-werfen”. :D

  162. Harmoniearbeiter
    11. Juli 2012, 17:23 | #162

    Ach, es ist aber auch ein Jammer wenn man erst mal wieder etwas emotional und vorschnell “EsoWatch” beerdigt sah, totgeschlagen von unsichtbaren Gerichtsurteilen und der allmächtigen Staatsmacht (trotz der Hilfe des Pharma- und Atheistenkartells – was gehen da nur für Kämpfe hinter den Kulissen ab?) und dann mitansehen muss, dass all die aufgeregte Schreiberei für die Katz war.

    Jetzt dürft Ihr mit ansehen wie Psiram ganz von selbst dahin kommt wo EsoWatch schon war. Warum der Erfolg zwangsläufig ist werdet Ihr nie durchschauen, aber dafür habt Ihr ja Eure Allzweckwaffe “Weltverschwörung”. Die zeigt ja immer diese lustigen Abkürzungen beim Nachdenken, so dass man kann es sich eigentlich sparen kann.

    Was immer für Probleme hattet, meine sind es nicht, gelöst scheinen sie auch – also, was solls?
    Ihr könntet Euch sonstwie nennen, Euer Angebot wird sowieso nachgefragt. Denn es ist schlichtweg (und leider) notwendig.

    Alles Gute!

  163. Benötigt
    11. Juli 2012, 18:34 | #163

    Psi-RAM

  164. 11. Juli 2012, 20:26 | #164

    Wir jedenfalls feiern die Wiederauferstehung von Esowatch:
    http://ndrrhnr.blogspot.de/2012/07/esowatch-heit-jetzt-psiram.html

  165. Hinundweg
    11. Juli 2012, 21:02 | #165

    Sehr gut! Für mich wart ihr schon immer mehr Verbraucherschützer als Aufklärer. Danke…

  166. Peggy
    12. Juli 2012, 17:25 | #166

    Also ich wollte mich ja im hier & jetzt mal darüber beklagen, wie suboptimal ich das Verschwinden und Wiederauftauchen von esowatch empfand. Nachdem ich das hier nun endlich mal gefunden hatte!
    Wenn ich dann aber sehe wie garstig hier mit Kritik umgegangen wird, dann bleibt mir einfach nur die Spucke weg.

    Nur mal so ein kleiner Tipp: In dem obigen Blogeintrag steht, man könne unter der verlinkten Homepage eine Erklärung des neuen Namens finden. Pustekuchen. Ach, liegt wahrscheinlich nur an meinem verkonfigurierten Browser, oder?

    Na jedenfalls hab ich mir inzwischen ein anderes Hobby gesucht als jeden Abend kopfschüttelnd ein paar Seiten in Eurem wirklich tollen Wiki zu lesen. Schade, aber leider wart Ihr ja nicht erreichbar und man wusste nicht ob und was wieder kommt. Und wenn ich hier sehe wie Ihr Euch „profiliert”, dann finde ich das gar nicht mehr so schade.

    Wisst Ihr, natürlich habt Ihr irgendwelche persönlichen Motive zum Betrieb des Projektes und damit alle Rechte auf Eurer Seite. Aber Eure Leser sind im Prinzip sowas wie Eure Kunden, auch wenn kein Geld fliesst. Und Kunden möchten informiert sein und gut behandelt werden.

    Eine kleine Hintergrundreportage wäre da nicht nur interessant sondern sicherlich auch hilfreich gewesen.

    Ach, aber ich spare mir hier weitere Worte, ist eh fürn Arsch.

    Viel Glück und viel Segen auf all Euren Wegen.

    Eure enttäuschte Ex-Leserin

  167. Antitainment
    12. Juli 2012, 17:44 | #167

    Also manchmal muss ich mich doch schon wirklich arg am Kopf kratzen, was die Erwartungshaltung einiger Personen angeht.
    Esowatch/Psiram ist ein für User kostenlos verfügbares Projekt, dass für die Betreiber ein nicht zu unterschätzendes Risiko birgt und zusätzlich noch Zeit, Geld und persönlichen Einsatz erfordert.
    Jetzt gab es wegen technischer Probleme einen Ausfall und eine Umbennung, die zeitnah behoben wurden, mal wieder ohne finanzielle Kosten für den User – Aber wenn man schon ständig Freibier bekommt, wird man wohl doch mal meckern dürfen, wenn keines mehr da ist, erst recht wenn der Freibierverteiler nicht den Anstand hat detailliert seinen “Kunden” Rede und Antwort zu stehen.

