Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW02, 2017)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW02, 2017)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Aufklärung und Wissenschaft haben dafür gesorgt, dass wir heute sicherer, gesünder, länger und komfortabler leben als je zuvor. Das muss man nicht glauben, sondern es lässt sich mit geeigneten Methoden überprüfen und in Zahlen fassen. Für einige Menschen ist diese Nachricht eine von vielen „Fake-News“. Welche Informationen stimmen und welche nicht, wird unterschiedlich wahrgenommen, je nachdem in welcher Filterblase man sich gerade befindet. Unsere Linksammlung soll wie immer bei der Orientierung helfen, aber keinesfalls als Auflistung von „True News“ angesehen werden. Lesen – denken – hinterfragen – diskutieren: weil es Spaß macht und hilft, die Welt ein bisschen mehr zu verstehen.

 


 

Gesundheit und Medizin

 

Business Insider: What magic mushrooms do to your body and brain

Several studies, including two promising recent clinical trials, suggest that psilocybin, shrooms‘ psychoactive ingredient, may hold the potential to help relieve severe anxiety and depression.

 

Science-Based Medicine: Myths integrative medicine sells us: “We never advocate alternative medicine without conventional medicine”

“Integrative medicine” (IM) effectively integrates quackery with real medicine. The main talking point by advocates of IM meant to deflect this criticism is that IM practitioners always use alternative medicine with conventional medicine and never advocate the use of alternative medicine alone. A new book by a prominent advocate of IM suggests that this talking point is at best self-delusion among academics who have embraced IM.

 

Berliner Morgenpost: Arzt holt zehn Globuli-Kügelchen aus Ohr von Vierjähriger

Ein Arzt findet Globuli im Ohr eines kranken Kindes. Sein Tweet erschreckt viele. Er selbst sieht darin ein Symptom für viele Probleme

 

Just the Vax: Anti-Vaxxer Robert F. Kennedy, Jr. to Chair a Vaccine Commission

U.S. President-Elect Donald Trump has met with anti-vaxxer RFK, Jr. to solicit him for a committee on vaccine safety and research integrity. Sadly but not surprisingly such an appointment is on par with Trump’s other picks for cabinet positions (although this isn’t a cabinet position).

 

Spiegel Online: Schmerzen in Rücken und Knie – Mythos Wetterfühligkeit

Maher und Kollegen nennen zwei mögliche Erklärungen dafür, warum viele Menschen davon überzeugt sind, dass das Wetter zum Beispiel ihren Rückenschmerz beeinflusst. Erstens neigten Menschen dazu, Muster zu suchen und zu erkennen – auch wenn es gar keine gibt. Zweitens komme hinzu, dass Menschen sich gut an Ereignisse erinnern, die ihr Weltbild stützen, aber die, die ihm nicht entsprechen, eher verdrängen.

 

The Guardian: Most marijuana medicinal benefits are inconclusive, wide-ranging study finds

There is not enough research to reach conclusive judgments on whether marijuana can effectively treat most of the symptoms and diseases it is advertised as helping, according to a wide-ranging US government study.

 

Cancer Research UK: Cannabis, cannabinoids and cancer – the evidence so far

This post is long, but can be summarised by saying that at the moment there isn’t enough reliable evidence to prove that cannabinoids – whether natural or synthetic – can effectively treat cancer in patients, although research is ongoing around the world.

And in case you’ve seen articles on the internet about it – no, the US government hasn’t “just admitted that cannabis kills cancer”

Ergänzender Artikel aus dem Psiram-Blog (Juli 2016): Haschisch für alle

 

Fredo & Pidjin (Comic): Don’t install that

Doctor Pidjin tells a patient not to install a security update on her phone.

 

Science-Based Medicine: Science-Based Satire: Invertebrate Research Reveals Clue to Evolutionary Origins of the Chiropractic Subluxation

New evidence calls into question the belief that chiropractic subluxations require a spine, much to the relief of millions of suffering invertebrate species.

