Archiv

Artikel Tagged ‘Horoskop’

Leitfaden für Skeptiker – Teil 4: Der Bestätigungsfehler (Confirmation Bias)

1. Februar 2019 4 Kommentare

Definition: Ein Bestätigungsfehler (engl. confirmation bias) ist in der Kognitionspsychologie die Neigung, Informationen so auszuwählen, zu ermitteln und zu interpretieren, dass diese die eigenen Erwartungen erfüllen (bestätigen).

„Es hört nie auf zu regnen! Es regnet … im … mer … fort.“ lässt Douglas Adams den LKW-Fahrer Rob McKenna im „Anhalter“ rufen. Als erfahrene Skeptiker sehen wir hier sofort einen Bestätigungsfehler. Und auch Arthur Dent widerspricht: „Natürlich hört es auf zu regnen.“

Der Confirmation Bias beschreibt die Tendenz, bevorzugt solche Informationen wahrzunehmen, zu erinnern und zu akzeptieren, die zu unseren bestehenden Überzeugungen und dem vorhandenen Wissen passen. Umgekehrt neigen wir dazu, jene Informationen zu vergessen, zu verdrängen oder abzulehnen, die mit unserem Weltbild oder unseren Erfahrungen nicht im Einklang sind.

Während wir damit beschäftigt sind, eine Flut neuer Informationen zu verarbeiten, fügen wir diese zu einem Narrativ oder Paradigma zusammen. Grundsätzlich ist es hilfreich, eine Art Schablone zu haben, in die wir neue Informationen einpassen. So können wir sie durch Bildung von Zusammenhängen leichter speichern und verstehen. Mehr…

Warum Astrologen immer nur nach vorne schauen…

21. Mai 2011 7 Kommentare

… und niemals zurück, erklärt dieses Dokument:

Aargauer Zeitung

Will jemand ins Nachtcafe?

16. November 2010 4 Kommentare

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des Esoterik-Watch-Forums,

ich bin Journalistin bei der SWR-Talksendung Nachtcafé. Aktuell bin ich bei einer Recherche, bei der es um Wahrsagerei, Horoskope, kurz: Zukunftsprognosen auf okkult-esoterischer Basis geht. Dazu suche ich jemanden, der bzw. die durch Wahrsagerei geschädigt wurde. Zum Beispiel eine Frau, die von den Horoskopen so abhängig wurde, dass sie sich ohne erneute Befragung der kostenpflichtigen Astro-Quelle morgens schon nicht mehr aus dem Haus traute. Es gibt ja Menschen, die der “höheren Macht” irgendwann so viel Raum geben, dass sie tatsächlich keine eigenen Entscheidungen mehr fällen können.
Zum anderen suchen wir auch jemanden, der bzw. die eine äußerst negative persönliche Prognose erhielt und damit schwer zu kämpfen hatte.

Vielleicht findet sich hier jemand, der an unserer Runde teilnehmen möchte?
Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße,

Judith Wenk
Südwestrundfunk
Redaktion Nachtcafé
Judith.wenk@swr.de

Breitscheidstraße 8
70174 Stuttgart

Tel.: 0049-(0) 711-9291497
Fax: 0049-(0)711-929 1419

http://www.swr.de/nachtcafe

KategorienAllgemein Tags: , ,

Das ZDF mutiert zum Esoterik-Sender!

13. September 2009 17 Kommentare

Aus dem Brightsblog:
Von Argus7

An die Moderatoren dieses Forums (ZDF)
Weshalb wird mein Thread „Das ZDF entwickelt sich mehr und mehr zum Esoteriksender !“ nicht freigeschaltet ? (Abgesandt am Freitag, 10.09.09) Ich habe darin weder irgendwelche Personen beleidigt, noch irgendwelche Unwahrheiten verbreitet. Ich habe als Beleg für meine Feststellungen die folgenden Beispiele angeführt:

1. Im Mittagsmagazin vom Donnerstag wurde ein „Heiler“ namens Holger Fischer präsentiert. Er berät u.a. auch Bundesliga-Spieler und Sport-Funktionäre. Mein Urteil: kompletter esoterischer Nonsens. Der Nachweis paranormaler Fähigkeiten konnte – trotz eines von James Randi bzw. seiner Organisation JREF (James Randi Education Foundation) ausgesetzten Preisgeldes von 1 Mio. US-Dollar – noch nie erbracht werden.

2. Im Mittagsmagazin vom Freitag, 10.09.09 wurde ein esoterischer Schinken mit dem Titel „Der Schicksalscode“ vorgestellt. Verfasser sind Birgit Lechtermann und der Co-Autor Michael Koroll. Anhand des Schicksalcodes soll die Zukunft berechnet werden können !!! Wer’s glaubt, wird selig ! Aber in der Sendung wurde kein Zweifel am Schicksalscode laut.

3. Mehrmals kritisiert habe ich im ZDF-Forum, dass auf den Videotextseiten 580 bis 585 der „Astrologe“ Winfried Noé seinen täglichen Horoskop-Schwindel (gegen Honorar) verbreiten darf. Mein Argument dagegen: Was in der breiten Öffentlichkeit weitgehend nicht wahrgenommen wird, ist die Tatsache, dass Horoskope (das ZDF hat sie hoffähig und damit glaubwürdig gemacht) für labile, gutgläubige Menschen die Einstiegsdroge zu noch weitaus problematischeren esoterischen Disziplinen wie z.B. die Vermittlung von Engels- und Jenseitskontakten, Partnerrückführungs-Magie usw. ist. Damit verdienen sich esoterische Gaukler eine goldene Nase.

4. In einer kürzlichen Sendung von J.B. Kerner bekam Barbara Rütting die Möglichkeit, für die höchst problematische Sekte „Universelles Leben“ Werbung zu betreiben. Im ZDF-Forum von JBK hatte dies „Michael60″ in seinem Thread „Werbeportal für die Sekte Universelles Leben“ ebenfalls gerügt.

In meinem bisher nicht freigeschalteten Beitrag hatte ich erwähnt, dass ich bezüglich der Horoskope schon an den ZDF-Intendanten Markus Schächter und den Vorsitzenden des ZDF-Fernsehrates Ruprecht Polenz geschrieben hatte. Die Antwort von Herrn Schächter: „Horoskope dienen nur der Unterhaltung.“ Ich bin da gegenteiliger Meinung, weil ich es aus Erfahrung (leider) besser weiß. Horoskope und die Esoterik insgesamt werden durch solche Sendungen erst hoffähig gemacht. Zudem hat das ZDF einen Bildungs- und keinen Volksverdummungsauftrag !

Genitalhoroskop

6. Juli 2008 6 Kommentare

Das Rätsel zum Wochenende: Echt oder Fake? Hier.

Alleine, dass man diese Frage überhaupt stellen muss zeigt, welchen Unfug man aus dem Netz bereits gewohnt ist: Es könnte sogar echt sein. Immerhin verzeichnet „The Concise Lexicon of the Occult“ 93 Methoden der Vorhersagen, von Aeromantik (Wolkenformen) bis Xylomantik (Lesen aus Zweigen). Da fällt ein „Genitalhoroskop“ nicht wirklich aus der Reihe, ist halt eine Typfrage 🙂