    Also mal ehrlich, ich finde eine solche “Alles jederzeit umsonst mit Arsch-Nachtragen”-Haltung ziemlich frech…und Leser sind keine Kunden!

    P.S.
    Das ist meine persönliche Haltung als ein Leser von Psiram.

  168. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:12 | #168

    Ich kann Peggy nur zustimmen!

    Scheiß-Informationspolitik von den unverantwortlichen Veranwortlichen von “Psiram”!

    Ihr seid uns treuen Trollen und treuen Leserinnen und Leser schuldig, dass ihr uns ORDNUNGSGEMÄß informiert!

    Das habta doch alles, dank Kozyrev-SPiegel und mit Hilfe eures persönlichen Horoskopes gewusst, das es Probleme geben wird.

    Und was erfahren wir? NIX!

    Das MINDESTE wäre es gewesen, in, sagen wir mal den 30 bekanntesten Tageszeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz fette, rießengroße doppeseitige Anzeigen zu schalten. Dazu noch BreakingNews bei N-TV & N24. FÜr jeden Tag euerer Offlinigkeit.

    Ihr hättet auch ohne weitere Probleme eure Illuminaten-Konnektion anhauen können um eine fünfstündige von der BBC, dem ÖRF und der ARD/ZDF gesendeten (am besten 24/7) tiefgreifende und spannende Dokumentation über Fakten und Hintergründe von EsoWatch und dessen Offline-Gebaren gegenüber treuen Kunden (wie etwa treuen Leserinnen wie Peggy) zu erklären!

    Am besten produziert von James Cameron und in den Hauptrollen Schorsch Kluni und Brätt Pitt.

    Vor lauter Wut und Enttäuschung über die richtig miese Informationspolitik hab ich meinen Hamster im Goldfischglas ertränkt und meine Goldfische im Schnellkochtopf zu Tode gekocht!

    Ich war sogar so außer mir, dass ich meine Nachbarn massakriert und nur semi-professionell ausgeweidet habe. Ich habe ihren Hund dabei zusehen lassen.

    Wer kommt nun für die Traumabehandlung des Hundes auf? Wer für den Ersatz meiner Tiere?

    Ich verlange Wiedergutmachung, Schadensersatz und ein Schololadeneis mit Goldraspeln! SOFORT!

    MfG euer enttäuschter Troll.

  169. Kumi
    12. Juli 2012, 19:25 | #169

    @ Peggy:

    Höre ich da ein Miiimimimimimimimimi? Oder trollst du nur ‘rum? Oder kannst du nicht lesen?

    Also nochmal für Blöde: Oben steht ganz deutlich, was Psiram als Begriff bedeuten soll, und im Link steht, wofür Psiram/esowatch steht, nämlich:

    Psiram (frueher EsoWatch) versorgt Sie mit dem notwendigen Realismus zu den Themen Esoterik, Religion, Gesundheit, und hilft Ihnen dabei, Ihren Geldbeutel zu schonen. Psiram präsentiert falsche Prediger, Ideologen, Scharlatane und Betrüger. Psiram versteht sich als kritischer Verbraucherschutz vor scheinheiligen, nutzlosen und wirkungslosen Produkten, Therapien und Ideologien.

    Jetzt verstanden? Schön. Und jetzt laber nich rum.

    Ich bin ein treuer Leser, aber ich scheiß’ mich doch nicht ein deswegen.

  170. Groucho
    12. Juli 2012, 19:26 | #170

    @ Antitainment: Also solche Kommentare hätte ich eigentlich für unmöglich gehalten, bis ist sie jetzt hier lesen darf (Weiter obern ist nochmal so einer). Ein paar typische Hasskommentare, von welchen die sich schon gefreut haben – klar. Aber bei solchen Äußerungen wie von Peggy kommt eigentlich nur noch ein großes HÄÄ? WIE BITTE?

