Home > Allgemein, Verschwörungstheorie > Eva Herman und die Verschwörungstheoretiker

Eva Herman und die Verschwörungstheoretiker

Eva Hermann und der Koppverlag haben es mit den kranken Kopp-Nachrichten auf Welt-online geschafft.

Screenshot der Kopp-Nachrichten vom 09.06.2010

Ex-„Miss Tagesschau“

Eva Herman und die Verschwörungstheoretiker

Back to Bildschirm: Die Ex-„Tagesschau“-Moderatorin darf endlich wieder Nachrichten vortragen. Fragt sich nur, was für welche.

Welt-online, 9. Juni 2010

Nein, ihr Auftritt ist keine Parodie aus „Switch Reloaded“. Eva Herman nimmt ihre neue berufliche Herausforderung tatsächlich ernst. Mit einer Miene, von der man nicht genau weiß, ob sie vor Schreck oder vor Tapferkeit erstarrt ist, kämpft sie sich seit Anfang Juni täglich in einem mehrminütigen „Worst of …“ durch Bandwurmsätze, die jede Nachrichtenredaktion ihrem Volontär um die Ohren gehauen hätte.

Kopp Verlag: We’ll blow your mind!– keine Satire toppt Kopp.

Nachtrag
Die Süddeutsche Zeitung hat auch was:

Eva Herman
Alles wird nicht gut

Von Johannes Boie und Christopher Keil

Drei Jahre nach ihrem Autorendebüt, ihren umstrittenen Äußerungen zur NS-Zeit und dem Rauswurf beim Öffentlich-Rechtlichen ist Ex-Tagesschau-Sprecherin Eva Herman wieder da: Im Internet.

http://www.sueddeutsche.de/medien/eva-herman-alles-wird-nicht-gut-1.954805

  1. mossmann
    9. Juni 2010, 16:43 | #1

    So weit, so lustig – aber habt ihr die zahlreichen Kommentare zum Welt-Artikel mal angeschaut? Armes Deutschland …

  2. 9. Juni 2010, 16:46 | #2

    Ja, die sind gruselig.
    Dazu passt diese Karikatur:
    http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/fischblog/allgemein/2010-05-30/die-wahrheit

    Die Wahrheit ist wie eine kleine schmutzige Walnuss, die nie glatt und rund werden wird, wie sehr man sie auch poliert. Die meisten Leute ziehen ihr eine glänzende Kugel Bullshit vor.

  3. mossmann
    9. Juni 2010, 17:38 | #3

    Scheint jedenfalls ne ganze Menge Kopp-Fans da draußen zu geben …

  4. nihil jie
    9. Juni 2010, 21:28 | #4

    @mossmann

    ja die kommentare sind schon recht aussagekräftig. vor allem solche ansagen wie
    „Mir sind die sogenannten Verschwörungstheoretiker 100 mal lieber als die derzeit agierenden Untergangsrealisten!“ usw…
    tja… da lässt sich wohl einer 100mal lieber verarschen, als nur ein mal was realitätsnahes zu erfahren *gg

  5. nihil jie
    9. Juni 2010, 21:31 | #5

    und schon wieder vergessen *gg

    ja… und unter diesen umständen gewinnt für mich die bezeichnung „virtuelle realität“ eine ganz neue bedeutut 😉

  6. nihil jie
    9. Juni 2010, 21:37 | #6

    und wenn es um frau Herman geht…. sie hat ein unstillbares mitteilungsbedürfniss anstatt das für sich um zu setzen was sie von anderen immer zu fordert. und wenn sie sich uns schon so ungeniert öffentlich über ihr frauenbild mitteilt, dann frage ich mich warum sie nicht aus dem öffentlichen leben und aus der politik zurücktritt, um sich dann ganz ihrer famile, ihren herd, und ihren bügeleisen widmet, anstatt eine politikerin kariere an zu streben und sinnlose bücher zu schreiben ???

  7. 10. Juni 2010, 00:53 | #7

    Sie ist alt und braucht das Geld. 🙂

  8. Bad Robot
    10. Juni 2010, 01:07 | #8

    So ist es.

    Einfach nur peinlich.

    Nur wo bleiben die großen Enthüllungen? Israelisches U-Boot im persischen Golf?

    Wow, das flasht…

  9. Randifan
    10. Juni 2010, 14:41 | #9

    Diese Frau ist beim Verlag der Verschwörungstheoretiker, Weltuntergangsspinner und Quacksalber gut aufgehoben. Ihr stört es nicht, dass sie bald mit diesen Spinnern assoziiert wird.

