Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 44, 2018)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 44, 2018)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Eine der unverfrorensten Hochstaplerinnen des Jahres hat es endlich in unser Wiki geschafft. Als erfolgreiche “Charakterprofilerin” und vorgebliche Psychologin hätte sie sicher gute Ratschläge parat, wie man sich am besten verhält, wenn das eigene Lügengebäude, eine zusammenphantasierte Vita und großzügig erfundene Karriere-Erfolge durch gerichtsfeste Aufdeckung zu Staub zerbröseln. Ist vielleicht Demut die richtige Strategie, eine öffentliche Entschuldigung und ein Richtungswechsel? In der Politik führte dieses Verhalten gelegentlich zum gewünschten Ergebnis. Nein, Suzanne Grieger-Langer versucht es mit wilden Verschwörungstheorien, in denen es um ein geheimes Netzwerk geht, das seine geballte Medienmacht dazu nutzt, eine eher unbedeutende, aber keineswegs untalentierte Aufschneiderin zu vernichten. Wie wir erfahren durften, sollen auch wir Teil dieser Verschwörung sein.
Unser Video der Woche vom Netzkongress 2018 beleuchtet, wie Verschwörungstheorien entstehen und sich im Netz verbreiten. Kennt Ihr Verschwörungstheorien, die noch nicht ihren Weg in unser Wiki gefunden haben? Dann berichtet davon, hier oder im Forum. Und vergesst nicht, Links für den nächsten Wochenrückblick (#psirama) zu spenden!


 

Gesundheit und Medizin

 

gesanzeiger.ch: Rüffel für Komplementärmedizin-Hersteller

Das Heilmittelinstitut Swissmedic behandelt die Angelegenheit diskret. Beispiele möchte man keine nennen, keine Firma an den Pranger stellen. Bussen oder Sanktionen wurden bis jetzt auch keine verhängt. In Apotheken und im Internet lassen sich die allgegenwärtigen Verstösse aber leicht finden: Schüsslersalze gegen Osteoporose, Bachblüten gegen Hyperaktivität, homöopathische und anthroposophische Mittel gegen Fieberschübe, Sonnenbrand oder Nervenschmerzen. In vielen Fällen dürften solche Wirkversprechen gar nicht gemacht werden.

 

Medpage Today: SCO Poll Finds ‘Frightening’ Views on Alternative Cancer Tx

When the American Society of Clinical Oncology (ASCO) commissioned the Harris Poll to conduct its second annual National Cancer Opinion Survey, it did not expect to learn that 40% of respondents believe cancer can be cured with the use of alternative therapies alone. ASCO’s chief medical officer Richard L. Schilsky, MD, told MedPage Today that he found it “both a surprising and frightening piece of information that people harbor those beliefs,” and noted the need to educate the general public about these misconceptions.

 

MedWatch: Interview mit Gesundheitsminister Jens Spahn? Keine Sprechstunde

Wir wollten wissen, wie Jens Spahn angesichts der Masse an problematischen Gesundheitsinformationen im Netz Patienten helfen möchte, verlässliche Inhalte von Quacksalberei zu unterscheiden – und wie er schlechten und schädlichen Gesundheitsinformationen im Netz etwas entgegenstellen möchte. Im Koalitionsvertrag ist die Schaffung eines „Nationalen Gesundheitsportals für schnelle und verlässliche Information zu medizinischen Fragen“ vorgesehen. Wann soll dieses Portal eingerichtet werden – und reicht es im Kampf gegen gefährliche Gesundheitsinfos aus?

 

Edzard Ernst: Spain no longer tolerates quackery

According to the 2014 European Social Survey, Spain is relatively modest when it comes to using alternative therapies. While countries such as Austria, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Lithuania, Sweden and Switzerland all have 1-year prevalence figures of over 30%, Spain only boasts a meagre 17%. Yet, its opposition to bogus treatments has recently become acute.

