Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW50, 2016)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW50, 2016)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Was kann ich wissen? Gibt es die reine Vernunft noch oder gab es sie überhaupt jemals? Aktuell führt das zu der Frage: „Wie kann ich Fake-News von True-News unterscheiden?“ Oft genug ist das überhaupt nicht auf Anhieb möglich. Dann hilft abwarten, Quellen prüfen, auf Plausibilität abklopfen, strikt an die Naturgesetze halten und nichts unreflektiert weiterverbreiten. Eine Auswahl an geprüften und ungeprüften Meldungen zur kritischen Rezeption bietet wie immer unser Wochenrückblick.

Die Psirama-Redaktion wünscht erholsame Feiertage und meldet sich am 1. Januar zurück.

 


 

Wissen

 

Spektrum.de: Wie Fantasie das Lernen beflügelt

Beim Spielen versinken Kinder gerne in Fantasiewelten. Lange sahen Psychologen darin keinen tieferen Sinn. Doch die Faszination für Fabelwesen kann das Lernen beflügeln.

 

Naklar.at: Wissenschaft ist keine Hexerei

Wenn wir staunen wollen, brauchen wir keine wundertätigen Schamanen, keine Wünschelrutengänger, keine blutenden Madonnenstatuen – und auch keine angeblich spukhafte Quantenphysik. Es genügt vollkommen, sich mit echter Naturwissenschaft zu beschäftigen – dort gab es immer genug zu staunen, und das wird sich auch niemals ändern.

 

heise online: Heller als 500 Milliarden Sonnen: Lichtblitz war wohl doch keine Supernova

Anfang des Jahres hatten Forscher erklärt, die mit Abstand hellste Supernova beobachtet zu haben. Andere Forscher ziehen das nach Folgeuntersuchungen nun in Zweifel und präsentieren eine andere Erklärung. Hundertprozentig sicher sind sie aber auch nicht.

 

Hyperraum.tv (SciLogs): Störfall Mensch im Raumschiff Erde

Der Begriff des Anthropozäns stellt den Menschen ins Zentrum der Erdgeschichte. Die Diskussion darüber hat in letzter Zeit sowohl in der Gesellschaft als auch in der Wissenschaft Fahrt aufgenommen; sie führt uns mit einem prägnanten Schlagwort deutlich vor Augen, dass jeder einzelne Erdbewohner bewusst eine Verantwortung für den blauen Planeten übernehmen sollte.

 

futurezone: Wissenschaft & Blödsinn – Unwiderlegbare Wissenschaft

Wenn heute jemand behauptet, dass sich Wassermoleküle mit mysteriöser Quantenenergie aufladen lassen, dass man mit kuriosen mechanischen Vorrichtungen Energie aus dem Nichts gewinnen kann, dass die Erde innen hohl ist und von Reptilien-Aliens gesteuert wird, dann ist das Unfug und wird Unfug bleiben. Es widerspricht allem, was wir über die Natur wissen – und es wird auch in zweihundert Jahren noch den Theorien der Naturwissenschaft widersprechen, auch wenn sich diese Theorien bis dahin weiterentwickelt haben. Die Wissenschaft ist wandelbar – aber trotzdem verlässlich.

 

Beobachtungen der Wissenschaft (SciLogs): Wofür Quanten so alles herhalten müssen

„Geheimnis Quanten-Heilung: Die praktische Anwendung der Quantenphysik in der Heilpraxis oder zur Selbstheilung“: Dieser Slogan ist nur einer von vielen Parolen, mit denen in der esoterischen Szene grosse Versprechen abgegeben werden.

 


 

Gesundheit, Medizin und Pseudomedizin

 

Spectator Health: ‘Holistic dentistry’: a popular term that is perfectly pointless

‘Holistic dentistry’, I began to realise, makes as much sense as holistic banking, holistic hairdressing, or holistic medicine. Dentistry, medicine and hairdressing are either good, not so good, or outright bad. And, like good medicine, good dentistry is patient-centred, takes account of the fact that the teeth are attached to a human being, is concerned with patients’ well-being, etc, etc.

