Home > Esoterik, Plastikschamanen > Esoterische Sauereien

Esoterische Sauereien

Daniel dringt in Wilma ein. Unter geradezu obszönen Lautäußerungen. Bestens geeignet, einen von diesen Filmen zu synchronisieren, die natürlich noch nie jemand angeschaut hat.

Widerlich und pornographisch, dieser Bockmist, den Daniel Kreibich da sülzt. „Und die Macht des Diamanten der Ewigkeit ist in Dir!“ – Der „Diamant der Ewigkeit“ dürfte dieses Glasdings sein, mit welchem er da herumspielt, während er dreinschaut, als habe er ziemlich harten Stuhlgang.

Eine ganz normale Sendung auf „Astro TV„, bei der sich esoterikabhängige (meist mittelalte weibliche) Menschen telefonisch das Geld aus der Tasche ziehen lassen, in dem sie sich von irgendwelchen Schleimern derartigem Dummfug anhören und zum Teil dann hoch verschulden.

Screenshot Astro-TV-Shop. Der Sender Astro-TV hat auch den zum Prinzen Schaumschläger Schaumburg-Lippe zurechtadoptierten Juristen Mario-Helmut Wagner im Angebot. Der angebliche „I-Ching-Spezialist“ verscheuert Duftwässer (zum Preis von Luxusparfüms), die zum Beispiel reich machen sollen. Bei hundert Euro für 60 ml „Reichtum Royal Elixier“ vermuten wir, dass reich zu werden besser geht, wenn man spart. Vor allem sich sowas.

Die meisten der, äh, „Moderatoren“ der Billigstesoterik vermarkten über die Internetpräsenz des Senders fragwürdigen und vor allem teuren Schnickschnack. Bei Kreibich tauchen beispielsweise verschiedene „Diamanten“ mit irgendwelchen angeblichen Eigenschaften auf. Diese „Diamonds of Eternity“ entpuppen sich erst bei ganz genauem Blick auf die Produktbeschreibung als verschieden eingefärbte Gebilde aus popeligem Glas. Aber das macht nichts, denn diese als Diamanten angepriesenen Glasdinger wurden zuvor an einem Kraftort des Herrn Kreibich mit der Energie von Bermuda verbunden. Danach sind sie Medium. (Was passiert wohl, wenn man statt „Medium“ „Well done“ verlangt?)

Ansonsten bietet der Shop für das nötige Kleingeld, naja, eher Großgeld, alles, was man als Laien-Eso so benötigt. Kristallkugeln, Tarotkarten, Energiesteine, Kristallschädel. Zu vermuten ist, dass zumindest die Käufer_innen einen Schädel aus Kristall haben, denn hier wird noch nicht einmal viel geschwurbelt, um die angeblichen Wirkungen Krimskrams zu erklären.

Das „Engel-Set Glaube, Liebe, Hoffnung“ würde sicherlich sehr gut zu der „Essenz“ des Suppenanbeters Jürgen Fliege passen, denken wir. Der ehedem beste Freund der Fliege allerdings, Hellseher Winfried Noé, schafft auch bei der Firma Questico, dem Eso-Konzern. Zu welchem Astro-TV gehört. Und Noé hatte das Pech, nicht vorausgesehen zu haben, daß der Fliegenpfarrer ihm die Schnalle ausspannen würde. Nu is er sauer auf ihn.

Leider ist der Unterhaltungswert des Senders arg begrenzt. Die „Beratungen“ verbleiben in Allgemeinplätzen, und selbst der unterhaltsamste, weil bekloppteste Schauspieler Kreibich liefert unkreativ wenig Abwechslung, so dass seine Lächerlichkeit bald nur noch zum Weinen ist.

  1. Kevin Maria Reckel
    24. September 2011, 02:46 | #1

    Hey liebe esowatch-Leute. Ich mag euren blog und stimme oft mit euch ueberein. So auch hier – teilweise! Aber die sexisitische Kackscheisse mit den „weiblichen mittelalten esoterikabhängigen“habt ihr ja wohl nicht nötig oder? Also mal nochmal nachgucken, wie immer allesmit gescheiten Belegen unterfüttern und gut ist. Dass ich das noch erleben muss – KOPFSCHÜTTEL!

