Home > Allgemein, Satire, Verschwörungstheorie > Offener Brief an Werner Altnickel

Offener Brief an Werner Altnickel

Sehr geehrter Herr Altnickel!

Wie wir Ihrer Website entnommen haben, sind Sie durch den Whistleblower Snowden inzwischen im Besitz unwiderlegbarer Beweise, dass Chemtrails eine höchst reale Verschwörung der US-Regierung und Monsanto mit dem Zweck der Klimabeeinflussung sind.

Dies haben Sie durch die Übersetzung dieser Website festgestellt:
http://www.chronicle.su/news/snowden-uncovers-shocking-truth-behind-chemtrails/

Wir haben das geprüft und müssen uns jetzt leider geschlagen geben. Offensichtlich war unsere hartnäckige Chemtrail-Leugnerei falsch. Diese Seite glänzt mit so ernster Seriosität, dass wir uns einfach geschlagen geben müssen. Wir haben viel schlechtes Karma auf uns geladen, das wir jetzt abtragen müssen.

Daher würden wir Ihnen gerne helfen, weitere Inhalte von chronicle.su auf Deutsch zu übersetzen, z.B.: das hier:
http://www.chronicle.su/news/snowdens-greatest-leak/

Wie die außerirdischen Redakteure berichten, ist es Herrn Snowden offensichtlich gelungen, Gottes Gmail Konto zu hacken. So hat er herausgefunden, dass Gott ein Automechaniker namens Wilbur Mercer ist, der in Cuthbert, Georgia, USA lebt.

Wir denken, dass diese erstaunliche Information der deutschen Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden darf. Aber Achtung: Erste Beschwerdeführer, die vor seinem Haus wegen der Probleme der Menschheit demonstrierten, wurden bereits in Eichenbäume verwandelt.

Wen wundert es da noch, dass der Papst Snowden zum Messiah erklärt hat?

Nehmen Sie unsere Hilfe an?

Liebe Grüße

Team Psiram

PS: Wie Sie der Tagespresse sicher entnommen haben, ist Frankreich z.Z. in finanziellen Schwierigkeiten. Unsere französische Sektion konnte daher den Eiffelturm für einen Spottpreis übernehmen. Wir würden Ihnen nun gerne für eine geringe Gebühr anbieten, dieses einmalige Objekt für Marketingzwecke zu nutzen. „Chemtrails – Nein Danke“ – in einem riesigen Banner am Eiffelturm – wie wäre das? Bei Interesse schreiben Sie uns einfach eine Email. Wir nehmen Bargeld (einfach im Bahnhof in der dritten Toilette rechts hinterlegen).

  1. 15. Juli 2013, 15:39 | #1

    Oha! Da haben wir uns wohl alle sowas von getäuscht!
    Nicht nur dass das mit den Chemtrails die volle Wahrheit war. Viel schlimmer: jetzt stellt sich The Internet Chronicle auch noch als die seriöseste Quelle überhaupt heraus! …und ich dachte immer, dass einem die Satire dort direkt ins Gesicht springt. Vermutlich muss ich meine Meinung zum Postillon auch noch mal überdenken!

    Oh Heiliger St. Edward!

  2. nihil jie
    15. Juli 2013, 15:44 | #2

    nix da… der Eiffelturm will ich haben. ich will das Ding zu einer Emitter-Phalanx für ELF-Wellen umrüsten um das Wetter zu manipulieren und Erdbeben aus zu lösen… 😀

    Cooler Brief 😉

  3. Kook1979
    15. Juli 2013, 16:03 | #3

    Wenn man „Snowden“ und „Chemtrails“ bei Google eingibt, findet man bereits Tausende von Seiten, die diese „Enthüllung“ als Tatsache verbreiten. Viele davon sind „erstaunlicherweise“ der deutschen Eso-Ecke zuzuordnen.

    Jaja, „The Onion“ dürfte ja bereits vielen bekannt sein, aber den „Internet Chronicle“ kannte ich bis jetzt auch noch nicht. Sehr lustig. Würde mich nicht wundern, wenn sich diese Ente noch viele Jahre in der Eso- und Chemtrails-Szene hält.