 

Informationsnetzwerk Homöopathie: Unendliche Geschichte(n) – noch einmal zum Homöopathie-Review des NHMRC

Das Review der australischen Gesundheitsbehörde, in seltener Transparenz und unter ausdrücklicher Beteiligung der homöopathischen Seite durchgeführt, gilt als die umfassendste Untersuchung zur Wirksamkeit der Homöopathie überhaupt. Was in gewissen Kreisen außerordentlich schlecht ankam. Einige Zeit nach dem Erscheinen des Reviews im Jahre 2015 machte die Information die Runde, dass drei homöopathische Organisationen aus Australien beim Ombudsman ihrer Majestät (dem „Kummerkasten“ für Bürgeranliegen) eine Beschwerde gegen das NHMRC eingebracht hätten, die „schwere Mängel“ des Reviews beanstande.

 

mimikama: B17 – Das krebsheilende Vitamin, das es nicht gibt

Immer wieder wird auf „alternativen Medizinseiten“ ein Mittel propagiert, welches angeblich die Heilung aller Formen von Krebs verspricht: Vitamin B17. Dieses Vitamin ist augenscheinlich so sensationell wirksam, dass es sogar verboten wurde! Zumindest behauptet das eine bestimmte Seite, wie uns eine Anfrage in unserer Community aufzeigt.

 


 

Gesellschaft, Politik und Religion

 

Man Glaubt Es Nicht!: November ist Kirchenaustrittsmonat

Falls ihr jemanden kennt, der mit dem Gedanken spielt aus der Kirche auszutreten, oder jemanden, der im kommenden Jahr 2019 zum ersten Mal ein steuerpflichtiges Gehalt bekommt: November ist Kirchenaustrittsmonat.

 

watson.ch: Der komplett irre Irrsinn namens Religion

Der Glaube ermöglicht alles. Auch verrückte Erzählungen, die es sonst, für Ungläubige, nur im Märchen gibt. Oder in der Bibel. In der Fiktion. Im Film. Man nennt die entsprechenden Genres Fantasy, Mystery, Horror oder Magischer Realismus. Sie sind enorm populär. Weil sie beim Publikum die Leerstelle füllen, die der abhanden gekommene Glaube zurückliess? Genau damit experimentiert Simon Jacquemet nun in seinem Freikirchler-Psycho «Der Unschuldige».

 

zdf.de: Katholische Kirche – “Alle Ämter müssen für Frauen erreichbar werden – auch Päpstin”

Nein heißt Nein, heißt Nein. Christus war ein Mann, ein Mann, ein Mann. Das ist die Argumentationslinie des Lehramtes zur amtlichen Gleichstellung von Frauen, erst recht, seit der Präfekt der Glaubenskongregation im Frühjahr 2018 ein Machtwort gesprochen zu haben glaubt. Wer das nicht hinnimmt, bekommt auch aus dem liberal-katholischen Lager zu hören: “Warum willst du mit dem Kopf durch die Wand? Es gibt doch wichtigere Themen.” Wie können und sollen die Reformkräfte künftig agieren? Zu dieser höchst aktuellen Tagung und zur anschließenden 42. Bundesversammlung lädt die katholische Kirchenvolksbewegung “Wir sind Kirche”.

 

Das goldene Brett vorm Kopf: Verleihung 2018

Die Verleihung des Goldenen Bretts für den größten antiwissenschaftlichen Unfug des Jahres findet wieder gleichzeitig in Wien und in Hamburg statt. Die drei Top-Kandidaten werden präsentiert, der Preisträger wird verkündet, das “Goldene Brett fürs Lebenswerk” wird vergeben.
[…]
Jetzt nominieren: Was war der herausragendste antiwissenschaftliche Unsinn der vergangenen zwölf Monate? Auch 2018 wird wieder das Goldene Brett vorm Kopf vergeben – für jemanden, der sich mit besonders bemerkenswerten unwissenschaftlich-esoterischen Aussagen hervorgetan hat.

 


 

Wissen und forschung

 

Welt der Physik: Neudefinition des Kilogramms

Im November 2018 findet die 26. internationale Generalkonferenz für Maß und Gewicht statt – und aller Voraussicht nach wird dort ein Umbau des Einheitensystems beschlossen. Wie die Neudefinition des Kilogramms abläuft, erzählt Frank Härtig von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig in dieser Folge des Podcasts.

