Home > Psirama > Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW20, 2017)

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW20, 2017)

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Verschwörungsgläubige kontern Kritik an ihren Lieblingsgeschichten gerne mit „… aber es gibt auch Verschwörungstheorien, die sich hinterher als wahr herausgestellt haben !!11!“. Echte Verschwörungen gab es immer in der Menschheitsgeschichte. Das hat aber wenig mit der ganz menschlichen Angewohnheit zu tun, für komplexe Zusammenhänge einfache Erklärungen zu suchen, auch wenn diese höchstwahrscheinlich komplett falsch sind. Bei „Geschichte der Gegenwart“ gibt es diese Woche einen sehr interessanten Artikel zum Thema zu lesen und das Punkt-Magazin erklärt ein paar Denkfehler der „Truther“-Szene. Weitere hoffentlich aufklärende Links haben wir wieder in unserem Wochenrückblick gesammelt und bitten um kritische Überprüfung.

 


 

Pseudomedizin

 

Skeptical Raptor: Sayer Ji pushes retracted anti-vaccine articles – cause he’s got nothing

Sayer Ji is the founder of the pseudoscience pushing website GreenMedInfo. Ji is a slightly different version of Mike Adams who runs his own pseudoscience pushing website, Natural News. To be honest, if you read a random article from either one, they sound alike, and they promote the same junk science. In case you wondering, they hate vaccines for all the same gibberish reasons that are pushed by all anti-vaccine websites.

 

Science-Based Medicine: Acupuncturist Complains About Wikipedia

Acupuncturist Mel Hopper Koppelman published an article titled “WikiTweaks: The Encyclopedia that Anyone (Who is a Skeptic) Can Edit,” in the Journal of Chinese Medicine No. 113, p 35-7. February 2017. The article is behind a paywall but the abstract says:

This article documents recent attempts to update the Acupuncture page on Wikipedia with current scientific knowledge, and describes how such pages are presently controlled by self-styled skeptics, who prevent anyone else from editing them, thus ensuring the information conforms to their own biased and skeptical beliefs.

 

Stern: Es gab nur „Superfood“ – jetzt ist Baby Lucas tot

Peter S. und Sandrina V. müssen sich nach dem Tod ihres sieben Monate alten Sohnes vor einem belgischen Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft fordert 18 Monate Haft, ihr Vorwurf laut belgischen Medien: Der 34-jährige Vater und die 30-jährige Mutter sollen ihrem Baby selbst eine Laktose- und Glutenintoleranz diagnostiziert und die Ernährung des Kindes umgestellt haben – mit tragischem Ausgang.

 

SRF (Schweizer Fernsehen): Gefährliche Gurus: Krebstod ohne Behandlung

Der verurteilte deutsche Arzt Ryke Geerd Hamer behauptet, Krebskranke müssten nur ihre inneren Konflikte überwinden, um gesund zu werden. Der Gründer der „Germanischen Neuen Medizin“ (GNM) rät von Chemotherapie und Schmerzmittel ab. Viele GNM-Patienten sterben unter unerträglichen Schmerzen. Die Rundschau-Recherche unter Schweizer Anhängern der gefährlichen GNM-Theorie. An der Theke befragt Sandro Brotz Nationalrätin Edith Graf-Litscher (SP/TG) über gesetzliche Schranken gegen Scharlatane.

 

SRF (Schweizer Fernsehen): Franco Cavalli fordert Strafartikel gegen Scharlatane

Der renommierte Onkologe Franco Cavalli reagiert mit seiner Forderung auf den Fall der krebskranken Eleonora Bottaro aus Italien. 2016 lehnte die damals 17-Jährige im Spital von Bellinzona eine Chemotherapie ab, obwohl sie nach Meinung der Ärzte mit der Behandlung sehr gute Heilungschancen gehabt hätte. Die Eltern unterstützten sie in ihrer ablehnenden Haltung. Wenige Monate später starb Eleonora in Italien.

 

Sceptcial Raptor: Vaxxed misinformation – legal remedies for those harmed?

The documentary Vaxxed uses misrepresentation to scare people from vaccinating and protecting their kids from disease. For example, it strongly suggests that MMR causes autism, and doesn’t mention that studies from all around the world show otherwise. Scientific research solidly refutes any link between vaccines and autism. I think it is time to examine if there are any legal remedies for those harmed by Vaxxed misinformation.

