Home > Esoterik, Humbug, Pseudowissenschaft > Im Imperium der Scheibe: Mit Lissy Götz synapsen- und sorgenfrei durchs Leben

Im Imperium der Scheibe: Mit Lissy Götz synapsen- und sorgenfrei durchs Leben

Zunächst die gute Nachricht: Für alle, denen sich trotz fachgerechten Wünschens beim Universum unter kostenpflichtiger Anleitung leider noch immer kein durchgehendes Alljahreshoch auf dem Bankkonto ergab, alle, die trotzdem immer noch verzweifelt nach dem Partner/Sinn fürs Leben suchen … aber auch für diejenigen, die schlicht nur Probleme mit der Strukturierung ihres Familien-/Berufsalltages, dem Hausputz oder der Anfertigung schriftlicher Hausaufgaben haben – 2012 ist das alles Schnee von gestern.

Bis dahin ermöglichen es die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft rasch und unkompliziert Sinn, Ordnung und vor allem Reichtum und Gesundheit in das Leben der Betroffenen zu bringen. Die bislang zu 97% ungenutzte Ressource an Desoxyribonukleinsäure bei diesen Betroffenen kann endlich vollständig aktiviert und die bisher gängige, aber malfunktionale, Grundausstattung mit Doppelhelix auf 13 upgegradet werden.

Wenn Sie wirklich etwas verändern wollen, wenn auch Sie für sich und Ihre Kinder ein Leben in Freiheit ohne Krieg, Hunger, Leid, Armut und Krankheit wollen, dann machen Sie die 12 Schritte der Alpha-Schule der Zukunft. Mit diesen Schritten haben Sie die einzigartige Möglichkeit direkt ins Geschehen einzugreifen und etwas zu verändern.

Es war bislang alles nur eine Frage dysfunktionaler Synapsen und suboptimalen Quellcodes. Lissy Götz hat nun das Geschenk von Alpha erhalten und will dieses weiterverschenken (gegen geringen Energieausgleich).

Wie bereits anhand der Wikipedia leicht feststellbar ist, sind Synapsen nicht nur Kontaktstellen zwischen Nervenzellen und anderen Zellen (wie Sinnes-, Muskel- oder Drüsenzellen) oder zwischen Nervenzellen untereinander, sondern auch irgendwie kompliziert. Besonders das ganze Drumherum mit der ganzen Chemie und Physik. Kein Wunder, wenn dort sehr rasch etwas durcheinander kommt und dadurch so einiges im Leben schief läuft. Personen mit generellen Kontaktschwierigkeiten (zur Realität, zum Basisschulwissen, zur Nachbarschaft, etc.) sind hier besonders gefährdet.

Wenn man nämlich nicht mit Alpha wünscht arbeitet, oder nicht mal genau weiß, ob man überhaupt eines hat und wo es sich befindet oder evtl. nur zu lange im Omega abhängt, hat man ein Problem. Denn nur mit Alpha und „Nur wenn die Rückkopplung funktioniert, wenn also Geist und Materie verbunden sind, kann das Gesetz der Anziehung in Kraft treten …“, dann bekommt man den Parkplatz in der Innenstadt, den man vorher ans Universum gewünschelwichtelt hat. Und das einfach und schnell.

Die Alpha Schule ist einfach genial. Bei der Frage ob ich mit Omega oder Alpha arbeite und Lösung schaffe, ist die Antwort meistens Alpha. Einfach schneller und unkomplizierter.

2012, wenn wir, laut Informationen vom Hamburger 2012-Kongress, zu 100% aus Eiweiß und 200% Sauerstoff bestehen und nicht mehr soviel Wasser (was nebenbei für viele Mondbeeinträchtigte eine große Erleichterung bezüglich der Tidenfühligkeit bringen wird), werden wir ohnehin keine Synapsen mehr brauchen bzw. haben.

Indigo- und Kristallkinder sind bereits heute gänzlich ohne Synapsen ausgestattet. Ohne jede Übertreibung kann man diese „neuen Kinder“ auf Grund dieser Besonderheit und herausragender 13-Strang-DNA-Ausstattung, als große Bereicherung in Schulalltag und Öffentlichkeit beispielhaft nennen, insbesondere was deren völlige Integration ins weibliche Kollektiv betrifft. Man kann störende Synapsen also nachweislich ohne Bedenken zwischenzeitlich problemlos löschen oder wenigstens umprogrammieren.

