Archiv

Artikel Tagged ‘Lage-Roy-Forum’

Die armen Kinder. Mütter im Lage Roy Forum.

4. Juli 2010 150 Kommentare

Dass das Forum Lage & Roy in Punkto Irrsinn eine Spitzenstellung hat, dürfte Vielen bekannt sein. Hier ein neueres Beispiel. Vor ein paar Wochen wurde dort von einem Jungen berichtet, der von seinen Mitschülern gequält wird:

Zitat von: LeeAnn
meine Freundin ist umgezogen.Die Kinder mußten die Schule vor 8 Wochen wechseln und sie ist ziemlich verzweifelt.
Ihr Sohn(10) war noch nie der Mittelpunkt der Klasse,aber hatte schon ein paar wenige Freunde.

Jetzt kommt er jeden Tag mit Schlägen nach Hause,die er im Bus bekommt und die Kinder seiner Klasse sagen,dass sie ihn nicht leiden können.
In der Schule läuft es oftmals nach folgendem Schema:Ihr Sohn wird mit Steinen beworfen.Er reagiert nicht.Dann trifft ein Stein sein Auge.Er geht zur Lehrerin, doch die Kinder der Klasse (auch die die gar nichts mit bekommen haben) behaupten erst einmal dass X Schuld sei. (Heute allerdings hat ein Junge erstmals gesagt,dass die anderen Kinder lügen) Zu Hause reagiert das Kind oftmals mit Kopfweh.So nach dem Motto“Du hast ja eh keine Freunde“.

Seine Grundkonstitution ist Lycopodium.

Tja, ich habe ihr die Tierchakra empfohlen ,doch da tut sich gar nichts.

Wir halten fest: Seine Grundkonstitution ist Bärlapp und Tierchakra schlägt nicht an. Aber vermutlich ist die korrekte Anwendung auch nicht so einfach, wie man aus der Frage nach Details der Behandlung schließen darf:

Kindesmissbrauch durch alternative Heilmethoden – Teil II

20. Februar 2010 52 Kommentare

Wenn man glaubt, dass es die Homöopathie- Bekloppten nur im Lage & Roy Forum gibt, hat man sich getäuscht.
Die Heilpraktikerin und Homöopathin Susanne Unger ist so dreist, dass sie in ihrer Werbebotschaft für Eltern-Kurse zum Erlernen von Homöopathie gleich mal darauf hinweist, dass Kinder, die ausschließlich homöopathisch behandelt werden, ganz selten krank sind.

Wenn also ein Kind öfter kränkelt, liegt es daran, dass es medizinisch vergiftet wurde. Selbstverständlich an erster Stelle mit Antibiotika. So schürt man wunderbar Ängste, verschafft Eltern ein schlechtes Gewissen und sichert sich die Kundschaft. Die Globuli-Kinderschänder-Fraktion kennt keine Skrupel.

Mehr…

Kindesmissbrauch durch alternative Heilmethoden – Teil I: Lage & Roy Forum

19. Februar 2010 39 Kommentare

Es ist uns ein ganz besonderes Anliegen, auf das Thema „Anwendung alternativer Heilmethoden bei Kindern“ aufmerksam zu machen. Wer sich hierzu einen Einblick verschafft, kann nicht umhin festzustellen, dass Kinder und bereits Babys zum Spielball von deren Eltern und von Alternativ-Anbietern gemacht werden. Es geht hier definitiv um Kindesmissbrauch, der sich unter legalen Vorzeichen ausbreitet und den niemand thematisiert, weil speziell Deutschland paradiesische Rahmenbedingungen für Quacksalber-Methoden und deren Anerkennung bietet. Mehr…

Schlimme Stürze auf den Kopf

15. September 2008 19 Kommentare


„Besonders nach schlimmen Stürzen auf den Kopf kann eine Neigung entstehen, sich in wirren Gedanken zu verheddern.“ sagt Carola Lage-Roy anlässlich der Wirkweise einer ihrer „Chakra-Blütenessenzen“.

Diesen Eindruck hat man eigentlich ständig, liest man den Unfug, den Carola Lage-Roy von sich gibt. Dagegen hilft angeblich Prinzess Flower Blütenessenz, die sie wohl an sich selbst erfolglos ausprobiert hat.

