Home > Allgemein > Das Liuzzi-Experiment zur schwarzen Magie

Das Liuzzi-Experiment zur schwarzen Magie


Am Montag zeigte sich dottore Roberto ‚Jeet‘ Liuzzi erneut enttäuscht über die Esowatch, KRR-FAQ und Inforiot – Berichterstattung seines Internet-basierten Esoteriksenders ‚Jeet-TV‘. War der bislang eher als konflitscheu bekannte Liuzzi noch recht sanft mit ihn beobachtenden Internauten umgegangen, und hatte lediglich diffus von einer ‚dunklen Seite‘ gesprochen, die nur negatives wolle, fuhr Liuzzi in der Folge schweres Internetgeschütz auf und rief zur Menschenjagd auf: …Ich bitte alle Menschen auf die Jagd, auf die Informationsjagd zu gehen hinter diese Menschen die schöpferische Energien eingrenzen…. Die negativen Ideen führten auch zu Krebs, schwadronierte der Medizinlaie und Internetesoteriker, und sah bereits schwarzmagische Aktivitäten am Werk, als Fakten zum Thema in einem Esowatch-Artikel zusammengefasst wurden. Der Fürstentum-Germania-Unterstützer war sich auch sicher: Begriffe wie antisemitisch oder rechtsextrem wären reine Erfindungen von Schwarzmagiern wie esowatch. Seinen für die Zuschauer gedachten Chat machte er dicht. Nicht wegen der von Esowatch bereits berichteten Verlinkungen zu Holocaust-leugnenden Seiten und antisemitisch anklingenden Stimmen, sondern weil sich seine Zuseher beständig über sein Programm und die Technikdesaster lustig machten und sich durch serienweises Accountlöschen nicht beeindrucken liessen. Als dann auch noch der Esowatch-Artikelinhalt sich von seiner Menschenjagd nicht beeindrucken liess, ging Liuzzi zum Angriff a la Hornauer über: in seinem Programm kam es zur Warnung an die Zuschauer: …wer ihn nun weiter angreife, werde am eigenen Körper eine Reaktion spüren, sofort... hiess der Voodoo-Fluch aus den krächzenden Lautsprechern bei 158 Zusehern von Flensburg bis Berchtesgaden. Und: ...Ich bin Krieger, es werden Krankheiten kommen !... hellsah Liuzzi in sein schwarzmagisches Kameraobjektiv.

Also Esowatchautoren, Kritiker und Schwarzmagier !

Lasst uns das Liuzzi-Experiment doch mal prüfen: wer bekam heute Krebs ?

  1. 11. März 2009, 01:39 | #1

    Na Klasse, der war das also! Mir tut heute der Rücken weh und auch die Schulter. Hätte ich nicht noch mein energetisiertes Kügelchen von der Esoterikmesse, wäre ich wahrscheinlich schon tot. Na den werd ich fertig machen. Ich bau mir jetzt eine Voodoo-Puppe von ihm und werde ihn pyragonisieren. Da sind nämlich echte Tachyonen drin. Ohne Schutz-Unterhose auf dem Kopf wird der es nicht mehr lange machen.

  2. GeMa
    11. März 2009, 03:10 | #2

    Nö, ich hab grad eine dicke Havanna auf Loa Papa Legba gepafft. Der meint, es ist alles im grünen Bereich. Kein Krebs. Und der muß es wissen.

  3. Andreas
    11. März 2009, 03:26 | #3

    Wie war das noch mit dem esoterischen Karma ? Alles fällt wieder auf den Täter zurück oder so ähnlich…

  4. 11. März 2009, 07:06 | #4

    Zu Hülfe!
    Der Herr Liuzzi hat mich verhext!

    Habe gestern ein Flimmerskotom gehabt, jetzt weiß ich, wem ich das zu verdanken habe. Ob die Rechtsschutzversicherung Schadenersatzforderungen und Schmerzensgeld beitreiben hilft, wenn die Schäden durch Schwarze Magie verursacht wurden? Gibt es Rechtsanwälte, die sich auf sowas spezialisiert haben?

    😉

  5. Conny
    11. März 2009, 07:48 | #5

    Nee, Hema, da brauchst Du einen Schutzzauber, das kann ein Rechtsanwalt. Am besten nehme mal ein energetisiertes Wässerchen.

  6. 11. März 2009, 08:38 | #6

    Ich hatte einen Lachanfall.
    Das war eigentlich ganz angenehm. Danke Herr Liuzzi.

