Home > Allgemein > Nazis und Impfleugner im ScienceBlogs-Shop

Nazis und Impfleugner im ScienceBlogs-Shop

Pornos im SpiegelOnline-Shop. Kokain im Edeka. Eigentlich verbindet man mit jedem Markennamen eine gewisse Qualitätsvorstellung. Die letzen beiden Schlagzeilen sind undenkbar. Die Überschrift “Nazis und Impfleugner im ScienceBlogs-Shop” müsste es eigentlich auch sein. Leider ist das aber Realität. Im ScienceBlogs-Shop findet man alles, was das esoterische Herz begehrt, von “Akashachronik”, L. Ron Hubbards “Dianetik” (der Bibel der Scientologen) über typische Heilsteinschwurbeleien bis zu den obskuren Impf- und Rassenvorstellungen des Gerhard Buchwalds, dessen Verschwörungstheorien wie “Impfen, Völkermord im 3. Jahrtausend” ebenso im Repertoire sind wie Hörbücher mit Eso-Nazi Jan van Helsing (Pseudonym von Jan Udo Holey).

All das auf den Webseiten des ScienceBlogs-Shops.
Die meisten Autoren der ScienceBlogs schreiben mit großem Engagement gegen solchen Unfug an. Da ist es ziemlich makaber wenn der verlinkte Laden die schrottigsten Bücher verhökert. Was soll man davon halten? Wer hat da was gedacht oder vielmehr nicht gedacht?

All das läuft unter dem Label ScienceBlogs, auch wenn letztlich irgend ein anderer Buchhändler dahintersteckt – SB gibt den Namen dafür her. Viel besser kann man eigentlich eine Qualitätsmarke nicht ruinieren.

Ich käme mir dort ziemlich verarscht vor als Blogger.

Wenigstens gilt nicht: Wer die Kapelle bezahlt, bestimmt die Musik. Man findet einige der besten Blogs Deutschlands dort. Mal sehen, was die Kollegen hierzu meinen?

  1. 15. Juni 2009, 22:08 | #1

    Das ist schon ein Ding. Ich hoffe, die Redaktion reagiert schnell.

  2. Marc | ScienceBlogs.de
    15. Juni 2009, 22:28 | #2

    Ich bin – ehrlicherweise – fast ein bißchen sprachlos. Danke für den Hinweis. Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern.

    Es ist so – das soll keine Entschuldigung, aber eine Erklärung sein – , daß die Produkte des SB-Shops direkt von unserem Shoppartner Claudio.de eingespielt werden. Das sind zehntausende Artikel. Darunter viel schräges Zeugs, das wußte ich. Aber die Bücher von L. Ron Hubbard und Co. sind natürlich untragbar.

    Ich kann nur nochmal versichern, daß die Tatsache, daß solche Produkte im Shop (noch) zu finden sind, in keinster Weise bedeutet, daß ScienceBlogs (Redaktion und/oder Projektleitung) solche Artikel für gut befände.

  3. Jens Gerlach
    15. Juni 2009, 23:38 | #3

    Sehr guter Artikel.
    Sehr gute Reaktion.
    Sehr vorbildlich.

  4. treberT ottO
    16. Juni 2009, 08:02 | #4

    Ehrlich gesagt habe ich den Link "Shop" bei Scienceblogs eben das erste Mal gesehen. Wenn man da rumklickt, sieht man erstmal aber auch ganz interessante Bücher und Spielsachen. Ob der Händler dahinter sich etwas dabei gedacht hat, auch Werke von Esonazis, Quackos und Quantenschwurblern (z.B. Bodo Köhler & Konsorten) aufzunehmen? Vielleicht hat er einfach keinen Plan und dachte, das wäre eine interessante Zusammenstellung.

  5. 16. Juni 2009, 08:24 | #5

    Das ist sicher ein normaler Buchversender mit Vollsortiment. Der Screenshot sieht doch trotzdem ziemlich gemein aus, oder?

    "Impfen ist Gotteslästerung!" ist auch im Angebot:
    http://shop.scienceblogs.de

  6. treberT ottO
    16. Juni 2009, 09:00 | #6

    Krafeld, jaaa, der hat noch gefehlt. Unter "Ähnliche Produkte" sind tatsätchlich ein paar ähnliche Produkte aufgeführt, nämlich noch mehr Anti-Impf- und Aidsleugnerpropaganda von ihm, teilweise zusammen mit Stefan Lanka:

    http://shop.scienceblogs.de… oder
    http://shop.scienceblogs.de

    Das Zeug stammt aus Lankas Verlag.