 

Der Postillon: Studie: Homöopathie wirkt bei 9 von 10 Schwä­ge­rin­nen eines alten Schul­freunds einer Bekannten

H“Das Ergebnis war verblüffend: Homöopathie ist wirksamer als herkömmliche Medizin“, erklärt Studienleiterin Dr. hom. Teresa Schwöbel stolz. „Immerhin haben 91 Prozent aller Schwägerinnen einer alten Schulfreundin positive Erfahrungen mit Homöopathie gemacht.“ Auch 87 Prozent aller Großtanten vom Nachbarn zwei Häuser weiter konnten mithilfe von Homöopathie selbst schwerste Krankheiten wie Zuckermangel oder Hypochondrie heilen.

 

blooDNAcid: Wissenschaftlich bestätigter Kuhmist

Über traditionelle Medizin Herangehensweisen zur Linderung diverser Gebrechen habe ich mich hier ja schon des öfteren verbreitet und es ging dabei vornehmlich um TCM und deren Wirkung, die weniger in der Heilung Kranker als vor allem in der Bedrohung geschützter Arten und bisweilen erheblicher Toxizität besteht. Die indische Variante traditioneller Quacksalberei, Ayurveda, kam bisher weniger zur Sprache, obgleich auch sie mangelnde Wirkung durch bizarre Ingredienzen, phantastische Auffassungen von Krankheit und Gesundheit und ein gerüttelt Maß giftiger Schadstoffe zu kompensieren sucht.

 

Respectful Insolence: Acupuncture versus science, linguistic edition

Acupiuncture is a system of treatment rooted in the prescientific vitalism of traditional Chinese medicine (TCM). It doesn’t work. For anything. As Steve Novella and David Colquhoun put it, acupuncture is basically a theatrical placebo, which is why rigorous studies consistently fail to find a treatment effect due to acupuncture that is detectably greater than placebo.

 

NZZ: Tessiner Homöopathieklinik: Globuli werden als «falsche Heilsversprechen» oder gar «Voodoo» umschrieben, und trotzdem behandelt eine Tessiner Klinik damit Krebs

Es gibt keine Belege, dass Homöopathie wirkt, schon gar nicht bei tödlichen Krankheiten. Dennoch behandelt eine Klinik solche Patienten mit Globuli – ohne dass die Behörden bisher durchgriffen.

 


 

Wissen und kritisches Denken

 

Astrodicticum Simplex (ScienceBlogs): Schokolade hilft beim Abnehmen und Rotwein macht gesund: Die drei Formeltiere klären auf!

Wie sie das genau tun wissen wir auch nicht. Aber zumindest kennen die drei Formeltiere die passende Formel dafür! Bioinformatikerin Franziska erklärt, wie das mit der Statistik und der Korrelation funktioniert und warum man manchmal skeptisch sein sollte, wenn man irgendwo behauptet wird dass man durch Schokolade klüger wird oder Rotwein beim Abnehmen hilft.

 

GWUP – Die Skeptiker: Quantenphysik und Esoterik

Gedankenübertragung, Spukerscheinungen, Homöopathie – kaum ein PSI-Phänomen, für dessen Erklärung nicht die Quantenphysik als scheinbar wissenschaftlicher Beleg angeführt wird. Dabei widersprechen Experten wie Anton Zeilinger derartigen Behauptungen. Im österreichischen Nachrichtenmagazin „Profil“ erläutert das GWUP-Mitglied Dr. Florian Aigner, warum die Quanten nicht als Erklärung für übersinnliche Phänomene herhalten können.

 

Profil.at: Esoterischer Unfug mit der Welt der Quanten

Ob Engelheilung, Astrologie oder Alternativmedizin: Die Welt der kleinsten Teilchen muss immer öfter als Scheinbegründung für esoterischen Unfug herhalten. Der Physiker Florian Aigner fragt: Was können die armen Quanten dafür?

 

PUNKT Magazin!: Des Truthers Denkfehler

Was Reichsbürger, Staatsverweigerer, Impfgegner und Populisten gemeinsam haben ist schnell erklärt: Einfache Lösungen für komplizierte Probleme. Damit ist die wachsende Popularität von Verschwörungstheorien ein Symptom unserer Zeit. Eine komplexe Welt zu verstehen und sie besser zu machen ist das Ziel der Aufklärung.

