Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW10, 2017)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW10, 2017)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Spaß mit der Techniker-Krankenkasse: Eine einfache Frage via Twitter löste in der letzten Woche eine interessante Diskussion aus: Wünschen Patienten die Behandlung mit wirkungslosem Zauberzucker auf Kassenkosten? Folgt die Kasse diesem Wunsch, warum werden dann Zahnersatz und Sehhilfe nicht erstattet? Diese Grundsatzdiskussion ist überfällig und will geführt werden: Wissenschaft oder Wunderwunsch – was zählt im Gesundheitswesen mehr?

 


 

Homöopathie

 

Informationsnetzwerk Homöopathie: Widersprüche – Gesetzliche Krankenkassen und Homöopathie

Die Debatte um das Homöopathie-Angebot der Techniker-Krankenkasse (an der sie sich mehr oder weniger zufällig entzündet hat, sie betrifft nämlich die große Mehrzahl aller gesetzlichen Kassen) löst in den Medien ein Nachbeben aus. So stellt beispielsweise die ZEIT konkret die Frage, was sich der Versicherte denn stattdessen eher als erstattungsfähig von der GKV wünschen würde. Ganz vorn dabei, häufig als alleinige Wünsche: Erweiterung der Erstattungsmöglichkeiten für Sehhilfen und Zahnersatz. Eine Umfrage der BKK Siemens hat dieses Ergebnis sehr eindeutig schon vor einiger Zeit erbracht.

 

GWUP-Blog: Homöopathische Krisen-PR: Die Verbandschefin als „Seherin“

Die Homöopathie ist hinreichend wissenschaftlich überprüft – und widerlegt. Das ist der Punkt. Erfahrungsfundamentalismus à la “Aber wir sehen, dass die Homöopathie wirkt” ändert daran nicht das Geringste.

 

SVZ.de: Die große Esosifizierung

Wussten Sie, dass Krabbeln als neuester Fitnesstrend gilt? Ist so! Stand jüngst in einer seriösen Zeitung, die diese Entwicklung auf dem Körperoptimierungsmarkt immerhin kritisch verarztete. Dafür muss man in diesen Tagen bereits dankbar sein. Denn Esoterik ist schon lange kein Trend mehr, den man belächeln oder ignorieren könnte, sondern auf dem besten Weg zur Leitkultur. Wer den postmodernen Quatsch hinterfragt, landet ganz schnell ganz oben auf einer Shitlist des Bösen. Blätterte man in besagter Zeitung weiter, war zu erfahren, Globuli – die vollkommen wirkstofffreien Zauberkügelchen der Homöopathen – seien die „Lieblingsmedizin der Deutschen“.

 

FAZ: Glaubenskrieg um die Globuli

Millionen Deutsche vertrauen auf Homöopathie, obwohl deren Wirkung nicht wissenschaftlich belegt ist. Nun flammt eine alte Debatte neu auf: Wer soll dafür zahlen?

 

Finanzen100: Warum es skandalös ist, dass 84 Krankenkassen Euch Homöopathie bezahlen

Ihre Behandlungen sind teurer als bei normalen Ärzten, ihre Wirksamkeit seit 200 Jahren nicht bewiesen – und trotzdem zahlen fast alle Krankenkassen ihren Versicherten homöopathische Leistungen.

 

Ruhrbarone: TK – Die Trottel Kasse reitet sich mit Erklärung weiter rein

Ein Tweet zum Thema Homöopathie bescherte der Techniker Krankenkasse (TK) vorletzte Nacht einen veritablen Shitstorm. Die Kasse reagierte nun mit einem Artikel zum Thema Homöopathie auf ihrer Homepage.

Vorgestern Nacht sorgte ein Tweet des Social-Media-Teams der Techniker Krankenkasse für Streit: Nachdem ein Arzt die Kasse dafür kritisierte, dass sie auch homöopathische Verfahren bezahle, reagierte die TK mit einem dummen Tweet:

 

Spiegel Online: Die unsichtbare Teekanne

Die Techniker Krankenkasse hat sich diese Woche einen Intensivkurs in Sachen Wissenschaft eingebrockt. Es ging um Homöopathie. Warum man der nicht trauen sollte, lässt sich sogar mithilfe einer toten Fliege verdeutlichen.

 

Quackometer Blog: Just One Drop: Dreadful Homeopathy Propaganda

Homeopaths are launching a new film about homeopathy. As you can see from the trailer above, this is a film that sets out to ‘educate and promote’ homeopathy to the world. It is conspiratorial in tone and credulous in its presentation and shows disgusting quackery being sold to parents of children with autism.

 

Die Erde ist keine Scheibe: Vergleich von Homöopathika und Psychopharmaka: Was für ein Unfug!