  7. treberT ottO
    16. Juni 2009, 09:14 | #7

    P.S. Der Screenshot sieht schon fies aus, das stimmt. Zumal er nicht frisert ist, sondern man ihn sich mit einem Mausklick selbst herstellen kann.

    Andererseits, wenn es ein normaler Vollsortimenter ist, kann man so natürlich an jeden Mist aus seinem Katalog eine Scienceblog-Kopfzeile dranmachen. Schwierig. Ich frage mich, warum SB eigentlich diesen Shop hat, ob der zur Finanzierung nötig ist oder so (viel kann da eigentlich nicht bei SB kleben bleiben). Eine kleine Merchandising-Abteilung könnte ich mir ja schon vorstellen, mit bedruckten Tassen, T-Shirts mit "I like medlog" drauf usw.

  8. Elke
    16. Juni 2009, 09:38 | #8

    Und noch ein Schmankerl 😀

    bzw. ein Blick auf "ähnliche Bücher" und man denkt im reinen Eso-shop zu sein.

    http://shop.scienceblogs.de

    "Die moderne wissenschaftliche Forschung bestätigt durch ihren Nachweis der Existenz von "Energiefeldern" allmählich das uralte Wissen über die AURA. Alles Leben weist eine energetische Ausstrahlung auf, die zu allen Zeiten von hellsichtigen Menschen erkannt und beschrieben wurde. In der Neuzeit waren es vor allem Forscher wie Charles W. Leadbeater, Dora Kunz, Geoffrey Hodson, Erhard Bäzner oder Manuela Oetinger, welche die Einsichten über die Aura-Felder erheblich vertieften.§Peter Michel stellt in seiner Gesamtschau die wichtigsten Forschungsergebnisse dar, ergänzt durch beeindruckende Illustrationen, die von Künstlern aufgrund der Beschreibungen hellsichtiger Menschen geschaffen wurden. So wird die feinstoffliche Welt, die hinter der materiellen Schöpfung liegt, allmählich transparent und verstehbar.§"

  9. Kaleistones
    16. Juni 2009, 09:48 | #9

    Vor der Rassenhygiene kam die Meinungshygiene.

    Dass gerade ihr euch Anti-Faschismus auf die Fahnen geschrieben habt ist eigentlich als Beweis für den Humor Gottes zu werten.

  10. 16. Juni 2009, 09:55 | #10

    Na klar, man muss tolerant sein. Wenn Scientology Menschen ausbeutet und kaputt macht- das ist halt Religion. Und wenn die Taliban in Afghanistan Schulkinder umbringen- das ist weit weg. Wenn die Imfgegner die Ausrottung der Masern sabotieren- ich lass mein kind impfen. Ist eh alles gleich, oben wie unten, schwarz wie weiß. Wer konsequent so denkt, wird am Zebrastreifen überfahren.

  11. Dienstag
    16. Juni 2009, 10:45 | #11

    Immer muss bei allen möglichen Internetprojekten ein "Shop" dran sein… Ich finde, Scienceblogs sollte das mit dem Shop einfach sein lassen. Was der finanziell einbringt, kann doch nicht viel sein und müsste sich mit Burda im Rücken doch auch anders aufbringen lassen.

  12. Kaleistones
    16. Juni 2009, 11:01 | #12

    @Wikisysop

    Ihr seid so monotheistisch, mich wundert nur täglich, dass ihr es nicht selber seht.

  13. 16. Juni 2009, 11:05 | #13

    Nicht so kryptisch, Kaleistones. Was ist denn los?

  14. Kaleistones
    16. Juni 2009, 11:16 | #14

    @cohen: Eure herausragendste Eigenschaft ist doch eure Intelligenz, wie ihr immer wieder betont. Arbeitet doch mal damit.
    Btw war mir bis eben nicht bewußt kryptisch zu schreiben. Kann man etwa nicht erkennen, dass ich von eurem Laden so gar nichts halte? So ist das halt mit Extremisten; sie haben wenig Anhänger.

  15. 16. Juni 2009, 11:20 | #15

    Ich bin mir (fast) sicher, dass viele der einzelnen Blog-Moderatoren der "Science-Blogs" von den teilweise hanebüchenen Inhalten des dortigen Shops bisher nichts wussten (…auch wenn sie – zugegebenermaßen – von Zeit zu Zeit mal hätten nachsehen können).