  2. 24. September 2011, 11:29 | #2

    ZDF Reporter 07.02.2008 Astro Abzocke

    „Also das ist typisch, dass es hier Frauen sind, um die 40, alleinstehend…“

    http://www.youtube.com/watch?v=OqQ9mSY7GkE&t=3m34s

    Hättest Du mal auf das hellblaue „esoterikabhängige“ im Blogartikel geklickt, wärst Du bei unserem Wikiartikel Esoteriksucht rausgekommen.
    Der hat Quellen.

  3. Paula
    24. September 2011, 11:41 | #3

    Frau als (freiwilliges?) Opfer von Esoterik hat Tradition:

    „[…] „Der typische Theosoph war eine Frau: gebildet, nicht arm und Protestantin, eine Bürgersfrau eben, die aus Mangel an Alternativen Theosophin wurde.“ Man erhält den Eindruck, dass Steiner seinen plötzlichen Aufstieg einer Schar gelangweilter Millionärsgattinnen verdanke, die das Geld ihrer Männer für Spinnereien verprassten.

    […] Kritiker der Anthroposophie mag dieses Buch erfreuen, überzeugte Steiner- Anhänger werden sich entweder darüber ärgern oder den Eindruck gewinnen, sie seien einem Betrüger aufgesessen. […]“

    Quelle: Spektrum der Wissenschaft 9/2011, http://www.spektrum.de/artikel/1120794&_z=798888

    „Eine Anti-Hagiografie – Heiliger oder Spielball von Geschichte und Gesellschaft? Helmut Zander fordert die Anthroposophen heraus.“

  4. Logiker
    25. September 2011, 13:39 | #4

    Dieser Daniel wünscht sich wohl, mal in einem der nicht benannten Filmchen mitspielen zu dürfen….. Ist das peinlich, sowohl für den angeblichen Daniel als auch für die armselige Figur, die da anruft. Wie gehirnverkalkt muss man dazu sein???? rofl…..

  5. 25. September 2011, 18:28 | #5

    Toll, nach dem Video hatte ich vorzeitigen Chakra-Erguss. Jetzt leuchtet hier alles. Wie krieg ich das denn weg?

  6. 25. September 2011, 23:46 | #6

    merdeister :

    Toll, nach dem Video hatte ich vorzeitigen Chakra-Erguss. Jetzt leuchtet hier alles. Wie krieg ich das denn weg?

    Butzwasser

  7. Alex
    26. September 2011, 08:17 | #7

    Also bitte: Astro.tv bashen ist ja wie kleinen Kindern den Lutscher wegzunehmen.

    Esowatch sollte sich nach meinem Verständnis von der Esoterik-Meschpoke durch Information und Seriosität abheben. Das kann ich bei diesem Artikel hier leider nicht erkennen. Bitte hebt das Niveau wieder etwas an.

    Alex

  8. kumi
    26. September 2011, 10:53 | #8

    @ Kevin Maria:

    Nach meinen Erfahrungen mit Esoterikgläubigen kann ich die Sicht nur bestätigen. Es sind wirklich größtenteils Frauen, die sich zur Esoterik hingezogen fühlen, und die meisten davon im mittleren Alter. Andersherum scheint die Abzockerseite männlich dominiert zu sein.

    Setz dich mal für eine Stunde in die Esoabteilung von Thalia oder in eine Veranstaltung bei Waldorfs. Sehr erhellend und amüsant. Das hat nix mit Sexismus zu tun, sondern ist einfach eine Tatsache.

  9. 26. September 2011, 11:00 | #9

    leider ist es so, daß es häufiger Frauen sind. Das ist nicht angeboren, das hat mit den Verhältnissen zu tun, in denen die aufwuchsen und nun leben.

    Der Fehler ist gelernt!

