Home > Interna, Satire > Wir geben auf!

Wir geben auf!

Es hat keinen Sinn mehr- Menschenleben sind in Gefahr. Uns hat per E-Mail eine Warnung erreicht, die wir beherzigen wollen:

wie konntet ihr nur so naiv sein zu meinen, eurer account bei mediaon sei auf dauer geschützt? Das gilt für den normalen internetuser aber doch nicht für polizei- und geheimdienste.
Habt ihr euch auch niemals gefragt warum gerade in den usa so eine firma existiert? mediaon ist nämlich ein ableger einer amerikanischen behörde um kriminelle aktivitäten im internet und der usa (auch nato-deswegen auch sitz in der türkei) zu kontrollieren. wie konntet ihr nur glauben das es wahr ist was diese firma verspricht?
seit etwa mitte des jahres existiert im bka das sonderkomission esowatch und über interne bzw. inoffizielle wege hat das bka mittlerweile eure kontaktdaten aus den usa erhalten. auslöser waren mehrere schreiben die beim bka eingegangen sind. immer nur die anzeige bei der münchener staatsanwaltschaft zu sehen war mit einer eurer kurzsichtigkeiten.

wie konntet ihr außerdem so naiv sein zu glauben eure aussiebung sei auf dauer wirksam? inzwischen sind vier eurer forenuser in ip-fallen getappt und haben sich (straffreiheit als gegenleistung) dazu verpflichtet für das bka als informanten zu arbeiten. das gilt ebenso für einen user der euer wiki bearbeitet. etwas über die hälfte eurer blog und forenbenutzer ist inzwischen mit bka-trojaneren verseucht.
außerden habt ihr in eurem blog noch einen rechtsradikalen sitzen und im forum einen privatdetektiv. darüber hinaus hängen da bereits ein paar hackergruppen an euch. definitiv hat sich der chaos computer club bei euch bereits eingeklinkt. (kleiner tipp: es gibt keinen sicheren server)
ihr seid inzwischen komplett infiltriert und unterwandert und habt das noch nicht einmal gemerkt!!!
allein dadurch ist euer projekt schon so gut wie tot.

das bka hält sich noch zurück um genügend beweise zu sammeln, da die inoffiziellen daten aus den usa für eine anklage nicht benutzt werden können. ebenfalls verfügt inzwischen der bnd über eure daten. ist also nur noch eine frage der zeit bis ihr auffliegt.
leider werden eure daten (namen, adressen) unter strengem verschluss gehalten, sonst hätte ich, als beweis das dies kein fake ist, diese mitgeliefert. daher weiss ich selber auch nicht ob ihr eine gruppe von einzelpersonen oder eine firma seit. ich bin selber nur durch einen glücklichen zufall auf eure akte gestossen und hatte nur kurz zeit für einen unbeaufsichtigten einblick.

das schlimmste (und deshalb komme ich ins spiel) kommt aber noch. ihr habt in eurem übereifer und blinder freude komplett das kriminelle potenzial und die möglichkeiten der rechten szene unterschätzt. während ihr euch noch darüber freut dass die einige artikel aus dem netz genommen haben, haben diese leute inzwischen recht radikale maßnahmen gegen euch ins rollen gebracht.
gegen ein entgelt von etwa 60000 euro ist ein auftrag (über weisse bruderschaften) an eine fraktion der russischen mafia gegangen, die gute kontakte zu chinesischen hackern besitzt. wundert euch also nicht wenn in den nächsten monaten eure seiten zugemüllt sind und für euch kein zugang mehr möglich ist, weil die passwörter geändert wurden.

schwerwiegender ist allerdings das das bka (stillschweigend) in kauf nimmt das mindestens einer von euch durch die russen eliminiert wird. das gibt dem bka nämlich zwei möglichkeiten:
1) hätten sie einen offiziellen grund um an eure computer und daten zu kommen
2) wäret ihr durch die verstrickung mit der russenmafia gänzlich als kriminelle diskreditiert (ist einfacher als klagen wegen urheberrecht, beleidigung und verleumdung zu führen)

dies ist auch der grund meiner warnung. ich kann es mit meinem gewissen nicht vereinbaren, das bei einem relativ geringen strafverhalt, der tod eines oder mehrerer menschen in kauf genommen wird.

