Home > Pseudomedizin > Geist-Chirurgie

Geist-Chirurgie

Das Internet ermöglich ungeahnte Einblicke in das „Denken“ anderer:

Zitat:
Nach einem Gebet legte die Heilerin ein weißes Handtuch auf meinen Oberkörper das für sie eine Art Röntgengerät war. In Stichworten sagte sie, daß am Herz und an der Prostata etwas gemacht werden müßte. Auch wollte sie die aufsteigenden Arterien reinigen und die Leber entschlacken. Sie machte mit ihrem Finger einen psychokinetischen Schnitt über meiner Herzgegend, es floß etwas Blut und ich sah wie sie mir Klumpen geronnenen Blutes zeigte. Dann nahm sie als Apport dematerialisiertes (pathologisches?) Material, das sich in der Wunde rematerialisierte, und gab es mir. Es war einwandfrei menschliches Gewebe.
hier.
/Zitat.

Es ist schon spannend, welch Absurditäten sich hinter diesem Absatz oben verbergen. Die Heilerin hat offenbar die Fähigkeiten eines Röntgengerätes. Dazu braucht sie aber ein Handtuch. OK. Douglas Adams würde da nicht nein gesagt haben.

Dann kommen Stichworte: Herz und Prostata. Überlegt man kurz, womit man bei einer erratenen Diagnose bei älteren Herren meistens Recht hat, fallen einem zwei Worte ein. Richtig. Herz und Prostata.

Entschlacken ist das Zauberwort schlechthin. Nun betreibt wohl keiner eine Eisenhütte in seinem Körper, aber es wird wohl so gemeint sein, dass man „Gift“ los wird.

Schön, nur: Es ist geradezu die Hauptaufgabe jedes lebenden Organismus, die Stoffe loszuwerden, die ihm nicht gut tun. Wer also ein erwachsenes Lebensalter erreicht hat, und meint, jetzt sowas tun zu müssen, sollte hauptsächlich sein Gehirn von dummen Gedanken „entschlacken“.

Im vorliegenden Fall können wir nicht davon ausgehen. Da gibt es psychokinetische Schnitte. Also das, was Kinder tun, wenn sie im Spiel schreien „Ha, du bist tot!“ Und dann dematerialisiert Material. Und materialisiert wieder.

Ein normal begabter, erwachsener Mensch würde schnell merken, dass er in einer Zauber-Show ist.

Esoteriker machen daraus eine Internetseite und meinen es ernst.

  1. 9. April 2008, 08:42 | #1

    Zu den "Psychischen Chirurgen" siehe den Skeptiker 90-1 http://www.skeptic.de/b/017

    Leider ist nur das Inhaltsverzeichnis online

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first and forth box



      

css.php