 

Onkel Michaels kleine Welt: Was sich Menschen alles antun – Heute: Kolloidales Silber

Aber zurück zu meiner Bekannten. Die hatte natürlich auch gleich einen Tipp für mich. Warum auch Zeit auf Untersuchungen oder ähnlichen Blödsinn verschwenden, nein, hauen wir einfach was raus, irgendwas, Hauptsache es ist was gesagt und man kann sich selbst als große Heilerin darstellen. Aber gut. Ihr bahnbrechender Tipp war TATAAAA Die Einnahme von kolloidalem Silber.

 


 

Gesellschaft

 

Die Gurufalle: Rechte Rülpser vom Staatspummelchen

Sie hat einen netten Staat „aus dem Volk heraus“ gegründet, Putin um militärische Hilfe gebeten […] , eine neue Währung mit Herzerln auf dem Geldschein kreiert […] und sie isst offenbar hie und da ein paar Leberkässemmerl zu viel: Monika aus dem Hause Unger, Präsidentin des Völkerrechtssubjekts „Staatenbund Österreich“ auf Lebenszeit, unser Staatspummelchen […].

 

n-tv: Freitag, der 13. – Statistiker geben Entwarnung

Der Aberglaube, dass es sich beim Freitag, dem 13., um einen Unglückstag handelt, sitzt bei vielen Menschen tief: Statistiken zufolge passieren am „schwarzen Freitag“ allerdings nicht mehr Unglücke und Unfälle als an anderen Tagen, wie eine aktuelle Untersuchung der Zurich-Versicherung zeigt. Die Auswertung zeigt deutlich, dass im Schnitt sogar eher weniger Schäden passieren.

 

Novo: Der lange Schwanz der Entenpresse

Krieg, Notzucht, Wetter, plumpsende Börsenkurse und die ganzen Todesanzeigen – auch einem eher gefestigten Gemüt mag darüber die Galle schwarz werden. Und obendrauf noch fake news, dass sich die Balken biegen? Ohne erdbebensicheres Gedankengebäude fällt da bestimmt die letzte Tasse aus dem Schrank.

 

Novo: Das Gespenst der Demokratie

Die Denker der Aufklärung hatten ein gespaltenes Verhältnis zur Volkssouveränität und sie misstrauten dem selbstbestimmten Individuum. Westliche Eliten sind noch immer von diesem Misstrauen geprägt.

 

Tagesanzeiger.ch: Der grösste Optimist der Welt

Noch nie waren so viele Menschen frei, lebten in Wohlstand und erreichten ein hohes Alter, sagt der schwedische Historiker Johan Norberg.

 

Der goldene Aluhut: Rechts geleert: die Steuern

Nachdem wir uns im ersten Teil mit der Einstiegsdroge Nr. 1 für Reichsbürger, dem Bußgeldbescheid, befasst haben soll es in diesem Teil um die zweitwichtigste Ursache für die Staatsleugnung gehen: die Einkommensteuer.

 

Schräglage: Sandsäcke gegen pseudo-psychologisches Blabla

Aktuell gibt es bei „Tichys Einblick“ einen Artikel mit folgendem Titel:
„Warum Sie mit psychopathologisch gestörten Gutmenschen nicht diskutieren sollten“. Autor ist Jürgen Fritz, der ursprünglich wohl mal Mathe, Physik und Philosophie studiert hat, jetzt aber als „freier Autor“ tätig ist. Herr Fritz hat auch einen Blog, auf dem so er unter anderem erklärt „warum der Islam von diesem Planeten verschwinden muss“ oder die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft präsentiert: „Neue Studie beweist: Über 95% der Genies (IQ über 150) wählen AfD“.