ihr könnt zu eurer rettung nur noch folgende gegenmaßnahmen ergreifen:
kündigt und löscht die domains samt inhalten und geht nie wieder auf diese ip-adressen.
die bka-trojaner werdet ihr nur los wenn ihr eure festplatten komplett austauscht (und NICHTS von der alten platte kopieren!!!) außerdem müsst ihr die batterie für die bios-daten rausnehmen und etwa 10 minuten warten bis die daten alle weg sind (ist enorm wichtig da sonst rekonfiguration möglich!!!)
solltet ihr allerdings eine firma sein, dann habt ihr jetzt ein problem. es gibt keinen sicheren server und auch kein sicheres netzwerk – irgendein port ist immer auf)

wenn möglich warnt alle eure user (aber intern!!! – nicht öffentlich)

sobald ihr alles gelöscht habt, hat das bka keine handhabe mehr gegen euch und muss die ermittlungen auf dauer einstellen. wenn ihr schnell genug alles dicht macht, dann habt ihr auch noch eine gute chance den chinesen und russen zu entgehen.

solltet ihr diese schreiben veröffentlichen wird natürlich niemand etwas wissen. das bka wird leugnen überhaupt eine untersuchung zu führen. und man wird euch noch dazu das etikett von verscwörungstheoretikern anhängen.

ach ja: beim nächsten mal holt euch lieber einen server der in tonga oder tuvalu liegt. dann sind wenigstens eure userdaten sicher. und schmeisst eure internetberater und programmierer raus. wie hier zu sehen war, taugen die nichts.
und mal ganz ehrlich: unter allen internet-kriminellen mit denen das bka bis jetzt zu tun hatte, seid ihr mit abstand die naivsten und blindesten, zu meinen sich im internet auf dauer (und auch noch über eine offizielle firma) verstecken zu können.

wünsche noch alles gute zu weihnachten und seht zu das ihr die nächsten monate überlebt

Lieber anonymer Warner, vielen herzlichen Dank! Ich gehe jetzt sofort los, zerstöre meine Festplatten und nehme vor allem die Batterie aus meinem Motherboard. Wenn man

1. eine amerikanischen Behörde, um kriminelle Aktivitäten im Internet und der USA zu kontrollieren
2. das BKA mit der Sonderkommission „esowatch“
3. einen Privatdetektiv
4. ein paar Hackergruppen
5. den Chaos Computer Club
6. die rechte Szene
7. weiße Bruderschaften
8. die Russen-Mafia
9. chinesische Hacker

gegen sich hat, dann muss man einfach das Handtuch werfen…

KategorienInterna, Satire Tags: , ,
  1. Andy
    17. Dezember 2009, 18:25 | #1

    Mann hat sich da einer Mühe gegeben, so richtig liebevoll.

    Wieviele solcher Hoax-mails kriegt ihr denn so pro Woche ? Würde mich mal interessieren.

  2. 17. Dezember 2009, 18:26 | #2

    Jetzt habt Ihr bestimmt voll die Angst.
    😀

  3. 17. Dezember 2009, 19:02 | #3

    So klingt das also, wenn man zu doof ist, selber einen Virus zu programmieren – man muss das Opfer dann eben <i>überreden</i>, seinen Computer zu kaputten.

    Als Spam ganz witzig, immerhin hat sich der Absender wirklich Mühe gegeben – aber eine solche Verschwörungstheorie so ganz ohne Freimaurer und Neuschwabenland wirkt irgendwie unvollständig und stümperhaft. Ts, ts, so ein Anfänger!

  4. nihil jie
    17. Dezember 2009, 19:12 | #4

    ich lache mich gleich aber richtig schlapp… der CCC wird hier mit reingezogen… *tztztz
    wenn dieser trottel (der verfasser) wüsste um was für menschen sich bei dem CCC handle müsste er wissen, dass es sich dabei im grossen und ganzen, durch und durch um wissenschafts und technik orientierte menschen dreht, die vielleicht vereinzelt etwas paranoid sind, dennoch nicht kopflos und auch aus gutem grunde so sind wie sie sind. dann müsste er auch wissen, dass sie absolut kein interesse an der aushebelung dieser seite (EsoWatch) haben 🙂 da wäre eher der umgekehrte weg der fall, sie hätten mehr interesse da dran schwachsinnige eso seiten zu hacken. aber wer hat schon lust irgend wo herum zu schnüffeln wo es nichts interessantes gibt, ausser ein paar spinner die ihren holzkochlöffel für ein heiliges relikt halten und den wasserhahn für den jungbrunnen *ggg der CCC ist keine vereinigung von geldgierigen kriminellen die drauf abgesehen haben menschen ab zu ziehen udn zu betrügen. eher im gegenteil… sie leisten schon seit jahren unschätzbare aufklärungsarbeit !

