Home > Allgemein > Der WDR handelt

Der WDR handelt

Es geht um Regividerm. Der WDR gab heute in einer Pressemitteilung folgendes bekannt:

Mit sofortiger Wirkung hat der WDR einen Redakteur und Autor aus dem Programmbereich Politik und Zeitgeschehen Fernsehen vom Dienst freigestellt und arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet. Der WDR sieht es nach eingehender Prüfung als erwiesen an, dass der Mitarbeiter als Autor des ARD-Features „Heilung unerwünscht: Wie Pharmakonzerne ein Medikament verhindern“ gegen Programmgrundsätze verstoßen und falsche Angaben gegenüber dem WDR gemacht hat. …

komplette Pressemitteilung
Vielen Dank an Plazeboalarm.

Auf Thomas Sternbergs (seit Dezember 2009 Mitglied im Rundfunkrat des WDR) Blog war schon im April Folgendes zu lesen:

Gleich zu Beginn haben wir leider eine sehr unangenehme Sache zu behandeln: eine Programmbeschwerde über eine skandalöse Sendung aus dem vergangenen Oktober als unter dem unseriösen Titel „Heilung unerwünscht“ eine Salbe präsentiert wurde, die angeblich Psoriasis und Neurodermitis heilen könne und von der Pharmaindustrie verhindert werde, weil man die Kranken für den Profit mit anderen Präparaten brauche. Die Salbe erschien dann auf dem Markt und wurde wie das Buch zur Sendung zum Bestseller. Man kann den ganzen Skandal übrigens gut nach verfolgen auf https://www.psiram.com/de/index.php?title=Regividerm.

Das haben wir hier erfahren.

Bei Apotheke-adhoc steht dann auch, wen es erwischt hat:

PSORIASISSALBE
WDR kündigt Regividerm-Reporter

Köln – Der Autor des Regividerm-Berichts „Heilung unerwünscht: Wie Pharmakonzerne ein Medikament verhindern“, muss gehen. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat sich wegen falscher Aussagen und Verstößen gegen Programmgrundsätze von dem Autor des Beitrags getrennt. Der Sender sprach von „inhaltlicher Kritik an dem Film“ und Zweifeln an der Unabhängigkeit des Redakteurs. Er habe kurz nach der TV-Ausstrahlung ein Buch zu demselben Thema veröffentlicht.

apotheke-adhoc

KategorienAllgemein Tags: ,

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten, dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the first, third and forth box



      

css.php