Home > Verschwörungstheorie > Den Dämon am Hintern

Den Dämon am Hintern

4. März 2011

Den Personalausweis trage ich in der Gesäßtasche mit mir. Und somit habe ich den Dämon am A****, denn auf dem Personalausweis ist Baphomet.

Das ist der Beweis! Wofür? Na, für alles und vor allem die Verschwörung. Denn die Bundesrepublik Deutschland ist gar kein rechtmäßiger Staat, und demnächst wird die Kommissarische Reichsregierung ihre rechtmäßigen Amtsgeschäfte wieder übernehmen, denn das Deutsche Reich existiert in Wirklichkeit noch und ist 1945 nicht untergegangen.

Was hat das mit Dämonen zu tun? Na, der Baphomet auf dem Personalausweis beweist das doch alles. Ja, und wenn da der Baphomet drauf ist, dann isser da halt drauf. Tut doch niemandem etwas, ist doch nur ein Bild. Naaaaa, auf feinstofflicher Ebene

  1. 4. März 2011, 19:06 | #1

    Naja, auf den neuen Persos ist der garst’ge Finsterling ja nicht mehr drauf. Das heißt, alles wird gut. Oder heißt es, dass alles schlimmer wird? Verflixt – dass es immer so kompliziert sein muss, diese Verschwörungstheorien zu durchschauen…

  2. T-M
    4. März 2011, 19:15 | #2

    Danke für die Aufklärung. Und ich armer Unwissender habe darin immer mit einer gehörigen Portion Phantasie eine betende Nonne oder so gesehen. Welch ein Glück, dass ich dank Esowatch jetzt endlich weiß, dass das der Herr Baphomet höchstpersönlich ist, sonst wäre mir doch glatt der entscheidende Beweis der bösartigen Verschwörung der BRD GmbH gegen die gefühlt 327 armen, unschuldigen, einzig wahren KRRs entgangen! 😉

    Ich lese jetzt schon eine ganze Weile Blog, Forum und Wiki von EW, aber immer noch fällt es mir bei jeder neuen, unsinnigen Verschwörungstheorie oder sonstigem Unsinn erneut schwer, mir vorzustellen, dass irgendwer ernsthaft daran glaubt, und jedes mal überlege ich von neuem, ob nicht doch nur jemand mit komischem Humor dahinter steckt.

    Letztendlich scheint es sich aber zu bewahrheiten, dass nichts so blöd und unsinnig sein kann, dass nicht doch jemand dran glaubt uns es für die einzig wahre Wahrheit hält.

  3. Popeye
    4. März 2011, 19:47 | #3

    Du trägst den Personalausweis in der Gesäßtasche? Womöglich noch mit dickem Portemonnaie? Das ist ja so schlimm, da brauchst Du Dir um Baphomet wirklich keine Gedanken mehr machen! 😀

    PS: Kamm in der anderen Gesäßtasche? 😉

  4. admin
  5. Skeptomai
    4. März 2011, 21:15 | #5

    Fragt sich eigentlich kein VTler: Warum machen die Verschwörer das überhaupt, was haben die denn davon? Wenn ich eine Riesenverschwörung am Laufen hätte, würde ich doch nicht jedem Bürger einen Hinweis darauf in die Hand geben.

  6. 4. März 2011, 21:25 | #6

    @Skeptomai
    Das läuft auf feinstofflicher Ebene ab und beeinflusst Dich darüber natürlich!

  7. quantumzero
    5. März 2011, 07:54 | #7

    @Skeptomai
    Du kannst das mit Kinesiologie austesten. Wahrscheinlich wird der Kinesiologe feststellen, dass du insgesamt totale Blockaden hast, die möglicherweise auf die feinstoffliche Wirkung des Paphomets zurückzuführen sind! Gönn dir den Spaß bei einer Kinesiologin, Frauen sind da viel einfühlsamer! Da es ja eine objektiv nicht erbringbare Leistung ist, brauchst du nichts zu bezahlen!
    Also: Schwächung des Energiekörpers ergibt leicht Manipulierbarkeit, das ist der Zweck der Verschwörer! (Hi, hi, durchschaut, nicht an Jo weitergeben!)

