Home > Esoterik, Impfen > Macht Esoterik dumm?

Macht Esoterik dumm?

Oder ist Esoterik nur was für Dumme? Der Fall von Jürgen Fridrich zeigt, dass die Frage nicht einfach zu beantworten ist.

Herr Fridrich ist, soweit man sehen kann, studierter Physiker und engagierter Impfgegner.

In einer an Dubiosität gleichwertigen Veröffentlichung wie Raum und Zeit, nämlich Pulsar – die „Zeitschrift für aktives Bewusstsein“, versteigt sich Herr Fridrich zu solchen Aussagen:

Die Beweise sind überwältigend, die belegen, dass es Gründe für den Rückzug der Infektionskrankheiten gibt, die mit Impfungen nichts zu tun haben.

Damit behauptet er das exakte Gegenteil aller Ärzte, Forscher, Gesundheitsministerien dieser Welt, der UN, der WHO. Und belegen will er das mit der alten Millieu-Theorie, die bzgl. des Impfens nun wirklich schon seit 100 Jahren widerlegt wurde. Warum gibt es in ganz Südamerika weniger Masernfälle, als jetzt hier gerade aktuell? Arbeiten Waldorfschulen unhygienischer als man das so in Südamerika tut?

Dann wird er noch zum Küchenpsychologen:

Nun finden Sie mal jemanden unter den Impfbefürwortern, der logisch vorgeht: er würde seinen Irrtum entdecken; und davor schützt ihn die Angst.

Und vergisst dabei, dass eigentlich die einzigen, die dauernd mit Angst argumentieren, die Impfgegner selber sind: „Wer weiß, ob sie dann nicht mit 70 einen Schlaganfall bekommen“

Dieses Umdrehen von Argumenten um 180°, die völlige Unfähigkeit, Dimensionen von Risiken real zu beurteilen, das ist ein sehr typisches Merkmal von Esoterikern.

Herr Fridrich hat auch ein Buch geschrieben: „Impfen, mit den Augen des Herzens betrachtet“

Leider haben Viren und Bakterien weder Augen noch können sie sich in die Sichtweise eines Herzens versetzen. Es zu zerstören reicht ihnen. Aber wahrscheinlich sind den Krankheitserregern dieser Welt Herr Fridrich nicht bekannt.

Der Untertitel des Buches schießt den Vogel ab:“Tatsachen statt Expertenmeinungen“.
Experten erzählen also zu wissenschaftlichen Themen Märchen und Laien Tatsachen.

Tja. Unten wie oben, links wie rechts, gut ist böse, alles ist eins. Das blöde ist nur: wenn man so „denkt“, braucht man auch kein Hirn mehr. Schauen wir mal, was die Evolution dazu sagt, ein Erfolg ist nicht ausgeschlossen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten Kästchen

Spam protection: Check the second box



      

css.php