Die Erregungsleitung zwischen den Zellen, und somit die Funktions- und Lebensfähigkeit des Körpers an sich, wird hierbei ganz einfach auf schnurlose Mobilfunkquantencomputerkommunikation umgestellt und die individuell notwendige Zahl von sehr einfach zu merkenden Redundanzen programmiert.

Hierfür ist – ganz anders als bei den vielen Scharlatanerieverbsprechern – keine Anschaffung teurer Hardware nötig.
1 Stunde Sport, viel Eiweißpulver und eine viertel Flasche leckeres Leinöl täglich halten die Gallenblase auf Trab, und löschen die überflüssigen Synapsen zuverlässig aus. Lediglich das hochspezialisierte Front-End-Gerät (mit Bedienungsanleitung in heiliger Geometrie) „Alpha-Scheibe“ für nur 80,- € inkl. MwSt. gehört unabdingbar zur Grundausstattung, um jederzeit zuverlässig ermitteln zu können, ob man sich im Alpha oder Omega befindet. Die Kontrolle des eigenen Geburtstermins Synapsenlöschstandes ist damit ein Kinderspiel.

Zur Programmierung des körpereigenen Quantentcomputers und Auslöschung sämtlicher Viren- und Schadsoftware stehen nicht nur erfahrene IT-Fachkräfte wie Frau Lissy Götz-Langstrumpf bereit, sondern auch aus dem Kosmetikbereich/Fußpflege (staatl. anerkannte Quantenfachkräfte wie unsere liebe Frau Bundle) zur Verfügung.

Bereits bei Schritt 1 der Umprogrammierung werden erfolgreich alle äußeren manipulativen Einflüsse wie Restschulbildung, Leseverständnis und Make-up-Reste ausgelöscht.

Die Stundensätze für diese Programmiertätigkeit von nicht unter 12 Stufen liegen mit 100,- €/Stunde im absolut üblichen Bereich eines Visual Basic Juniorconsults und heben sich daher wohltuend aus der Masse unseriöser und überteuerter Nutzlosofferten am Eso IT-Markt heraus.

  1. Ralfi
    19. November 2010, 21:21 | #1

    Wer sehen will, muss die Augen schließen. Das werdet ihr einfachen Einzeller vielleicht auch noch irgendwann in eurem Dasein begreifen.

    LG
    Ralfi

  2. Papavera
    19. November 2010, 22:13 | #2

    …jaja, und wer atmen will, muss die Luft anhalten.

  3. 19. November 2010, 22:35 | #3

    … und wer gehen will, muss stehen bleiben. Die großen Weisheiten der Esoterik, LOL!

  4. 19. November 2010, 23:15 | #4

    Ach sooo, jetzt verstehe ich es endlich!
    Und:
    Wer von Lichtnahrung leben will, muss ins Restaurant gehen.
    Wer auf Klo will, muss den Hintern schließen.
    Nicht vergessen, wer das derartig unterdrückt, muss sich nicht wundern, wenn der Dreck dann woanders zum Vorschein kommt.

  5. Robert
    20. November 2010, 00:45 | #5

    Nein EsoTypo: wer lichtfastet muss -heimlich- ins Restaurant gehen, wo kommen wir da hin.. Aber wer sich richtig ernähren will der soll eben darauf verzichten. Omm

  6. Schmetter-Ling
    20. November 2010, 09:11 | #6

    Wow, „heilige Geometrie“; die Pythagoreer wird’s freuen.
    Ich ahne, nein sehe, einen Religionskrieg voraus: zwischen heiligen Geometern und heiligen Psychiatern.

  7. Circulus
    20. November 2010, 10:52 | #7

    Jetzt mal ehrlich, diese Masche is doch so doof das darauf nur hardcore Esoteriker reinfallen werden…

  8. Klopstein
    20. November 2010, 11:07 | #8

    80 Euro! Ha! Bei Frau Schurk-Balles aus Glattbach, die außer Alpha-Synapsen-Programmierung auch Quantenheilung nach Dr. Kinslow, Tibetisches Pulsing und Scheidungsmediation anbietet, gibts die Scheibe schon für 50 Euro (allerdings wohl nur, wenn man auch die 330 Euro für das Seminar bezahlt).