    ich fasse es wirklich nicht, welches kaliber von spinnern und wundertüten auf diesen planeten so herumwandern :)))
    absolut unglaublich !!!

  5. 17. Dezember 2009, 19:12 | #5

    Ich hab gleich gesagt, wir sollten unseren Server nach B**l*f*ld stellen. Da dürfte er absolut sicher sein.

  6. aucheiner
    17. Dezember 2009, 19:17 | #6

    Ich bin enttäuscht, keine Tschetschenen, kein Mossad keine P2, keine Kluxer, die richtigen Feinde fehlen mithin.

  7. 17. Dezember 2009, 19:24 | #7

    Die Illuminaten, die Aliens und die Sauroiden wurden auch vergessen. Und außerdem solltet ihr die Warnung doch nicht öffentlich machen.

  8. 17. Dezember 2009, 19:29 | #8

    Jetzt reicht’s! Ich habe soeben eine dreiviertel Million Dollar in kleinen Scheinen an einen afghanischen Selbstmordattentäter überwiesen, der dafür bereit ist, sich zusammen mit dem Rechner des Autors der obigen Zeilen in die Luft zu sprengen…

  9. 17. Dezember 2009, 19:30 | #9

    @Andy, da haben wir noch keine Statistik gemacht. Kommt schon ab und an was, das landet dann meist gleich im Papierkorb. Diese Drohung war aber so liebevoll und mit viel Phantasie gemacht, dass sie es wert ist, gezeigt zu werden. Ich würde auch vorsichtshalber allen Kommentatoren hier empfehlen, nach ihrem Kommentar die Festplatten zu löschen und vor allem die Batterie im Motherboard abzuklemmen. Man weiß ja nie!

  10. Wurstwasser
    17. Dezember 2009, 20:21 | #10

    Ich hab jetzt den Hammer aussem Keller geholt. Wo genau muss ich draufhauen? Mehr so im a-w-s-y-Bereich oder weiter rechts?

  11. Martin M. Meier
    17. Dezember 2009, 20:41 | #11

    weiter rechts. weiße bruderschaften trifft man eher so bei i-o-k-m.

  12. Papavera
    17. Dezember 2009, 21:42 | #12

    Aufgeben? Wer sagt das denn! Solange ich nicht vom Mossad und Osama bin Laden mittels Chemtrails verfolgt werde und solange keine Reichsflugscheibe meinen Parkplatz blockiert, spielt sich bei mir gar nichts ab. Da kann ja jeder daherkommen ,tststs ….. Wir sind ja schließlich nicht irgendwer.

  13. 17. Dezember 2009, 22:21 | #13

    Es wird Zeit dass unsere Gefährdungszulage endlich angepasst wird… 🙂

  14. 17. Dezember 2009, 22:43 | #14

    Da hat aber jemand sowas von zuviel Akte X gesehen. (deswegen auch keine Reichsflugscheiben und so am Personal erkennt man wo jemand seine Paranoia hernimmt). Ber mit Reptos wäre es wirklich lustiger.

  15. bufobufo
    17. Dezember 2009, 22:45 | #15

    Ihr lacht! Wenn ihr wüsstet, dass ich der Geheimdetektiv bin – muhahahaaaa!!

  16. 17. Dezember 2009, 22:47 | #16

    Wir[tm] haben jetzt die ultimative Waffe auf den Verfasser der obigen Zeilen angesetzt…

    http://myspace.roflposters….

  17. 17. Dezember 2009, 22:58 | #17

    Was für ein "Auskenner" Whow!