Es ist nun schon sehr viel zu diesem Thema gesagt. Warum ich jetzt auch noch etwas dazu schreibe? Das liegt an einem Artikel des Focus. Dort wird die Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Dr. Cornelia Bajic, folgendermaßen zitiert:

„Bei Psychopharmaka weiß auch keiner, wie sie genau funktionieren. Aber sie wirken.“

Diese Argumenation der Homöopathen ist geradezu ein Klassiker: Wir wissen nicht, wie und warum, aber die Kügelchen sind wirksam.

 

Deutschlandradio Kultur: Homöopathie-Debatte: „Globuli zeigen doch Wirkung“

Im Streit um die Homöopathie sind die Fronten verhärtet. Björn Bendig, Sprecher des Deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte, widerspricht Kritikern und verweist darauf, dass der klinische Alltag sehr wohl die positive Wirkung von Globuli zeige.

 

Spiegel Online: Streitfrage Wieso zahlen Krankenkassen Homöopathie?

Die Techniker Krankenkasse erstattet – wie andere gesetzliche Kassen auch – die Kosten für homöopathische Behandlungen, obwohl deren Wirksamkeit nicht erwiesen ist. Auf Twitter ist darüber eine heftige Debatte entbrannt.

 

Placeboalarm: Die Techniker Krankenkasse wollte den Beleg, dass Homöopathie nicht wirkt.

Epische Antwort auf dem Twitter-Account der Techniker Krankenkasse, auf die Forderung der Social Media-Mitarbeiterin/des Scocial Media-Mitarbeiters, es möge doch bitte jemand “saubere wissenschaftliche Studien nennen, die die Nicht-Wirksamkeit der Homöopathie belegen”.

 

apotheke adhoc: TK im Homöopathie-Shitstorm

Berlin – Homöopathie ist das vielleicht emotional aufgeladenste Thema in der Apotheke. Es gibt – unter Apothekern wie ihren Kunden – glühende Verfechter und radikale Gegner. Mit einem unglücklichen Tweet hat sich die Techniker Krankenkasse (TK) unfreiwillig ins Zentrum der Debatte gestellt.

 

PLOS ONE: Can Additional Homeopathic Treatment Save Costs? A Retrospective Cost-Analysis Based on 44500 Insured Persons

Compared with usual care, additional homeopathic treatment was associated with significantly higher costs. These analyses did not confirm previously observed cost savings resulting from the use of homeopathy in the health care system.

 


 

Gesundheit, Medizin, Pseudomedizin

 

Science-Based Medicine: The Texas Medical Board lets off Stanislaw Burzynski lightly: A cautionary tale of the failure of regulating medicine

I’ve been blogging here fairly regularly about Houston cancer quack Dr. Stanislaw Burzynski since 2011, and now the story is over…sort of. Unfortunately, as you will see, the ending is not satisfactory. It is, however, somewhat better than I had feared it would be,

 

Skeptical Raptor: Vaccines prevented 200 million cases of disease in the USA from 1963 to 2015

Lest we forget, vaccines are one of the greatest medical inventions of all time. Without them, we would see cemeteries filled with children who would have died before they were even five years old. In fact, the best evidence we have tells us that vaccines prevented 200 million cases of diseases in the USA alone in the five decades since 1963.

 

Tagesspiegel Causa: Impfungen zum Schutz vor Krankheiten – Eine Impfpflicht ist gesetzeswidrig

Der Beweis, dass Impfungen Krankheiten zurückdrängen, ist erbracht. Eine Impfpflicht verstößt aber gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Deshalb sollte eher auf eine moralische Impfpflicht gesetzt werden.

 

Science-Based Medicine: Magnets Provide Amusement, But Not Health Benefits

Over the years, the claims for health benefits of magnets have provided me with much amusement. Here are just a few examples:

A skeptic pointed out that if magnets in health products really attracted red blood cells as claimed, an MRI scan with magnets many orders of magnitude stronger would be deadly: your blood would explode out from your skin all over your body.

 

Respectful Insolence: How “aborted fetal cells” contributed to vaccines preventing billions of cases of disease and many million deaths

Massive is the misinformation promulgated by the antivaccine movement, and many are its lies. For example, antivaxers claim that, in some way or other, vaccines cause autism, autoimmune diseases, sudden infant death syndrome (SIDS), cancer, and a wide variety of other conditions and diseases when there is no credible evidence that they do and lots of evidence that they don’t.

 

Frankfurter Neue Presse: Kinder in Frankfurt: Gut betucht, schlecht geimpft

Frankfurts Kinder sind besser geimpft denn je. Bei den Einschulungsuntersuchungen des Gesundheitsamts hatten 2015/16 zwei von drei Kindern einen vollständigen Impfstatus. Doch das ist noch immer nicht genug, wie 15 Masernfälle in der Stadt jüngst gezeigt haben. Und es gibt große Unterschiede innerhalb des Stadtgebiets.