    Hier kann man sich das Gerät schon mal ansehen:

    http://www.go2msb.de/methoden/selbsthilfe/61-alpha-synapsen-programmierung.html

    Leider kann man auch bei Vergröerung nichts genaues erkennen. Vermutlich würde man dann auch Ärger mit der Firma Ravensburger oder Parker kriegen, das Ding scheint ja aus einem Karton von denen zu kommen. Auf jeden Fall kann man sogar beide Seiten bespielen, wie bei Halma.

  9. shitforall
    20. November 2010, 17:44 | #9

    @Schmetter-Ling
    Also von welchem Planeten kommst den du?
    Auch Bill Gates hatte schon am Beginn seiner Mission eine Quantenpumpe eingebaut, damit wurden die Synapsen der affengeilen Newcomer am Beginn der 80er Jahre programmiert: Die erste Pumpe hieß: A:\ , der Erfolg war gegeben, er hat nachgebessert: C:\ , das lief dann noch besser.
    Nach einigem nachdenken, das ließ er anderen übrig, erkannte er, dass Fensterbilder die umgewandelten Quanten, fein strukturiert und verschränkt mit den potentiellen Käufern, den Fluß auf seinem Konto erst so richtig anschwellen ließen.
    Dahinter steckte das einfache Geheimnis: Die Quantenpumpenfarbe: BLAU, das wurde von ihm erkannt und der Blue-Screen in nächtelanger Arbeit implementiert und mit vielen Updates gepflegt und perfektioniert!
    Lacht also nicht über die Alpha-Synapsen-Programmierung, man ist schneller drinnen als man annehmen könnte!!!
    Es gibt genug auf der Welt die sowas sehr gerne hätten!

  10. nihil jie
    20. November 2010, 19:28 | #10

    jetzt wollen diese hirnlosen esos uns programmierern auch noch konkurenz machen *gg
    und ich habe bei scienceblogs schon so grossspurig herum getönt, dass ich froh bin sich in unserer branche nicht mit solchen spinnern herum schlagen zu müssen. tja… war wohl nix 😉

    mann oh mann… was ist denn das für ein dreckiger sumpf aus betrug und abzocke ? das sind die selben scharlatane die früher mit dem gauklern durchs die dörfer zogen und den menschen katzenpisse als das wunderheilmittel für teures geld anboten.

  11. shitforall
    21. November 2010, 07:07 | #11

    @nihil jie
    Damit ist es klar:

    GIGO, so heisst der Zauberspruch!

  12. Schmetter-Ling
    21. November 2010, 11:37 | #12

    @shitforall

    Also von welchem Planeten kommst den du?

    Nibiru, wo dennn sonst?

  13. celsus
    21. November 2010, 12:19 | #13

    Das ist doch mal wieder ein ganz wunderschön geschriebener Blogartikel. Dankeschön dafür, liest sich sehr gut und trainiert die Bauchmuskelsynapsen 😉

    Führen diese 300% Eiweißwasser denn nicht zum ganz schlimmem Übergewicht?

    Diese Alphadingens-Seite ist ja wirklich die härteste Eso-Satire die ich bisher gesehen habe … oder … etwa … nicht? O_o

  14. Wiesodenn
  15. Johannes9126
    21. November 2010, 15:19 | #15

    „Indigo- und Kristallkinder sind bereits heute gänzlich ohne Synapsen ausgestattet.“

    Da steckt also doch ein wenig Indigokind in jedem Esoteriker…

  16. nihil jie
    21. November 2010, 17:54 | #16

    @Wiesodenn

    das was die frau von sich gibt ist echt übel. und sie begeht den selben fehler bei dem jeder gehirnforscher oder informatiker warnt… vergleicht das gehirn nicht mit einem computer. denn sie mögen im groben das selbe tun, nämlich informationen verarbeiten. dennoch tun sie das auf unterscheidliche weise die man miteinander nur schwerlich vergleichen kann. auf der funktionalen ebene ist der vergleich computer gehirn absolut deplatziert.