    Aber so gehe ich wenigstens lachend ins Bett…

  18. 17. Dezember 2009, 23:04 | #18

    Ich glaube, die Taliban sind auch hinter uns her.

    http://myspace.roflposters….

  19. JDA
    17. Dezember 2009, 23:22 | #19

    amphibol, das erste von den beiden Bildern da kenne ich mit der (IMO viel besseren) Caption "I can do this 8 moar times"…

  20. Gespenst
    17. Dezember 2009, 23:47 | #20

    verdammt, jetzt wäre mir vor Schrecken fast mein Globuli im Hals stecken geblieben.

  21. Hau den Lukas
    17. Dezember 2009, 23:55 | #21

    Ich finde das ja auch ganz lustig, was manche so schreiben, vielleicht mit dem Hinter(Arsch)gedanken, dadurch etwas Verunsicherung streuen zu können. Aber irgendwie ergreift mich doch mehr und mehr das Bedürfnis, einen dieser Arschlöcher mal richtig zu verprügeln. Ich meine das jetzt nicht symbolisch, sondern real. So eine Tracht Prügel täte dem einen oder anderen Verschwörungsheini doch mal so richtig gut. Ich habe da auch schon so einen Kandidaten im Visier. Den verrate ich jetzt aber noch nicht. Aber er sollte schon mal die Handhabung der Schnalbeltatte üben. 🙂

  22. 18. Dezember 2009, 01:38 | #22

    da hat wohl einer falsch nummerierte schüssler salze konsumiert.

  23. Muhlui
    18. Dezember 2009, 06:47 | #23

    @Hau den Lukas:
    Dann müsstet ihr Nerds aber eure Stühle verlassen und wenn euer Gegenüber auch nur einmal im Leben körperlich gearbeitet haben sollte, kriegt ihr Spaghettiärmchen ja so die Fresse voll.
    Das ist dann kein Counterstrike oder Quake? Das tut weh.

  24. Johannes9126
    18. Dezember 2009, 08:58 | #24

    @ Muhlui
    "Dann müsstet ihr Nerds aber eure Stühle verlassen und wenn euer Gegenüber auch nur einmal im Leben körperlich gearbeitet haben sollte, kriegt ihr Spaghettiärmchen ja so die Fresse voll."

    Haha! Selten so gelacht. Schaut man sich die ganzen Eso-Spinner und Alternaiv-Typen im Netz an, sind die genauso untrainiert wie der Durchschnitt, wenn nicht schlimmer. Vom Rumsitzen neben selbstgebastelten Pyramiden, vom Meditieren und vom Pendelschwingen kriegt man nämlich keinen dicken Arm.

    Und im OP fehlt mir auch die Morddrohung der Mossad. So kann ich das leider nicht ernst nehmen… XD

  25. Muhlui
    18. Dezember 2009, 09:10 | #25

    Genauso untrainiert wie der Durchschnitt heißt aber auch euch körperlich noch weit überlegen.
    Ich weiß doch wie ihr gestrickt seid. Mathe 1, Sport 6, keine Freunde, weil dem Rest der Klasse die Klugscheißerei tierisch auf den Senkel geht und hier wird alles kompensiert.

  26. Nic
    18. Dezember 2009, 09:17 | #26

    Das erinnert mich irgendwie an…

    "ACHTUNG! Dies ist ein manueller e-Mail-Virus. Ich habe leider keine Ahnung und keine Zeit, um einen echten zu programmieren. Wählen Sie einfach die ersten 50 Adressen aus Ihrem Adressbuch und senden Sie diesen Virus weiter. Dann löschen Sie einige Dateien aus Ihrem Systemverzeichnis. Falls heute Freitag der 13. ist, formatieren Sie bitte Ihre Festplatte. Danke für Ihre Mitarbeit."

  27. Godesberg
    18. Dezember 2009, 09:36 | #27

    @Muhlui

    Ich hatte in Mathe ne 2 und in Sport eine 1.
    Ich verdiene sogar mit meinem Sport Geld, früher mehr, heute weniger.

    Meine Gegenspieler hassen mich für meine Spielweise. Die haben nachher nämlich immer blaue Flecke (ich allerdings auch).

    Ich bin zwar kein Kampfsportler, habe aber einen sehr harten und präzisen Schuss. Ihre Chance: ich bin nicht mehr so schnell wie früher, versuche da aber durch Schnellkraftübungen im Fitnessstudio zu kompensieren. Ich bin aber kein Muskelaufpumper.