    Da investieren einige Leute über Jahre in ihrer Freizeit sehr viel Zeit, Geld und Nerven um ein umfangreiches Aufklärungsportal zu schaffen, das jetzt bis auf kleine Ausnahmen und trotz vieler Angriffe fast immer online war, und dann gibt es bei einem Serverumzug halt mal Probleme, einige Tage Ausfall und einen neuen Namen, und man darf man sich nach dem ganzen Stress sowas anhören.

    Habs schon mal gesagt, selber bekommt man da gute Lust, den Krempel hinzuschmeißen. Wären da nicht die vielen überwiegend positiven Reaktionen.

    Aber sowas solls ja auch bei Rettungsdiensten und co geben, dass sich Leute, nachdem ihnen unter größtem Einsatz das Leben gerettet wurde, sich danach über einen verbogenen Brillenbügel beklagen.

  171. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:39 | #171

    PS: Wenn das Schokoladeneis mit Goldraspeln sowie 50.000 € Schmerzensgeld wegen informeller Körperverletzung & Informationsvakuumstraumata nicht in 5 Minuten auf meinen Konto sind, wechsel ich auch mein Hobby.

    Vielleicht lese ich dann nur noch Fritzschna! Ha! SELBA SCHULD!

    PPS: Und nein, Meldung&Information über “Twitter” und AV-Forum sind eines treuen Trolls bzw einers/einer treuen Lesers/Leserinn NICHT WÜRDIG!

    Schweinebande, dreckige!

    PPPS: Das ich nicht herausfinden kann, was “PSIRAM” bedeutet liegt auch nicht an mir oder meinem Browser! Sondern an euch! Wenns schlechtes Wetter gibt seid ihr auch dran schuld! Chemtrails?

  172. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:41 | #172

    Noch 4 Minuten. Ich warte!

  173. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:42 | #173

    3 Minuten vor Fritzschna!

  174. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:44 | #174

    Noch 2 Minuten, ist euch ein treuer Troll/Leser NIX wert? Nichtmal 50.000€ + Schokoeis mit Goldraspeln?

  175. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:45 | #175

    Letzte Minute bis zum ZONK!

  176. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:49 | #176

    Sodala, das wars.

    Damit ist ja wohl BEWIESEN, dass die unverantwortlichen Verantwortlichen von “Psiram” auf den kleinen Hobby-Leser/die kleine Hobbyleserin scheißt.

    Wäre es wenigstens RohKostKacke.

    Aber selbst da sind sich die feinen Herren/Damen von Psiram zu schad für.

    Echt enttäuschend!

    Tschö.

    @ Perry

    Komm wir machen jetzt Fritzscha zum Hobby. Ich als Troll und du als treue Leserin.

    Auch Eselwatch reicht vollkommen für wunderbar verbrachte Abende zum Kopp-schütteln, das einem der Schlüpper qualmt!

  177. Ratiomania
    12. Juli 2012, 19:50 | #177

    Perry => Peggy.

  178. Antitainment
    12. Juli 2012, 20:34 | #178

    @Groucho
    Diese Art der Mentalität, wie man sie auch von “Raubkopierern” kennt, ist wohl eine dieser unerwünschten Nebenwirkungen des Internets.
    Kryon und der Pharmamafia/Mossad/Bilderberger sei Dank fallen die Spinner und Undankbaren bei dem Übergewicht an positiver Resonanz kaum ins Gewicht – Haters gonna hate.
    http://www.bestmemes.com/pix/85832023.jpg

  179. 13. Juli 2012, 10:24 | #179

    ….naja dafür haben Euch aber auch einige den Bauch gepinselt :)

  180. Stöber
    13. Juli 2012, 22:34 | #180

    Puh, Kinners. Das war schon ein kleines Versteckspielchen und MANN, WAR MIR LANGWEILIG ohne euch!