 

Gedankenwerkstatt – die Psychologie irrationalen Denkens (SciLogs): Fake-News in der postfaktischen Welt

Werden Wahlen in Zukunft von genau gezielten und massenhaft produzierten Falschmeldungen entschieden? Oder wird, im Gegenteil, aus Angst davor die Presse- und Meinungsfreiheit im Internet übermäßig beschnitten? (Thomas Grüter)

 


 

Aberglaube, Religion und Aufklärung

 

hpd: Evokids-Projekt veröffentlicht türkischsprachigen Kinderfilm zur Evolution – Ein Geschenk für Erdogan

Die türkische Regierung führt seit Jahren einen beispiellosen Propagandafeldzug gegen die Evolutionstheorie. Sie sorgte dafür, dass der kreationistische „Atlas der Schöpfung“ von Harun Yahya eine Auflage von mehreren Millionen Exemplaren erreichte und an viele Schulen des Landes verteilt wurde, und ließ Internetfilter entwickeln, mit denen Webseiten zur Evolutionstheorie nicht mehr aufgerufen werden konnten. Vergeblich haben türkische Wissenschaftler vor den Folgen dieser Wissenschaftsfeindlichkeit gewarnt.

 

Forschungsgruppe Weltanschauungen: Die Akzeptanz der Evolution verschiedener Lehramtsstudierendengruppen in Deutschland und der Türkei

In den letzten Jahrzehnten traten vor allem evangelikale Christen als Gegner der Evolutionstheorie in Erscheinung. Dabei geriet in den Hintergrund, dass unter Muslimen der Anteil der Evolutionsleugner deutlich höher liegt. So streiten 76 Prozent der türkischen und 59 Prozent der deutschen Lehramtsstudenten muslimischen Glaubens die Aussage ab, dass sich der Mensch aus affenartigen Vorfahren entwickelt hat.

 

hpd: Astrologie-Interview – Keine Sternstunde des ZDF

Pünktlich zum Jahreswechsel warf das ZDF einen Blick auf die Sterne. Dabei handelte es sich nicht um einen informativen Beitrag über Astronomie, sondern um ein Interview mit dem Vorsitzenden des Deutschen Astrologen-Verbandes Klemens Ludwig.

 

diewahrheit.at: Wahre Wahrsagerei – Prognosen für 2017

Es gibt seit einigen Jahren den Wahrsagercheck – spätestens am Ende jeden Jahres kann dort nachgelesen werden, wie unglaublich daneben die Wahrsager im vergangenen Jahr wieder gelegen haben. Das ist nützlich und gute Aufklärung, aber eigentlich verstehe ich das nicht.

Denn Wahrsagen ist ganz einfach, ich zeig euch das mal.

 

Skeptical Science: Do religious people really live a longer life?

There is apparently a new study that has just been published in which it is being asserted that those that are religious will live a longer life.

The study, found within JAMA Internal Medicine, is entitled:
Association of Religious Service Attendance With Mortality Among Women

 


 

Wissen(schaft) und Forschung

 

Spektrum.de: Pflanzenschutz: Gentechnik zum Aufsprühen

Pflanzen mit genetischem Material zu besprühen, kann diese beispielsweise vor Virusinfektionen schützen oder auch erwünschte Prozesse im Innern der Zellen anstoßen. An dieser „Gentechnik zum Aufsprühen“ arbeiten bereits seit Längerem Firmen und Forscher. Die grundlegende Machbarkeit ist unter Beweis gestellt, es mangelt jedoch noch an der praktischen Umsetzbarkeit.

 

SZ: Mit Gentechnik gegen Malaria

Insektizide, Bettnetze und Medikamente haben die Zahl der Malariafälle in den vergangenen Jahren deutlich reduziert, doch noch immer sterben jedes Jahr mehr als 400 000 Menschen an der Krankheit. Seit Kurzem gibt es erstmals einen zugelassenen Impfstoff: Mosquirix von Glaxo-Smith-Kline. Doch die Ergebnisse sind ernüchternd. In klinischen Studien erlitten geimpfte Kinder zwar etwa ein Drittel weniger Malariafälle, aber der Schutz lässt schnell nach. „Im Grunde werden gar keine Infektionen verhindert, sie werden einfach nur nach hinten verschoben“, sagt Kai Matuschewski, Malariaforscher an der Humboldt-Universität Berlin. Die Weltgesundheitsorganisation hat einen großflächigen Einsatz des Impfstoffs vorerst nicht empfohlen. Stattdessen soll er in mehreren Pilotprojekten getestet werden.