 

Deutschlandfunk: Phantom-Zeitalter astronomisch widerlegt

Hartnäckig hält sich die Idee mancher Verschwörungstheoretiker, nach der im Mittelalter rund drei Jahrhunderte in die Geschichtsschreibung einfach eingefügt worden seien. Demnach habe es die Jahre von 614 bis 911 nie gegeben. Damit wäre etwa Karl der Große ein Phantom oder die Historiker hätten die Funde jener Zeit falsch datiert.

 

Geschichten der Gegenwart: Was ist falsch an #Verschwörungstheorien?

Es wäre naiv anzunehmen, wir würden in einer Welt leben, in der es keine Verschwörungen gibt. Revolutionäre müssen sich verschwören, um einen Plan zum Sturz eines ungerechten Regimes zu fassen und eine neue Ordnung zu begründen; Putschisten, meist aus den Rängen einer Armee, verschwören sich, um mit illegitimen Mitteln die Macht bestimmter Gruppen zu sichern. Auch Bankräuber und andere, die ein krummes Ding drehen wollen, verschwören sich.

 

Chemtrail-Fragen: Was sich wirklich über unseren Köpfen abspielt

Die Verschwörungstheorie zu den Chemtrails
Seit einigen Jahren dient diese Verschwörungstheorie in erster Linie zur Manipulation leichtgläubiger Menschen. Sie beruht darauf, dass es in diversen fachlichen Bereichen wie Physik, Wetter, Klima und Luftfahrt viele Wissenslücken gibt.

 

Chemtrailbilder: Was auf den Bildern der Chemtrail-Gläubigen zu sehen ist.

Geklaute und nicht verstandene Fotos
Weil die Chemtrail-Gläubigen keine Beweise für ihre sinnfreien Behauptungen haben und sie auch nicht in der Lage sind, sich Flugzeuge selbst genauer anzusehen, sind sie immer darauf angewiesen, fremdes Material zu nutzen. Deshalb klauen sie immer wieder Fotos aus allen möglichen Quellen, wenn sie – aus ihrer Sicht – auch nur annähernd zu ihren Spekulationen passen.

 

Christian Buggischs Blog: Aberglaube: Von der Korrelation zur Kausalität

Um es sich im Leben richtig flauschig und gemütlich zu machen, die Dinge in Ordnung zu bringen, die Zumutungen einer immer komplexer werdenden Welt auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, muss man keinen großen Aufwand betreiben. Es genügt, Korrelation und Kausalität zu verwechseln.

 

You Are Not So Smart: YANSS 068 (Podcast) – The Strawman Fallacy

When confronted with dogma-threatening, worldview-menacing ideas, your knee-jerk response is usually to lash out and try to bat them away, but thanks to a nearly unavoidable mistake in reasoning, you often end up doing battle with arguments of your own creation.
[…]
This is the essence of the straw man fallacy, probably the most common of all logical fallacies. Setting up and knocking down straw men is so easy to do while arguing that you might not even notice that you are doing it.

 

Skeptic.com: The Conceptual Penis as a Social Construct: A Sokal-Style Hoax on Gender Studies

That’s how we began. We used this preposterous sentence to open a “paper” consisting of 3,000 words of utter nonsense posing as academic scholarship. Then a peer-reviewed academic journal in the social sciences accepted and published it.

 

NeuroLogica: Young Earth Creationists and the Grand Canyon

Andrew Snelling is a young-earth creationist with a PhD in geology who wants to study the Grand Canyon. The National Park Service (NPS), which regulated who gets to do science in Grand Canyon National Park, turned down his application. You can probably guess what happened next.

 


 

Medizin und Gesundheit

 

Evidently Cochrane: Paracetamol: widely used and largely ineffective

For many years paracetamol has been the ‘go-to’ medicine for all sorts of acute and chronic pain conditions. NICE recommends it for back pain and osteoarthritis, and paracetamol or paracetamol/opioid combinations are among the most common medicines for treating neuropathic pain, including back pain with a neuropathic component. Primary care in England spent £87 million on paracetamol in 2015, much for chronic pain conditions – and that does not include equally large amounts for fixed-dose combinations of paracetamol and opioids.

So how does paracetamol stack up against what people with acute back pain want? A Cochrane review is unequivocal – it doesn’t work.