    Jetzt ist das "Ganze" ja bekannt und wird sich auch unter den Blog-Moderatoren in Windeseile herumgesprochen haben. Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass der entsprechend erwähnte Unfug im Shop von den jeweiligen Blog-Moderatoren weiterhin gedultet wird? Dort wird es vielmehr (nach meiner Einschätzung) intern auch mal "kräftig gekracht und gerappelt" haben.

    Es ist somit nach meiner Überzeugung davon auszugehen, dass die unsinnigen Angebote schnellstens entfernt werden und zukünftig darauf geachtet wird, was im "Shop" weiterhin angeboten wird. Geben wir also den Leuten ein paar Tage Zeit, um dort die dringend erforderlichen "Aufräumarbeiten" durchzuführen.

  16. Dienstag
    16. Juni 2009, 11:46 | #16

    Ich vermute, die "unsinnigen Angebote" lassen sich nicht so einfach entfernen. Im Prinzip ist der Shop ja nur ein Link zu einem normalen Buchhändler, und der hat die fragwürdigen Sachen einfach in seiner Liste, wie Amazon und andere auch. Selbst wenn das technisch möglich wäre, wer will denn da nach welchen Krierien eine Auswahl treffen? (Dass dann auch noch Zensur!-Krakeler wie der Kaleistones da oben in ihrem Element wären, wäre nicht so wild, denn die sind sowieso immer da, egal was man tut oder lässt.) Deshalb meinte ich ja, ganz weg mit dem Shop. Anzeigen, falls unvermeidbar, gingen ja vielleicht noch noch.

  17. Elke
    16. Juni 2009, 12:24 | #17
  18. 16. Juni 2009, 12:44 | #18

    Shop? Was für’n Shop?
    Ach so, der da. Mal sehen…
    http://shop.scienceblogs.de
    OH MEIN GOTT!!!

  19. nihil jie
    16. Juni 2009, 12:47 | #19

    @Kaleistones

    zumindest gehoeren wir nicht zu den menschen die anderen drohmails verschicken… ausser dem wuerde mich wirklich interessieren wie es denn waere wenn streng wissenschaftliche buecher, und ich meine wirklich streng wissenschaftlich nicht populaerwissenschaftlich, auf esoterik seiten auftauchen wuerden ? auf diese reaktionen waere ich wirklich gespannt…. mich wuerde wirklich interessieren wie weit dann die toleranz, seitens der betreiber und den usern, dann gehen wuerde. SB ist ein wissenschaftlicher blog und das pour wissenschaftlich.. und das sollte auch so bleiben. denn auch wir moechten eine platform haben die frei von esoterik und pseudowissenschaft ist.

  20. 16. Juni 2009, 12:58 | #20

    Nochmal ein kleiner Hinweis:

    Wie ich gestern schon geschrieben habe: es handelt sich um eine Panne, die uns selbst ärgert und peinlich ist. Wir waren da einfach zu naiv und uns war nicht bewußt, daß bei eigentlich seriösen Internetbuchhändlern solche Titel im Sortiment sind. Bei Amazon findet sich übrigens genau derselbe Kram…

    Ich habe auch an <a href="http://brightsblog.wordpres…">dieser Stelle</a> kommentiert.

    Wir arbeiten gerade daran, diese Titel zu entfernen. Das ist allerdings technisch nicht ganz einfach, da – wie oben schon vermutet – auch wir als Redaktion keinen direkten Zugang zu den Shopeinstellungen haben. Die Blogger selbst haben sowieso nichts mit dem Shop zu tun, sind insofern auch in keinster Weise verantwortlich dafür. Wir bitten, das zu berücksichtigen.

  21. 16. Juni 2009, 13:21 | #21

    Hallo Marc! Ich danke dir für deinen Hinweis. Wir werden die Sache jetzt erst mal beobachten und weiter nichts unternehmen, was die Sache zusätzlich breit tritt. Ich glaube euch gern, dass das eine blöde Panne war, und das es nicht leicht ist das zu beheben. Die meisten eurer Blogs sind sehr gut, und bestimmt habt ihr bald einen Shop, der eurer würdig ist.