    Finde den neuen Namen aber echt klasse und hoffe, dass ihr die üblichen Startprobleme in der Administrierung gut bewältigt.

  181. Anonymous
    14. Juli 2012, 10:56 | #181

    “Groucho 12. Juli 2012, 19:26 | #170
    Habs schon mal gesagt, selber bekommt man da gute Lust, den Krempel hinzuschmeißen.”

    Bitte weitermachen und nicht entmutigen lassen. Dieses Projekt ist eben naturgemaess ein Trollmagnet.
    Man weiss ja, nur jeder 100. zufriedene Leser druect das auch in einem Kommentar aus.

  182. Peggy
    14. Juli 2012, 14:21 | #182

    @Kumi
    »im Link steht, wofür Psiram/esowatch steht« Der Link führt schlicht auf die Startseite, da steht schonmal nichts zur Sache. Das steht „Psiram (frueher EsoWatch) versorgt Sie […]” und „Psiram präsentiert […]”. Was nun dieser Name bedeuten soll, das erschliesst sich daraus nicht. Es sieht aus und klingt wie eine Abkürzung, aber wofür denn?

    @Groucho
    Schonmal überlegt wieviele Leser sich einfach nicht die Mühe machen nachzuforschen und esowatch nun einfach für tot und geschlossen halten? Darum geht es doch im wesentlichen.
    Ihr kritisiert die ganze Welt und seid selbst nicht in der Lage sachlich zu reagieren oder mit Informationen rüberzukommen.

    Schade, bisher hatte ich ein ganz anderes Bild von euch.

  183. Horstibaer
    14. Juli 2012, 14:27 | #183

    @Peggy

    Schau dir doch mal den Blogpost an zu dem du hier kommentierst. Da sind einige Buchstaben fett gedruckt.
    Ich hoffe ich konnte helfen.

  184. Kumi
    14. Juli 2012, 14:41 | #184

    Peggy, du willst mich jetzt ernsthaft verscheißern, nicht wahr? Was soll ich deiner Meinung nach darauf entgegnen? Mir fällt ehrlich gesagt nichts ein außer Kopf > Tisch.

  185. Antitainment
    14. Juli 2012, 15:08 | #185

    @Peggy
    “Schonmal überlegt wieviele Leser sich einfach nicht die Mühe machen nachzuforschen und esowatch nun einfach für tot und geschlossen halten?”

    Ja wie viele denn? Selbst du hast es geschafft und der gesamte debile Stalkerverein auch…kann also nicht wirklich kompliziert gewesen sein, selbst für Leute, die sich keine Mühe geben wollen, was wohl, sachlich wie wir sind, die Schuld von Psiram sein muss!
    Psiram der Verursacher von Leseschwäche und Faulheit – It’s a trap!

    “Ihr kritisiert die ganze Welt und seid selbst nicht in der Lage sachlich zu reagieren oder mit Informationen rüberzukommen.”

    Hahahahaha, was ein Eigentor. :D

  186. Groucho
    14. Juli 2012, 15:32 | #186

    Schonmal überlegt wieviele Leser sich einfach nicht die Mühe machen nachzuforschen und esowatch nun einfach für tot und geschlossen halten? Darum geht es doch im wesentlichen.

    Schonmal überlegt, wie man kommuniziert, wenn man plötzlich keinen Zugriff mehr auf seine Domäne hat?

  187. 14. Juli 2012, 18:00 | #187

    Ich denke, Peggy ist seit dem 12. 7. Ex-Leserin.
    Wieso kommentiert sie am 14. 7. immer noch?

  188. Groucho
    14. Juli 2012, 18:31 | #188

    Cohen :

    Ich denke, Peggy ist seit dem 12. 7. Ex-Leserin.
    Wieso kommentiert sie am 14. 7. immer noch?

    Ein Lopez-Paradoxon?