  4. Bernd Schneider
    15. Juli 2013, 16:31 | #4

    Snow – den was habt Ihr erwartet?

  5. gesine
    15. Juli 2013, 17:54 | #5

    ELF-Wellen

    Aber nihil jie, die sind doch sowas von out – selbst die aktuellen ZWÖLF-Wellen werden bald durch die nächste Verbesserungs-Stufe abgelöst

  6. nihil jie
    15. Juli 2013, 18:15 | #6

    @gesine

    das ist es aber eben dass die was neues erwarten… ich stehe schon auf antiquierte Technologie. damit rechnen nämlich niemand weil alle etwas neues erwarten… 😉

  7. DasKleineTeilchen
    15. Juli 2013, 20:57 | #7

    omann, wie blöd muss man sein, erinnert an jo conrads „beweis“foto, daß er damals ebenfalls von ner satireseite runterzog; aua aua.

    alleine daß das „programm“ sich mua´dib nennt, sollte doch hint genug sein, gerade die ganzen eso-heinis haben doch wie blöde „dune“ gelesen…

  8. Rainer Zueni-Smous
    15. Juli 2013, 21:28 | #8

    @nihil jehe: Also ELF-Wellen sind out. Aber da der Eiffelturm so schön hoch ist, kann man von der Spitze aus mit einer Mikrowelle, die mit Schuman-Resonanz moduliert wird, in die Ionenschicht hineinstrahlen. Durch die Höhe kann man ganz flach in die Schicht hineinstrahlen und ist gleich unter dem Grenzwinkel der Totalreflektion. Das heißt, daß man mit vergleichsweise wenig Energie die ganze Ionenschicht weltweit modulieren kann! Ich weiß wie man „Wanderfeldröhre“ schreibt, deshalb bin ich als leitender Techniker dabei.

  9. MagicGuitar
    15. Juli 2013, 23:45 | #9

    Erst Julien Assange, dann Gustl Mollath, jetzt Edward Snowden…Sie alle sind Opfer einer riiiesigen Verschwörung. Oder zumindest behaupten Sie das. Und alle Welt glaubt es, bis aufs letzte Wort.

    Die Nummer ist wirklich schwer im Trend und scheint beim Publikum ganz gut anzukommen.

    Dann kommt ein Domscheid Berg, der enthüllt, dass Assange ein blinder, aufmerksamkeitsgeiler Idealist ist, der sich tagelang nicht wäscht. Dann kommt ein leitender Kliniksarzt, der erklärt, dass Mollath selbst schuld ist, dass er in der Psychiatrie sitzt und absolut nicht kooperationsbereit ist.
    Und nun huldigt plötzlich alle Welt einem Verräter, der auch ihnen ohne mit der Wimper zu zucken in den Rücken fallen würde, wenn es seine idealistischen Motive gerade verlangen würden.

    Ehrlich, ich kann den ganzen Schwachsinn nicht mehr hören.

  10. DasKleineTeilchen
    16. Juli 2013, 02:18 | #10

    @MagicGuitar

    ohne jetzt rumstressen zu wollen:

    1. was hat dein kommentar jetzt mit dem artikel oben zu tun?

    2. was hat die „enthüllung“ DDBs bezüglich assanges waschgewohnheiten mit assanges glaubwürdigkeit zu tun?

    3. woher nimmst du die chuzpe, snowden als „verräter“ zu bezeichnen, der jedem „ohne mit der Wimper zu zucken in den Rücken fallen würde“?

  11. nicht verstehender
    16. Juli 2013, 08:18 | #11

    @MagicGuitar

    verstehst du unter verräter in dem fall jemanden, der im gegensatz zu seinen arbeitgebern eine demokratische verfassung als höheres gut ansieht, und deswegen verfassungsfeindliches verrät?