  10. 26. September 2011, 13:43 | #10

    @Alex: Das ist erstmal ein Blog mit verschiedensten Autoren, da schmeckt einem nicht immer alles. Information und Sachlichkeit gibts im EW-Wiki, der Hauptunternehmung. Blog soll und darf auch mal hemmungslos subjektiv sein. Und ehrlich, ich habe viel Verständnis für so ein Bashing, nicht jeder ist mit Schwachsinnsteflon von Geburt an ausgestattet …

  11. 26. September 2011, 14:24 | #11

    @Alex
    Ich finde, die Mischung machts, wie in Printmedien auch. Abgesehen davon finde ich, daß auch Bashing auf Mißstände aufmerksam macht. Im Artikel werden ja auch Informationen sachlicher Art verlinkt. Ein guter Mix spricht außerdem ein breiteres Spektrum an. Oder?

  12. Johannes
    27. September 2011, 00:22 | #12

    Das Video ist herrlich! Ich habe es ganze 31 Sekunden lang ausgehalten bevor ich laut loslachen musste und das Video beendet habe. Ganz großes Kino was der Kerl da abzieht.

  13. 27. September 2011, 12:56 | #13

    Übrigens: Andere machen sich da noch fieser lustig als der Autor des Artikels: https://blog.psiram.com/?p=4048

  14. 27. September 2011, 12:59 | #14

    ulf_der_freak :
    Übrigens: Andere machen sich da noch fieser lustig als der Autor des Artikels: https://blog.psiram.com/?p=4048

    Pardon, natürlich http://www.internetzkasper.de/112

  15. Ray
    21. Dezember 2011, 15:35 | #15

    Was habe ich gelacht!
    Allerdings glaube ich nicht das diese Tunte wirklich gerne in Wilma eindringen möchte!

    Es ist schon interessant, dass sich hauptsächlich Frauen zur ‚Religion‘ hingezogen fühlen. Ich glaube es ist nur eine Frage der Zeit bis es die erste Päpstin gibt. Entweder so, oder die kath. Kirche geht sowieso unter. Na, ich werde diesem Esoverein keine Träne nachweinen!
    Allerdings ist es schon erstaunlich, dass es die Staatsreligion des untergehenden römischen Reiches so lange geschafft hat! Bis heute! Wahnsinn! Aber die Römer waren nunmal super in Politik, Polemik und Propaganda… delenda carthago est!

  16. Ray
    21. Dezember 2011, 15:44 | #16

    @Paula

    Nicht nur Steiner, sondern m.E. auch Hahnemann und die Bachblüten haben wir denne bestimmt auch zu verdanken! Und ich möchte nicht wissen wie das mit Crowley und Gardner war…

  17. Ray
    21. Dezember 2011, 15:51 | #17

    „Bei hundert Euro für 60 ml “Reichtum Royal Elixier” vermuten wir, dass reich zu werden besser geht, wenn man spart. Vor allem sich sowas.“

    WIESO? Es funktioniert! Oder wir der nicht reich damit? 😀

  18. Averell
    25. Januar 2012, 16:37 | #18

    Immerhin hats bei däm Daniel schon zu ’ner Flatrate zum Hohen Rat und im Solarium unten an der Ecke gereicht.

    Dabei fällt mir grad ein, ich weiß gar nicht was es heute zum Abendbrot gibt…
    *Hörer abheb*

  19. Dan
    9. April 2012, 00:28 | #19

    Ist das echt?
    Schwirig finde ich es wenn ich jemanden begegne, der diesen absoluten Schwachsinn glaubt, nicht zu lachen.
    Was ist denn das für ein absoluter Schwachkopf? Vieleicht sollte er mal sein Gehirnchackra von einem Schamanen überprüfen lassen.

  20. 26. August 2014, 10:43 | #20

    Das Video findet sich nur noch hier:
    http://www.virus4fun.ch/daniel-von-astro-tv/

  1. 24. September 2011, 12:26 | #1

Spamschutz: Setzen Sie einen Haken im ersten und zweiten Kästchen

Spam protection: Check the first and second box



      

css.php