  189. Kumi
    14. Juli 2012, 21:34 | #189

    @ Groucho:

    Geil. »Lopez-Paradoxon« muss ich mir drindend merken. :-)

  190. TheJoke
    18. Juli 2012, 12:35 | #190

    Endymion :
    Also ich finde es ja extrem bedenklich, dass eine SEO-mäßig bestens etablierte Domain einfach in den Wind geschossen wird. Allein Google führt 32.000 indizierte Links dieser Domain, die jetzt klarerweise futsch und komplett für Katz sind.
    Streit hin oder her (ich kenne die genauen Hintergründe für den Domainwechsel leider nicht), es hätte abosolute Priorität sein müssen, den Zugriff auf die alten Domain zu erhalten und die geballte Macht eines Pagerank von 5 weiterhin zu nutzen. Die bestehenden 24.500 Links auf Esowatch.com allein über die Url-Suche von Google (welche erfahrungsgemäß weitaus zahlreicher sind) sind den Bach hinunter, da ist eindeutig SEO-Mist genaut worden, das lässt sich jetzt auch mit den Initialien eines vermeintlich besseren Kunstwortes nicht schön reden!!
    Ihr startet jetzt von Null, der Abstand zur dunklen Seite ist massiv eingebrochen, wer dafür verantwortlich ist, würde ich jetzt wirklich gerne wissen. Es kann doch nicht sein, dass Ihr wegen ein paar Domainstreitigkeiten einen Goldesel schlachtet…Wäre um eine detaillierte Erklärung wirklich froh, auch auf meinem Blog gehen nun etliche Links ins Leere…

    Besser kann ich es nicht ausdrücken.- Es bleibt ein schales Gefühl das Ihr von den Gegnern einen reingeschwänkt bekommt habt und es nicht zu geben wollt. PSIRAM ist ein selten dämlicher Name und ESOWATCH hat doch wirklich einen guten Ruf gehabt. Und für mich fällt der ganze Krumpatsch immer noch unter ESO.

  191. Groucho
    18. Juli 2012, 13:34 | #191

    Sollen wir jetzt etwas zugeben, was einfach nicht stimmt? Beschäftigt euch halt mal mit wirklich anonymen Hosting (und keinem im Zweifelsfall lächerlichem Whois-Masking), bevor ihr den Besserwisser raushängen lasst.

    Und zum Namen: Manche finden ihn (sogar sehr) gut, manche bescheuert. Das ist eine schlichte Unvermeidbarkeit bei Namenswechseln. Weiß noch wer, wie Xing früher hieß?

    Zum Ranking: Suchmaschinen arbeiten nicht mehr wie vor 10 Jahren, ein Namenswechsel ist zwar idealerweise zu vermeiden, aber keine Katastrophe mehr, wenn es denn sein muss.

  192. Josef Schwarzinger
    22. August 2012, 11:25 | #192

    Kumi :@ Peggy:

    Psiram versteht sich als kritischer Verbraucherschutz vor scheinheiligen, nutzlosen und wirkungslosen Produkten, Therapien und Ideologien.
    Jetzt verstanden? Schön. Und jetzt laber nich rum.
    Ich bin ein treuer Leser, aber ich scheiß’ mich doch nicht ein deswegen.

    Und irrt sich dabei auch manchmal.

  193. Kosmo
    22. August 2012, 11:28 | #193

    Viele wissen wer Kosmo ist ;-)

  194. Kosmo
    22. August 2012, 11:30 | #194

    Viel Glück “Trust And Honest” auf dem neuen Weg.

  195. Ponder
    22. August 2012, 11:49 | #195

    Josef Schwarzinger :

    Kumi :@ Peggy:

    Psiram versteht sich als kritischer Verbraucherschutz vor scheinheiligen, nutzlosen und wirkungslosen Produkten, Therapien und Ideologien.
    Jetzt verstanden? Schön. Und jetzt laber nich rum.
    Ich bin ein treuer Leser, aber ich scheiß’ mich doch nicht ein deswegen.

    Und irrt sich dabei auch manchmal.

    Irrtümer können passieren, und wer einen solchen entdeckt, kann uns im Forum darauf aufmerksam machen, zum Beispiel hier:

    http://forum.psiram.com/index.php?board=2.0

    Am besten dort auch gleich die nötigen Quellen zur Irrtumsmeldung als Illustration und Beleg angeben ;-)

Kommentare sind geschlossen