Home > Allgemein, Impfen > Die Welt: Ein kleines Danke…

Die Welt: Ein kleines Danke…

Vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass „Welt Online“ in einigen impfbezogenen Artikeln(1, 2, 3, 4 and last but not least 5) eine kleine Pro/Kontra Infobox verwendete. Diese Impfbox war ein Sammelsurium aus Falschaussagen und wir haben sie dementsprechend in einem Blogeintrag heftig verrissen.

Vor kurzem, still und ohne große Ankündigung ist die ominöse kleine Box verschwunden. Als Ersatz wurden andere Infoboxen eingesetzt, die sich um Viren, Bakterien und Kinderkrankheiten drehen.

Wir finden, das sollte nicht ganz ohne Lob abgehen. Da hat sich jemand hingesetzt, die Box geprüft, vermutlich den Kopf geschüttelt, eine Grimasse geschnitten und den Mist dann rausgeschmissen. Fehler passieren, der Zeitdruck für Journalisten ist heutzutage sicher sehr hoch, das Entscheidende ist, wie man damit umgeht. Man hätte das ganze ja auch ignorieren können. Oder sogar noch ein wenig Holz nachlegen, damit es auch richtig gut brennt… (*hust* GEO *hust*).

Jedenfalls in diesem Sinne, ein kleines „Danke“ und Lob an „Die Welt“ für die Korrektur!

Warum nur ein kleines? Weil der Artikel „Die Schattenseite der schützenden Impfungen“ noch immer einige Falschaussagen des Impfgegners Martin Hirte enthält. Z.B. behauptet er einen Zusammenhang zwischen Hepatitis-B Impfungen und Multipler Sklerose, der schlichtweg frei erfunden ist (siehe hier).

Nichtsdestotrotz, eine Korrektur ist eine Korrektur. Wir wünschten, alle Zeitungen würden ihre Fehler ausbessern.

  1. Tobias
    6. Oktober 2011, 20:06 | #1

    Sagen wir mal so: Da hat sich jemand hingesetzt, die Box geprüft, Euch recht gegeben und die „Box“ gelöscht. Aber: Der „jemand“ ist eben nicht immer in der Redaktion, und so steht dann da auch manchmal ziemlicher Unsinn, leider.

  1. Bisher keine Trackbacks