 

Humanistischer Pressedienst: Die Kirche der Chlorbleiche

Er nennt sich selbst Erzbischof: Jim Humble, selbsternannter Erfinder von MMS („Miracle Mineral Supplement“). Doch hinter seiner Vorstellung, dass Natriumchlorit (NaCl02) in geringen Mengen Krankheiten wie beispielsweise AIDS, Krebs oder Autismus heilen kann, steht nicht nur er, sondern auch seine Kirche – die Genesis II Church of Health and Healing.

 

Science-Based Medicine: Why Do Prestigious Hospitals Sell Snake Oil?

Here is the problem (if you are a hospital director) – there is a lot of money to be made selling nonsense and snake oil to patients. In fact con-artists and fake medicine peddlers have done a fantastic job in the last few decades rebranding their snake oil as “alternative” and giving it a patina of legitimacy. Demand is rising, and people are apparently willing to pay lots of money out-of-pocket for false claims and wishful thinking.

 

STAT: Medicine with a side of mysticism: Top hospitals promote unproven therapies

They’re among the nation’s premier medical centers, at the leading edge of scientific research.

Yet hospitals affiliated with Yale, Duke, Johns Hopkins, and other top medical research centers also aggressively promote alternative therapies with little or no scientific backing. They offer “energy healing” to help treat multiple sclerosis, acupuncture for infertility, and homeopathic bee venom for fibromyalgia. A public forum hosted by the University of Florida’s hospital even promises to explain how herbal therapy can reverse Alzheimer’s.

 

Respectful Insolence: Hallelujah! The mainstream press finally notices quackademic medicine!

I’ve been writing about a phenomenon that I like to refer to as “quackademic medicine,” defined as the infiltration into academic medical centers and medical school of unscientific and pseudoscientific treatment modalities that are unproven or disproven. I didn’t coin the term. To the best of my knowledge, Dr. Robert W. Donnell did nine years ago.

 

NeruroLogica Blog: Alzheimer’s and Stem Cells

A recent article in The Mercury News reports on the work of a neurosurgeon who is injecting fat-derived stem cells into the brains of Alzheimer’s patients. The reports is, unfortunately, typical. It revolves around a heart-wrenching anecdote, while giving the facts with the usual false balance

 

Skeptical Raptor: Debunking myths about vaccine testing and safety

The goal of this article is to respond to a number of recurring myths raised by anti-vaccine activists regarding vaccine testing and safety – a common trope used against vaccines.

The bottom line is that vaccines are extensively and carefully tested for safety, and that vaccine safety is shown by many, many studies from a variety of sources, reinforcing each other and all pointing to the same result – serious problems from vaccines are possible, but extremely rare. And those small, rare risks are far outweighed by the benefits vaccines provide by protecting us against much larger risks.

 

Kleine Zeitung: Wien – Impfgegner blitzte mit Klage gegen Medizinjournalistin ab

Der Arzt und Impfgegner Johann Loibner ist am Freitag im Wiener Landesgericht für Strafsachen mit einer Klage gegen die Medizinjournalistin Krista Federspiel abgeblitzt.

Sein Rechtsvertreter Mathias Burger (Kanzlei Boran) hatte die Journalistin wegen übler Nachrede geklagt, weil diese in einer TV-Sendung erklärt hatte: „Und mit jedem Satz lügt Doktor Loibner.“

Im Psiram-Wiki: .

Direktlink: <a href=“https://www.youtube.com/watch?v=e747cBpvA_I“ target=“_blank“>https://www.youtube.com/watch?v=e747cBpvA_I</a>“ target=“_blank“>https://www.psiram.com/de/index.php/Johann_Loibner

 


 

Gesellschaft

 

Menschen-Bilder (SciLogs): Genderdysphorie: Psychische Störung oder nicht?

In diesem Beitrag will ich mich nicht daran versuchen, das gesamte Thema der Transsexualität zu beleuchten. Dafür ist es zu komplex. Es geht mir vielmehr um eine Einladung zum Nachdenken: Was ist eigentlich eine psychische Störung und was bedeutet das für die Menschen, die unter diesen Begriff fallen?

 

Natur des Glaubens (SciLogs): Psychotalk 28 – Ein psychologisch-religionswissenschaftlicher Dialog zu Verschwörungstheorien und -mythen

Über zwei Stunden lang ging es um Fragen wie: Sind Verschwörungsgläubige psychisch krank? Welche Funktion haben Verschwörungsmythen? Wer glaubt an sie (das Thema von Sebastians Doktorarbeit)? Sind es nun Theorien, Mythen oder Legenden? Wie wirkt sich das Aufkommen neuer Medien aus? Was haben Verschwörungsmythen mit religiösen Dualismus, den Gnostikern und dem Demiurgen zu tun? Welchen Einfluss hat der Zeitgeist auf Verschwörungsmythen und welchen haben (jeweils) neue Medien?