 

medien-doktor.de: Pressemitteilungen: Auch warnende Hinweise finden den Weg in journalistische Beiträge

Übertrieben positive Beschreibungen aus Pressemitteilungen landen immer wieder in journalistischen Artikeln, die über medizinische Themen berichten. Die gute Nachricht ist: Dasselbe passiert auch mit Einschränkungen und Warnhinweisen. Das zeigt eine neue Untersuchung eines Teams um Petroc Sumner von der Universität Cardiff.

 

Astrodicticum Simplex (scienceblogs.de): Blade, Booze und Stench: Neue Science-Busters-Folgen im Fernsehen!

Endlich geht es wieder weiter! Nachdem die TV-Ausstrahlung der aktuellen Staffel neuer Science-Busters-Folgen im Frühjahr 2016 ungeplant unterbrochen wurde, gibt es nun ab morgen endlich die restlichen neun Folgen zu sehen! Den Auftakt macht die Aufzeichnung der Verleihung des 1. Heinz-Oberhummer-Awards für Wissenschaftskommunikation an James Randi; zwar in gekürzter Version aber auf jeden Fall sehenswert! Danach kommen jeden Dienstag Abend neue Folgen in denen die Science Busters die Welt der Naturwissenschaft aus allen Blickwinkeln in gewohnter Weise untersuchen.

 

blooD’N’Acid (scienceblogs.de): Warum sollte man über Schußwaffen forschen?

Einer meiner Forschungsschwerpunkte, den wir als „molekulare Ballistik“ bezeichnen, befaßt sich, ich habe hier ja schon öfters darüber berichtet und auch darüber geslammt, mit der molekularbiologischen Analyse von Spuren, die beim Einsatz von Schußwaffen gegen biologische Ziele entstehen.

 


 

Psiram

 

Blog-Archiv (02/2014): Cold Reading

Egal ob Wahrsagen, Hand- oder Fußlesen oder was auch immer man sich an Körperteilen, Planetenkonstellationen etc. für die Deutung von Schicksalen, Charakteren oder Diagnosen aussuchen will – im Grunde funktioniert das so:

Man braucht dafür nur etwas Übung, gute Menschenkenntnis und auch eine gewisse Portion Chuzpe.
Man beginnt mit ganz schwammigen, allgemeingültigen Aussagen. Sie sollten auf möglichst viele Menschen zutreffen („Sie sind mit ihrem Äußeren nicht völlig zufrieden, obwohl andere Ihre Makel kaum wahrnehmen“, „Sie fragen sich manchmal, was andere von Ihnen denken“ etc.). Sie sind dabei allerdings umso wirkungsvoller, je mehr sie nach individuellen Aussagen klingen; da ist etwas Kreativität und wie gesagt Menschenkenntnis nötig.

 

Neu im Psiram-Wiki:

Hallwang Klinik
Biopointing
Katzenkralle
Mythos vom Nährstoffmangel in Obst und Gemüse
Andreas Schober
Grüne Smoothies

 


 

Video der Woche

 

GuckMaBla – Folge 2 – „Meine Fresse, Lügenpresse!“

Tommy Krappweis (“Dunning Kruger Blues”) hat eine neue Folge seines Live-Talks “GuckMaBla” eingespielt. Diesmal geht es mit Bernhard Hoecker, Fabian Siegismund und Gast Sebastian Bartoschek um das Thema “Meine Fresse, Lügenpresse”: Wir tauschen uns konsequent konstruktiv und krawallarm über unsere persönlichen Sichtweisen und Erfahrungen aus und versuchen am Ende zu einem Ergebnis zu kommen, das uns im besten Fall einen Schritt weiterbringt.

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=i8pm6MUkS3s

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare