Home > Pseudomedizin, Pseudowissenschaft > Spirit of Health – Falsche Titel und echte Quacksalber

Spirit of Health – Falsche Titel und echte Quacksalber

Nur mehr ein paar Tage bis zum Beginn und man merkt langsam den kalten Wind, der der Veranstaltung entgegenweht.

Der selbsternannte Bischof Humble und der falsche Professor Dr. Andreas Kalcker

 

Wir hatten ja eigentlich geplant, den dritten Teil unserer Aufzählung der Referenten den beiden „Heiligen Männern“ Bischof Jim Humble und den selbsternannten Prof. a.D. Dr. Andreas Kalcker zu widmen. (Andreas Kalcker wird ja auch als „MMS-Bischof“ bezeichnet)

Jim Humble hat seine eigene „Kirche“ gegründet, um sich vor der „Verfolgung“ durch das Gesetz zu schützen.

In den USA ein gängiger Weg um mit allerlei Schwachsinn durchzukommen, wie ja Scientology schon demonstriert hat.

Falsche Urkunde für den angeblichen Titel von Andreas KalckerUnd Andreas Kalcker ist laut eigener Angabe ja „Prof. a.D. Dr.“. Hört sich ja hübsch an, aber das Problem ist: wenn man sich so eine Urkunde bei einer Titelmühle kauft, ist die zwar nett anzusehen, aber das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt ist.

Immerhin ist es schön bunt.

Es verblüfft immer wieder, von welchem Geltungsdrang solch gescheiterte Existenzen beseelt sind und sich mit falschen Titeln behängen wie abgebrannte Christbäume. Auch wenn es vielleicht in manchem Fall nur der Irreführung der Konsumenten (aka Opfer) dient, hat man doch den Eindruck, dass viele es aus innerem Antrieb tun und die Lebenslüge zur höchsten Form der Selbsttäuschung inszenieren.

Aber dieses d(yn)amische Duo findet sich sowieso im Wiki und interessanter ist es, auf die aktuellen Ereignisse einzugehen.

Besonders hervorzuheben ist hier der Deutsche Konsumentenbund, der diversen Helden der Veranstaltung ordentlich auf die Zehen gestiegen ist.

Zuerst möchten wir aber noch auf die vom Konsumentenbund organisierte Gegenveranstaltung zum Spirit of Health Kongress in Kassel hinweisen!

Der Konsumentenbund koordiniert parallel zur in Kassel geplanten Messe „Spirit of Health“ (24. bis 26. April 2015) ein Komplementärprogramm mit Informationen, Aktionen, Veranstaltungen und Beratung. Interessierte Personen und gesellschaftliche Gruppen, die sich an einem

Bündnis gegen Pseudomedizin und Quacksalberei zum Schaden von Kindern

beteiligen möchten sind eingeladen, sich an uns zum Zwecke der Koordination und Abstimmung zu wenden.

Also, falls jemand in Kassel weilt und Zeit/Lust hat: Unterstützer sind sicher gerne gesehen! Es bleibt zu hoffen, dass sich auch Vertreter der Stadt Kassel, die den Veranstaltungsort vermietet hat, an dieser Aktion beteiligen. Sie sind zwar mit der Situation unglücklich, aber der Konsumentenbund hat den Eindruck, dass die öffentliche Hand untätig bleibt.

Anderswo klappt das besser: weitere Spirit of Health-Kongresse in den Niederlanden, England und Irland wurden bereits abgesagt.

In der Zwischenzeit, vor der eigentlichen Gegenveranstaltung, war der Konsumentenbund auch nicht untätig und hat die Verwendung von Scheintiteln bei dem Kongress abgemahnt. An falschen Titeln mangelt es ja nicht, da kann man aus dem Vollen schöpfen.

Die Abmahnung des Konsumentenbunds war jedenfalls ein voller Erfolg; die falschen Titel – also jene, die in Deutschland strafbar sind – sind inzwischen von der Website verschwunden. Und mit ihnen auch gleich einige Referenten, die wir in den beiden vorigen Blogs (hier und hier) aufgezählt haben.

Aber keine Sorge: auch ohne die falschen Titel und ein paar Referenten weniger wird es an gefährlichem Unsinn trotzdem nicht mangeln, wie folgende Reportage deutlich macht:

  1. nihil jie
    21. April 2015, 23:05 | #1

    Naja.. zumindest ein kleiner Erfolg den Spinnern beizukommen. dennoch spucken durch Netz Aufnahmen des letzten Spirit of Health des ominösen „Kongresses“. ZB bei YT habe ich welche gefunden… echt bitter was man da zu sehen bekommt.

  2. R2D2
    22. April 2015, 00:09 | #2

    Tauchen sie unter, tauchen sie auch gleich wieder auf 🙁
    Hier zum Beispiel wird der Kempe gleich wieder mit Prof. Dr. präsentiert:
    http://quer-denken-kongress.de/themengebiete-2/
    Zugesagt für den 31.10.2015!

  3. Hans Wurst
    22. April 2015, 08:15 | #3

    Wenn ich den Blog öffne, wie melde ich mich an?

  4. pelacani
    22. April 2015, 08:30 | #4

    ? Bitte etwas ausführlicher: Blog ist das hier; hier muss man sich nicht anmelden. Ist vielleicht das Forum gemeint?
    https://forum.psiram.com/

  5. treberT ottO
    22. April 2015, 13:56 | #5

    @R2D2: Ja, der Quer-Denken-Kingress ist auch so ein Panoptikum. Immerhin nennt sich Enrico Edinger nur noch „Prof. Dr. Dr.“, er hat sich auch schon als Dreifachdoktor ankündigen lassen.

    Allerdings sind da auch schräge Figuren, die ihren Doktorgrad auf halbwegs seriöse Art erworben haben, z.B. Udo Ulfkotte, Claus Turtur, Klaus Volkamer, Manfred Doepp, und natürlich Rüdiger Dahlke.

  6. mossmann
    22. April 2015, 16:31 | #6

    aktuell sind bei FB die Dr.-Titel teilweise noch zu finden.

  7. 23. April 2015, 12:40 | #7

    Scharlatane wie Humble sollten wegen des durch sie erzeugten Leids und den damit verbundenen Versprechen, sobald sie in D auftauchen, weggeknastet werden. Sie betrügen nicht nur, sie weiten antisemitische Verschwörungsideologien aus und übertragen sie auf Medizin und Pharmazie. Heilung soll ihr Antidot bringen, dass selbst nichts als Gift ist.

  8. R2D2
    2. Mai 2015, 20:05 | #8

    Nazienkel :
    Scharlatane wie Humble sollten wegen des durch sie erzeugten Leids und den damit verbundenen Versprechen, sobald sie in D auftauchen, weggeknastet werden.

    Richtig, und wenn man dann auch noch mit falschen Titeln spielt, wie gerade der Colwell auf seiner neuen, deutschen Seite, dann auch!
    http://drleonardcoldwell.de/
    Aber zumindest veröffentlicht er seine „Diplome“, da kann jeder Normalo schnell erkennen, dass diese geringeren Wert haben als eine Tapette (aber dafür würden sie gut aussehen):
    http://drleonardcoldwell.de/urkunden
    Ab in den Knast, auch meine Meinung!

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im zweiten Kästchen

Spam protection: Check the second box



      

css.php