    Ich bin 1,95m groß, wiege 92kg und habe ziemlich kleine Füße. Sie könnten mich also leicht aus dem Gleichgewicht bringen.

    Jetzt sollten Sie alle Informationen haben und ich habe ihnen sogar Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Strategie gegeben.

    Wollen wir kämpfen?

  28. 18. Dezember 2009, 09:40 | #28

    Haha, ihr müsst euch unbedingt von PZ den Angry Man als Hintergrund für die Blockquote-Box klauen.
    Aber keine Angst, ich sende das SB-Black Ops Team zur Hilfe…

  29. 18. Dezember 2009, 09:44 | #29
  30. PG
    18. Dezember 2009, 09:53 | #30

    Fehlt da nicht noch der von Bill Gates handgefrickelte Trojaner, der euch untergeschoben wurde?

  31. Hirnknoten
    18. Dezember 2009, 09:59 | #31

    Au Backe! Die weiße Bruderschaft! Und auch noch die Russen und die Chinesen … Geil! Wie in den alten James Bond-Filmen mit Sean Connery (schreibt der sich so?)! Freue mich schon drauf, wenn das ins Kino kommt.
    Und mal ehrlich: Wie konntet ihr nur so naiv sein? Wie KONNTET IHR NUR?!
    Ich plädiere übrigens für einen regelmäßigen Teil "esowatch-Leser stellen sich vor" mit den schönsten Droh- und Irrenmails, die ihr so bekommt. Das täte mir den Tag versüßen.
    Also bis bald und … oh, grade geht ein Pop-Up auf " Wenn Sie blablabla die Programme bka_troj.exe und ruski_maf.exe installieren blablabla …" Moment, muss eben auf OK klicken

  32. Bine
    18. Dezember 2009, 10:15 | #32

    "Ich plädiere übrigens für einen regelmäßigen Teil "esowatch-Leser stellen sich vor" mit den schönsten Droh- und Irrenmails, die ihr so bekommt. Das täte mir den Tag versüßen."
    Wäre ich auch dafür! Zwar gibt sich nicht jeder soviel Mühe mit bka Trojanern und Russenmafia, aber ich bin sicher, dass das echt lesenswert ist was ihr so bekommt!
    Warum hat das bka eigentlich noch nicht rausgefunden, dass ihr reptiloiden Pharmaschergen alles Illuminaten seid? Da braucht man keine Trojaner für, da muss man ja nur eins und eins zusammenzählen!
    So ich geb meinem Laptop erst mal ein paar Glaubulis und lass ihn von nem Geistheiler behandeln, dann haben die Trojaner keine Chance mehr! Ich empfehle ausserdem zur Vorbeugung noch das Motherboard in Granderwasser zu tauchen, so kommt garantiert kein Trojaner mehr durch!

  33. Fabian
    18. Dezember 2009, 10:31 | #33

    Schön. Sehr schön. Was mir Sorgen macht: Beim Schreiber ist offenbar schon die Komma-Taste weg. Ob er selbst auch auf einer Liste von – sagen wir mal – dem peruanischen Hochgebirgskaffeesyndikat steht und die Zerstörung der Komma-Taste nur der Anfang ist? Er ist selbst in Gefahr!

  34. 18. Dezember 2009, 10:57 | #34

    Die meisten emails, die wir kriegen sind leider ziemlich langweilig. Das letzte einigermassen lustige war eine Abmahnung. Wir haben dem Anwalt als Antwort einen Stinkefinger geschickt, und da wollte er uns auch noch wegen Beleidigung anzeigen.Das ist fast ein halbes Jahr her, wir haben nie mehr davon gehört…

  35. nihil jie
    18. Dezember 2009, 13:02 | #35

    @Hau den Lukas
    wenn dann bitte im ring mit einem kampfrichter 🙂 *ernst gemeint*

    @allgemein
    wenn ich wieder aus polen zurück bin sollte ich mal wieder die räumlichkeiten des ccc aufsuchen… habe die schon seit ewigkeiten nicht mehr gesehen. ich denke, diese story sollte man denen nicht vorenthalten *gggg das mache ich mal in januar, wenn der ganze feiertagshorror vorbei ist…

  36. Kurt
    18. Dezember 2009, 13:09 | #36

    Der Junge hätte sich mal besser erkundigen sollen, wer die weiße Bruderschaft ist LOL

    "Immer wieder hören wir die Befürchtung, es würde sich bei der Weißen Bruderschaft um eine Sekte oder sonstige Vereinigung menschlicher Wesen handeln, die ihren Einfluss geltend machen möchte.

