Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 43, 2018)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW 43, 2018)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

In einem Blogbeitrag aus dem Jahre 2016 kritisiert Edzard Ernst die Globuli-Kritiker dafür, es bei ihrer Argumentation an Präzision fehlen zu lassen. Dazu nennt er sieben typische Anti-Homöopathie-Argumente und zählt die darin vorhandenen Fehler bzw. Unvollständigkeiten auf. Nun ist es bekanntermaßen einfach, in kurzer Zeit eine Menge Unsinn zu behaupten. Homöopathie-Anhänger sind darin wahre Meister. Gegenargumente sollten allerdings auf Fakten basieren und sauber recherchiert sein, was ungleich schwieriger und aufwändiger ist. Wieviel Aufwand soll man also betreiben, um Falschaussagen zu korrigieren? Lohnt sich das überhaupt? Würde es vielleicht ebenso funktionieren, Bullshit mit Gegenbullshit zu kontern? Wir wüssten gerne, wie Ihr darüber denkt. Und natürlch wünschen wir uns auch wieder Link-Vorschläge für die kommende Woche (#psirama).


 

Wissen und Forschung

 

Salonkolumnisten: Das „100 Prozent Bio“-Märchen

Beispiele aus Asien zeigen angeblich, dass es möglich ist, auf synthetische Pflanzenschutzmittel und Mineraldünger zu verzichten und dennoch gute oder sogar bessere Ernten einzufahren. Doch die Realität sieht anders aus.

 

pro-physik.de: Urknall in der Ionenfalle

Am Anfang war die Welt wüst und leer. In den Augen eines theoretischen Physikers wie Ralf Schützhold, Forscher am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und Professor an der TU Dresden, stimmt diese Aussage nur bedingt. Denn die Theorien erklären zwar, wie das Universum, das wir heute kennen, sich nach dem Urknall in einer Art Inflations­phase unvorstell­bar rasch vergrößerte. „Nur war das Vakuum in diesen ersten winzigen Bruch­teilen von Sekunden nicht völlig leer, sondern es gab dort Fluktuationen“, erklärt Schütz­hold.

 

wissenschaftskommunikation.de: Die Quadratur des Kreises

Forschende sind in den Medien wenig präsent. Muss sich das ändern? Und erweisen sie der Wissenschaft damit einen guten Dienst? Im Gastbeitrag diskutiert Beatrice Dernbach das Für und Wider und startet damit unseren neuen Schwerpunkt „Forschende in den Medien“.

 

Max-Planck-Gesellschaft: Krähen stellen Werkzeuge aus mehreren Komponenten her

Ein internationales Team von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in Seewiesen und der Universität Oxford haben herausgefunden, dass Geradschnabelkrähen mehrere, für sich alleine zu kurze Elemente kombinieren, um an einen Leckerbissen heran zu kommen – eine Fähigkeit, die bisher nur bei Menschen und Menschenaffen beobachtet wurde. Die Krähen können also neuartige Probleme schnell und flexibel lösen. Welche Vorgänge dabei im Gehirn ablaufen, ist jedoch noch unklar.

 

Spektrum.de: Meereskunde: Dem Ozean geht die Luft aus

In den tropischen und subtropischen Meeren existieren in mittleren Tiefen riesige sauerstoffarme Zonen. Im Zuge des Klimawandels dehnen sie sich immer stärker aus. Auch in Küstenregionen entstehen durch Stickstoffbelastung aus der Landwirtschaft lebensfeindliche Zonen ohne Sauerstoff – mit verheerenden Folgen für das marine Ökosystem.

 

Radio Dispositiv: Wissen schaffen – Florian Aigner im Interview

Nach Selbstdefinition ist Florian Aigner Physiker, Wissenschaftserklärer und Autor. Mit ganzem Herzen der Aufklärung verpflichtet, zieht er leidenschaftlich gegen jede Form von Aberglauben zu Felde. Im Kampf für ein faktenbasiertes Dasein sind Witz und Ironie oftmals seine schärfsten Waffen. Im Interview erläutert er, wie das Schaffen von Wissen sich historisch entwickelt hat und bis heute funktioniert. Insbesondere setzt er dabei auf die Selbstreinigungskraft der Lehre von Irrtum, Täuschung und Betrug.

 


 

Gesundheit und Medizin

 

Edzard Ernst: When sceptics (or skeptics) criticise homeopathy, they are often wrong

Yes, this post might come as a surprise to some. And no, I am not changing sides in the debate about homeopathy. But I have long felt that, when sceptics criticise homeopathy, they often wrong-foot themselves by using arguments which are not entirely correct. Here I want to list seven of them. (Dezember 2016)

 

Daily Beast: The Bogus Medicines the Feds Have No Plan to Stop

Homeopathic products are big business, grossing at least $3 billion a year. A 2007 survey estimated that 3.9 million adults and 910,000 children used them. These figures have only increased during the past 10 years. One uncomfortable fact about homeopathic products, which are substances meant to treat patients by mimicking the symptoms of an illness, is that the Food and Drug Administration (FDA) doesn’t regulate them.

 

Science alert: Because of Anti-Vaxxers, 37 People in Europe Have Died of Measles This Year

An outbreak of measles is rampaging across Europe, taking a huge toll. In the first six months of 2018, there were 41,000 recorded cases of the easily preventable viral infection.

 

addendum: Schaden Pestizide der menschlichen Gesundheit?

