Home > Satire, Verschwörungstheorie > Die Schule der Wahrheit

Die Schule der Wahrheit

Bereits in der Schule werden unsere Kinder indoktriniert, mit Chemikalien oder Nanopartikeln vergiftet und durch systemkonformes, dogmatisches Unterrichtsmaterial auf ein Leben als Sklave in einer Welt voller Illuminaten und Reptiloiden abgerichtet. Nur so können die allmächtigen Eliten sicherstellen, dass die heutigen Schüler später als Erwachsene alles glauben, was in der Lügenpresse steht und niemals zum Himmel schauen, um die flächendeckende Verseuchung mit Chemtrails zu entdecken.

Doch nun gibt es endlich eine Schule, die dabei hilft, Kinder zu aufgewachten Wahrheitssuchern zu erziehen, die frühzeitig lernen, Belege und Argumente zu erkennen, zu bekämpfen und die geheimnisvollen Zeichen der unterdrückerischen Herrscher zu deuten.

Wie lässt sich Wahrheit von Fakten unterscheiden? Welche Aluhut-Form schützt am besten vor Gedankenkontrolle? Braucht man für ein diffuses Feindbild spezielle Farben? Diese kleine private Bildungseinrichtung, tief unter dem friedlichen Städtchen ████████ gelegen, bereitet den Nachwuchs auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens vor.

Wahr ist, was sich wahr anfühlt – die Schule der Wahrheit:

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=v48hNrv_3ws

Mehr zum Thema:

GWUP-Blog: Verschwörungs-Parodie: „Schule der Wahrheit“ – eine alternative Bildungseinrichtung

  1. Randifan
    7. Februar 2016, 01:24 | #1

    Nicht verrückter als die katholische Kirche.
    https://blog.psiram.com/2015/12/vatikan-und-naechstenliebe/

  2. Antilinks
    7. Februar 2016, 10:42 | #2

    Davon abgesehen daß der User „Randifan“, der James Randi nur wenig verstanden hat, sich das Video nicht angesehen, wäre sein Vergleich absurd, geschichtsvergessen und dumm.

  3. pelacani
    7. Februar 2016, 11:02 | #3

    @Antilinks
    Ich wäre da jetzt nicht so apodiktisch. Ich würde als Verteidiger des Katholizismus die Geschichte lieber nicht bemühen; als Einstieg vielleicht #25 aus unserer letzten Diskussion dazu. Außerdem antwortest Du auf ein konkretes Beispiel (Exorzismus) mit einer globalen Abqualifizierung. Soweit ich Deinen Satz verstehe – grammatisch ist er nicht korrekt, so dass ein Rest Unsicherheit bleibt.

  4. jcsjcs
    7. Februar 2016, 12:11 | #4

    @Antilinks: ich habe mir das Video angesehen, konnte mich vor Lachen kaum halten, und bin der Meinung Randifans: die katholische Kirche ist noch einen Tick verrückter.

  5. Lupina
    7. Februar 2016, 16:38 | #5

    Ähhh … Euch ist schon klar das der Clip Satire ist, oder?

  6. pelacani
    7. Februar 2016, 16:45 | #6

    Lupina :

    Ähhh … Euch ist schon klar das der Clip Satire ist, oder?

    Echt jetzt?

    [Lass Dich nicht veräppeln!]

  7. Groucho
    7. Februar 2016, 16:48 | #7

    Lupina :

    Ähhh … Euch ist schon klar das der Clip Satire ist, oder?

    NEIIIN!! (Homer Simpson)

  8. 7. Februar 2016, 17:00 | #8

    Lupina, da hast du wirklich gut aufgepasst.
    Ich hatte mich schon gewundert, warum das in der Kategorie „Satire“ einsortiert ist, mit einem Tag „Satire“ gekennzeichnet ist und der Text so satirisch überzogen geschrieben ist. Aber jetzt ist die Sache ja klar.