Bekanntlich ist das Absondern von grobem Unfug nicht strafbar, aber was Frau Lage-Roy da mit ihren „Chakra-Blütenessenzen“ treibt, darf man guten Gewissens als kriminell bezeichnen. Abgesehen von einem massiven Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz preist sie ihre Blütenwässerchen in einer Art an, die dringend Behandlungsbedürftige von medizinisch fachlicher Hilfe abhalten können. Ein paar Auszüge:

„Ein Ungleichgewicht des Herzchakras kann sich durch Herzschmerzen, unregelmäßigen Herzschlag, erhöhten Blutdruck und Husten äußern.“

„Ein Ungleichgewicht des Leberchakras kann sich durch Leberschmerzen, Gelbsucht, Verstopfung, schlechten Mundgeruch und Fettunverträglichkeit äußern.“

„Die Essenz wirkt vor allem auf die Psyche und ist hilfreich für Menschen, die sich in einer akuten seelischen Notsituation befinden. Sie haben Angst, den Verstand zu verlieren, weil ihnen alles zuviel wird und über den Kopf wächst. Für diesen fast an Wahnsinn grenzenden Zustand ist die Essenz Little Helper da. Sie fordert uns auf, in keiner Situation den Mut zu verlieren und die geistige Welt um Hilfe zu bitten. Kleine Helfer sind immer für uns da, wenn wir sie rufen.“

Und das geht immer so weiter. Schauen Sie selbst hier. Im letzten Zitat oben wird eine schwere psychotische Störung beschrieben. Und das Blütenwässerchen soll helfen. Irre. Insgesamt ein Fall für den Verbraucherschutz und Staatsanwalt.

Diese „Chakra-Blütenessenzen“ dürfte sich Carola Lage frei aus den Fingern gesogen haben: Ravi Roy ist indischer Homöopath (und macht hier auf Doktor – käme noch Titelbetrug dazu, aber das ist ein anderer Fall). Und Edward Bach hat Hahnemann nachgemacht. Also naheliegend, Chakra-Blütenessenzen zu erfinden.

Sei noch darauf hingewiesen, dass für Freunde des schwarzen und absurden Humors das Forum, welches sie betreiben, schon lange ein Geheimtipp ist.

Für diese Frau müsste man einen extra Scharlatan-Schwurbel-Award aus der Taufe heben. Das passt noch nicht mal auf eine Blauwalhaut.

Ein Esowatch-Wiki Eintrag zu diesem famosen Abzockerpärchen ist in Vorbereitung.

Forum Lage-Roy

19. April 2008 1 Kommentar

Ein Quell des Entzückens, so lange es nicht um Kinder geht, ist immer wieder das Forum von Ravi Roy und Carola Lage-Roy, ihres Zeichens Deutschlands Top-Homöopathen.

Dort treffen sich die geistigen Tiefflieger und Amöben, um z.B. die Anwendung von potenzierten Röntgenstrahlen zu diskutieren.
Das geht dann so:

Eventuell muss morgen bei meinem Sohn eine Aufnahme hinsichtlich der Weisheitszähne gemacht werden Crying or Very sad
Nun weiß ich nicht, ob ich die X-Ray-Globulis vor oder nach dem Röntgen geben muss und ob eine einmalige Gabe
ausreicht?!? Kann mir hier jemand einen Tipp geben?
Vorsorglich sollte ich auch noch die Zellregenerierende Essenz geben, oder?
[…]
leider kenne ich mich mit potenzierten Röntgenstrahlen nicht aus,aber die Zellregenerierende kannst du auf alle Fälle geben.
[…]
Ich habe immer ein kleines Fläschchen mit einer X-ray Auflösung als Vorrat. In eine kleine Flasche (evtl. 30 ml) gebe ich vier Globulis X-ray M (1000) , etwas gutes Quellwasser und lasse die Globulis auflösen. Bis etwas über die Hälfte der
Flasche gebe ich dann noch Wasser und fülle mit Kognak auf.
Von dieser Mischung nehme ich vor dem Röntgen und nach dem Röntgen – und auch noch einmal am nächsten Tag –
jeweils zwei Tropfen. So verbrauche ich nicht soviele Globulis. Viele Bekannte gehen auch so vor.

Einer dieser Esoteriker macht eine Sache richtig. Er konserviert die Zuckerlösung mit Alkohol.
Es ist auch schon geschehen, daß ein Globiger bemerkte, dass die Zuckerlösung, die beim „Kleppern“* entstanden war, nach wenigen Tagen anfing faulig zu stinken. Mikroorganismen lieben gelösten Zucker und scheren sich einen Dreck um Hahnemanns Lehre. Bei denen gilt: „Je mehr davon drin ist, desto besser für die bakterielle Lebenskraft“.

Die Unendlichkeit der menschlichen Blödheit hat wieder einmal gesiegt. Ich hätte nicht gedacht, daß jemand auf in Zucker gespeicherte Röntgenstrahlen reinfällt.
RAMEN!

* „Kleppern“ ist das Auflösen von Globuli in Wasser. Es wird mit rhythmischen Umrührbewegungen durchgeführt und darf um „Darwins Willen“ niemals!!! mit einem Metalllöffel geschehen.