 

tagessschau.de: Nach Masernepidemie: Italien führt Kinder-Impfpflicht ein

Nach einer Masernepidemie führt Italien eine Impflicht für Kinder ein, die für zwölf Krankheiten gilt. Eltern, die dagegen verstoßen, bekommen keine Krippen- oder Kita-Plätze, zudem drohen empfindliche Strafen.

 

Gesundheits-Check (ScienceBlogs): Propaganda gegen das Impfen. Gastbeitrag von Dipl.-Biol. Heike Thiesemann-Reith

Seit 3. April 2017 ist der US-amerikanische Film „Vaxxed“ in Deutschland zu sehen. Dank erheblicher Widerstände auch von Vereinigungen von Menschen, die mit Autismus leben, wird er jedoch nur in wenigen Kinos gezeigt. Warum dieser Widerstand mehr als berechtigt ist, zeigt eine ausführliche Analyse des online-Magazins www.impfbrief.de. Hier eine Kurzfassung:

 

Nachgefragt Podcast: Abnehmstrategien

Elkin Fricke hat mir von seinen Erfahrungen zum Thema Abnehmen erzählt. Es geht um Strategien um „kräftig abzunehmen“ und Mythen, die sich um dieses Thema ranken. Wie kann man schnell und bleibend ohne Pseudowissenschaften und Halbwahrheiten Gewicht verlieren? Es handelt sich bei dieser Folge zwar nicht um einen ärztlichen Rat, aber Elkin gibt uns einen interessanten Einblick in wohl eines der umstrittensten Themen der Boulevard-Medien. Sollte jemand von euch planen viel abzunehmen, ist es wichtig, dass ihr euch von einem Arzt begleiten lasst.

 


 

Gesellschaft und Politik

 

Der Goldene Aluhut: Vaxxed: Offener Brief an Kinofans und -betreiber

Liebe KinobetreiberInnen, liebe KinobesucherInnen,
seit April 2017 wird der Film Vaxxed: From Cover-up to Catastrophe in deutschen und österreichischen Kinos gezeigt. Vorstellungen des Films sind im Mai bereits in Berlin und Wien geplant. Das Werk des britischen Impfkritikers Andrew Wakefield stellt einen längst widerlegten Zusammenhang zwischen Autismus und der Impfung gegen Mumps, Masern und Röteln (MMR-Impfung) her. So können Eltern durch die Darstellung von Verschwörungstheorien verunsichert und von der Impfung ihrer Kinder abgehalten werden.

 

Novo: Wie der Postmodernismus die Aufklärung abwickelt

Der Postmodernismus stellt eine Bedrohung dar. Nicht nur für die liberale Demokratie, sondern für die Moderne selbst. Es mag eine gewagte Behauptung sein, aber im Postmodernismus stecken eine Vielzahl von Ideen und Werten, die über akademische Sphären hinaus in der westlichen Welt eine große kulturelle Wirkung entfaltet haben. Die irrationalen und identitären „Symptome“ des Postmodernismus sind leicht zu erkennen und werden vielfach kritisiert, das ihm zugrundeliegende Ethos wird jedoch häufig verkannt.

 

Die Welt: Hans Meiser fliegt für Verschwörungstheorien aus Böhmermann-Show

Hans Meiser dürfte den einen als Nachrichtenmoderator und Talkmaster bei RTL bekannt sein und den anderen für seine Auftritte in der ZDF-Show „Neo Magazin Royale“. Dort war er wechselweise „Der kleine Mann“ und die Bundespräsidenten-Parodie „Hans Meiser Steinmeiser“. Einer weitaus kleineren Zielgruppe ist er allerdings auch für die Mitarbeit auf einer verschwörungstheoretischen Website namens “watergate.tv“ bekannt – und fliegt deshalb nun beim ZDF raus.

 

Berliner Morgenpost: Berlin – Gewaltvorwürfe gegen stadtbekannten Verschwörungstheoretiker

Er gehört zu den merkwürdigsten Erscheinungen im Berliner Stadtbild: Ein untersetzter Mann mit runder Brille, mildem Blick – und großformatigen Schildern mit wilden Verschwörungstheorien, die er in die Luft hält. „Die zionistischen niederländischen und deutschen Staatsanwälte und Rechtsanwälte beteiligen sich am Mord der Ausländer und Psychischen Folter“, steht etwa darauf, oder „Die Zionisten regieren die Welt, nicht Trump und nicht Merkel“. Willkommen in der Welt des Mannes, der seinen Namen mit „Usama Zimmermann“ angibt.