The term holistic, as it is currently used by many dentists, turns out to be little more than an advertising gimmick. (Edzard Ernst)

 

DocCheck News: „Kannst du ruhig nehmen“

„Kannst du ruhig mal nehmen“, heißt es auf Kaffefahrten, Tanztees und anderen Aktivitäten für Senioren. Dieses Mehrzweckheilmittel bedient in einer Flasche alle gängigen Probleme des Alters, vom schmerzgeplagten Rücken, den man damit einreiben kann, bis hin zur senilen Bettflucht, der man mit einem Schlückchen aus der Flasche entgegenwirken kann. Hinzu kommt noch der religiöse Aspekt durch die Vorstellung einer trinkenden und Kräutermixturen anrührenden Nonne.

 

Gesundheits-Check (scienceblogs.de): Was macht eigentlich Hogwarts an der Oder?

Das Institut für Transkulturelle Gesundheitswissenschaften (INTRAG) an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder hatte die Skeptikergemeinde über Jahre immer wieder beschäftigt. Eine befremdliche Masterarbeit über den „Kozyrev-Spiegel“, die dort geschrieben wurde, sowie der Umgang des Instituts mit der Kritik daran, wurden auch hier auf Gesundheits-Check ausführlich diskutiert. 2012 hatte die Brandenburgische Hochschulstrukturkommission die Abwicklung des Instituts empfohlen, was von der Viadrina aber nicht umgesetzt wurde. (Joseph Kuhn)

 

Spektrum.de: 5 Fakten über das Norovirus

Das Norovirus ist mehr als nur Brechdurchfall – Fachleuten gilt es als nahezu perfekte Angriffswaffe. Überraschende Tatsachen über einen vielschichtigen Krankheitserreger.
(Lars Fischer)

 

Science-Based Medicine: Cranberries to prevent urinary tract infections: Another alternative medicine zombie that’s impervious to evidence

If there was a folk remedies course offered back in the 1990s, it probably would have mentioned the use of cranberries and cranberry juice to prevent or treat urinary tract infections. While there’s been interest in cranberries (juice or capsules) to treat or prevent urinary tract infection for decades, the science has been suggestively promising, but convincing evidence has been lacking.

 

Spektrum.de: Das Wunder der Homöopathie

Allein die Existenz eines Wassergedächtnisses und einer „geistartigen Kraft“ hätte eine fünfte – bisher vollkommen unbekannte – physikalische Grundkraft zur Folge. Gäbe es diese Grundkraft aber, so wären praktisch alle großen Theorien wie Quantenmechanik, Relativitätstheorie oder Elektrodynamik in sich falsch. Denn sie beruhen auf der Existenz von nur vier Grundkräften. Anders gesagt: Wenn es wirklich eine fünfte Grundkraft gäbe, sähe unsere Welt vollkommen anders aus. (Vince Ebert)

 

The Quackometer Blog: The Magnetic Therapy Water Wand: A Debunking from History

One product caught my attention, and it faced some stiff competition from the qu chi bands and ear candles. Magnetic Therapy Ltd, a Manchester based company, is selling something called the ‘Magnetic Water Wand’.

 

Gesundheits-Check (scienceblogs.de): Ärzte und Pharmaindustrie: Die österreichische Initiative „Homöopathie als Kassenleistung“

Dass die Homöopathiehersteller mehr oder weniger mit den gleichen Methoden arbeiten wie der Rest der Pharmaindustrie, ist kein Geheimnis, das kann man bei Christian Weymayr und Nicole Heißmann in „Die Homöopathie-Lüge“, Kapitel 5, nachlesen. Ein aktuelles Beispiel für das vertraute Miteinander im alternativen Pharmageschäft ist die Initiative „Homöopathie als Kassenleistung“, die in Österreich seit einiger Zeit Unterschriften sammelt, um der Homöopathie auch dort den Weg zu den Kassengeldern zu ebnen.

