Home > Esoterik > Pia Thomas – Geistheilung – Unfassbare Zustände und Auswirkungen

Pia Thomas – Geistheilung – Unfassbare Zustände und Auswirkungen

Wie wir wissen, boomt der Esoterik-Markt unaufhaltsam. Dass auch noch der größte Irrsinn und schwachsinnigste Theorien und Methoden, wie z.B. die Aura-Chirurgie, in der Gesellschaft Anerkennung finden, bzw. mittlerweile Mainstream sind, haben wir einerseits dem NICHT vorhandenen Psycho-Markt-Verbraucherschutz, der weltweit einmaligen gesetzlichen Regelung des Nicht-Berufs „Heilpraktiker“ und andererseits der zum größten Teil völlig unseriösen Präsentation von Esoterik, alternativen Heilmethoden, Heilern, etc. in den Medien zu verdanken . Kritische Auseinandersetzungen mit der Thematik sind auch im TV eine Seltenheit und somit laufen die meisten Berichterstattungen darauf hinaus, Volksverdummung zu betreiben und die Apologeten der Esoterik-Abzocke zu bewerben. Dass ausgerechnet in Deutschland, einem Staat, der nahezu für alles Regularien festlegt, vom Entfernen der Hundescheiße im Freien, bis zur Fahrradhelmpflicht, die Quacksalberei im Gesundheitswesen unbegrenzte Entfaltung finden kann, ist unbegreiflich. Gründe dafür lassen sich jedoch in der ausgezeichneten Lobbyarbeit homöopathischer und anthroposophischer Anhänger und Anbieter in Politik und Wirtschaft finden.

Waren es noch vor einigen Jahren ausschließlich die GRÜNEN, die sich für die Unterstützung und Verbreitung unwissenschaftlichster Methoden stark gemacht haben, zieht sich die naive Anerkennung und Lobbyarbeit  längst durch alle Parteien. Der Trend in der praktischen Gestaltung des Lebens setzt auf natürlich, ökologisch, biologisch, alternativ und sanft. Das Ablehnen von Hochtechnologie, die nicht „handle-bar“ und somit risikobehaftet ist, wird 1:1 auf den technisierten Medizinbetrieb und die Pharmazie übertragen.

hier weiterlesen.

 

KategorienEsoterik Tags: ,
  1. TH
    7. Juni 2011, 15:47 | #1

    Da habe ich ein besonders überzeugendes Exemplar von Geistheiler bei der Arbeit erwischt:
    http://postimage.org/image/j7czq9es/

    Der Typ in unheimlich nett:
    http://postimage.org/image/1als669b8/

  2. inci
    9. Juni 2011, 14:48 | #2

    wenn schon das FBI in den USA nach „hinweisen“ von einer hellseherin anfängt einen nicht vorhandenen tatort, bzw. ein grundstück auf der suche nach nicht vorhandenen leichen zu durchwühlen, wundert einen gar nichts mehr.

    ich warte noch auf den tag, wo vor gericht auch nicht mehr beweise und harte fakten zählen, sondern vermutungen und meinungen.

    und auch das BfR vor jahren schon, ohne aufschrei der empörung postulieren konnte, daß auch auf gefühlte risiken politisches engagement folgen muß, fällt einem gar nichts mehr ein.

    ich habe das schon an anderer stelle im www gesagt: wir sind unter die „seher“ und „heiler“ gefallen, und weit und breit keine gutemiene, die das problem mit einem (mehr oder weniger) frischen fisch beherzt angeht…..

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im vierten Kästchen

Spam protection: Check the forth box



      

css.php