 

Berliner Zeitung: Reptilienmenschen und Weltkomplott

David Icke einen Verschwörungstheoretiker zu nennen, wäre stark untertrieben. Gegen das, was der britische Autor seinem Publikum so alles präsentiert, verblassen herkömmliche Schauergeschichten wie die über den langen Arm der Geheimdienste, Elvis, Chemtrails und 9/11. Das ist Kreisklasse. Der ehemalige Profi-Fußballer Icke spielt in der Champions League.

 

Chiemgau Gemseneier: Vaxxed, und die Helden von Mikes Kino…

Also, im Prinzip steht man bei so einem Film immer vor einem moralischen Dilemma: Gehst hin, und wirfst den Leuten den Preis für eine Kinokarte in den Rachen, dann unterstützt man dabei die Leute dieser Lobby: Die Kinobetreiber, den Regisseur, alle verdienen sie an der großen Verschwörung, an den einseitigen Bildern , und müssen auch nur minimal Gegenwind erwarten: Der Preis wirkt wie ein Filter. Naja, wir haben es trotzdem gemacht. Die Filterbubble durchstoßen! Und ich kann voraus nehmen, dass es noch absurder war, als gedacht. Schräger als die ganzen Artikel, die vorher über den Film berichteten…

 


 

Psiram

 

Blog-Archiv (02/2009): Eleganter Unsinn

Nicht nur Scharlatane und Quacksalber bedienen sich mit Vorliebe einer Sprache, die beeindruckend klingt, aber inhaltlich völlig nichtssagend oder völliger Unsinn ist.

Legendär dazu ist Alan Sokals Artikel
„Die Grenzen überschreiten: Auf dem Weg zu einer transformativen Hermeneutik der Quantengravitation“

Sokal ist ein New Yorker Physiker, der sich darüber geärgert hat, wie immer mehr eigentlich recht klar definierte Begriffe aus den Naturwissenschaften von anderen zur beliebigen Metaphernbildung missbraucht wurden. Legendär ist der Artikel, weil es deswegen sogar eine Sondernummer der Zeitschrift „Social Text“ gegeben hat. Keiner der Redakteure hat bemerkt, was er für einen furchtbaren Unsinn geschrieben hat.

 

Neu im Psiram-Wiki:

 


 

Video der Woche

 

ZDFneo: „Manipuliert“ mit Sascha Lobo – Ganze Sendung

In dem Social-Factual-Format veranschaulicht der Blogger Sascha Lobo die Komplexität des Internets. Sein Ziel: Wie können sich die Zuschauer besser gegen Manipulation im Netz wappnen?

Acht Personen, die alle die sozialen Medien unterschiedlich intensiv nutzen, werden gebeten, an mehreren Experimenten teilzunehmen. Unterstützt durch Experten, erklärt Sascha Lobo, wie jeder an einer menschenwürdigen, digitalen Gesellschaft mitarbeiten kann.

https://www.zdf.de/sender/zdfneo/manipuliert-100.html

Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=G7pHg8MeRDE

KategorienPsirama Tags: ,
  1. Pfff…
  2. echt?
  3. Marvin
  4. Mark
    26. Mai 2017, 18:47 | #4

    In Manchester gab es ein Anschlag mit mehr als 20 Toten, CNN deutete an, Rechtsextremisten könnten dahinter stecken.
    https://www.youtube.com/watch?v=wrMOzx6YIVo
    Und sie sind nicht alleine mit dieser Verschwörungstheorie.

  5. pelacani
    26. Mai 2017, 19:06 | #5

    Mark :

    In Manchester gab es ein Anschlag mit mehr als 20 Toten, CNN deutete an, Rechtsextremisten könnten dahinter stecken.
    https://www.youtube.com/watch?v=wrMOzx6YIVo
    Und sie sind nicht alleine mit dieser Verschwörungstheorie.

    Du inhalierst offenbar eifrig shit von Alt-Right-Websites. Wenn ich den Titel suche, dann sind meine Treffer: mediaite, theblaze, dailycaller, breitbart usw.
    Der Titel des YT-Clips ist eine böswillige Uminterpretation des CNN-Inhalts. Zum Zeitpunkt der Entstehung war es keine Verschwörungstheorie, sondern eine durchaus nicht völlig abwegige Spekulation (vgl. z. B. Fall Franko A.).