 


 

Gesellschaft

 

BR Kultur: Schöner neuer Wahn – Eine Verschwörungstheorie Marke Eigenbau

Wir wollten herausfinden, wie Verschwörungstheorien funktionieren. Dazu haben wir eine erfunden: Die Rauchmelderverschwörung: In beinahe jedem Bundesland sind Eigentümer verpflichtet, ihre Wohnungen und Häuser mit Rauchmeldern auszustatten. „Und wer weiß, was in den Dingern alles drin ist. Warum blinkt da ein Lämpchen? Warum haben die so viele Schlitze? Niemand ahnt: Sie sind nur dazu da, um uns abzuhören.“

 

robins urban life stories: Beschneidungsdebatte, ein Jahr danach. Beschissene Argumente und meine Antworten.

Die Diskussion um die Beschneidung nicht-entscheidungsfähiger Jungs aus anderen Gründen als aus medizinischen war für mich DAS Thema 2012 – und selten hat mich etwas so wütend gemacht. Gleichzeitig war ich auch kaum jemals so sicher, Recht zu haben, obwohl die meisten Medien tatkräftig und gegen die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung die Beschneidungsbefürworter unterstützt haben.

 

ZDDK mimikama: Fake-News verbieten?

Das war zu erwarten: die Forderung nach einem Verbot von Desinformation steht nun im Raum. Gegenüber den Tagesspiegel [1] sagte der CSU Politiker Stefan Mayer nun, dass Desinformation strafbar werden solle. Schwere Worte, unkonkret formuliert und am Ende mit einem wirksamen Ziel?

 

golem.de: Fake News: Für Facebook wird es hässlich

Alle Optionen, die Facebook im Kampf gegen Propaganda und Falschmeldungen derzeit hat, sind schlecht. Die schlechteste: jede Verantwortung auf die Nutzer abwälzen.

 

MDR Sachsen: Landratsamt überprüft Wohnung im Erzgebirge auf Waffen

Nach Informationen des MDR soll es sich bei dem Wohnungsinhaber um einen Anhänger der Reichsbürger-Bewegung handeln. Demnach hat er bei Nachbarn damit geprahlt, keine Steuern zu zahlen. Das Landesamt für Verfassungsschutz hatte Anfang Dezember angekündigt, Städte und Landkreise über „Reichsbürger“ zu informieren, die legal im Besitz einer Waffe sind.

 

SZ.de: Aufklärung im Internet – Diese Menschen lassen die Luft aus Verschwörungstheorien

Chemtrails, „Reichsbürger“ und ein Reptilienmensch im Kanzleramt: Irre Theorien verbreiten sich im Netz schnell. Doch die Aufklärung hat unermüdliche Verteidiger
[…]
Früher waren Verschwörungstheoretiker isoliert, heute sind sie online und vernetzt. Auch deshalb wirken viele Internet-Diskussionen wie ein Säurebad. Jeder Fakt, den man hineingibt, löst sich auf.

 

Die Gurufalle: Hoferwähler und ihre Handgranatenphantasien

Das Team der Gurufalle besuchte vor Wochen einen Stammtisch des illustren „Staatenbundes“ von Frau Unger […]. Es sprach der oberösterreichische Gesandte der Durchgeknallten, Herr Joe W. (nicht zu verwechseln mit Joe Kreissl).

 

Bad Astronomy (slate.com): Trump Adviser Turns the Anti-Science Up to 11

America, we have to do better than this. By his words and by his actions Trump has shown he is not only unfit to lead, he is exactly the opposite of fit to lead. He is actively seeking to destroy federal agencies we need to keep our planet clean, our energy production safe, our citizens healthy, and our future secure. If you don’t trust the science — if you actively go out of your way to dismiss and distort it — then the legislation you will create will reflect that ideology. And that is a disaster, literally, for everyone. (Phil Plait)

 


 

Esoterik und Astrologie

 

blooD’N’Acid: Esoterik an der Kieler Universität (Et tu, mi Chilone?)

Vor drei Jahren hatte ich den Esoterikzwang an der Bonner Universität beklagt, wodurch den Medizinstudenten dort das Lernen schwachsinniger TCM-Konzepte oktroyiert wird. Inzwischen bin ich mehr als ein Jahr in Kiel und wähnte mich im kühlen, rationalen und – so dachte ich – aufgeklärteren Norden (immerhin unter 10% Katholiken!) zumindest akademisch an einem besseren Ort.

