Home > Religion > Religiöse Fundamentalisten auf dem Vormarsch

Religiöse Fundamentalisten auf dem Vormarsch

Überall auf der Welt verschmelzen religiöse und politische Themen, verlaufen politische Fronten entlang von Konfessions- oder Religionsgrenzen. Der Feind ist immer der Andersgläubige. Meist beruhen die Konflikte auch auf ethnischen oder sozialen Spannungen, doch in der Religiosität entladen sie sich bis hin ins Private. Im Namen Gottes wird Furcht und Schrecken verbreitet. Weltweit sind religiöse Fundamentalisten auf dem Vormarsch.
Egal, ob islamistisch oder christlich-fundamentalistisch – sie versuchen mit allen Mitteln, ihre Anhängerschaft und ihren politischen Einfluss zu vergrößern. Die islamischen Fundamentalisten haben den westlichen säkularen Gesellschaften den Kampf angesagt. Sie nutzen jede Gelegenheit, um den Dauerkonflikt der Wertevorstellungen anzuheizen, seien es die Mohammed-Karikaturen, das Papst-Zitat oder der Kopftuch-Streit. Gezielt greifen sie die Meinungsfreiheit an, überziehen liberale Muslime mit Todesdrohungen.
Die christlichen Fundamentalisten mögen in der Wahl ihrer Mittel weniger militant sein. Doch auch sie sind besessen davon, ihre Ziele gesellschaftlich und politisch durchzusetzen. Plötzlich heißt es wieder, Gott, und nur Gott allein habe die Welt erschaffen, Darwins Schriften seien blasphemisch. Eine ‚Gegen-Aufklärung‘ wird inszeniert.
Dirk Laabs trifft religiöse Fundamentalisten christlicher und islamischer Couleur in Deutschland, Belgien, Kanada und den USA. Er trifft aber auch Menschen, die vor dem Einfluss der Fundamentalisten warnen, die ihnen den Kampf angesagt haben: Experten wie die US-Autorin Barbara Victor (‚Beten im Oval Office‘), der Publizist Henryk M. Broder und der französische Islamkritiker Abdelwahab Meddeb decken auf, wie massiv der Einfluss religiöser Fundamentalisten bereits ist und wie sehr er von uns allen unterschätzt wird.
Sind die religiösen Fundamentalisten eine Bedrohung für unsere Gesellschaft? Wie müssten sich aufgeklärte Gesellschaften verändern, um den Vormarsch der neuen Fundamentalisten zu stoppen? Kann eine moderne Gesellschaft dieses Phänomen nicht einfach aushalten? Oder haben wir schon kapituliert? Die Dokumentation will auf diese Fragen Antworten geben.

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

  1. Windle
    26. Februar 2010, 13:45 | #1

    Da ist wohl ein bischen was durcheinandergekommen, da der erste Clip mit Clip_0 bezeichnet wurde ;-). Hier der link zum zweiten Teil des Films, danach geht´s in der Reihenfolge weiter, wie im Blog angegeben:
    http://www.youtube.com/watch?v=tM4N30So1MI&feature=related

  2. rtfm
    26. Februar 2010, 14:43 | #2

    Intelligente Menschen sind eher Atheisten 😉

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32160/1.html

  3. 26. Februar 2010, 14:48 | #3

    Windle, danke für den Hinweis. Habe den Teil 1 noch oben eingefügt.

  4. Klaus
    30. März 2014, 11:59 | #4

    H. Mittelinitial Broder?
    Ausgerechnet der? Ich kann nur warnen: für den ist doch alles schlimm und ganz ganz pöse, was gegen seine seltsamen Vorurteile (und Halbwahrheiten und Lügen) verstößt.

  1. 26. Februar 2010, 12:29 | #1

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten, zweiten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first, second and forth box



      

css.php