  7. GeMa
    11. März 2009, 08:39 | #7

    "aus den krächzenden Lautsprechern bei 158 Zusehern von Flensburg bis Berchtesgaden. Und: …Ich bin Krieger, es werden Krankheiten kommen !… "

    Welche Krankheiten überhaupt? Mittelohrverschmutzung?

  8. Conny
    11. März 2009, 09:08 | #8

    Verschlackungen z.B. oder schiefe Wirbelsäulen, Energiestau und schlechtes Karma.

    Und Deine Aura färbt sich um.

  9. Rechtsberater
    11. März 2009, 09:38 | #9

    Hema schreibt <i>Habe gestern ein Flimmerskotom gehabt, jetzt weiß ich, wem ich das zu verdanken habe. Ob die Rechtsschutzversicherung Schadenersatzforderungen und Schmerzensgeld beitreiben hilft, wenn die Schäden durch Schwarze Magie verursacht wurden? Gibt es Rechtsanwälte, die sich auf sowas spezialisiert haben?</i>

    Da gibts doch den Geistheiler und Rechtsanwalt Dr Schifferer- der ist spezialisiert auf Voodoo Medizin und rechtliche Aspekte

    http://www.energethiker.com

    Garantiert nicht Schwurbelfrei

  10. 11. März 2009, 09:55 | #10

    Hab Schnupfen. Der Jeet is schuld!

  11. 11. März 2009, 09:55 | #11

    @ GeMa:

    Das mit der sich umfärbenden Aura ist aber interessant. Vielleicht war das Flimmerskotom kein solches und ich habe nur gesehen, was sich bei meiner Aura tut… Ich glaube, ich muss mir ein Amulett basteln: so einen Lederbeutel zum Umhängen müßte ich noch haben. Aber was tut man da rein? Von jeder Farbe ein Gummibärchen wegen des farbigen Ergebnisses der Hexerei schon mal. Ein Stückchen alte Pizza, weil der Zauber aus Italien stammt. Was noch? Soll ich mir aus der Bäckerei ein Ochsenauge holen? Essen oder reintun? Bin für die Anregungen von erfahrenen Schutzzauber-Amulett-Bastlern dankbar.

    Au Backe.

  12. GeMa
    11. März 2009, 10:11 | #12

    @Hema
    Da ich selbst erfolgreich Voodoo praktiziere, gebe ich gerne Empfehlungen weiter.
    Es genügt in dem Falle vollkommen, ein alte Tiefkühlpizza Quattro Stagione mit Mozarella (Farbspektrum + Fettaugen) an das Garagentor zu nageln.

    @margrat
    Du brauchst eindeutig Ferrum phosphoricum. Ahrimanische Kräfte wüten! Mit Puppenzauber kommen wir hier nicht weiter.
    Solltest Du kein Klärwärk in der Nähe haben, um an den dafür notwendigen Abfall für die Herstellung dieses antrhoposophisch wertvollen Heilmittels zu kommen : lege einen rostigen Nagel in ein Glas Cola. So 1-2 Stunden – anschliessen ablecken. Fertig. In etwa 3-4 Tagen sollte alles wieder in Ordnung sein.

    Als Energieausgleich für diese Beratung, bitte ich Euch ganz herzlich, für meinen Loa Papa Legba von Eurem Frühstückskaffee zu opfern. Tut dazu bitte den Kaffeesatz in den Mülleimer. Danke!

  13. GeMa
    11. März 2009, 10:14 | #13

    Ihr seht selbst, was bei zuwenig Kaffeeopferung passieren kann. Jede Menge Tippfehler! *ächz* 😛

  14. 11. März 2009, 10:58 | #14

    Krebs hab ich nicht, aber fiese Blähungen. Zählt das auch?

  15. 11. März 2009, 11:47 | #15

    Ich habe als Energieausgleich völlig überraschend eine Nachzahlung vom Finanzamt in Höhe von 53 Euro gekriegt. Von mir aus soll Liuzzi so weitermachen !

  16. 11. März 2009, 12:22 | #16

    Zählen Verbrennungen am Bügeleisen?

  17. v09
    11. März 2009, 12:39 | #17

    ich hatte eindeutig einen Attacke-vom-Wuschelkopf-Konflikt mit deutlichem Hamer’schen Herd im IV.Ventrikel, zum Glück ging der sofort nach dem Ende der Sendung durch eine nekrotisierende Erweiterung des Herzohr-Ausführungsgangs in Lösung.
    Ach ja, gestern hatte ich noch 2 kurze Leukämien, aber die könnten auch darauf zurückzuführen sein, dass es im Supermarkt meine Lieblings-Käsesorte nicht mehr gab.

