Home > Allgemein, Pseudowissenschaft > Prima! Granderwasser wirkt (im Stadtrat)

Prima! Granderwasser wirkt (im Stadtrat)

Im Winterthurer Freibad wurde 2009 ein „Magnetgenerator“ zur Wasserbelebung nach Johann Grander installiert. Die Rückmeldungen zur „neuen Wasserqualität“ sollen ausgesprochen positiv ausgefallen sein.
Das Schwimmbad erhält von der Stadt Winthertur Zuschüsse von 125000 Schweizer Franken im Jahr. Der Vorsteher des Schul- und Sportdepartements fordert nun Rechenschaft über die Verwendung der städtischen Mittel für Wasservoodoo:

Zauberwasser in der Badi bringt Stadtrat zum Kochen

Im Becken der Winterthurer Badi Wolfensberg wird das Wasser vom «Magnetgenerator» eines österreichischen Erfinders belebt. «Quacksalberei», sagt der Chef des Sportamts und will nun dem Bad die Beiträge kürzen.

Wer im Winterthurer Schwimmbad Wolfensberg in die Fluten taucht, badet nicht in ganz normalem Wasser….

Züricher Tagesanzeiger Fr. 21.05.2010

Vielen Dank an  Leser K.R. für den Tipp.

  1. 21. Mai 2010, 22:32 | #1

    Wieder einmal Granderwasser – ewig schwafelte unser TV-Theolügner Jürgen F. und bot diese Quacksalberei feil (http://www.esoulk.de/images/stories/cards/fliege%20grander.png) – „Wissen ist Macht, Granderwasser macht nichts“ <— ausser einfältig, nachhaltig esoteriksüchtig, (w)irrglaubend, ….. jetzt werden schon wieder öffentliche Gelder mit diesem "Wunderwasser" durch den Ausguss gespühlt. Herje, da gibts doch wirklich besseres – die Betreiber des Badis hätten sich echt informieren sollen, es ist doch so einfach – http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/04/granderwasser-war-gestern-die-zukunft-gehort-dem-spiralwasser.php
    Hier noch mal zur Aufklärung und sachlich: http://www.vikas.de/wielandtwarnemuende2005.html#wielandtanfang

  2. 22. Mai 2010, 01:36 | #2

    Meine Liebste ist da öfters geschwommen. Deshalb also ist sie solch ein Prachtstück!

  3. Bad Robot
    22. Mai 2010, 04:07 | #3

    47000 Franken für diesen Esoschrott?

    Wenn ich das selbstgefällige Grinsen des Herrn Grander mit dem Dollarzeichen im Auge sehe,
    wird mir schlecht…

  4. 22. Mai 2010, 17:47 | #4
  5. mds
    25. Mai 2010, 01:39 | #5

    Vorschau auf die Sendung vom 25.05.2010
    Grander-Wasser: Steuergeld für «Wundermittel»

    Zehntausende in der Schweiz glauben fest an das Wasser von Grander. Das Wasser enthalte geheimnisvolle Informationen, die den Körper und Geist beleben würden. Bäcker und Bierbrauer schwören darauf, Schwimmbäder installieren mit Steuergeld teure Grander-Anlagen. Lukrativer Humbug oder ein Wundermittel? «Kassensturz» geht dem mysteriösen Wasser auf den Grund.

    http://www.sf.tv/sendungen/kassensturz/index.php

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten, dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the second, third and forth box



      

css.php