Home > Allgemein > Will jemand ins Nachtcafe?

Will jemand ins Nachtcafe?

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des Esoterik-Watch-Forums,

ich bin Journalistin bei der SWR-Talksendung Nachtcafé. Aktuell bin ich bei einer Recherche, bei der es um Wahrsagerei, Horoskope, kurz: Zukunftsprognosen auf okkult-esoterischer Basis geht. Dazu suche ich jemanden, der bzw. die durch Wahrsagerei geschädigt wurde. Zum Beispiel eine Frau, die von den Horoskopen so abhängig wurde, dass sie sich ohne erneute Befragung der kostenpflichtigen Astro-Quelle morgens schon nicht mehr aus dem Haus traute. Es gibt ja Menschen, die der “höheren Macht” irgendwann so viel Raum geben, dass sie tatsächlich keine eigenen Entscheidungen mehr fällen können.
Zum anderen suchen wir auch jemanden, der bzw. die eine äußerst negative persönliche Prognose erhielt und damit schwer zu kämpfen hatte.

Vielleicht findet sich hier jemand, der an unserer Runde teilnehmen möchte?
Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße,

Judith Wenk
Südwestrundfunk
Redaktion Nachtcafé
Judith.wenk@swr.de

Breitscheidstraße 8
70174 Stuttgart

Tel.: 0049-(0) 711-9291497
Fax: 0049-(0)711-929 1419

http://www.swr.de/nachtcafe

KategorienAllgemein Tags: , ,
  1. excanwahn
    16. November 2010, 14:06 | #1

    Hallo Frau Wenk,

    wenn Sie es nicht ohnehin schon getan haben, würde ich Ihnen empfehlen, sich an die
    Sektenberatungsstellen oder an Selbsthilfegruppen zu wenden.

    Im „Forum Kritische Psychologie e.V.“ finden Sie eine umfangreiche Liste unter dem Stichwort „Beratungs- und Beschwerdestellen“

    http://www.fkpsych.de/

  2. Stefan
    16. November 2010, 22:41 | #2

    „Es gibt ja Menschen, die der “höheren Macht” irgendwann so viel Raum geben, dass sie tatsächlich keine eigenen Entscheidungen mehr fällen können.“

    Stimmt. Die nennen sich häufig selbst „Christen“…

  3. Pflixter
    20. November 2010, 23:12 | #3

    Nachtcafé? Lieber ins Café Holunder!

  4. Ponder Stibbons
    21. November 2010, 00:33 | #4

    Ach, is wohl doch ein bisschen langweilig inzwischen im Hollerstüble, Herr Schmidt?
    Leiden Sie momentan unter Aufmerksamkeitsdefizit?

    Vielleicht macht Frau Wenk ja auch mal eine Recherche oder gar ein Nachtcafé zum Thema Erwachsenen-ADHS.

    Das werd ich mal anregen.

    Akut gehts bei dieser Anfrage nun mal nicht um Sie und Ihr Treiben – auch wenn das Stichwort „Sektenberatungsstelle“ fiel…

  1. 16. November 2010, 19:44 | #1

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten und dritten Kästchen

Spam protection: Check the second and third box



      

css.php