Archiv

Artikel Tagged ‘Rauni Kilde’

Über 80 Minuten Mind ohne Kontrolle

6. Juli 2009 9 Kommentare

Einige Punkte aus dem unten verlinkten Vortrag (fett hervorgehoben):

- Sie benutzen Hypnose und du bist dir nicht bewusst, was da passiert. Du wirst ferngesteuert.
– Krebs, Alzheimer, eigentlich alle Krankheiten und besonders die, die mit dem Gehirn zu tun haben, werden so in den Menschen geschleust.
– Handys sorgen für Alzheimer, all dies lässt sich aber nicht nachweisen.
– Der Sohn des Direktors von Nokia hat als einziger in seiner Klasse kein Handy, weil sein Vater genau weiß, was damit angerichtet wird.
– Von US-Satelliten werden Pfeiftöne ausgesendet, die Menschen drangsalieren und schikanieren, weltweit. Wenn die wollen, können sie Strahlen aussenden und bestimmte Menschen gezielt damit töten. Sie können jeden weltweit orten und auch hören, was er sagt.
– Der Mensch konzentriert sich einfach zu sehr auf seinen Körper und das ist falsch. Unser Körper ist nicht mehr als ein Auto. Geht dieses Vehikel bei einem Unfall kaputt, dann kaufen wir uns ein Neues. Das Gleiche tun wir mit unserem Körper, wir können uns immer einen neuen besorgen.

Blablabla …. und dann die volle esoterische Variante der Reinkarnationslehre mit allen Hintergründen, gespickt mit der menschenverachtenden These der allumfassenden Selbstverantwortung für alle Erlebnisse und Katastrophen des eigenen Lebens. (Somit müssen auch Juden selbst daran Schuld gewesen sein, vergast worden zu sein!)

- Man kann nicht sterben, bevor die Mission hier erfüllt ist. Es gibt jemanden, der einen davor schützt und dafür gibt es genügend Beispiele.
– Ein ET hat mich vom Sterben abgehalten, als ich innerlich blutete.
– Jede Krankheit und ihre Folgen unterliegen der eigenen Bestimmung.
– Die “Elite” will zwei Drittel der gesamten Menschheit auslöschen.
– Der einzige Weg, diese Leute zu stoppen, ist ihnen Licht und Liebe zu schicken. Mindestens eine Minute am Tag.
– Es gibt keinen Tod und wir sind nicht allein in diesem Universum.


Youtube

Das Video läuft über 80 Minuten (Teile 2 bis 7 über den Youtube-Link), fühlt sich allerdings deutlich länger an.
Ein Wort: vogelsangartig.

Die Äußerungen stammen von der ehemaligen finnischen Amtsärztin Dr. Rauni Kilde. Ivo Sasek von der AZK macht daraus natürlich gleich eine ehemalige finnische Gesundheitsministerin. Das Publikum schluckt´s. Das Verhältnis aus Lügen pro Zeiteinheit dürfte bei diesen Konferenzen rekordverdächtig hoch sein.