    Sowohl die Weiße Bruderschaft als auch ihre Lehre sind rein esoterisch!

    Sinn und Arbeit der Weißen Bruderschaft, die aus Aufgestiegenen Meistern und Weltenlehrern besteht, entspringen dem theosophischen Gedankengut. Es handelt sich dabei um rein spirituelle Energien, die sich dazu bereit erklärt haben, den Menschen wegweisend mit der sogenannten „zeitlosen Weisheit" zur Seite zu stellen, damit diese ihren Weg zu „ihrem" Gott – welcher Religion auch immer – zurückfinden."
    http://www.die-weisse-brude

  37. Sonde
    18. Dezember 2009, 13:31 | #37

    Gewalt ist Schitt 🙂

  38. Johannes9126
    18. Dezember 2009, 14:05 | #38

    Yupp, Granderwasser über Monitor und in Rechner geben – das hilft nicht nur gegen lästige Trojaner und Viren, sondertn treibt auch die bösen Dämonen der Internetp*rnographie in einer kleinen Rauchwolke aus.

    PS: Ja, Gewalt ist keine Lösung. Außerdem würde ich solche unhygienischen Esoteriker und Alternaivmedizingläubigen auch ungern auf Armlänge heranlassen.

  39. Monika
    18. Dezember 2009, 14:38 | #39

    Diese Technik hilft bestimmt!

    Fix your PC with a crystal pendulum
    http://www.youtube.com/watc

  40. Astariel
    18. Dezember 2009, 15:25 | #40

    Der CCC wird sich freuen, in so nen Schmuh reingezogen zu werden *LOL*

  41. nihil jie
    18. Dezember 2009, 16:29 | #41

    @Astariel

    sicherlich *lach aber das ist denen wahrscheinlich weitgehend egal 😉

  42. nihil jie
    18. Dezember 2009, 17:46 | #42

    ich habe gerade auch überlegt ob es denn überhaupt hacker gibt die der esoterik zugeneigt sind. also ich kenne keinen, höchstens welche die so manch einer verschwörung anheim gefallen sind. so â la 9/11. aber ich denke, dass es im grunde wenige sind. das dumme ist heut zu tage nur dass es zb. verschiedene baukasten im netz gibt die einem erlauben schon fertige infiltrationswerkzeuge zu erwerben. also da muss man nicht gerade viel ahnung vom computern und netzwerken haben um sie zu nutzen… dann nennen sich solche leute auch noch hacker. sie sind es aber nicht. und das sind im meisten fällen die leute von denen man dann in den medien hört weil sie mal wieder ein paar credits von irgend welchen konten geplündert haben. ich nenne solche menschen einfach nur kriminelle 🙂 denn sie besorgen sich keine daten um auf zu klären oder um misstände auf zu decken, politischer wie auch sozialer natur. aber das unterliegt eher einer definition, wie jemand einen hacker definiert.
    es sei wie es sei… ich möchte mal wirklich eines tages einen eso-hacker mal sehen *tztztz. an sich schon eine ziemlich lächerliche vorstellung *lach also so lange ich menschen helfe ihre rechner zu reparieren oder daten zu reten usw… und das sind schon inzwischen viele jahre… min 15, habe ich unzählige, so genante alternative menschen und auch ein paar hardcore esos kennen gelernt die computerprobs hatten, und keiner von ihnen… absolut keiner verstand mehr vom computern als ein ferkel ahnung von sternen oder physik hat. durch und durch lauter computeranalphabeten. naja… aber ich will nicht so hart sein… vielleicht ist das nur so in meinem freundeskreis und deren bekannten von bekannten von bekannten *ggg ja so ist es… auch in besten familien und freundeskreisen gibt es verrückte 😉 ich frage mich noch zusätzlich warum die esos überhaupt noch computer benutzen. schliesslich verdanken wir deren entstehung menschen die, nach der meinung von esoterikern, absolut verbohrt sind und keine ahnung haben… die bösen wissenschaftler 🙂 also da entstand etwas auf der basis falscher annahmen und theorien… lustig nicht ? aber das behaupten esoteriker. zwar nicht direkt aber indirekt. was wiederum bezeugt dass sie absolut keine ahnung haben wo von sie reden, wenn sie sich zur physik, quantentheorien usw, äussern 😉
    tja… was soll man noch zu solchen spinnern sagen ?