 

heise online: Fake News: KI erkennt unglaubwürdige Medien nur unzuverlässig

Forscher von MIT, Quatar Computing Research Institute (QCRI) und der Sofia Universität in Bulgarien haben für eine Studie untersucht, wie gut sich mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Glaubwürdigkeit von Medien-Angeboten bewerten lässt. Die Ergebnisse sind zunächst einmal nicht sehr überzeugend: Ihr Modell stufte die Faktentreue von Nachrichten-Seiten als „gering“, „mittel“ oder „hoch“ ein, lag dabei aber nur in 65 Prozent der Fälle richtig.

 

Deutschlandfunk: Jennifer Doudna: „Eingriff in die Evolution“

Die Genschere Crispr/Cas fasziniert und schockiert zugleich: Ein Werkzeug, mit dem Wissenschaftler künftig Krankheiten heilen, Organismen umprogrammieren oder ausgestorbene Arten wieder zum Leben erwecken könnten. Jennifer Doudna schildert das Potenzial der von ihr entwickelten Methode – und warnt vor den Gefahren.

 

Inquisitr: People Assume That Those Who Remain Silent Agree With Their Own Opinion, Study Shows

People assume that those who remain silent in a conversation agree with their own opinion, new study published in the peer-reviewed Journal of Consumer Psychology shows. Whether an individual is looking to purchase a product, or deciding which political party to vote for, their opinion is inevitably influenced by opinions of others. A number of scientific studies stand testament to that, but not many have answered a burning question: How do people figure out what others think?

 


 

Psiram

 

Aus dem Blog-Archiv (12/2015): Vatikan und Nächstenliebe

Der Vatikan hat die „Internationale Vereinigung der Exorzisten“ offiziell anerkannt. Warum das denn? Weil die Teufelsaustreibung „eine Form der Nächstenliebe für leidende Mitmenschen“ sei; so lässt sich der Papst zitieren. Zwanglos kann ergänzt werden: denn der wahrhaft Gläubige kann nicht psychisch erkranken; oder anders ausgedrückt: die psychische Störung ist eigentlich, im Kern, ein Abfall von Gott. Danke aber auch schön. Die Spätantike lässt grüßen, und wir können den Gedankengang noch etwas ausbauen:

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

Dirty old Internet: Leben mit Verschwörungstheorien und Hass | Netzkongress 2018

Dirty old Internet: Leben mit Verschwörungstheorien und Hass Richard Gutjahr und sein endloser Kampf gegen den “Shit-Tsunami” Der Anschlag von Nizza, der Amoklauf von München: Bei beiden Ereignissen war Journalist Richard Gutjahr zufällig vor Ort und berichtete. Stoff für Verschwörungstheoretiker und Hetzer, die den Blogger seitdem nicht in Ruhe lassen.

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=hGaxv-AaSuw

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Alexander
    5. November 2018, 00:36 | #1

    Auf der Liste der Nominierungen für das “Goldene Brett” findet man auch den Namen Sieveking. Dazu fiel mir spontan das hier ein:

    “L’Art du Son CD-/DVD-Conditioner”

    “Die trockene CD wird sich durch ein deutlich natürlicheres Klangbild mit verbesserter Natürlichkeit und stabilerer Ortung auszeichnen. Es wirkt alles deutlich harmonischer und im positiven Sinne weniger digital. Bei Bildmedien, wie etwa DVDs, ergibt sich eine bessere Tiefenschärfe, erhöhter Kontrast und weniger Bildrauschen. Insbesondere rote Farben scheinen plastischer und natürlicher.”

    https://www.sieveking-sound.de/zubehoer/l-art-du-son/l-art-du-son-cd-dvd-conditioner.html

    Zu eventuellen Verwandtschaftsverhältnissen habe ich noch nicht recherchiert 😉

  2. 5. November 2018, 11:39 | #2

    @Alexander

    Ah, das gute Hifi-Voodoo. Sehr schön. https://www.psiram.com/de/index.php/Hifi-Voodoo

  3. Catweazle
  4. 10. November 2018, 19:07 | #4

    @Catweazle

    Sehr interessant, danke. Ist gespeichert.

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first and forth box