Von der durchschnittlichen Penisgröße der EsoWatch-Autoren

Aus der beliebten Reihe E-Mail an Esowatch

Esel-Penis: Da kommen Esowatch-Autoren wohl nicht ran.

Zugegeben, wir wären nie auf die Idee gekommen, uns mit dieser Frage zu beschäftigen. Zumal viele Autoren weiblichen Geschlechts sind. Aber dank unserer Fans erhalten wir immer wieder anregende Fragestellungen und Hinweise. So sind wir jetzt auch noch Terroristen oder so. Wir lernen auch, dass man eine IP-Adresse dadurch erhält, dass man jemandem eine Mail schreibt. Und beachten tut uns auch keiner. Aber lest selber:

ihr habt doch gar keine Leser. Oder haben Idioten die nichts zu tun haben ausser Unsinn zu schreiben irgendwelche Fans?
Leute die über die Türkei usw. ihre Webseite betreiben, speziell auch über mediaon.com, dass ja bekannt ist mittlerweile als
Idiotenserver, wird nicht gelesen. Leider sagt ihr niemanden das ihr islamistische Extremisten seid und zu tun habt mit Al-Qaida.
Wäre interresant die zuständigen Behörden darüber zu informieren. In Deutschland, USA und Türkei/Karaboga.
Besonders nun, da viele Deutsche in Afghanistan sterben. Ich werde es nächste Woche aus spass weiterleiten, mal sehen wie ihr ausseht ihr Pfeifen.
Alle wissen das ihr in China, Türkei usw agiert um Leute mit dummen Sprüchen zu ärgern und versuchen zu zerstören.
Es ist eine neue Mode von dummen Losern, die einen kleinen Penis haben, stimmt`s?
Ich brauche euch nicht zu fürchten, da keiner eure Seiten liest, deshalb brauche ich auch nichts korrigieren oder euch Fakten zu schicken. Hosenscheißer bleiben Hosenscheißer. Esowatch heißt doch Schwulenwatch und Kinderschänder wie Gorski, nicht war?
Viel spass noch beim weiterschreiben, ich habe euch nur geschrieben um euren Standort per IP-addresse zu erhalten.
Mann, seid ihr dumm!! Erspart euch auch eure Netzangriffe, dafür seid ihr einfach zu verblödet.

ihr habt doch gar keine Leser. Oder haben Idioten die nichts zu tun haben ausser Unsinn zu schreiben irgendwelche Fans?
Leute die über die Türkei usw. ihre Webseite betreiben, speziell auch über mediaon.com, dass ja bekannt ist mittlerweile als
Idiotenserver, wird nicht gelesen. Leider sagt ihr niemanden das ihr islamistische Extremisten seid und zu tun habt mit Al-Qaida.
Wäre interresant die zuständigen Behörden darüber zu informieren. In Deutschland, USA und Türkei/Karaboga.
Besonders nun, da viele Deutsche in Afghanistan sterben. Ich werde es nächste Woche aus spass weiterleiten, mal sehen wie ihr ausseht ihr Pfeifen.
Alle wissen das ihr in China, Türkei usw agiert um Leute mit dummen Sprüchen zu ärgern und versuchen zu zerstören.
Es ist eine neue Mode von dummen Losern, die einen kleinen Penis haben, stimmt`s?
Ich brauche euch nicht zu fürchten, da keiner eure Seiten liest, deshalb brauche ich auch nichts korrigieren oder euch Fakten zu schicken. Hosenscheißer bleiben Hosenscheißer. Esowatch heißt doch Schwulenwatch und Kinderschänder wie Gorski, nicht war?
Viel spass noch beim weiterschreiben, ich habe euch nur geschrieben um euren Standort per IP-addresse zu erhalten.
Mann, seid ihr dumm!! Erspart euch auch eure Netzangriffe, dafür seid ihr einfach zu verblödet.

27 Gedanken zu „Von der durchschnittlichen Penisgröße der EsoWatch-Autoren“

  1. *schäm* das mit dem kleinen Penis stimmt schon ein bißchen, A-Cups sozusagen, war zumindest beim letzten Vergleich so. Alles andere is aba voll gelogen, echt jetz!

  2. Ich finde es durchaus interessant, dass diese automatischen Skripte, die für Spam-Mails automatisch Nachrichten aus Textblöcken zusammen setzen, inzwischen so gut sind… Wow. Irgendwann werden sie so gut, dass die Mails am Ende sogar Sinn ergeben.