  6. Mark
    26. Mai 2017, 19:50 | #6

    pelacani :

    Mark :In Manchester gab es ein Anschlag mit mehr als 20 Toten, CNN deutete an, Rechtsextremisten könnten dahinter stecken. https://www.youtube.com/watch?v=wrMOzx6YIVo Und sie sind nicht alleine mit dieser Verschwörungstheorie.

    Du inhalierst offenbar eifrig shit von Alt-Right-Websites. Wenn ich den Titel suche, dann sind meine Treffer: mediaite, theblaze, dailycaller, breitbart usw. Der Titel des YT-Clips ist eine böswillige Uminterpretation des CNN-Inhalts. Zum Zeitpunkt der Entstehung war es keine Verschwörungstheorie, sondern eine durchaus nicht völlig abwegige I

    pelacani :

    Mark :In Manchester gab es ein Anschlag mit mehr als 20 Toten, CNN deutete an, Rechtsextremisten könnten dahinter stecken. https://www.youtube.com/watch?v=wrMOzx6YIVo Und sie sind nicht alleine mit dieser Verschwörungstheorie.

    Du inhalierst offenbar eifrig shit von Alt-Right-Websites. Wenn ich den Titel suche, dann sind meine Treffer: mediaite, theblaze, dailycaller, breitbart usw. Der Titel des YT-Clips ist eine böswillige Uminterpretation des CNN-Inhalts. Zum Zeitpunkt der Entstehung war es keine Verschwörungstheorie, sondern eine durchaus nicht völlig abwegige Es wurde

    pelacani :

    Mark :In Manchester gab es ein Anschlag mit mehr als 20 Toten, CNN deutete an, Rechtsextremisten könnten dahinter stecken. https://www.youtube.com/watch?v=wrMOzx6YIVo Und sie sind nicht alleine mit dieser Verschwörungstheorie.

    Du inhalierst offenbar eifrig shit von Alt-Right-Websites. Wenn ich den Titel suche, dann sind meine Treffer: mediaite, theblaze, dailycaller, breitbart usw. Der Titel des YT-Clips ist eine böswillige Uminterpretation des CNN-Inhalts. Zum Zeitpunkt der Entstehung war es keine Verschwörungstheorie, sondern eine durchaus nicht völlig abwegige Spekulation (vgl. z. B. Fall Franko A.).

    Du hast dir das Video gar nicht mal angesehen, er sagte
    „The fact that they’re looking into this real possibility, and there would appear there is some evidence this was a suicide bombing, that certainly takes you down the Islamist terrorist direction, But it must also be noted that in recent months in Europe there has been a number of false flag plots where right-wing extremists have tried to frame Islamists for terrorism,” he continued. “We’ve seen that in Germany in recent weeks, but a suicide bomber really does take you down the direction of Islamist terrorism.”
    Der Experte deutete eigentlich nur an, es könnte sich um einen False Flag Anschlag handeln. Man braucht nicht viel Fanatasie um daraus eine Theorie zu entwickeln, Rechtsextreme, die sich als Islamisten ausgaben, hätten den unschuldigen Mann dazu angestiftet.

    Sollte so ein Anschlag in den USA geschehen, werden die Vertreter der Alt-Left sagen, es ist ein Flase-Flag Anschlag. Noam Chomsky, ein Kritiker der Trumpregierung sagte folgendes
    “ I think that we shouldn’t put aside the possibility that there would be some kind of staged or alleged terrorist act, which can change the country instantly.“
    http://www.alternet.org/right-wing/noam-chomsky-it-fair-worry-about-trump-staging-false-flag-terrorist-attack
    Aber ich sehe, es ist vollkommen in Ordnung solche Theorien anzustellen.

  7. pelacani
    26. Mai 2017, 20:04 | #7

    Mark : Du hast dir das Video gar nicht mal angesehen, er sagte
    „The fact that they’re looking into this real possibility, and there would appear there is some evidence this was a suicide bombing, that certainly takes you down the Islamist terrorist direction, But it must also be noted that in recent months in Europe there has been a number of false flag plots where right-wing extremists have tried to frame Islamists for terrorism,” he continued. “We’ve seen that in Germany in recent weeks, but a suicide bomber really does take you down the direction of Islamist terrorism.”

    Ich habe es mir angesehen. Dein Zitat belegt genau meine Interpretation: das ist eine nicht völlig abwegige Spekulation, aber keine Verschwörungstheorie.

