Home > Allgemein, Pseudomedizin > Abzockwarnung: „Wichtige Paket-Zustellungs-Mitteilung“ von GP Health Products B. V.

Abzockwarnung: „Wichtige Paket-Zustellungs-Mitteilung“ von GP Health Products B. V.

Die GP Health Products B. V., die die „Dr. Hittich Gesundheitsmittel“ vertreibt, verschickt zur Zeit wieder gefälschte Paketzustellungs-Mitteilungen. Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern hat bereits bei der letzten Aktion eine Warnung dazu herausgegeben!

Auf der Karte steht, dass sich der Adressat bei der Internetaddresse der GP Health Products melden soll. Die Karte können Sie getrost wegwerfen, aber melden Sie das ganze doch an den Verbraucherschutzverband, damit gegen solche unlauteren Machenschaften etwas unternommen wird!

Was ist nun die Idee hinter dieser Karte? Sie sollen auf die Webseite gelockt werden und dort ihre Daten eingeben und als Kunde zu gewinnen oder zumindest lebenslang mit Werbung zu bombardieren.

Die Firma zeichnet sich schon seit Jahren durch aufdringliche Spam-Werbung aus, wie schon ausführlich im Öko-Test Forum diskutiert. Auch beim Web of Trust haben die Aktionen der Firma ihr schon ein tiefrotes Rating als Spammer und Verkäufer wertloser Produkte eingetragen.

  1. E. Mueller
    12. September 2011, 09:42 | #1

    Oh ja!!!
    Sehr geschickt gemacht! Habe es nur an der ungewöhnlichen Website-Adresse gemerkt!
    Musste schon sehr genau hinschauen.

    Werde die Karte an die Verbraucherberatung weitergeben. Möchte, dass GP Health abgemahnt wird!

    Bitte so viele Leute wie möglich anschließen und beschweren!

  2. Szilvia Zellmer
    14. September 2011, 21:59 | #2

    Danke für das vorwahnung weil ich habe heute auch so eine karte bekommen schön das per internet vorlesen kann über betrüger.Verbraucherzentrale geh ich morgen hin und bitte Diese firma auf die Rote liste zu stellen.Aber was ich nicht verstehe warum macht sowas Deutsche Post mit macht

  3. Hschneider
    15. September 2011, 13:35 | #3

    nachdem ich die karte, welche ich vorgestern im briefkasten hatte, ignoriert habe bekam ich heute eine mail. woher haben die meine mailadresse? dass die post die adressen verkauft ist ja bekannt. ist ja ein riesen markt. aber die mailadresse? wer verkauft die? auf jeden fall sollte man alles dieser firma ignorieren oder ( bei mails ) löschen.

  4. Manuela Stelling
    15. September 2011, 17:44 | #4

    Guten Tag,
    ich habe auch so eine Karte bekommen und hielt sie zunächst für echt. Allerdings lag das Datum, bis zu dem ich mich melden sollte, bereits 10 Tage zurück und ich guckte nach der Adresse oder Telefonnummer. Dabei las ich dann, dass ich mich unter einer Internetadresse melden soll, die wohl für mich eingerichtet wurde…
    Natürlich reiche ich die Karte ebenfalls an die Verbraucherzentrale weiter, denn dieser Firma muss das Handwerk gelegt werden!

    Ich habe extra im Internet gesucht, ob über diese Masche schon etwas bekannt ist und bin so auf diese Seite gekommen, aber es gibt garantiert viele Menschen, die darauf hereinfallen und zwar nicht nur ältere Leute.
    Immer mehr Paketdienste sind auf dem Markt, so dass man nicht alle echten Benachrichtigungen kennt und darauf wird hier wohl offensichtlich spekuliert!

  5. Carola Wever
    15. September 2011, 20:20 | #5

    Super, vielen Dank für die Warnungen!

    Ich habe auch eine Karte bekommen mit einem Datum das schon einige Tage verstrichen war. Irgendwie kam mir das Alles etwas komisch vor, somit habe ich im Internet nachgelesen und bin auf Ihrer Internetseite gelandet.

    Die Karte die man bekommt ist im Layout so aufgemacht, wie die von der Deutschen Post, also zum verweseln ähnlich…..
    Ich melde es auch bei der Verbraucherzentrale

  6. Renate Niemann
    16. September 2011, 12:10 | #6

    Danke für diese Warnung !

    Habe auch so eine Karte erhalten mit einem verstrichenen Datum für die Anforderung.

    Werde diese Karte beim Verbraucherschutz abgeben

  7. Manuela Winkler
    17. September 2011, 00:21 | #7

    DANKE für die Warnung….hab jetzt eigentlich aus Neugier bei Google nach der Firma geguckt und diesen Link zu der Warnung gesehen….ich hab auch so ne Karte mit einem längst verstrichenem Datum erhalten und liegt nun hier rum…..nun werde ich diese an den Verbraucherschutz weitergeben.

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und zweiten Kästchen

Spam protection: Check the first and second box



      

css.php