Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW15, 2017)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW15, 2017)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Im Netz steht auf jede Frage die passende Antwort – neben tausend unpassenden Antworten, die aber auf den ersten Blick oft viel passender aussehen. Bei medizinischen Fragen führt das schnell zu Fehldiagnosen oder in die Hände von Scharlatanen. Der STERN ging vergangene Woche der Frage nach, wie und warum sich gefährliche Falschinformationen zu Gesundheitsthemen in sozialen Netzwerken verbreiten. Wie jede Woche versuchen auch wir, einen kleinen Beitrag bei der Auswahl von Informationen zu leisten und stellen einige ausgewählte Links zur Diskussion.

 


 

Gesundheit und Medizin

 

BR.de: Impfmüdigkeit – Alte Krankheiten kommen wieder

Viele Erwachsene denken nicht über ihren Impfschutz nach. Schließlich sind Infektionskrankheiten längst nicht mehr so gefährlich wie früher – der Erfolg von jahrzehntelangen Impfungen in der Bevölkerung. Allerdings sind Krankheiten wie Keuchhusten oder Diphterie wieder im Kommen.

 

Stern Online: Wie falsche Gesundheitsinfos auf Facebook und Co gestreut werden

Die Lüge ist oft keine Ausnahme, sondern Programm. Sie geistert als Verschwörungstheorie, als verdrehte, aus dem Kontext gerissene Information oder als komplette Falschmeldung durchs Netz.

Was für Parasiten der Wirt ist, das sind für Lügen die sozialen Medien – ein Biotop, in dem sie wachsen und gedeihen. So kann eine Lüge Menschen glauben machen, dass sich ihr Krebs mit Gewürzen heilen lasse, dass die Industrie sie heimlich vergifte oder von Impfungen eine schreckliche Gefahr ausgehe.
Nun könnte man sagen: Das ist die Demokratie der sozialen Medien. Hier findet jeder alles und ab und zu auch Falsches.

 

Science-Based Medicine: How Do Doctors Learn to Diagnose, and Can Machines Learn to Do It Too?

I am a big fan of Dr. Siddhartha Mukherjee, a cancer physician, researcher, and stem cell biologist who is also a phenomenally gifted writer and an unequaled explainer of science. I previously reviewed his Pulitzer-Prize-winning book on cancer, The Emperor of All Maladies: A Biography of Cancer and his subsequent book on genetics, The Gene: An Intimate History. I was delighted to learn that he is working on another book, this time on immunology, where among other things he plans to address what he calls “the nonsense about vaccination and autism.” I can’t wait to read it.

 

Science-Based Medicine: Naturopathic Death From IV Turmeric

Jade Erick, 30, had eczema, which is a benign condition but can have a significant effect on quality of life. She sought treatment from a licensed health professional, someone who can legally call themselves a “doctor,” who is part of a state approved regulated profession.

Unfortunately for her, that “doctor” was a naturopath, Kim Kelly. Kelly had started offering intravenous (IV) curcumin, a component of the spice turmeric, for a variety of indications. On his website (on a page he has since removed, but which is archived) he writes:
„I also am excited to announce that I now offer Intravenous Curcumin for people experiencing pain (arthritis, inflammation, etc) and which is also proving to be highly beneficial for those experiencing Alzheimer’s/Dementia“.

 

Respectful Insolence: Death by intravenous “turmeric”: Naturopaths circle the wagons and the chair of the Naturopathic Medical Committee of California looks for dirt on conventional medicine

Yesterday, I wrote about the case of Jade Erick, a 30-year-old woman whose death was caused by naturopathic quackery. It’s not entirely clear if it was intravenous turmeric that killed her. That’s what the press consistently reported. It’s more likely that it was intravenous curcumin, which is derived from turmeric. Whatever the case, Erick very rapidly went into cardiac arrest as the infusion began. When first I discussed the Erick case, the identity of the naturopath was unknown because, for whatever reason, the press was not reporting it at the time. But yesterday the naturopath was identified as Kim Kelly, ND.

 

Skeptical Raptor: California vaccine uptake – big increase because of new law

About two years ago, California’s governor, Jerry Brown, signed SB277 into law, which mandated that all school age children must have all vaccines appropriate for their age before they could enter private or public schools. The law nearly eliminated the ability to get personal belief exemptions (PBE), which allowed parents to object to vaccinations for almost any reason. The new law does allow for medical exemptions, that is, children who have some medical condition that contraindicates a vaccine may be exempted from these rules. As a result of this law, it was predicted that the California vaccine uptake for school age children would increase substantially, while reducing the incidence of vaccine preventable diseases.