  12. Ruedivanholm
    16. Juli 2013, 10:02 | #12

    das macht tatsächlich die Runde (via fb): http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/173514780399f30

    Schön auch der Disclaimer: „Dem deutschen Übersetzer Werner Altnickel und auch unserer Redaktion war es nicht möglich die Aussagen des Bloggers auf den Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Es gibt bisher keinerlei Bestätigung dafür, dass Snowden dies wirklich so gesagt hat. ExtremNews liegen aber detaillierte Informationen anderer Personen vor, die den Inhalt des gesagten Bestätigen. Ein Videointerview zu dem Thema befindet sich gerade in der Produktion und wird demnächst auf ExtremNews veröffentlicht.“

    Ziemlich schwer, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen…

  13. Bernd Schneider
    16. Juli 2013, 10:16 | #13

    ….der „gefühlte“ Wahrheitsgehalt liegt bei mir allerdings bei ziemlich genau 0%.

  14. Kook1979
    16. Juli 2013, 10:25 | #14

    DasKleineTeilchen :omann, wie blöd muss man sein, erinnert an jo conrads “beweis”foto, daß er damals ebenfalls von ner satireseite runterzog; aua aua.alleine daß das “programm” sich mua´dib nennt, sollte doch hint genug sein, gerade die ganzen eso-heinis haben doch wie blöde “dune” gelesen…

    Ja, be Muad’Dib musste ich auch laut lachen. „Dune“ haben übrigens nicht nur Eso-Heinis verschlungen. 😉

  15. 16. Juli 2013, 11:16 | #15

    Das macht gerade massiv die Runde, witzigerweise auch im englischsprachigen Raum. Die müssten es wirklich besser wissen.

  16. Bernd Schneider
    16. Juli 2013, 11:45 | #16

    Wann wohl JoLo merkt dass Snowden rausgekriegt hat dass es eine grosse Relativitätstheorieverschwörung der NSA gibt?

  17. Simon
    16. Juli 2013, 11:47 | #17

    Wirklich traurig, wie dumm und naiv die Verschwörungsheinis sind.
    Deren Prinzip: Was Staat(en) und die Wissenschaft sagt stimmt nicht und alles was dagegen geäußert wird, muss automatisch wahr sein, auch wenn es von einer Scherz- oder Satireseite stammt. Man glaubt äußerst naiv einfach ALLES, was ins eigene konstruierte Weltbild passt…

  18. nihil jie
    16. Juli 2013, 13:48 | #18

    @ Rainer Zueni-Smous
    Bewerbung angenommen 😉

    @MagicGuitar

    „Erst Julien Assange, dann Gustl Mollath, jetzt Edward Snowden…Sie alle sind Opfer einer riiiesigen Verschwörung. Oder zumindest behaupten Sie das. Und alle Welt glaubt es, bis aufs letzte Wort.

    wieso ? ich meine heutzutage Beschuldigen sich viele gegenseitig einer Verschwörung… was glaubst du wie es den Amerikanern geht *tztz 😀 Assange und Snowden sind doch auch teil einer großen Verschwörung gegen die USA 😉

  19. Bernd Schneider
    16. Juli 2013, 14:58 | #19

    Könnten wir nicht einfach schreiben, Snowden hätte gesagt, dass sein grosses Vorbild für die Aufklärungsarbeit psiram bzw. esowatch war?

  20. 16. Juli 2013, 16:35 | #20

    @ Bernd Schneider
    …oder dass Werner Altnickel Teil einer groß angelegten Verschwörung der US-Regierung ist, die das Ziel hat, die Leute mit Verschwörungstheorien von den wahren Problemen der Welt abzulenken. 🙂

  21. gesine
    16. Juli 2013, 17:46 | #21

    stehe auf antiquierte Technologie

    ok nihil jie, dann innoviere ich demnächst nicht 11=>12, sondern ELF=>ORK.

  22. Karies
    16. Juli 2013, 20:38 | #22

    Wilbur Mercer, er, der ewig erneuert wird. Er der ewig ist. Er, der den Hügel erklommen hat und niedergestreckt wird. Er, der uns sagte, dass wir dazu gezwungen sind, das falsche zu tun, wo immer wir auch sind.