  3. wow… aber eins muss ich ihm/ihr lassen… er/sie beherrscht die gross und klein schreibung… im gegensatzt zu mir *gg mehr sinn ergibt das schreiben dadurch jedoch nicht 😉
    das EsoWatch sollte geld dafür nehmen, dass sich psychotiker hier bei uns was von der seele reden (schreiben) können… ist fast wie eine form von therapie… ich nenne es ab sofort „das befreiende schreiben“ *ggg

  4. aber einnmuss ich noch da zu schreiben…. so einen lederpimmel hab ich gar nicht… da werde ich gleich ordentlich neidisch 😉

  5. Es ist natuerlich schwer auf das koerperliche Alter des Authors der E-Mail zu schliessen, jedoch der Penisgroessenvergleich setzt das geistige Alter klar in die Pupertaet.

    Menschen, die geistig im Erwachsenenalter angekommen sind, haben eine solche Phase gluecklich ueberwunden.

  6. Kann mir das mal einer erklären, welchen Zusammenhang es zwischen der Penisgröße, einem türkischen Server und den Inhalten von Esowatch gibt? Dass alle hier bei der Al Quaida sind?

    Öhm …..

  7. Jaja, keine Leser, der hat so gut recherchiert wie Freeman, Benesch und Co. EsoWatch lässt aber ganz nebenbei die gesamte VT-Szene hinter sich, schon witzig irgendwie. Danke für diesen äusserst lustigen Leserbrief.

  8. Es ist doch immer das gleiche: wenn jemand am Ende seines Verstandes angekommen ist, dann beginnen die Beleidigungen (wobei der Verfasser scheinbar sehr früh bei den Beleidigungen angekommen ist….)

    Daher sind Beleidigungen für mich immer das sicherste Indiz, gewonnen zu haben, und statt zu treffen erfüllen sie mich eher mit Genugtuung.

  9. Pingback: Tweets that mention EsoWatch » Von der durchschnittlichen Penisgröße der EsoWatch-Autoren -- Topsy.com
  10. Verzeiht ihm/ihr,
    im Frühling werden Hormone frei, da kann es schon passieren, dass der letzte Rest des ohnehin nur dürftigen Verstandes auch noch verschwindet!

  11. Also ich muss dem Autor dieser Email in allen Punkten recht geben – Oh halt der 1. April ist ja schon vorbei..

  12. Ich habe mal geguckt, der Absender der Email (ein gewisser M.N.) hat auch eine Webseite, sogar einmal auf englisch und einmal auf deutsch. Ein Vergleich bei Alexa ist aber nicht möglich, da seine Webseite im Gegensatz zu Esowatch wegen des geringen Traffic gar nicht erst erfasst wird. Bei urlfan heisst es auch: Website Not Yet Ranked.

  13. Rheinlaender :Es ist natuerlich schwer auf das koerperliche Alter des Authors der E-Mail zu schliessen, jedoch der Penisgroessenvergleich setzt das geistige Alter klar in die Pupertaet.
    Menschen, die geistig im Erwachsenenalter angekommen sind, haben eine solche Phase gluecklich ueberwunden.

    ich denke mal nicht, daß da jemand pubertären schwurbel absondert.

    der tonfall klingt eher nach einem männlichen wesen, alter 34-45, vermutlich lehrer, und auch sonst unterwegs um die welt zu retten. dazu labert er auch gerne mal seine schüler/innen mit esoterisch-okologisch-korrekten müll zu.

    der ton klingt verdammt nach aktivist, gegen was auch immer. könnte auch tabak oder alkohol sein.

  14. nihil jie :
    aber einnmuss ich noch da zu schreiben…. so einen lederpimmel hab ich gar nicht… da werde ich gleich ordentlich neidisch

    Und wo soll dieses Monstrum von Pimmel reinpassen? Da bleibt doch nur ne Eselin. Eine normale Frau würdest Du pfählen damit!

  15. Ach du großer Schreck, Ihr bekommt ja schon Fanpost auf StopHipHop.com-Fan-Niveau..
    aber danke für den Lacher am Morgen 🙂

  16. Uih is das ein niedlicher Leserbrief… mit so tollen Verschwörungstheorien! Nur an den pubertären Beleidigungen muss der Schreiber noch etwas arbeiten…

  17. Man lernt nie aus: wenn ich eines Morgens wieder mal nicht weiß, wo oder bei wem ich bin, schick ich mir einfach mal ’ne Mail, toll.

  18. Ich vermute einfach mal, dass das Eselsbild in der Mail verlinkt war und der Autor sich davon erhoffte, in seinem Log dann die IP des Lesers zu sehen.

  19. @Kranker Pfleger

    ich dachte ich tue mal dem verfasser der schmähschrift etwas gutes in dem ich mich neidisch zeige… der/die soll auch nicht wie ein hund leben, soll was davon habe wenn er/sie sich schon so viel mühe gibt *tztz

  20. Pingback: Psiram » “Studie” zur Heilung von Homosexualität
  21. Pingback: Psiram » Die Netzfrauen und das Denunziantentum

Schreibe einen Kommentar

css.php