 

Tagesspiegel Causa: Impfungen zum Schutz vor Krankheiten – Eine Impfpflicht ist gesetzeswidrig

Der Beweis, dass Impfungen Krankheiten zurückdrängen, ist erbracht. Eine Impfpflicht verstößt aber gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Deshalb sollte eher auf eine moralische Impfpflicht gesetzt werden.

 

Weltspiegel (Das Erste): Video: Südafrika: Wenn der Pastor mit Domestos „heilt“

„Es schmeckt wie Saft“, sagt Chimane Bereng lächelnd. Eben hat er einen kräftigen Schluck Domestos genommen. „Domestos macht mich stark, ich fühle Gottes Kraft!“ Dann muss er sich übergeben.

 

naklar.at: Ex-Astrologin Klaudia Einhorn: „Alles andere als harmlos“

Ex-Astrologin Klaudia Einhorn greift die Astrologie heute scharf an

Sie kennt das Geschäft: Bevor Klaudia Einhorn zur vehementen Astrologie-Kritikerin wurde, war sie selbst als Astrologin tätig. Heute ist sie im Verein Kuffner-Sternwarte aktiv und hält seit Jahren an der Sternwarte kritische Vorträge zum Thema Astrologie. Zudem ist sie Mitglied der Arbeitsgruppe Pseudowissenschaften der Österreichischen Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik (ÖGAA).

 

Tagblatt Online: Sektenprediger Ivo Sasek schuldig gesprochen

Der Walzenhauser Gründer der Organischen Christus-Generation und Anti-Zensur-Koalition ist wegen des Auftritts einer deutschen Holocaustleugnerin in Chur gebüsst worden. Die Bündner Staatsanwaltschaft hat Sasek wegen Rassendiskriminierung schuldig gesprochen.

 

GeoGrafittico (scienceblogs.de): Zwei Lesetipps zum Aufregen

Ich gestehe, das ist ein Ablenkungsmanöver. Für mich. Weil ich mich (ich kann halt nicht anders) über die tägliche Nachrichtenlektüre – in den USA ist das vermutlich ebenso unerfreulich wie in Deutschland – schon zu sehr ärgere, versuche ich mal, mich wieder mit Dingen zu befassen (und gegebenenfalls mich über sie zu ärgern), die ich unter normaleren Umständen als echte Aufreger empfunden hätte. Zum Beispiel eine Debatte über die Qualität des Wissenschaftsjournalismus, die durch diese Infografik angestoßen wurde:

 

Gesundheits-Check: Gesundheitspolitik im AfD-Wahlprogramm 2017

Man erinnere sich: Das Grundsatzprogramm der AfD enthielt im ersten internen Entwurf vom März 2016 einen neoliberalen Horrorkatalog mit Vorschlägen zulasten eben jener „kleinen Leute“, denen die AfD eine Stimme geben will. Im beschlossenen Programm im Mai 2016 waren diese Vorschläge dann weitgehend und ersatzlos gestrichen, man war sich der Brisanz des Themas offensichtlich bewusst geworden. Gesundheitspolitik war dadurch zu einer Leerstelle im Grundsatzprogramm der AfD geworden.

 


 

Psiram

 

Blog-Archiv (02/2016): Homöopathie muss man sich leisten können

Ute Parsch hat in der jüngsten Homöopathie-Diskussion bei der Badischen Zeitung darauf hingewiesen: Eine Arbeitsgruppe der bekannten Versorgungsforscherin Frau Prof. Witt – ehem. Berlin, jetzt Zürich – hat ermittelt, dass Homöopathie den Krankenkassen keine Kosten spart. Im Gegenteil: sie verursacht kräftig Zusatzausgaben. Die Arbeit ist bei PLOS ONE erschienen, d. h. sie ist allgemein zugänglich.

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

BIG SCIENCE: What is the Big Bang theory?

All matter in the universe was formed in one event 13.7 billion years ago – the Big Bang. What is the Big Bang theory?

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=e747cBpvA_I

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Martin Däniken
    19. März 2017, 16:24 | #1

    Grade denke ich über meine wissenschaftliche Schulung nach als ich um die 10Jahre alt war,Mitte 70er….Sachkunde in der Schule ganz nett,
    Readers Digest als Monatspublikation oder
    auch Time Life Bildbände,
    „Durch die weite Welt“ aus den 50/60er Jahre,
    Ludek Pesek,
    Hobby Magazin der Technik,
    Alexander v.Cube,
    Ernst v. Khuon,
    Hoimar v. Ditfurth
    Medien und Persönlichkeiten,die das Prinzip weitestgehend verkörperten:
    Mit dem Geist ist es wie mit dem Fallschirm,nur offen funktioniert er!

  1. Bisher keine Trackbacks