    Dagegen ist doch alles was Buster Friendly erzählt nur fader Klatsch.

  23. Jens K
    17. Juli 2013, 08:29 | #23

    Geolabor Muad Dib ist für die chemtrail verantwortlich, steht auf seiner Homepage.
    Ich glaube die wollen aus der Erde Arrakis den Wüstenplanteten machen
    um Gewürz zu ernten und wir Menschen werden zu Fremen.
    Die Frage ist nur, wer sind die Verschwörer sind es Atreides oder Harkonnen
    oder gar ein Bündniss beider ?
    Fragen über fragen

  24. 17. Juli 2013, 09:30 | #24

    Jens K :Fragen über fragen

    Aber keine Angst: wenn die Frage wichtig genug ist, lautet die Antwort 42. 😉

  25. Kook1979
    17. Juli 2013, 10:48 | #25

    Jens K :Geolabor Muad Dib ist für die chemtrail verantwortlich, steht auf seiner Homepage. Ich glaube die wollen aus der Erde Arrakis den Wüstenplanteten machen um Gewürz zu ernten und wir Menschen werden zu Fremen. Die Frage ist nur, wer sind die Verschwörer sind es Atreides oder Harkonnen oder gar ein Bündniss beider ? Fragen über fragen

    Ist mir egal, Hauptsache ich darf dann einen Shai-Hulud reiten.

  26. AH
    17. Juli 2013, 14:52 | #26

    @ MagicGuitar
    Wie gut Assange geduscht ist, ist seine Privatangelegenheit (und vielleicht noch die seiner Gastgeber), ebenso ob ihm Publicity zusagt oder eben nicht. Das alles ändert nichts daran, dass er z.B. für die Veröffentlichung von Videos gesorgt hat, die belegen, dass US-Gunships im Irak als Videospiel auf alles ballern was sich auf dem Boden bewegt, nur dass nach dem Neustart immer noch ein paar Leichen daliegen.

    Snowden hat Belege auf den Tisch gelegt, die bestätigen, wovon misstrauische Menschen schon immer ausgegangen sind.

    Und Mollath? Da hatten auch nicht die Bilderberger ihre Finger im Spiel, aber es schon einiges nach einer kleinen Alltagsverschwörung aus. Was er seiner Frau und ihrem Bankeranhang vorgeworfen hat, wurde von der Bank in einer internen Prüfung bestätigt (warum arbeiten die denn wohl nicht mehr bei der Bank), also keine Paranoia sondern Tatsachen. Wenn er all den seltsamen an ihn gestellten Anforderungen gegenüber nicht immer kooperativ eingestellt ist, dann mag das zwar ungeschickt sein, aber auch verständlich. Paranoia ist manchmal auch einfach nur Vorsicht.

    Da das etwas offtopic ist, mehr z.B. hier: http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_Mollath

    Ich war mal ein großer Fan von Esowatch, in der Folge dann von Psiram, aber gerade einige der Blogbeiträge hier bringen mich doch zusehends auf Distanz. Auch kritischen Denkern gegenüber sollte man das kritische Denken nicht aufgeben.

  27. Wlove
    17. Juli 2013, 16:12 | #27

    @AH:

    IMHO sollte man zwischen Blogbeiträgen und Kommentaren dazu unterscheiden.