 

Relativer Quantenquark: Unternehmensberatung aus dem Nullpunktfeld

Vor ein paar Tagen berichtete die Journalistin Bärbel Schwertfeger von der „Zukunft Personal“, einer Fachmesse für das Personalwesen, und was sie dort fand, beschrieb sie unter der Überschrift „Quantenphysik für Personaler“.

 

Wahrsagerchecks Blog: Die Prognoserückschau 2016 – mit Links zu den Quellen

Unter dem Eindruck der hohen Zahl an Flüchtlingen 2015 hatten gleich mehrere Astrologen auch für 2016 auf weiter steigende Flüchtlingszahlen mit teilweise katastrophalen Folgen getippt, tatsächlich sind die Zahlen stark gesunken. Aus altindischen Palmblättern wollte der Leipziger Thomas Ritter gar gelesen haben, dass Mitte des Jahres wegen der Flüchtlingszahlen die deutsche Regierung zurücktritt, und der Astrologe Konrad Gruber las in den Sternen, dass Angela Merkel ihren Verzicht auf eine weitere Kanzlerkandidatur verkünden werde.

 


 

Weihnachten

 

schillipaeppa.net: Postfaktischer Adventskalender

Der Begriff “postfaktisch” hat gute Aussichten, Unwort des Jahres 2016 zu werden. Dabei ist Postfaktizität nichts Neues, wenn man darunter versteht, Fakten so bis zur Unkenntlichkeit zu entstellen, dass sie in die eigene Ideologie passen. Das gab es nämlich schon immer.

 

Astrodicticum Simplex (scienceblogs.de): “Sind Engel Säugetiere?” und andere mehr oder weniger wissenschaftliche Fragen zum Thema Weihnachten

Letzte Woche habe ich die zweite Ausgabe der “Battle Royal” der Science Busters in Wien angekündigt: Fünf Wissenschaftler und zwei Kabarettisten widmen sich einen Theaterabend lang einem Thema. Diesmal war das “Weihnachten” und die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mussten versuchen zu erklären, warum gerade ihr Fachgebiet das beste ist, um Weihnachten zu erklären.

 


 

Podcast

 

Forschergeist: FG039 Das Anthropozän

Der Geobiologe Reinhold Leinfelder vertritt die These, dass die Menschheit die Erde in ein neues geologisches Zeitalter geführt hat. Leinfelder gehört einem internationalen Expertengremium an, das empfohlen hat, das Erdzeitalter des Holozäns für beendet zu erklären.

 

Hoaxilla: Wer sind die Bilderberger?

In ihrem neuen Podcast sprechen Hoaxilla mit dem Medienwissenschaftler Uwe Krüger über die geheimnisumwitterten “Bilderberger”.

 


 

Psiram

 

Blog-Archiv (06/2015): Management und Esoterik

Eigentlich… ist eigentlich ein Unwort. Doch in diesem Zusammenhang macht dieses Unwort Sinn. Denn eigentlich sollte man meinen, dass die deutschen Wirtschaftsunternehmen rein rational getrieben sind. Klar, es gibt signifikante Unterschiede zwischen den kleinen Betrieben, dem klassischen deutschen Mittelstand und den großen Konzernen. Doch eines sollten sie gemein haben: Fakten als Fundament und klare betriebswirtschaftliche Spielregeln… Eigentlich.

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

GuckMaBla – Folge 1 – „Was tun in der Postfaktokalypse“

Bernhard Hoecker, Wigald Boning, Fabian Siegismund und Tommy Krappweis reden über das postfaktische Zeitalter und wie man ihm begegnen könnte.

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=eJjPH4oJf1o

KategorienPsirama Tags: ,
  1. 23. Dezember 2016, 01:10 | #1

    Im Sprachlog gibt es heute was zu Fake-News. Man muss nichtmal lügen, um welche zu produzieren: Warum man Fake News nicht verbieten kann: Eine Fallstudie.

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten, zweiten, dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first, second, third and forth box