  8. Toiletman
    5. März 2011, 15:32 | #8

    Aber jetzt mal wirklich. Wer kam auf die beknackte Idee einen Ziegenbock oÄ darauf abzubilden? Es sieht ja nun offensichtlich so aus und zufall kann es folglich wohl nicht sein bei diesem komplexen muster. Hmm kA vielleicht sexuelle vorlieben des urhebers.

  9. Shade
    5. März 2011, 19:23 | #9

    Ziegenbock? Das sind die geheimen Blaupausen für ein neues Stealth-Flugzeug.
    Aber: PSSSST! Nicht weitererzählen, sonst müsste ich dich töten.

  10. 5. März 2011, 21:09 | #10

    Neineinnein, der Ziegenbock tarnt sich als Gnu. Denn Gnu ergibt, rückwärts gelesen, UNG. Seht Ihr jetzt, was das bedeutet?

  11. Toiletman
    6. März 2011, 15:52 | #11

    Du meinst, dass es schleichwerbung für das GNU betriebssystem?

  12. 6. März 2011, 17:02 | #12

    GNU ist eine Lizenz.

    Aber umgekehrt wird ein Stiefel draus, wer mag sich diesen Schuh anziehen?

  13. Wiedzmin
    1. Juni 2012, 12:31 | #13

    Ein Dämon ist nicht böse, ihr Narren! Alles was gut ist wurde von den Christen als Dämon verteufelt!

    Und der Baphomet ist KEIN böses Zeichen!
    Baphomet bedeutet „Vater der Weißheit“, und warum die „Satanisten“ den Götzen der TEMPLER zu ihrem Zeichen gemacht haben? Nun vermutlich aus dem selben Grund, warum die Nazis unsere HEILIGEN Runen beschmutzt haben.

    Und HÖRT AUF die Illuminaten und Freimaurer in den Dreck zu ziehen!
    Die Kirche hatte damals angefangen sie zu verfolgen und zu ermorden,
    weil sie ihre Macht „brdrohten“. Nach einem Mord(im Namen der Kirche) wurden die Illuminaten „Antichristlich“, doch sind sie des halb böse.

    Ihr seid Deutsche. Wenn ich euch jetzt als Nazis beschimpfen würde, währt ihr dann welche?!

  14. 1. Juni 2012, 14:45 | #14

    Wiedzmin :
    Ein Dämon ist nicht böse, ihr Narren! Alles was gut ist wurde von den Christen als Dämon verteufelt!
    Und der Baphomet ist KEIN böses Zeichen!
    Baphomet bedeutet “Vater der Weißheit”, und warum die “Satanisten” den Götzen der TEMPLER zu ihrem Zeichen gemacht haben? Nun vermutlich aus dem selben Grund, warum die Nazis unsere HEILIGEN Runen beschmutzt haben.
    Und HÖRT AUF die Illuminaten und Freimaurer in den Dreck zu ziehen!
    Die Kirche hatte damals angefangen sie zu verfolgen und zu ermorden,
    weil sie ihre Macht “brdrohten”. Nach einem Mord(im Namen der Kirche) wurden die Illuminaten “Antichristlich”, doch sind sie des halb böse.
    Ihr seid Deutsche. Wenn ich euch jetzt als Nazis beschimpfen würde, währt ihr dann welche?!

    Ach was. Bekloppt ist bekloppt.

  15. dumbass
    1. Juni 2012, 16:18 | #15

    Wie jetzt? Mein Perso wurde vom Antichristen ausgestellt? Hm… naja wenn ich mich recht erinnere der Beamte hat schon das eine Bein ein bischen nachgezogen… und höllisch warm wars in der Wartestube auch… und die Wartezeit an sich war absolut unchristlich!

  1. Bisher keine Trackbacks
Kommentare sind geschlossen