Home > Allgemein > STOPP-MMS Demo, morgen in Hannover

STOPP-MMS Demo, morgen in Hannover

Wir schließen uns dem Aufruf an:

Morgen, Samstag, den 26.4.14, findet ab 10:00 Uhr vor dem HCC in Hannover eine Demo statt. Sie ist gegen die Werbung für MMS im Rahmen des “Spirit of Health”-Kongresses gerichtet.

Im GWUP-Blog  findet ihr Details und weiterführende Links (Man muss ja nicht alles zweimal schreiben). Über den Wahnsinn mit der Chlorbleiche haben wir des öfteren berichtet, zuletzt hier im Blog .

KategorienAllgemein Tags:
  1. 25. April 2014, 21:41 | #1

    Hier ein kurzer Artikel im Psiram-Wiki zu diesem Spektakel:

    https://www.psiram.com/de/index.php/The_Spirit_of_Health_Kongress

  2. Gast
    26. April 2014, 08:35 | #2

    Vielen Dank für den Wiki Eintrag über Benedikt Zeitner, erschreckend wie immer mehr Heilpraktiker versuchen, Menschen abzuzocken. Was für ein widerliches Verhalten!

    https://www.psiram.com/de/index.php/Benedikt_Zeitner

  3. gast
    26. April 2014, 11:44 | #3

    Die kriminellen Heilpraktiker über de GWUP per Presserklärung, ist es überhaupt erlaubt solche Mittel in Deutschland zu veräußern? Machen die sich nicht strafbar?

    [….]Die wahren Ziele und das krankhafte Verhalten der GWUP E.V.-Mitglieder ist durch Beate Dähnerts Verhalten gut autobiografisch und nachweisbar dokumentiert worden. Um sich heute eine objektive Meinung bilden zu können, muss man wissen, dass solche Menschen, die nichts anders zu tun haben, als den ganzen Tag im Internet zu surfen, um herauszufinden, wo und wie sie Menschen, die sich mit alternativen Heilweisen beschäftigen, demontieren können, oftmals von der Pharmalobby bezahlt werden.[….]

    [link entfernt]

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-gegen-Esoterik-Kongress-im-HCC-Hannover

  4. Sigrid Herrmann-Marschall
    26. April 2014, 15:21 | #4

    Anstelle von Dähnert würde ich Anzeige wegen übler Nachrede erstatten, auch wenn der in den NL sitzt.

  5. Gast
    26. April 2014, 16:02 | #5

    Dahinter steckt doch Leo Koehof aus dem Westerwald, denke die benutzen die Adresse in Venlo Niederlande um zu verschleiern.

    https://www.psiram.com/de/index.php/Leo_Koehof

    Leo Koehof (geb. 1958) ist ein Verleger, Autor und Unternehmer aus D-57636 Mamsellen

  6. Gast
  7. Christa
    26. April 2014, 22:22 | #7

    @gast
    An deiner Stelle würde ich den Scheiß nicht noch unterstützen und die Pressemitteilung, in der eine offensichtliche Verletzung des Datenschutzes besteht, weiter verbreiten. Damit hilfst du der Person, die dort an den Pranger gestellt wird, nämlich gerade nicht.

    @Sigrid Herrmann-Marschall
    Du kannst sicher sein, dass das alles bereits am Laufen ist.

  8. Christa
    26. April 2014, 22:23 | #8

    Würde es super finden, wenn der Link bei Gast entfernt wird.

  9. JolietJake
    27. April 2014, 02:52 | #9

    Christa :@gast An deiner Stelle würde ich den Scheiß nicht noch unterstützen und die Pressemitteilung, in der eine offensichtliche Verletzung des Datenschutzes besteht, weiter verbreiten. Damit hilfst du der Person, die dort an den Pranger gestellt wird, nämlich gerade nicht.

    Wieso sollte man einer Person auch helfen wollen, die nachweislich gesundheitsschädlichen Alternativ-Schrott bewirbt?
    Diese Leute sind entweder heillos gefangen in einem gefährlichen Glaubenskonstrukt oder schlicht skrupellos. Diesem Treiben muss Einhalt geboten werden, denn die Opfer sind nicht dumme, sondern verzweifelte Menschen oder deren Kinder.

    Vielleicht verstehe ich dich aber falsch und habe nicht alle Links verfolgt?

  10. Rudolph Petersen
    27. April 2014, 17:58 | #10

    Zur Demo trafen sich „insgesamt 20 erwachsene Teilnehmer und ein Kind“ – eine enorme Reichweite für Psiram und GWUP! Aber wie sagt man so schön, Kleinvieh macht auch Mist und Hunde, die Bellen, beißen nicht. Lasst euch nicht unterkriegen!

  11. Groucho
    27. April 2014, 20:03 | #11

    Und wieviel km macht das jetzt pro Person?

  12. Rudolph Petersen
    28. April 2014, 00:10 | #12

    @ Groucho
    Wer, ich jetzt? – Wirklich keine Ahnung, ganz in ehrlich nicht. Die Autistin, von der das Zitat stammt, wird Ihnen das womöglich vorrechnen, wenn sie nett gefragt wird: http://blog.atari-frosch.de/2014/04/26/kein-spirit-of-health-in-hannover-3/

  13. gast
    28. April 2014, 05:21 | #13

    Respekt vor dieser Frau, nur wenn ich lesen, die Heilpraktiker haben uns fotografiert, frage ich mich, benutzen diese Scharlatane dieselben Methoden wie Scientology, um ihre Kritiker einzuschüchtern?

    […..]
    Ein Mann im Anzug und eine Frau in einem schwarzen Kleid fotografierten uns; bei der Frau konnte ich erkennen, daß sie uns einzeln heranzoomte. Wir blieben friedlich.
    […..]
    Er erwähnte auch, daß wir „möglicherweise“ von Kongreßteilnehmern abfotografiert worden waren; allerdings wußten wir alle, daß das eine Tatsache ist; wir hatten es fast alle gesehen.
    […..]

    http://blog.atari-frosch.de/2014/04/26/kein-spirit-of-health-in-hannover-3/

  14. Micha:1978
    28. April 2014, 16:54 | #14

    Mahlzeit,

    wollte mal anregen der Paracelsus-Messe auch einen Wiki-Eintrag zu gönnen. Da wird einem auch schon vom Ausstellerverzeichnis schlecht. Einerseits sollte man für Schund keine Werbung machen… andererseits gehen vielleicht wirklich Leute dahin die glauben man würde dort seriöse Gesundheitsinformationen bekommen.

  15. 29. April 2014, 09:45 | #15

    Tolles neues Portal- sachlich, informativ über die Vorteile von MMS:

    www. apotheken – anzeiger . de

    Bedauerlicherweise bei WOT grau.. sollte man ändern… Hint: Auf dem Schiebebalken weit LINKS!

  16. Sweeper
    29. April 2014, 14:19 | #16
  17. gast
  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und zweiten Kästchen

Spam protection: Check the first and second box



      

css.php