  10. Skepsis
    10. Juni 2010, 17:32 | #10

    @nihil jie

    Ach, die Herman…Sicher hat sie dieses Mitteilungsbedürfnis und sicher erweckt sie nicht den Eindruck, als habe sie sich mit ihren eigenen Thesen wirklich auseinander gesetzt. Allerdings wurde sie auch in die Rolle, die sie jetzt einnimmt, gedrängt: Die Äußerungen auf der Pressekonferenz, die ihr zum Verhängnis wurden, sind de facto falsch zitiert worden. Sie hat mit ihrer verschwurbelten, unpräzisen Sprache dem Ganzen natürlich Vorschub geleistet, aber der Umgang danach mit ihr war unredlich. Für mich der Höhepunkt: Der Rausschmiss bei Kerner: Der war, wenn man sich diesen Teil der Sendung (und zwar den Ganzen) auf youtube anschaut, provoziert, weil die anwesenden Gäste (Schreinemakers(!) und Senta Berger) ganz offensichtlich nur ein billiges Mittel gesucht haben, um ihre politische Lauterkeit zu demonstrieren. Die Herman war in der Beschränktheit ihrer Sprache doof genug, dieses Mittel zu bieten. Die Pseudo-Drohung von Berger, zu gehen, war weder durch den Verlauf der Sendung gerechtfertigt noch vom Inhalt des Gesagten. Er bot Kerner aber die ideale Vorlage, seine Lauterkeit durch den Rausschmiss der Herman zu zeigen. Und natürlich in den Folgetagen Mediengesprächsthema zu werden.

    Dass die Herman jetzt in der Trotzecke sitzt und schmollt und sich so langsam dem annähert, was man ihr ursprünglich vorgeworfen hat (anders kann ich die Bereitschaft, mit dem Kopp-Verlag zusammen zu arbeiten, nicht interpretieren) ist natürlich ein Hinweis darauf, dass nicht nur ihre Sprache beschränkt ist. Aber der Umgang mit ihr stilisiert sie zu einer Märtyrerin, die sie nicht ist, die den Rechten aber sehr gelegen kommt.

    Gruß

  11. nihil jie
    10. Juni 2010, 18:00 | #11

    ja gut dass Du mich dran erinnerst 🙂 ich habe diese sendung noch nicht gesehen… habe ich irgend wie vergessen. ja und das sollte ich jetzt aber wirklich mal nachholen um weiter mitreden zu können 😉

  12. 10. Juni 2010, 18:13 | #12

    Eva Herman 2009 in einem Artikel im Kopp-Verlag:

    Frau Käßmann, glauben Sie wirklich, dass unser Schöpfer Kinderkrippen und Ganztagsschulen für unsere Kinder vorgesehen hat? Oder sind Sie der Meinung, dass Gott altmodisch ist, weil er eben keine Krippen und keine Ganztagsschule eingerichtet hat, sondern als natürliche Bezugspersonen für jedes Kleinkind und Baby dieser Erde, bei Mensch und nahezu jedem Tier gleichermaßen, die Mutter an erster Stelle und dann auch gleich den Vater und das übrige Rudel, sprich, die Familie, dachte? Tierkinder werden übrigens in der Fremdbetreuung, also dem Fremdrudel, in den allermeisten Fällen aufgefressen, dort meint es niemand wirklich gut mit den Kleinen.

    Natürlich kennen Sie die Bibel, Frau Käßmann, viel besser als ich, denn Sie haben ja mehr oder weniger 24 Stunden am Tag mit ihr zu tun. Doch haben Sie die vielen Verse und sogar die Gebote über die Frau, den Mann und die Kinder wirklich aufmerksam gelesen? Über die Aufgaben, die Gott uns Menschen übertrug? Es stimmt schon, die Bibel ist bereits ziemlich alt, und das Rad der Geschichte hat sich weiter gedreht. Die Zeiten sind jetzt anders, viel moderner, globalisierter, feminisierter und genderisierter. Aber glauben Sie wirklich, dass Gott seine ehernen Schöpfungsgesetze deswegen verändert hat, anpasste an uns kleine, moderne Erdkrustenwürmer?

    http://info.kopp-verlag.de/archiv/ist-gott-altmodisch-margot-kaessmann-.html

  13. 10. Juni 2010, 18:16 | #13

    Braun und esoterisch passte doch schon immer prima.

  14. Skepsis
    10. Juni 2010, 19:27 | #14

    @Kurt

    Die Zitate sind schon der Hammer. ‚Eherne Schöpfungsgesetze’….ich kann mich dunkel dran erinnern, dass Moses die Gesetzestafeln nicht nur wg dem goldenen Kalb, sondern wg der in seiner Abwesenheit eingeführten Kleinkinderganztagesbetreuungsgruppen zerschmettert hat. Ich weiß aber nicht mehr, was ihn mehr erzürnte: Das Kalb oder die Betreuung…

    Was ist übrigens mit Stichlingen und Seepferdchen? Die lernen ihre Mutter gar nicht kennen, weil die Väter Brutpflege betreiben. Oder die Insekten: Die lernen keine von beiden kennen (von den staatenbildenden jetzt mal abgesehen). Wenn man einen bloßen Bodycount aufmachen würde, käme man zu dem Ergebnis, dass in der Natur Brutpflege die Ausnahme ist (vermute ich zumindest, wenn ich mir das Insektenreich anschaue). Hat Gott da nicht aufgepasst?