  43. Kurt
    18. Dezember 2009, 18:00 | #43

    nihil jie, die machen das doch nicht selbst, die bezahlen einen Profihacker, Mensch 😀

  44. Saint Germain
    18. Dezember 2009, 18:21 | #44

    Hey nihil jie,

    glaubst du im Ernst, dass der 11.09 von der El Kaida durchgeführt wurde? Wer das noch glaubt, der frisst auch kleine Kinder und glaubt an den Mann im Mond. Aufwachen Jungs, nicht immer nur Micky Maus lesen und solche Pseudo-Aufklärungs-Websites betreiben.

    Herzlichst

  45. nihil jie
    18. Dezember 2009, 19:06 | #45

    @Saint Germain

    ich habe mich doch selber nicht mal zu den 9/11 geäusser und du willst schon wissen was ich "glaube" *tztztz… typisch…
    und um es an zu schneiden… das thema ist einfach zu komplex um es hier aus zu diskutieren 🙂 ausser dem interessiert mich die frage wer es denn nun wirklich war und auf wessen einleitung nicht so dringend. ich stehe weder auf al oder el kaida noch auf die bush administration. das müssen die unter sich ausfechten… 🙂 das einzige was mich an der geschichte ankotzt ist, dass die meisten leitragenden in der geschichte die unschuldigen sind, die mit der sache an sich kaum etwas zu tun haben. auf beiden seiten… so wie zb. ich oder irgend ein Ahmed aus Afghanistan.

  46. Andy
    18. Dezember 2009, 22:11 | #46

    @Saint Germain:

    diese ganzen Verschwörungstheorien sind doch alle gründlichst debunkt worden, wieso wird das jetzt schon wieder aufgewärmt ? Neuester Reinfall: Als kürzlich Daten von der black-box der Boeing 757 des American-Airlines-Fluges AA77veröffentlicht wurden, griff das der Schall-und-Rauch-Blog von dem Petritsch begeistert auf, weil aus den Daten ersichtlich war, dass die Cockpittür während des Fluges nie geöffnet wurde. Also hätten auch keine Entführer ins Cockpit kommen können, also wurde der Flug AA77 auch nicht entführt, also war es eine Verschwörung.

    Merkwürdig ist allerdings dass es auf einmal also doch eine Boeing 757 war die ins Pentagon flog.

    Ganz dumm an der Sache war allerdings dass die oberflächliche Betrachtung der Daten und die jubelnde Verkündigkung der Verschwörung tatsächlich Schall und Rauch war. Denn: im Protokoll sieht man dass während der davor liegenden 42 Stunden die Tür weder auf noch zuging. Also mussten die Piloten durchs Fenster rein ? Nein, ganz einfach: der spezielle B757-Flugzeugtyp zeichnet einfach die Sensordaten der Cockpittür nicht auf.

    In dieser Manier werden die diversen Verschwörungstheorien geboren und vergehen in der Szene nie.

    Das relativ junge neue Märchen von dem Nanothermit das vom Erfinder Niels Holger Harrit in einer Online-Zuschusszeitschrift veröffentlicht wurde, in der jeder alles Mögliche behaupten kann, stimmt ebenfalls vorne und hinten nicht:

    https://www.psiram.com/index.p

  47. esowatchkiller
    19. Dezember 2009, 13:23 | #47

    Ich halte das für ein Produkt das esowatch selber produziert hat. Wollen sich nur wichtig machen.

  48. 19. Dezember 2009, 13:27 | #48

    Und ich halte Dich für ein Arschloch.
    Hast Du sie nicht mehr alle?

    Du nennst Dich "Esowatch-Mörder"?
    Gehts noch?

