Home > Allgemein, Satire > Gäbe es EsoWatch in Buchform …

Gäbe es EsoWatch in Buchform …

könnte man schöne Geschichten erzählen:

K: Mami! Liest du uns heute abend wieder was vooar?
M: Aber nur wenn ihr brav wart!

(Stunden später und nach langem Geheule und Aus- und Anziehen)

K: Aaach! Nicht wieder aus dem dicken Buch!
M: Doch, doch, heute lese ich euch ein schönes Märchen vor.
K: Schon wieder das mit dem bösen Doktor, der die Leute mit der Seele heilt und die dann drauf reinfallen?
M: Nein. Wartet mal ab. Also, es war einmal ein gaanz armer Fürst. Der war so arm, dass er nicht mal ein Schloss oder Land hatte in dem er regieren konnte, und er wollte soo gerne als Fürst regieren – wie der Fürst von Monaco.
K: Ooooh!
M: Ja, da kam aber eines Tages ein reicher Clonprinz Jessi aus der Familie der Merowinger, der war nämlich Druidenzauberer …
K: Was iss das?
M: Das ist das was wir neulich hatten, erinnert ihr euch? Das, wo die Leute viel Geld bezahlen und eigentlich könnten sie es sparen, weil nicht mehr rauskommt wie nach einem Gespräch…
K: Kennen wa, heißt Homopati.
M: Ja, genau. Also der reiche Clonprinz kaufte dem armen Fürsten ein Schloss, aber das war ganz kaputt. Da hatte der Clonprinz eine Idee: Wir suchen arme Leute, die gerne in einem Schloss mit Fürsten wohnen wollen und wo sie üben können, später selbst Fürst zu werden und andere Leute regieren. Und die sollen das Schloss umsonst reparieren und können dann da Camping machen. Und dann haben die aber das Klo nicht reparieren können.
K: Igitt!
M: Tja, und dann sind die eben wieder ausgezogen und der Fürst brauchte sich auch nicht mehr darum kümmern und der Clonprinz konnte wieder druidenzaubern und Geschichten erzählen. Sooo und nun schlaft schön!
K: Oooh!
M: Also wenn ihr brav seid gibts morgen wieder ein Märchen: Das Märchen von den Schiffen die fliegen können, weil keine Luft drin ist.
K: Geilo! Aber das ist ist doch bestimmt nur ein Märchen oder? Wie ist die Kategorie?
M: Natürlich ist es ein Märchen, aber das erzähle ich morgen…

  1. Ich!
    5. Juni 2009, 23:41 | #1

    Und Gott erschuf die Welt in sieben Tagen. mmmhh Oder war es Harry Potter? Ne der hat die Welt ja vor dem Untergang gerettet wie so viele andere Pseudohelden tagtäglich in Fernsehen und Medien. Die lassen sich dafür beschämenderweise auch noch gut bezahlen. Nützen tut es trotzdem nix…

  2. 6. Juni 2009, 09:33 | #2

    "So ging der Kaiser unter dem prächtigen Thronhimmel, und alle Menschen auf der Straße und in den Fenstern sprachen: "Wie sind des Kaisers neue Kleider unvergleichlich! Welche Schleppe er am Kleide hat! Wie schön sie sitzt!" Keiner wollte es sich merken lassen, daß er nichts sah; denn dann hätte er ja nicht zu seinem Amte getaugt oder wäre sehr dumm gewesen. Keine Kleider des Kaisers hatten solches Glück gemacht wie diese.

    "Aber er hat ja gar nichts an!" sagte endlich ein kleines Kind. "Hört die Stimme der Unschuld!" sagte der Vater; und der eine zischelte dem andern zu, was das Kind gesagt hatte.

    "Aber er hat ja gar nichts an!" rief zuletzt das ganze Volk. Das ergriff den Kaiser, denn das Volk schien ihm recht zu haben, aber er dachte bei sich: ,Nun muß ich aushalten.‘ Und die Kammerherren gingen und trugen die Schleppe, die gar nicht da war."
    http://gutenberg.spiegel.de

  3. nihil jie
    6. Juni 2009, 13:26 | #3

    ich sollte morgen in der zeitung mal eine anzeige aufgeben.

    "ein junger talentierter diktator sucht ein neues land zum regieren. ausbeuterische tendenzen vorhanden (…)."

    🙂

  4. nihil jie
    6. Juni 2009, 13:28 | #4

    @Ich!

    das war pinocchio !

    *tztzt

  5. A. Bernecker
    7. Juni 2009, 18:20 | #5

    Folgendes habe ich neulich im www gefunden. Das sollten Sie sich mal ansehen.

    http://www.stupidedia.org/s…öopathie

    ganzheitlichst
    A.

  6. A. Bernecker
    7. Juni 2009, 18:21 | #6

    http://www.stupidedia.org/s

    Geht der Link jetzt?

  7. 8. Juni 2009, 10:07 | #7

    Sehr schön, Danke 🙂

  8. Stringent
    19. Juni 2009, 10:30 | #8

    Gäbe es Esowatch in Buchform müsste einer von euch seinen Namen drunter schreiben.
    Und aus eurem "Impressum" wissen wir ja, dass ihr kleine, schwächliche Menschlein seid, die Angst vor den dümmsten in unserer Gesellschaft haben müssen.
    Irgendwas ist da schief gelaufen mit Darwin oder wie erklärt ihr euer Überleben?

  9. 19. Juni 2009, 11:22 | #9

    O.K., weil Du´s bist. Hier ist ein Auszug aus der Liste der Esowatch-Autoren:
    Branko Cikati
    Peter Aerts
    Mark Hunt
    Ernesto Hoost
    Semmy Schilt
    Remy Bonjasky
    Stefan Leko
    Chalid Arrab
    Ray Sefo

    Setz Dich ruhig mit unseren Agenten in Verbindung 😉

  10. Roadrunner
    19. Juni 2009, 12:20 | #10

    Ach ja, Walujew gehört definitiv nicht in unser Team. Impfmemmen können wir hier nicht gebrauchen. 🙂

  1. Bisher keine Trackbacks