Hersteller bezeichnen sie als Pflanzenschutzmittel und betonen ihre Unerlässlichkeit für die Ernährung der Welt. Kritiker bevorzugen den Begriff Pestizide und weisen auf ihre gesundheitlichen und ökologischen Gefahren hin. Was das Thema so schwierig macht: Beide haben recht. Streng genommen kann man alle Stoffe, die unerwünschte Organismen abtöten, als Pestizide bezeichnen. Dazu zählen Substanzen zur Beseitigung von Schnecken, Würmern, Nagetieren, Läusen und sogar Holzschutz- und Händedesinfektionsmittel.

 

Der Chemische Reporter: 10:23 – Wo das Mol beginnt und die Homöopathie endet

Jedes Jahr treffen sich am 23. Oktober (oder am Sonntag davor) Menschen in Deutschland, um um 10.23 Uhr gemeinsam eine Überdosis von homöopathischen Mitteln zu schlucken. Darunter befinden sich Substanzen wie zum Beispiel Salpetersäure, die angeblich „die Leistungsbereitschaft in kritischen Momenten“ erhöhen soll.

 

BR Kontrovers: Dubiose Bioresonanz (Video, 13:44)

“Gesundheit ist messbar”, so werben Hersteller für Bioresonanzgeräte. In 90 Sekunden bis zu über 200 Parameter, ohne Blutabnahme, schmerzfrei. Eine medizinische Sensation? Nein, sagen Kritiker, hier werde gar nichts gemessen. Vielmehr gehe es um den Verkauf von Nahrungsergänzungsmittel!

 

Krautreporter: Wie du falsche Gesundheitsexperten durchschaust

Viele Menschen vertrauen dem Medizinbetrieb nicht mehr und suchen nach Alternativen. Besonders verletzlich sind Kranke, denen kein Arzt mehr helfen kann. Das nutzen skrupellose Pseudo-Heiler aus, die nutzlose und teilweise gefährliche Mittel im Internet verkaufen. Ich muss mich sehr zusammenreißen, um nicht in Rage zu geraten.

 


 

Gesellschaft, Politik und Religion

 

Vice: How to Get a Friend Out of an MLM

According to Ross, most destructive cults and MLMs share three defining characteristics, initially popularized by Psychiatrist Robert Jay Lifton: 1. A charismatic leader who is worshipped and revered. 2. A culture of coercive persuasion or thought reform, in which all members of the group are taught to think alike and isolate themselves from anyone who questions their devotion. 3. Sexual, economic or other forms of exploitation of group members by leaders.

 

hpd: Hirnpsychologische Fehlleistung: US-Präsident Trump weigert sich weiter, Klimawandel anzuerkennen

Alles Quatsch, sagt Donald Trump. Das schließt er nicht etwa aus anderen, besseren Studien mit noch präziseren Daten, die den Klimawandel in Frage stellen würden. Nein, sein Bauchgefühl habe es ihm verraten. Dazu verwies der US-Präsident auf seinen Onkel, den Physiker und Elektrotechniker John Trump. Der ist schon 1987 verstorben, und über Klimawandel haben sich die beiden auch nie unterhalten, wie Neffe Donald einräumt. Trotzdem beharrt er: “Ich verfüge über einen natürlichen Instinkt für Wissenschaft.”

 

MDR: 19.000 “Reichsbürger” und “Selbstverwalter” in Deutschland

Die Zahl der sogenannten Reichsbürger und Selbstverwalter in Deutschland ist in den vergangenen zwei Jahren um 90 Prozent gestiegen. Die Rechtsextremismus-Expertin Mihalic (Grüne) ist besorgt. Die Szene sei hochbewaffnet, das Einschätzung ihres Gefahrenpotenzials stecke in den Kinderschuhen.

 

RiffReporter: Das Feuer ist fast außer Kontrolle – Stephen Hawking über die Zukunft der Menschheit

Stephen Hawking ist ein Meister darin, lange Entwicklungen auf den Punkt zu bringen. Zur Geschichte der Menschheit schreibt er in seinem neuen, posthum erschienenen Buch: „Nachdem wir das Feuer erfunden hatten, haben wir uns ein paarmal dumm angestellt. Und dann den Feuerlöscher erfunden.“ Der Mensch ist also lernfähig, aber er tut sich schwer damit. Zwischen den Erfindungen des Feuers und des Feuerlöschers liegen viele Tausend Jahre.

 


 

Psiram

 

Aus dem Blog-Archiv (09/2012): Der Preis des bewussten Lebens (13) Feinstofflich im Bett

Quält Sie schlechter Schlaf? Haben Sie das Bedürfnis, etwas Grundlegendes zu verändern? Fühlen Sie sich nachts von Energien belästigt?

Dann kann Ihnen geholfen werden: mit der feinstofflich energetischen Bettwäsche von Ni-Ma! Mit Durchsagen zu den viertdimensionalen Chakren und Symbolen von Telane, Priester aus Atlantis, der die Ewigkeit in sich trägt, wurde die heilende Energie der Frequenzverschiebung der Erde in die neue Dimension mit einem Wechsel des Chakrensystems um bla bla bla bla bla.

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

Die Zombie-Diät – Wir Werden Alle Sterben: Halloween-Sonderfolge 2018

Warum sehen Zombies eigentlich immer so komisch aus und haben schlechte Laune? Wir enthüllen: Es liegt an der Ernährung! Mit Bonustrack: Lars sein Schminkstübchen

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=KTXw1GbORtg

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Andreas Lichte
    29. Oktober 2018, 10:06 | #1

    Edzard Ernst hat mir gefallen: die sogenannten “Skeptiker” …

    (denke sich jeder selber, wie’s weitergeht)

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im vierten Kästchen

Spam protection: Check the forth box