  28. Bernd Schneider
    17. Juli 2013, 16:31 | #28

    AH :@ MagicGuitar Wie gut Assange geduscht ist, ist seine Privatangelegenheit (und vielleicht noch die seiner Gastgeber), ebenso ob ihm Publicity zusagt oder eben nicht. Das alles ändert nichts daran, dass er z.B. für die Veröffentlichung von Videos gesorgt hat, die belegen, dass US-Gunships im Irak als Videospiel auf alles ballern was sich auf dem Boden bewegt, nur dass nach dem Neustart immer noch ein paar Leichen daliegen.Snowden hat Belege auf den Tisch gelegt, die bestätigen, wovon misstrauische Menschen schon immer ausgegangen sind.Und Mollath? Da hatten auch nicht die Bilderberger ihre Finger im Spiel, aber es schon einiges nach einer kleinen Alltagsverschwörung aus. Was er seiner Frau und ihrem Bankeranhang vorgeworfen hat, wurde von der Bank in einer internen Prüfung bestätigt (warum arbeiten die denn wohl nicht mehr bei der Bank), also keine Paranoia sondern Tatsachen. Wenn er all den seltsamen an ihn gestellten Anforderungen gegenüber nicht immer kooperativ eingestellt ist, dann mag das zwar ungeschickt sein, aber auch verständlich. Paranoia ist manchmal auch einfach nur Vorsicht.Da das etwas offtopic ist, mehr z.B. hier: http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_MollathIch war mal ein großer Fan von Esowatch, in der Folge dann von Psiram, aber gerade einige der Blogbeiträge hier bringen mich doch zusehends auf Distanz. Auch kritischen Denkern gegenüber sollte man das kritische Denken nicht aufgeben.

    Das verlinkte Wiki wird wohl von ihm betrieben?
    http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Benutzer:Manfred_Riebe
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Benutzersperrung/Archiv/Manfred_Riebe
    ….kann es sein dass sich da zwei Brüder im Geiste getroffen haben?

  29. Andy
    17. Juli 2013, 22:04 | #29

    Jetzt ist Alteisen aufgewacht. Inzwischen hat er am Ende des Artikels hinzugefügt:

    „Achtung!Dieser Bericht konnte von uns nicht auf vol­len Wahr­heits­ge­halt über­prüft werden.“

    Dass die HAARP-Anlage seit Mai abgeschaltet ist, hat er auch noch nicht gemerkt. Noch im Juni bloggte er zu HAARP.

  30. TH
    22. Juli 2013, 16:49 | #30

    Ich habe mich heute per eMail bei der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin – Kopie an die Berliner Zeitung – darüber beschwert, dass der Altnickel-Verein NAUM e.V. als steuerlich gemeinnützig anerkannt wurde. Wo Berlin doch so pleite ist, da muss man doch ein bisschen helfen.

  31. 7. August 2013, 12:09 | #31

    Andy:
    Jetzt ist Alteisen aufgewacht. Inzwischen hat er am Ende des Artikels hinzugefügt:
    “Achtung!Dieser Bericht konnte von uns nicht auf vol­len Wahr­heits­ge­halt über­prüft werden.”

    Das war’s dann aber auch schon mit aufwachen. Der Blödsinn steht immer noch auf seiner Seite.

    Andy:
    Dass die HAARP-Anlage seit Mai abgeschaltet ist, hat er auch noch nicht gemerkt. Noch im Juni bloggte er zu HAARP.

    Na warte mal auf seine nächste Enthüllung: Die Abschaltung ist natürlich auch nur vorgetäuscht, um Wissende wie ihn in den Augen der dummen, unkritischen Masse in Misskredit zu bringen. Jahaaa, so sieht’s doch aus! 😉

  32. 30. August 2013, 21:44 | #32

    Wer betreibt diese Seite eigentlich?Wenn man als seriös angesehn werden möchte sollte man sich zumindest nicht in der Anonymität verstecken.Das ist lächerlich:)haha

  33. 30. August 2013, 22:33 | #33

    Genau, wer interessiert sich schon für Inhalte.

  34. Groucho
    30. August 2013, 22:39 | #34

    crane :

    Wer betreibt diese Seite eigentlich?Wenn man als seriös angesehn werden möchte sollte man sich zumindest nicht in der Anonymität verstecken.Das ist lächerlich:)haha

    Na, dann aber schnell her mit Deinem Realname und Anschrift. Nicht, dass Du dann hier als unseriös giltst.

  1. 15. Juli 2013, 13:26 | #1
  2. 25. August 2013, 19:21 | #2