Home > Impfen > Alles Gute zum Geburtstag, Herr Tolzin!

Alles Gute zum Geburtstag, Herr Tolzin!

Machen Sie sich doch mal ein kleines Geburtstagsgeschenk und surfen Sie zu Micha und Nathalie.
Beide leiden an SSPE und werden in absehbarer Zeit sterben. Immerhin, Sie wissen Trost: Hier schreiben Sie: „Vielmehr scheinen die Masern eine sinnvolle biologische Maßnahme der Natur zu sein„. Leider vermögen wir keinen Sinn darin zu erkennen, dass Kinder elend krepieren müssen, wenn man das ganze mit einem kleinen Pieks vermeiden könnte. Wie sehen Sie das denn? Bisschen Schwund ist immer? Oder ist das gut fürs Karma? Klären Sie uns doch mal auf!

KategorienImpfen Tags: ,
  1. Roadrunner
    31. August 2008, 01:03 | #1

    Micha und Nathalie sind doch für Tolzin richtige Glückskinder.

    "Beobachtungen zufolge profitert ein Erkrankter langfristig um so mehr von Masern, je stärker die Symptome ausgelegt wurden."

    http://www.impfinformatione

    "Wer die Masern bekämpft, bekämpft den Menschen."

    http://f3.webmart.de/f.cfm?…

    Ich kann garnicht soviel essen, wie ich……

  2. ittich
    4. Juli 2009, 20:15 | #2

    Die Hysterie, die in unserer Gesellschaft um ein "paar Sekunden" des Überlebens herrscht, ist absurd. Mit dem Eintritt des Todes, der nun mal nicht zu vermeiden ist, relativiert sich das bis dahin gelebte Leben absolut. Ob es dann irgendwie weitergeht oder nicht, ist völlig irrelevant! Nehmt Euch deshalb selbst nicht zu wichtig! Nach meiner Erfahrung fließt die größte Befriedigung im Leben aus der selbstlosen Liebe zu Anderen. Wie Jesus es ursprünglich gelehrt hat. Die Kirche hat diese Lehre leider total verfälscht!!! Ohren, die wirklich zu hören verstehen, gibt es offensichtlich nur ganz, ganz wenige. Scheiße oder?

  3. 5. Juli 2009, 06:05 | #3

    Herzlichen Glüchwunsch, das ist der sinnfreiste Kommentar seit langem.

    WikiSysop

    PS: Impfen ist Nächstenliebe

  4. 5. Juli 2009, 10:36 | #4

    Häh? ittich, was hat das denn mit Impfen zu tun?

    Oje, ich ahne Fürchterliches. Geht jetzt vielleicht wieder das "Licht und Liebe-Gesülze" los?…aha, und der pöhse Klerus spielt nicht mit und verfälscht auch noch die Lehre des Jesus …(hört, hört)… ähm, war das nicht der umherwandernde Prediger vor rund 2000 Jahren?

  5. 5. Juli 2009, 14:02 | #5

    Na wenigsten "ittich" ist im Besitz der wahren Lehre und weiß, wie Jesus es haben wollte.
    A propos Ohren und Zuhören: Das ist so ähnlich wie mit den Köpfen und dem Denken. Klappt auch nicht bei jedem gleich gut.

    Über den Rest Deines Gelabers kannst Du ja nochmal in Ruhe nachdenken, wenn Dein hysterischer Augenblick gekommen ist.

  6. Rince Wind
    5. Juli 2009, 16:24 | #6

    Ist es selbstlose Liebe, wenn man andere an vermeidbaren Krankheiten qualvoll verrecken lässt und ihnen noch nicht mal erlaubt, erwachsen zu werden?

    So ein selbstverliebtes Geschwafel hab ich auch schon lange nicht mehr gelesen.

  7. 5. Juli 2009, 19:01 | #7

    Bleibt zu hoffen, dass es jetzt nicht wieder ausartet und das allzu gerne verwendete leidige Eso-Geschnatter von lauter "Licht und Lieber" beginnen mag…

    Naja "ittich", ob die Kirche und ihre Fürsten nun jetzt auch noch die Lehre des ehemaligen umherwanderten Predigers namens Jesus verfälscht haben mögen, lasse ich an dieser Stelle mal offen…ehrlich gesagt, es interessiert mich auch herzlich wenig.

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten Kästchen

Spam protection: Check the second box



      

css.php