  18. 11. März 2009, 12:56 | #18

    Ich hab Tinnitus im Auge bekommen. Egal wo ich bei den Esos hinschauen ,ich seh nur Pfeifen..

  19. 11. März 2009, 12:58 | #19

    Zitat GeMa:
    "Als Energieausgleich für diese Beratung, bitte ich Euch ganz herzlich, für meinen Loa Papa Legba von Eurem Frühstückskaffee zu opfern. Tut dazu bitte den Kaffeesatz in den Mülleimer. Danke!"

    Das ist ungünstig. Ich trinke werktags früh immer Instant-Cappuccino. Würde das dennoch funktionieren? Ich meine, in dem Moment, wo ich das heiße Wasser über das Pulver gieße, verflüchtigt sich das und geht durch den Wasserdampf in das morphogenetische Feld über, wo es dich dann unmittelbar erreichen sollte. Da bedarf es nicht erst den Umweg über den Mülleimer. ^_^

    Was den Jeet betrifft:
    Den Witzbold würde ich gerne mal blamieren, wie es einst Sanal Edamaruku mit so ’nem Tantra-Heini im Fernsehen getan hat:
    http://www.rationalistinter

    Soll mich doch der Jeet "Live" im Fernsehen tot schwurbeln. *lach*

  20. Conny
    11. März 2009, 13:24 | #20

    Also mir geht es prima, ich weiß auch nicht, was ihr alle habt.

    Oder wurde der Fluch auf meinen Wäschetrockner umgeleitet, der ist nämlich kaputt, kann das sein?

  21. GeMa
    11. März 2009, 18:22 | #21

    "Zählen Verbrennungen am Bügeleisen?"
    Nur wenn es ein Jet stream war und Du Jetti damit böses wolltest.

  22. 13. März 2009, 01:51 | #22

    Also wenn ich mir das so durchlese, muss ich leider den Schluss ziehen, dass Ihr alle die eigentlichen EsoSpinner seid. Gebt es doch zu: Tagsüber betreibt Ihr alle Esoterikmessen und -shops und abends macht Ihr Propaganda gegen Euch selbst. Dadurch bekommt Euer Eso-Alter-Ego eine feste Fangemeinde, deren anführende Märtyrer Ihr dann spielen könnt. Ich habe Euch durchschaut!
    Ich mache dann mal die Presse-Mitteilung fertig: EsoWatch-Betreiber enttarnt! Selbst Esoteriker und Betreiber diverser Messen und Shops! Macht einen auf Anti-Eso, um sein eigenes Zeug besser zu verkaufen!!!
    Da schreibe ich dann auch Eure IP-Adresse mit rein: 258.934.1.-483

  23. Noldor
    15. März 2009, 12:29 | #23

    Ich war am Montag auch als:
    1. bezahlter Schreiberling
    2. BND Agent
    3. Unwissender
    4. Störer
    5. Nörgler
    6. ….
    (Zutreffendes ankreuzen)
    im Chat, musste Jeets Voodoo Zauber über mich ergehen lassen, und spüre bis heute nichts.

    Ich bin sehr entäuscht vom selbsternannten Forscher Jeet.
    Ein bisschen mehr Annerkennung meiner Kritikfähigkeit hätte ich mir doch gewünscht.

    Vielleich klappt es ja das nächste Mal. 🙂

  24. Jeet-TV Glotzer
    26. März 2009, 21:16 | #24

    Heute hat Dr. Shiit seinen Fluch nochmal in bekannter Manier verschärft:

    alles was da im dunklen gemacht werde, werde jetzt 100-fach scharf zurückkommen auf die Urheber, meinte er.

  25. Papavera
    27. März 2009, 17:06 | #25

    Hihihi, was macht der Mensch gerne im Dunkeln? Da kann man sich doch freuen, oder? Auf 100-fach schärfen *räuper* – naja, lassen wir das …

    Meinen Verschwörungen gehe ich für Gewöhnlich im Hellen nach, ist ja auch besser für die Augen.

  26. rastafari
    12. Oktober 2011, 14:53 | #26

    …einzige Änderung ich hatte eine Morgener….on, dass sich die Duschwand bog……….

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten, zweiten, dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first, second, third and forth box



      

css.php