    Gruß

  15. Hema
    11. Juni 2010, 17:47 | #15

    Aber Skepsis, die Insekten wurden vom Herrgott doch eh nur zu unserer Erbauung (Schmetterlinge), zu unserem Nutzen (Bienchen) oder als Plage/Prüfung (Stechmücken) gemacht. Nicht rumpinzen mit deren im Vergleich zur Krone der Schöpfung irrelevanter Fortpflanzungsweise.

  16. Fliesenleger
  17. 15. Juni 2010, 11:39 | #17

    Wenn schon Verschwörung, dann nicht mit Eva, sondern mit Pätus:

    http://weltverschwoerungsblog.wordpress.com/

  18. Randifan
    16. Juni 2010, 00:36 | #18

    Der Kopp Verlag verbreitet die gegensätzlichsten Standpunkte verschiedener Autoren zu einem Thema, das warnen die einen Autoren vor dem Islam und verweisen auf dem 11 September, andere Autoren halten Osma Bin Laden für unschuldigen und behaupten alles war nur ein Werk der US-Regierung. Den betreffenden Autoren geht es nicht um die Wahrheit, sondern nur €€€.

  19. 16. Juni 2010, 03:43 | #19

    Genau dazu kann man hier was finden:

    https://www.psiram.com/de/index.php?title=Eva_Herman

  20. 21. Juni 2010, 11:34 | #20

    Der größte Verschwörungstheoretiker unserer Tage mit dem meisten Zulauf ist:
    http://uxmadexmyxday.wordpress.com/

    Walter K. Eichelburg – der Stifter der neuen Gold Revolution !

    Gruß antonia

  21. 24. Juni 2010, 12:02 | #21

    eva herman und/oder der kopp-verlach haben vermutlich beide artikel aus dem netz geklagt. ihre beschwerden listet ulfkotte auf:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/ueber-dem-kopp-verlag-lacht-die-sonne-ueber-die-qualitaetsjournalistin-antje-hildebrandt-bald-die-w.html

  22. Randifan
    4. Juli 2010, 13:03 | #22

    Der Kopp-Verlag beschwört das Gespenst eines möglichen Atomkriegs im Nahen Osten.

    „verlieren die Nachrichten kaum ein Wort über die drohende Gefahr eines möglicherweise bevorstehenden Atomkrieges im Persischen Golf. Dort hat sich das Aufgebot von israelischem und amerikanischem Militär in den vergangen Tagen zunehmend zu einer explosiven Drohkulisse aufgebaut: Drei US-Flugzeugträger mit 10 000 Kampftruppen liegen derzeit vor der iranischen Küste. Dutzende Kriegsschiffe kreuzen in den Gewässern, Saudi-Arabien bietet den Israelis Luftkorridore für eventuelle Angriffe auf den Iran. Die jüngste Entscheidung des US-Präsidenten, schwere Sanktionen gegen den Iran zu verhängen, macht die derzeitige Situation ebenso nicht gerade leichter. Diverse Stellungnahmen führender Politiker aus Russland und Europa geben desgleichen Anlass zu größter Sorge um einen unmittelbar bevorstehenden Krieg. “
    Dann folt ein langer Beitrag über die Forderung des Bundestags an Israel, die Blockade des Gazastreifens aufzuhaben. Der Zusammenhang mit dem Iran wird nicht wirklich deutlich.

    Frau Herman weiß, an welche Leute sie da geraten ist, sie liegen in so vielen Sachen falsch, versuchen den Lesern Angst einzujagen, aber das Gehalt stimmt.

  23. lernender
    28. August 2010, 21:38 | #23

    Beweisbare Verschwörung und Homöopathie?

    Was ist mit „Nature“ und dem Unwissenschaftlichkeitswahn?

  24. lernender
    28. August 2010, 21:40 | #24

    Eingefallen ist mir noch Extremismus und charismatische Schizophrene. Ergibt Verschwörungen durch Verführte.

  25. meyera
    8. Januar 2011, 20:49 | #25

    Die politische Realitaet ergibt sich zum Teil aus Verschwoerungen. Wer das ignorieren will ist ein langgewachsnes Kind, das einfach seine kleine, Heile welt sucht.

    Kriminelle machenschaften – besonders in der Politik – muessen aufgedeckt werden. Diese Kakerlaken scheuen das Licht. Also bitte nicht so schnell alles verdraengen was beunruhigend ist.

  26. admin
    11. Januar 2011, 14:28 | #26
  1. 9. Juni 2010, 16:38 | #1