Home > Pseudomedizin > „Neue Medizin“ – Hamer Dreck präsentiert sich naturnah

„Neue Medizin“ – Hamer Dreck präsentiert sich naturnah

NATURNAH

„Lernen, verstehen, anwenden
Das Naturnah-Seminar ist die größte regelmäßige Veranstaltung zum Thema „Neue Medizin“ im deutschsprachigen Raum. Seit Jahren ist das Seminar Treffpunkt für Kenner und Interessierte der Entdeckung Dr.Hamers und bietet Raum zum Lernen und Kennenlernen.

Mit erfahrenen Referenten, vielschichtigen Themen und viel Spaß ist das Naturnah-Seminar einzigartig“

Wie sollte es anders sein? Die Referenten sind natürlich alles alte Bekannte:

Nicolas Barro, Marco Pfister, Ursula Homm und Stefan Lanka. Fehlt nur noch Helmut Pilhar, dann wäre die Elite der GNM-Ideologen perfekt vereint.

Ein sechstägiges Seminar wartet Mitte Juni 2010 auf die Besucher. Für schlappe 550 Euro, Essen inklusive, ist man dabei. Neben größeren Räumlichkeiten und Freizeitanlagen bietet eine neue Lokalität Raum für bis zu 300 Personen. Also „nicht kleckern sondern klotzen“ ist die Devise. Und auch, wenn man es nicht glauben mag, das Seminar ist bereits AUSGEBUCHT.

Nicht ohne Grund werden weder der Name noch die Adresse des Seminarhauses auf der Homepage genannt. Wahrscheinlich möchte man vermeiden, dass die Betreiber des Hauses Ärger bekommen und dadurch eventuell die ganze Veranstaltung platzt. Deswegen ist es uns eine ganz besondere Freude, dass wir natürlich eruieren konnten, wer genau seine Räumlichkeiten für die Tötungsmaschinerie „Neue Medizin“ bereitwillig zur Verfügung stellt.

Man sollte der Familie Seiffer auch Gelegenheit geben zu erfahren, mit wem sie es da zu tun hat. Sollten sie das wirklich noch nicht wissen, obwohl Report München erst kürzlich über den Psychopathen Ryke Geerd Hamer und seine irrsinnige und gefährliche Germanische Neue Medizin aufgeklärt hat? Über den Tod des 12-jährigen Mädchens Susanne Rehklau, den Hamer zu verantworten hat, haben schließlich auch viele weitere Medien berichtet.

Liebe Familie Seiffer! Sie selbst bezeichnen Ihre Pension als christlich. Sollten Sie es wirklich zulassen, diesen menschenverachtenden Verein bei sich zu beherbergen? Schlimmer noch, es zu ermöglichen, dass die Macher in Ihrem Haus neue Hamer-Anhänger und -Propagandisten rekrutieren? Das wird Ihrem Ruf und dem Ansehen Ihrer Pension wahrscheinlich sehr schaden. Denken Sie darüber nach, es ist noch nicht zu spät.

  1. Sonde
    30. Januar 2010, 14:03 | #1

    Berichtige bitte mal den Link zur Familie Seiffer. Oder soll Pilhar etwa die Leute aufklären?
    Ein Hinweis auf den Thread im Forum wäre auch nicht schlecht. Der gibt ja auch schon einiges her:
    https://forum.psiram.com/i

  2. Sonstwer
    30. Januar 2010, 14:09 | #2
  3. Esowatch
    30. Januar 2010, 14:22 | #3

    Danke, der Link ist bereits berichtigt.

  4. 30. Januar 2010, 20:55 | #4

    Also hier gibt es das Report-München Video schon zum einbinden.
    http://smotri.com/video/vie
    Wir können auch nicht verstehen, wie immer wieder Menschen auf diesen Scharlatan hereinfallen.

  5. Rolf
    31. Januar 2010, 14:06 | #5

    Haben sich die lieben Seiffers mittlerweilen auf die E-Mail gemeldet?

    Ich hoffe dass diesem Treiben ein Ende bereitet werden wird, obwohl im Forum da ja einiges nicht so Gutes erkennen lässt, leider.

  6. Sonde
    31. Januar 2010, 17:12 | #6

    Wer soll denn eine E-Mail geschrieben haben?

  7. 31. Januar 2010, 17:53 | #7

    Mail ging heute zusätzlich raus. Abwarten.

    Schaut euch bitte unbedingt das Video ab 3.39.00 an. Hier geht es um die Außendarstellung zu Hamer und der GNM:

    http://www.youtube.com/watc

    Das gesamte Video zeigt die neue Werbestrategie der Neuen Medizinler, boahhhhh.

    Es sind allerdings über 4 Stunden.