 

Zeit Online: Impfungen: „Natürliche Immunität heißt auch, dass einige Kinder sterben“

Impfungen retten Kinderleben. Doch vielen Eltern sind sie zu gefährlich, zu unnatürlich, sagt die Soziologin Jennifer Reich. Sie vertrauen lieber ihrem Gefühl. Warum?

 

medonline.at: Eine einzigartige Homöopathie-Debatte

Positives Fazit der Debatte: Unter Idealbedingungen können sich selbst diese beiden extrem weit auseinanderliegenden Standpunkte konstruktiv austauschen und Zuhörer können etwas über Studien lernen – was nie ein Fehler ist. Negativ hingegen ist, dass die Debatte eine falsche Ausgeglichenheit der Standpunkte vorgaukelt, einen Streit der Argumente auf Augenhöhe, der eben anhand von Studien geführt wird, wie zahlreiche andere Diskussionen in der wissenschaftlichen Medizin. Diese Augenhöhe ist trotz der Beliebtheit der Homöopathie schlicht nicht gegeben; wissenschaftlich gibt es weder bei der Interpretation der Evidenz, also der Studienlage insgesamt, noch vor dem gegebenen wissenschaftstheoretischen Hintergrund überhaupt eine Debatte um die Wirksamkeit

 

dieausrufer: LMHI – Grafologische Homöopathie

Frau Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit und Mitglied des Deutschen Bundestages, wünscht sich „alternative Behandlungsmethoden“ die durch „belastbare Studienergebnisse untermauert, (…) die hohe Qualität unserer Gesundheitsversorgung ergänzen (können)“. Diesem Wunsch der Staatssekretärin kommen die Homöopathen nach! „Im Sinne einer ‚integrativen Medizin‘“ stellt ein Autor aus Griechenland ein Konzept vor, dass soviel neues in die Homöopathie integriert, dass die Wände wackeln.

 

Die Ausrufer: Homöopathischer Weltärztekongresses Leipzig 2017

Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, durfte oder musste – das weiß nur er selbst – ein Grußwort für den 72. Homöopathischen Weltärztekongresses Leipzig 2017 (LMHI) schreiben. Ich denke jedoch nach der Lektüre des Grußwortes, ganz wohl war ihm dabei nicht.

 


 

Wissen und Forschung

 

Spiegel Online: Forscher erklärt Farbverwirrung mit Schlafvorlieben

Die einen sahen ein blau-schwarzes Muster, die anderen ein gold-weißes, manche sogar blau-goldene Streifen. Im Februar 2015 sorgte ein schlecht fotografiertes Kleid für einigen Streit unter Freunden, Bekannten und Kollegen. Unter dem Hashtag #dressgate wurden verrückte Theorien verbreitet. Menschen mit negativer Lebenseinstellung würden das Kleid in Blau sehen, hieß es beispielsweise.
Inzwischen sind sich Psychologen weitgehend einig, warum Menschen die Farben ein und desselben Bildes ganz unterschiedlich wahrnehmen. Unser visuelles System macht permanent Farbkorrekturen und berücksichtigt dabei auch die konkrete Beleuchtungssituation.

 

Moderne Landwirtschaft: Spannender Vorher-nachher-Vergleich

Auf Fotos macht sich die ungespritzte Parzelle gegenüber der behandelten und homogen bewachsenen Restfläche teilweise sogar recht hübsch: Wilde Pflanzen überwuchern das kleine Stück Testacker, unkontrolliert und bunt. Sogar Mohnpflanzen leuchten vereinzelt dazwischen. Doch schaut man genauer hin, erkennt man: die Nutzpflanzen dazwischen sind größtenteils verkümmert oder tot. Viele sind von Schädlingen oder Krankheiten befallen.

 

Medical Xpress: In people who intentionally let their minds wander, two main brain cell networks broadly overlap

Our thoughts are not always tethered to events in the moment. Although mind wandering is often considered a lapse in attention, scientists at the Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences in Leipzig and the University of York in England have shown that when we engage internal thoughts in a deliberate manner, this is reflected by more effective processing in brain systems involved in cognitive control. This could explain why some people benefit from letting their thoughts run free and other do not.