    äusserst fatal ist das verstehen der begriffe die man 1:1 übernimmt. speichern ist nicht gleichspeichern, löschen auch nicht das gleich wie löschen usw usw… zb. wasser speichert wärme, computer speichert dateien… das sind zwei grund verschiedenen dinge die im geringsten nichts miteinander zu tun haben. aber die esos bedienen sich solcher fiesen „kunstgriffe“ und vermitteln den unwissenden und ahnungslosen fachliche kompetenz die sie nicht haben. vor allem die sie womöglich auch nie erreichen werden. weil sie im grunde von all den dingen, die sie fachsprachlich von sich geben, nichts verstehen und nie verstehen werden. wenn sie das täten würden sie niemals das tun was sie tun.

  17. MoritzT
    21. November 2010, 19:29 | #17

    *epic facepalm*

    OMFG!1111111einself!!!

  18. 21. November 2010, 23:17 | #18

    LOL:
    Das Universum ist eine Client/Server-Konfiguration (Quantencomputer, bla bla).
    Die meisten Daten stehen auf dem Server, nur die persönlichen auf dem eigenen Computer.

    Übrigens habt ihr das alle falsch verstanden: Die testet das noch, das „Alpha“ kommt da her:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alphaversion#Alpha-Version
    Zitat:
    Die erste zum Test durch Fremde (also nicht die eigentlichen Entwickler) bestimmte Version eines Computerprogramms wird oft Alpha-Version genannt. … Insbesondere enthalten Alpha-Versionen zumeist Programmfehler in Ausmaß oder Menge, die sie für den produktiven Einsatz ungeeignet machen.

  19. Hlodyn
    22. November 2010, 01:24 | #19

    Das ist ja mal wieder eine besonders irre… Ich glaub die wird meine Esobekloppte des Jahres XD Aber auch irgendwie gruselig, dass die ein Gehirn programmieren will. Dabei hat ihres doch offensichtlich extrem viele Bugs. Ich rate dringen ein Fixing bei einem guten Psychiater an!

  20. 22. November 2010, 08:11 | #20

    rechtlich gesehen: in eine geschlossene Anstalt kann man auch gegen seinen Willen wegen drohender Selbst- und/oder Fremdgefährdung kommen.

    die Fremdgefährdung ist eigentlich deutlich erkennbar….

  21. Herr Bach
    22. November 2010, 11:18 | #21

    Frau Schurk-Balles über ihre Reichstumsseminare:
    http://www.go2msb.de/seminare-aschaffenburg/reichtum-wohlstand-aschaffenburg.html

    „Deshalb ist Geld auch nur so viel wert, wie es bewegt wird, wie ich es fließen lasse.
    Geld ist fließende Energie.“
    I LOL’D

    Die Frau ist leider eine der verstrahltesten überhaupt, so viele Heilslehren unter einem Hut und dazu gibt sie auch noch an „Juristin mit Spezialgebiet Familienrecht“ zu sein und „gleichzeitig Erfahrung mit Intensivmedizin“ zu haben. Soll das die mangelnde Bodenhaftigkeit ausgleichen??

  22. nihil jie
    23. November 2010, 16:15 | #22

    und ? was machen wir jetzt damit…. bullshit des jahres 2010 ? 😉 wir sollten einen negativpreis vergeben… haben wir da nicht irgendein hässliches pluschtier zu verschenken ? *gg

  23. retiree
    23. November 2010, 18:47 | #23

    @Hlodyn
    Einen Versuch ist es sicher wert, doch beachte, dass bei ganz normalen Programmiervorgängen etwa 4-6Fehler pro 1000Lines of Code entstehen, dies gilt auch für Updates. Es wäre sicher besser, den bullshit des Jahres 2010, wie von nihil jie vorgeschlagen zu vergeben, persönlich überrreichen.
    Anschliessend ein totales Master Clear, mit entfernen der Batterie für die Toy-Clock, un neues BIOS(Leben) einpflanzen, dann wirkt sie vielleicht, eine Therapie!

  24. Harry Wijnvoord
    6. Dezember 2010, 17:30 | #24

    Und bitte nicht dieses herrliche Interview mit Lissy Goetz verpassen: http://www.nexworld.tv/talk-shows/cafe-23/story/news/glueck-und-gesundheit-dank-alpha-synapsen-programmierung/

    Um es mit Volker Pispers Worten zu sagen: „Die ist bestimmt genauso gespannt darauf, was sie gleich sagt, wie ich.“

  1. 19. November 2010, 22:13 | #1

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und dritten Kästchen

Spam protection: Check the first and third box



      

css.php