Home > Homöopathie > Forum Lage-Roy

Forum Lage-Roy

Ein Quell des Entzückens, so lange es nicht um Kinder geht, ist immer wieder das Forum von Ravi Roy und Carola Lage-Roy, ihres Zeichens Deutschlands Top-Homöopathen.

Dort treffen sich die geistigen Tiefflieger und Amöben, um z.B. die Anwendung von potenzierten Röntgenstrahlen zu diskutieren.
Das geht dann so:

Eventuell muss morgen bei meinem Sohn eine Aufnahme hinsichtlich der Weisheitszähne gemacht werden Crying or Very sad
Nun weiß ich nicht, ob ich die X-Ray-Globulis vor oder nach dem Röntgen geben muss und ob eine einmalige Gabe
ausreicht?!? Kann mir hier jemand einen Tipp geben?
Vorsorglich sollte ich auch noch die Zellregenerierende Essenz geben, oder?
[…]
leider kenne ich mich mit potenzierten Röntgenstrahlen nicht aus,aber die Zellregenerierende kannst du auf alle Fälle geben.
[…]
Ich habe immer ein kleines Fläschchen mit einer X-ray Auflösung als Vorrat. In eine kleine Flasche (evtl. 30 ml) gebe ich vier Globulis X-ray M (1000) , etwas gutes Quellwasser und lasse die Globulis auflösen. Bis etwas über die Hälfte der
Flasche gebe ich dann noch Wasser und fülle mit Kognak auf.
Von dieser Mischung nehme ich vor dem Röntgen und nach dem Röntgen – und auch noch einmal am nächsten Tag –
jeweils zwei Tropfen. So verbrauche ich nicht soviele Globulis. Viele Bekannte gehen auch so vor.

Einer dieser Esoteriker macht eine Sache richtig. Er konserviert die Zuckerlösung mit Alkohol.
Es ist auch schon geschehen, daß ein Globiger bemerkte, dass die Zuckerlösung, die beim „Kleppern“* entstanden war, nach wenigen Tagen anfing faulig zu stinken. Mikroorganismen lieben gelösten Zucker und scheren sich einen Dreck um Hahnemanns Lehre. Bei denen gilt: „Je mehr davon drin ist, desto besser für die bakterielle Lebenskraft“.

Die Unendlichkeit der menschlichen Blödheit hat wieder einmal gesiegt. Ich hätte nicht gedacht, daß jemand auf in Zucker gespeicherte Röntgenstrahlen reinfällt.
RAMEN!

* „Kleppern“ ist das Auflösen von Globuli in Wasser. Es wird mit rhythmischen Umrührbewegungen durchgeführt und darf um „Darwins Willen“ niemals!!! mit einem Metalllöffel geschehen.

  1. thomas
    20. April 2008, 13:45 | #1

    Dieser Tiefflug macht seinen Weg durchs ganze Internet: http://peta-sucks.com/smf/i

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und dritten Kästchen

Spam protection: Check the first and third box



      

css.php