 

Deutschlandradio Kultur: Wenn Traktoren gehackt werden

Hacker in Osteuropa haben die Elektronik US-amerikanischer Landmaschinen geknackt. Nun verkaufen sie illegale Software, die es erlaubt, in die Programme einzugreifen, die über Sensoren jedes Teil der High-Tech-Traktoren überwachen und steuern. Für diesen unerlaubten Eingriff könnten viele Farmer in den USA den Hackern die Füße küssen. Denn sie helfen ihnen aus einer brisanten Abhängigkeit.

 

Phys.org: How nature engineered the original rotary motor

The bacterial flagellum is one of nature’s smallest motors, rotating at up to 60,000 revolutions per minute. To function properly and propel the bacterium, the flagellum requires all of its components to fit together to exacting measurements. In a study published today in Science, University of Utah researchers report the eludication of a mechanism that regulates the length of the flagellum’s 25 nanometer driveshaft-like rod and answers a long-standing question about how cells are held together.

 

Spektrum.de: 10 der kuriosesten Experimente der Wissenschaft

Den Karfreitagsgottesdienst vom 20. April 1962 werden zehn Studenten wohl nie mehr vergessen. Die Predigt von Pfarrer Howard Thurman fesselte ihre Aufmerksamkeit jedoch nicht. Sie waren vielmehr fasziniert von all den Farben, die sie wahrnahmen, sie hörten Stimmen und fühlten sich eins mit ihrer Umwelt. Die Studenten waren Teilnehmer eines medizinischen Versuchs von Walter Pahnke und Timothy Leary von der Harvard University: Sie wollten herausfinden, ob halluzinogene Pilze der Gattung Psilocybe ähnlich mystische Gefühle auslöst, wie sie besonders gläubige Menschen in religiöser Trance erleben.

 

Spiegel Online: Festtagsrituale – Die Wahrheit über den Osterhasen

Wenn sie als Elternteil vor der Wahl stehen, ihren Kindern Geschichten über ein lustiges Häschen zu erzählen, das einmal im Jahr Eier und Schokolade zwischen den Blumen versteckt, oder aber über einen jungen Mann, der mit expliziter Billigung seines eigenen Vaters zu Tode gefoltert wurde, um irgendein höheres Prinzip zu illustrieren – dann fällt die Entscheidung nicht allzu schwer.

 


 

Gesellschaft und Politik

 

Die Gurufalle: Moni schickt Soldaten aus! Fürs „goldene Zeitalter“

Unser Staatsbündelchen macht es uns einfach. Wir müssen den Wahnsinn nicht in Worte fassen, sie tut es selbst und in kleinen. leicht verdaulichen Häppchen. Ihre Statements zu allem und nichts finden wir auf Youtube, sie seien auch den für Sachwalterschaften zuständigen Behörden ans Herz gelegt.

Ein Beispiel haben wir rausgegriffen (siehe Video oben). Es sind drei Minuten geballter Wahnsinn rund ums Militär, das für den „halbwegs friedlichen Übergang“ Übergang ins goldene Zeitalter zu sorgen hat und die „Weltbrandstifter“ zu verhaften hat.

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Wieso Klimaskeptiker mit ihrer Blindheit durchkommen

Studien ohne hundertprozentigen Wahrheitsanspruch lassen sie nicht gelten, und sie glauben nur, was zu ihrer eigenen Haltung passt: Auch wenn Klimaskeptiker in der Minderheit sind, ihr Einfluss ist enorm.
Heutzutage ändert sich das Klima und mit ihm die Umwelt auf unserem Planeten so schnell und radikal wie nie zuvor in der jüngeren Menschheitsgeschichte. Das ist unbestritten, die objektiven Messungen sind unanfechtbar. 97 von hundert Experten stimmen dem Befund zu. Eine kleine Minderheit von Fachleuten und Politikern weltweit weigert sich allerdings beharrlich das anzuerkennen.

 

NeuroLogica Blog: Flat Earth Rising

Interest in the notion that the earth is flat has been increasing in recent years. I have to say, as much of a jaded skeptic as I am, this level of self-deception is still amazing to me. It truly demonstrates that there is no practical limit to the power of motivated reasoning or the absurdity of conclusions which it can defend.
Serious flat earth proponents actually do believe that the earth is not a globe, but a flat disk. When you think about this for even a moment, many problems arise, but they have an answer to all of it. Not a good answer, but enough of one to allow motivated reasoning to take over.