  8. 1. Februar 2010, 02:03 | #8

    Das ist ja wirklich sehr interessant: Da gibt es ganz viele Meinungen, Behauptungen, Anekdoten… Kommt irgendwo in diesem Machwerk eigentlich auch mal ein Nachweis, dass die NM funktioniert? Wo sind denn die vielen angeblich Geheilten?

  9. Pettter
    1. Februar 2010, 11:26 | #9

    man sollte dort demonstrieren und Presse dazuladen…

  10. Sonde
    1. Februar 2010, 12:45 | #10

    Ja, as wäre doch mal was: Eine Demonstration gegen die GNM. Die wird sicherlich nicht allzu groß werden, aber das Wetter wird im Juni vermutlich angenehm sein und es gibt viele Hinterbliebene, die mit der GNM noch ein Hühnchen zu rupfen haben. Dass da die Presse und sicherlich auch das Fernsehen anwesend sein wird, wäre kein Problem. Darauf kann man ja rechtzeitig hinarbeiten. Das Interesse dort ist nicht gering.

  11. Heinz
    1. Februar 2010, 14:23 | #11

    Es gab bereits Demos gegen GNM-Veranstaltungen. Dazu gibt es auch Fotos im Internet mit den gezeigten Plakaten. So wurden Demos von Frau Wechselbaum, der Mutter von Sören Wechselbaum, organisiert und Feilmaufnahmen dazu gab es bei Report München.

    https://www.psiram.com/de/inde

  12. Sonstwer
    1. Februar 2010, 15:55 | #12

    Nun, wenn Barro und Pfister dabei sind, darf Pilhar eigentlich gar nicht anwesend sein, außer er würde seinem Guru Hamer und dessen Warnung zuwiderhandeln wollen.

    http://dr-rykegeerdhamer.co

    Da werden wohl Grabenkriege geführt welche Behandlung die nutzloseste ist.

  13. TH
    1. Februar 2010, 19:00 | #13

    Pilhar will natürlich gerne weiterhin seinen Lebensunterhalt durch die GNM bestreiten. Deshalb intrigiert er bei Hamer gegen alle, die ihm seine Pfründe streitig machen und sich ebenfalls ein Stück von dem Kuchen abschneiden wollen. Bis jetzt ist Pilhar noch der unangefochtene Kronprinz, bis jetzt. Irgendwann wird der Bannstrahl auch ihn treffen. Bei Hamer muss man eben mit allem rechnen.

    Zur Demo: In solchen Angelegenheiten machen sich Mahnwachen sehr gut. Da brauch man nicht so viele Teilnehmer und man kann sich ablösen. Rechtlich läuft das genau so wie eine Demo, also Versammlung unter freiem Himmel nach dem Versammlungsgesetz. Man muss so etwas nur 48 Stunden vor der öffentlichen Bekanntgabe anmelden. Einer Genehmigung bedarf es nicht.

    Ich schreibe heute auch noch an die Familie Seiffer.
    TH

  14. 2. Februar 2010, 13:11 | #14

    Esos und die Neue Medizin:

    http://extrawagandt.de/foru

  15. Sonde
    2. Februar 2010, 14:13 | #15

    So sind sie, die Esos, hochaufgestiegene geistige Tiefflieger. Und dieser Möchtegern-Coach Wagandt ist ja auch oberpfiffig. Da versucht er seine Esoschrott-Bücher, die über Ebay keine Sau kaufen würde, in einer Spendenaktion zu verhökern:
    http://extrawagandt.de/unte

  16. Scardanelli
    2. Februar 2010, 14:16 | #16

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich glaub, ich hänge: Die ehemalige "Dr-Meisenpiep"-Homepage ist von den Hameristen übernommen worden. Ich fürchte, da ist nun nichts mehr zu machen.

    meisenpiep.beepworld.de

    Gräßliche Sache

  17. TH
    2. Februar 2010, 14:36 | #17

    Da haben die Hamer-Hämmel jetzt eine Homepage die "Dr. Meisenpiep" heißt. :-)))

  18. Sonde
    2. Februar 2010, 14:51 | #18

    Und sie freuen sich darüber, als hätten sie einen trojanischen Esel mit fünf biologischen Schwänzen gekapert. Lolololololololo.

  19. 6. Februar 2010, 06:39 | #19

    Boah, 6 Tage Seminar mit Unterkunft, Vollverpflegung (biologisch), Vorträgen, dazu Swimmingpool und andere Annehmlichkeiten für 550 Euro. Das ist tatsächlich Abzocke. Billiger wirds wohl nur für Ärzte, wenn sie sich von ihrem Pharmafuzzi sponsern lassen. Mein Gott, seid Ihr arm dran, aber immer noch besser als Arm ab oder eine Umkehrplastik wegen eines bösen, bösen SBS – auch Knochenkrebs genannt.

  1. Bisher keine Trackbacks