Home > Verschwörungstheorie > Infokrieg

Infokrieg

  1. Boris
    21. November 2009, 13:50 | #1

    LOL.
    Das ist genau das brunzdümmliche Gelalle wie man es auf diversen Verschwörungsseiten und -foren im Netz liest. Das Schlimme daran ist nicht, daß solche Leute voll eins an der Waffel haben, sondern daß sie glauben, sie seien die Einzigen die eben keins an der Waffel haben.
    Waffelscheinpflichtig!

  2. 21. November 2009, 17:34 | #2

    Inzwischen schotten Sie sich ab. Ihr Forum ist nicht mehr öffentlich zugänglich 🙂

  3. nihil jie
    21. November 2009, 20:49 | #3

    ahhh… *hilfe !!!!!

    *lach…

    die schon wieder… ich dachte die sind inzwischen ausgestorben 🙂 schön wäre es jedenfalls. da tummeln sich auch eine menge nazis herum, die kein zuhause zu haben scheinen. naja… die selbst ernannten info-krieger… die propheten von germanien *tztztz

  4. Scardanelli
    22. November 2009, 17:15 | #4

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gnignignignihihihi – da war nun wirklich alles dabei. Ich finds auch musikalisch sehr gelungen – schöne Electro-Verlade, sehr knackig – aber nicht dicht genug. Also, undicht isses ja eh schon – aber die O-Tönli sind stellenweise zu schwach und kommen nicht geballt genug. Wobei – weiter hinten wird’s dann wieder richtig geil. Sehr hübsches Stückchen.

    Untertänigst

  5. Charly W.
    14. Dezember 2009, 19:30 | #5

    selten so einen Scheiss gelesen wie hier, ihr merkt nichts, auch die globale Abkühlung nicht, bis eure Hirn eingefroren ist.
    Solltet euch mal bei nicht gekauften Wissenschaftlern informieren
    http://www.klimakeptiker.info zum Beispiel.
    Das PIK ist ein gekaufter Sauhaufen, die Unis in Berlin haben die echten Temperaturen aber die werden nicht veröffentlicht.
    Ende der Vorstellung.

  6. Auskenner
    14. Dezember 2009, 19:58 | #6

    Hallo Charly !

    Schreibst Du im Auftrag von Exxon-Mobil oder von den Saudis ? Was zahlen die denn so ?

    Ach: um wieviel Grad hat sich die Erde denn so abgekühlt seit sagen wir mal 1975 ?

  7. 15. Dezember 2009, 00:21 | #7

    Ohne wirklich massiven Blutdruck zu dem Thema zu haben: Schellnhuber vom PIK verbreitet Untergangsszenarien, die selbst die IPPC-Berichte als frohe Botschaft erscheinen lassen.
    Und die globale Durchschnittstemperatur hat sich in den letzten 10 Jahren nicht erhöht. Habs nicht selber gemessen, scheint aber Konsens zu sein.

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und dritten Kästchen

Spam protection: Check the first and third box



      

css.php