  49. 19. Dezember 2009, 13:31 | #49

    Wie man sich mit so einer lächerlichen Drohung wichtig machen wollen sollte, erschließt sich mir nicht.

  50. das geht dich ein scheissdreck an
    19. Dezember 2009, 15:56 | #50

    WER finanziert EsoWatch?

    Paolo Pinkel?
    Osama?
    Die Taliban?
    KGB?
    Die Stasi?
    Die Ausserirdische?
    Die Reptos?
    Achmed the dead terrorist ?
    Die Triade?
    Die mächtigen 3?

  51. Achmed the dead terrorist
    19. Dezember 2009, 17:51 | #51

    Ich weiss jetzt wer EsoWatch finanziert!!!
    Es ist Paolo Pinkel!!

    Er ist gegen RECHTS , er ist gegen LINKS, ER WILL DASS SICH DIE LINKE UND DIE RECHTE STREITEN , DAMIT DEUTSCHLAND VERNICHTET WIRD!!

  52. 19. Dezember 2009, 19:08 | #52

    Danke, Achmed, den Ansatz hatten wir noch nicht! Ein Gummipunkt für Kreativität!

  53. xD
    19. Dezember 2009, 23:20 | #53

    LOL!

    ROFL!!!

    O-M-G!

  54. Marxist
    20. Dezember 2009, 10:00 | #54

    DER EINE SCHWACHSINN BEKÄMFT DEN ANDEREN !!!

    ES IST SEHR AMÜSANT HIER !!!
    DANKE !!!!

  55. Slammer
    20. Dezember 2009, 14:19 | #55

    Wieso postet hier überhaupt noch jemand? Ich hatte angenommen, daß jeder, der mit Esowatch zu tun hat oder auch nur den Namen buchstabieren kann, längst lebendig eingemauert wurde. Mindestens. Schließlich schrieb ein gewisser Claus Fritzsche schon vor einem knappen Jahr:

    <blockquote>Laut Wer gegen den Herausgeber von https://www.psiram.com und die einzelnen Wiki-Autoren des Portals juristisch vorgehen will, der sollte sich beeilen. Der Esowatch-Betreiber tappte kürzlich in eine IP-Falle. Mit den nun vorliegenden IP-Daten kann seine Identität im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens bis ca. Juli 2009 relativ leicht ermittelt werden.</blockquote> (<a href="http://www.openpr.de/news/2…">openPR.de</a>)

    Und jetzt ist das Jahr fast ‚rum, also dürfte doch niemand mehr auf freiem Fuß sein. Sollte das womöglich – völlig überraschend – auch nur eine der üblichen Luftnummern gewesen sein? Oder hat sich gar die Hundertschaft aus Hackern, diversen Geheimdiensten und Bruderschaften (irgendwe vermisse ich in der Liste nochden Vatikan, die Olsenbande und die Klitschkos) als klassischer deadlock gegenseitig auf den Füßen gestanden?

    rätselnderweise,
    da Slammer

  56. 20. Dezember 2009, 14:40 | #56

    Tja, Slammer, vor dem Rätsel stehen wir auch. Aber ev. sind wir schon übernommen? Werden gezwungen, so zu tun, als wäre nichts? Um noch mehr in die Falle tappen zu lassen zu sagen, dass Bullshit Bullshit ist?

  57. Slammer
    21. Dezember 2009, 08:09 | #57

    Hm – mein quantenmechanischer, granderwassergekühlter Synchrondetektor auf Orgonbasis sagt mir gerade, daß das nicht der Fall sei. Allerdings würde ich mir das auch etwas verwirrend vorstellen: wird da in Schichten gearbeitet und der jeweilige Diensthabende ist vormittags pro eso und nachmittags kontra bzw umgekehrt? Und was passiert nachts? Fragen über Fragen…
    Da macht mal lieber so weiter wie gehabt – ist definitiv besser.

  58. Marxist
    25. Dezember 2009, 10:26 | #58

    EsoWatch = http://www.antifaschismus2.de

    In Bayern gilt die linke als extremistisch und verfassungsfeindlich!!!

    Wir wissen jetzt warum das so ist !!!!

    Danke lieber Slammer für deine Infos .

  1. Bisher keine Trackbacks