  22. nihil jie
    16. Juni 2009, 13:27 | #22

    @Marc

    ich wuerde jetzt nicht gerade behaupten, dass diese panne auf der grundlage von naivitaet entstand… also ich kann euch auf keinen fall naivitaet vorwerfen. ich wuerde da eher von unachtsamkeit sprechen… also nicht den kopf haengen lassen 😉

  23. 16. Juni 2009, 13:38 | #23

    @nihil: Ich würde da schon von Naivität sprechen, zumindest marketingtechnischer Naivität. Wenn man etwas unter einem Markenlabel, welches für Wissenschaft steht verkauft, muss man das Angebot kennen. Halt wie in einer guten Fachbuchhandlung.

    @ Marc: Der Hinweis auf Amazon zieht da wenig, von Amazon erwartet man, dass sie alles haben, was nicht gegen Recht und Gesetz verstößt und keine Qualitätsselektion. Bei SB ist das unabdingbar.
    Ich hoffe sehr, ihr kommt mit einer Negativliste klar, ich halte das für sehr schwierig.
    Und um es nochmal klar zu sagen: Keiner unterstellt euch natürlich, dass ihr euch mit dem besagten Unfug gemein gemacht habt. Und gut, dass ihr was tut!

  24. nihil jie
    16. Juni 2009, 13:49 | #24

    @rincewind

    ja… so gesehen ja. dann ist es etwas naiv, aber da der blog, mit all seinen ecken, ist ein wenig unuebersichtlich und nicht gerade leicht zu pflegen. aber na nu… es sind keine probs die nicht behoben werden koennen… von daher…

  25. 17. Juni 2009, 14:41 | #25

    Ich sehe das radikalpragmatisch: Wenn die Irren ihren Mist über den SienceBlog Shop-Partner bestellen, gibt es wenigstens eine Provision für die Aufklärung. Das sollte die schlimmstmögliche Spinnerbestrafung sein. Also weiter so. Fremdschämen darf frau sich aber trotzdem 😉
    LG CAF

  26. 18. Juni 2009, 14:28 | #26

    Der Vollständigkeit halber und um das Thema (denke und hoffe ich) abzuschließen: wir haben die beanstandeten Artikel und viele, viele weitere aus dem Shop entfernt. Alles was mit Scientology, Reiki, Esoterik, übersinnliche Kräften und Mächten zu tun hat, sollte dort nicht mehr zu erwerben sein.

    Allerdings ist es sicher möglich, daß unter den hundertausenden Produkten des <a href="http://shop.scienceblogs.de/">SB-Shops</a> immer noch Artikel enthalten sind, die aus einem dezidiert wissenschaftlichen Blickwinkel seltsam erscheinen, aber gleichzeitig denke ich, daß auch alle potentiellen Shop-Besucher zwischen den Produkten und den Inhalten der Blogs unterscheiden können. Falls Euch weitere unpassende Sachen auffallen, so genügt eine Mail an die Redaktion und wir werden schnellstmöglich reagieren.

  27. 18. Juni 2009, 16:24 | #27

    Hallo Marc, schön, das ihr was getan habt. Aber scheint wohl doch schwierig zu sein, nach kurzer Suche findet man noch massig Esoschrott: Skalarwellen, Tacyonen, Chemtrails, Schüßlersalze, Freie Energie und am Schlimsten: Das Hetzwerk "Impfen, Völkermord im 3. Jahrtausend" ist immer nioch zu finden …

    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de
    http://shop.scienceblogs.de

  28. 18. Juni 2009, 18:37 | #28

    @Rincewind:

    O.k., das war zu befürchten. Es ist einfach ein sehr, sehr unübersichtliches Feld. Wir haben selbst eben nach einschlägigen Themen (Reiki, Schamanismus, Heilsteine, Wünschelrute, Engel usw. gesucht).

    "Tacyonen" sagen mir bspw. nichts. Kein Wunder, daß sowas noch drin ist. 😉

    Ich schaue mir die verlinkten Sachen an und wir werden in einer nächsten Runde (wir warten aber mal noch 3-4 Tage ab) weitere Produkte aussortieren.

  29. Blavatsky
    20. Juni 2009, 05:28 | #29

    Bei diesem Thema wird jedem mal so richtig klar welche Unmengen an Bäumen für hirnloses Eso-Druckzeugs haben sterben müssen…

  30. IlljurBru
    7. September 2015, 13:56 | #30

    …der Thule Tacyonator, der Antrieb der Reichsflugscheiben..

  1. Bisher keine Trackbacks

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im dritten und vierten Kästchen

Spam protection: Check the third and forth box