    Sollte so ein Anschlag in den USA geschehen, werden die Vertreter der Alt-Left sagen, es ist ein Flase-Flag Anschlag. Noam Chomsky, ein Kritiker der Trumpregierung sagte

    „Alt-Left“ ist so etwas wie eine Chimäre; sie beeinflussen nicht die Vorstellungswelt von einem Drittel der amerikanischen Bevölkerung (jedenfalls nicht direkt, sondern nur soweit, wie sie von rechtsaußen gespiegelt und instrumentalisiert werden). Außerdem scheint mir das eine Beschimpfung zu sein, so wie von der aggressiven Rechten versucht wird, jeden Begriff in Beschlag zu nehmen, der einen wertenden Inhalt hat oder zu haben scheint (Michelle Obama ist eine Rassistin, die Demokraten sind die Sklavenhalterpartei, Black lifes matter sind Terroristen, snowflakes usw.) Im Übrigen ist Pappkamerad Chomsky indiskutabel.

  8. Mark
    26. Mai 2017, 20:21 | #8

    pelacani :

    Ich habe es mir angesehen. Dein Zitat belegt genau meine Interpretation: das ist eine nicht völlig abwegige Spekulation, aber keine Verschwörungstheorie.
    Abwegige Spekulation ist eine Umschreibung für legitime Verschwörungstheorie? Wofür?

    Daniele Ganser wurde auf Psiram wegen seiner These zur NATO-Geheimarmee scharf kritisert.
    https://www.psiram.com/de/index.php/Daniele_Ganser#Daniele_Ganser_und_NATO-Geheimarmeen

    „Alt-Left“ ist so etwas wie eine Chimäre; sie beeinflussen nicht die Vorstellungswelt von einem Drittel der amerikanischen Bevölkerung (jedenfalls nicht direkt, sondern nur soweit, wie sie von rechtsaußen gespiegelt und instrumentalisiert werden). Außerdem scheint mir das eine Beschimpfung zu sein, so wie von der aggressiven Rechten versucht wird, jeden Begriff in Beschlag zu nehmen, der einen wertenden Inhalt hat oder zu haben scheint (Michelle Obama ist eine Rassistin, die Demokraten sind die Sklavenhalterpartei, Black lifes matter sind Terroristen, snowflakes usw.) Im Übrigen ist Pappkamerad Chomsky indiskutabel.

    Es bringt nicht die Alt-Right zu verteufeln, die normalen Medien als die Guten zu bezeichnen. Beide Seiten nehmen es mit der Wahrheit nicht so ganz genau.
    „Demokraten sind die Sklavenhalterpartei“
    Diese Tatsache verschweigen die Demokraten selber gerne, aber die Republikaner waren nicht die Partei der Antirassisten. Selbst der große Lincoln war ein Rassist, der an die Überlegenheit der Weißen glaubte.
    „Im Übrigen ist Pappkamerad Chomsky indiskutabel.“
    Chomsky ist nicht irgendwer.

  9. pelacani
    26. Mai 2017, 20:53 | #9

    Mark :Abwegige Spekulation ist eine Umschreibung für legitime Verschwörungstheorie? Wofür?

    Selber ?

    Daniele Ganser wurde auf Psiram wegen seiner These zur NATO-Geheimarmee scharf kritisert

    Zu Recht.

    „Demokraten sind die Sklavenhalterpartei“
    Diese Tatsache verschweigen die Demokraten selber gerne

    Erstens sind sie es nicht und zweitens, dass sie „es gern verschweigen“ ist absurd. Niemand mit einem gewissen Anspruch darauf, ernstgenommen zu werden, wird einen Bedeutungswandel der Begriffe abstreiten.

    Selbst der große Lincoln war ein Rassist, der an die Überlegenheit der Weißen glaubte.

    Weshalb er vermutlich den Bürgerkrieg vom Zaum gebrochen hat. Beleg bitte. Kann sein, dass Du eine Stelle findest, die sich aus heutiger Sicht so deuten ließe; aber diese Deutung wird anachronistisch sein. Genau solche Darstellungen sind es, die meine vorherige Überlegung bestätigen: die aggressive Rechte versucht, alles umzudeuten. Schwarz ist weiß und weiß ist schwarz (Orwell).

    Chomsky ist nicht irgendwer.

    Und wo findest Du, dass auf Psiram Chomsky unterstützt wird?