 

Man Glaubt Es Nicht!: 35 Gottesbeweise geprüft: Alle falsch!

Im Laufe von vier Jahren haben wir in diesem Blog 35 angebliche Beweise für die Existenz von Göttern, insbesondere für die Existenz des jüdisch-christlich-islamischen Bibel-Gotts Jahwe, näher betrachtet. Diese Argumente werden von Theisten immer wieder vorgebracht um die Korrektheit ihres Glaubens und ihrer Religion zu beweisen.

 

Frischer Wind (scienceblogs.de): Im Kampf gegen Glyphosat ist jedes Mittel recht

Würde man einem Minister – sagen wir mal der Grünen – öffentlich vorwerfen, seinen Dienstwagen oder seine dienstlich gesammelten Bonusmeilen für private Zwecke zu missbrauchen, würde der Betroffene – mit Recht – verlangen, dass dieser Vorwurf auch stichhaltig belegt wird. Umso höher sollte die zu erwartende Beweislast sein, wenn man Wissenschaftler*innen (realen Menschen, die keineswegs schwer zu recherchieren sind) öffentlich vorwirft, aus persönlicher Geldgeilheit wissentlich und willentlich zigtausende von Menschen in den Krebstod zu schicken.

 

Chiemgau Gemseneier: Reichsbürger-Vortrag in Rosenheim am 13.4. – Kein Hass auf Rosenheims Bühnen

Nach dem Ende des ersten Weltkrieges entstanden in Deutschland überall paramilitärische Verbände, teilweise auch durch arbeitslos gewordene Soldaten, die aus ihrer persönlichen Misere heraus die Weimarer Republik nicht anerkannten. Eine Entwicklung die direkt im Nationalismus mündete, über Vereine wie SA und SS. Daher ist es auch besonders krass, wenn Leute aus dem Polizeidienst in ihrer Parallelwelt auch noch Reichsbürger sind. Auch das hatten wir hier in der Gegend.

 

NZZ: Deutschland, die Zensur-Republik

Die Regierung in Berlin glaubt, das Internet sei eine deutsche Sache, und will soziale Netzwerke stärker kontrollieren. Die Gefahr ist gross, dass kontroverse Inhalte entfernt werden – auch legale.

 

Die Medienwoche: Grenzgänger Ganser und andere akademische Aussenseiter im Zentrum der Aufmerksamkeit

Der Auftritt des Historikers Daniele Ganser in der «Arena» sorgte für Wirbel, der bis heute anhält. Dabei ist weder sein Verhalten als Wissenschaftler noch die Art, wie er auf Angriffe reagiert, etwas Neues. Akademische Grenzgänger wie ihn gibt es in der Wissenschaft immer wieder. Neu sind indes die Intensität und die Dynamik der Auseinandersetzung.

 


 

Psiram

 

Blog-Archiv (01/2015): Die Natur der Pestizide

Pestizide in Lebensmitteln: kaum ein anderes Thema sorgt mehr für Verunsicherung und latente Ängste bei Nahrungsmitteln, möchte man sich doch gesund ernähren und nicht durch Lebensmittel vergiftet werden. Einer der wichtigsten Gründe, warum pflanzliche Lebensmittel aus biologischem Anbau bevorzugt werden, ist eine vermeintliche Pestizidfreiheit. Pestizide gelten als Sinnbild einer an Profit orientierten Landwirtschaft, in der Erträge und Umsatz höher gewichtet werden als der Schutz von Mensch und Umwelt. Sie sind zu einem Synonym für verantwortungslosen Umgang mit der Natur geworden, sind sie doch scheinbar unnatürlich, chemisch und damit „problematisch“.

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

Verschwörung Aktuell: Wetterkrieg am Himmel | WALULIS

Na, schon impotent? Falls ja, könnten die vielen Flugzeuge, die an unserem Himmel mysteriöse Streifen hinterlassen, Schuld daran sein. Zumindest wenn man der Chemtrails Verschwörungstheorie Glauben schenkt. Wir haben die Chemtrailer Szene durchleuchtet und präsentieren ein Produkt, das garantiert Abhilfe schafft.

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=2z-0WjKtoUw

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare