Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW02, 2017)

15. Januar 2017 Keine Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Aufklärung und Wissenschaft haben dafür gesorgt, dass wir heute sicherer, gesünder, länger und komfortabler leben als je zuvor. Das muss man nicht glauben, sondern es lässt sich mit geeigneten Methoden überprüfen und in Zahlen fassen. Für einige Menschen ist diese Nachricht eine von vielen „Fake-News“. Welche Informationen stimmen und welche nicht, wird unterschiedlich wahrgenommen, je nachdem in welcher Filterblase man sich gerade befindet. Unsere Linksammlung soll wie immer bei der Orientierung helfen, aber keinesfalls als Auflistung von „True News“ angesehen werden. Lesen – denken – hinterfragen – diskutieren: weil es Spaß macht und hilft, die Welt ein bisschen mehr zu verstehen.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Trump ernennt Impfgegner zum Impfforscher

11. Januar 2017 20 Kommentare

Mehrere US-Medien melden:

Der Impfgegner Robert F. Kennedy Jr. sagt, er werde den Vorsitz einer Impfkommission für den zukünftigen Präsidenten Donald Trump übernehmen.

Der kommende Präsident Donald Trump hat den Impfskeptiker Robert F. Kennedy Jr gebeten, den Vorsitz einer „Kommission zur Impfsicherheit und zur wissenschaftlichen Integrität“ zu übernehmen, sagte Kennedy zu Reportern nach einem Treffen im Trump Tower am Dienstag.
Politico.com

Damit würde wohl zum ersten Mal ein Impfkritiker in einer Position mit realer, politisch legitimierter Macht über die Medizin in den USA installiert. Der Absolvent der Politik- und Rechtswissenschaften Kennedy war in der Vergangenheit bereits über zehn Jahre lang als Anhänger der wissenschaftlich widerlegten Hypothese in Erscheinung getreten, dass kleinste Quecksilbermengen in Impfstoffen Impfungen zu Autismus führten [vgl. Kommentar #8]. Donald Trump ist ebenfalls Anhänger dieser unbelegten Hypothese, die vom Engländer Andrew Wakefield verbreitet wurde.

Kennedy ist auch der Meinung, dass es auf Seiten von Gesundheitsaufsichtsbehörden, Forschungseinrichtungen (CDC, FDA) und der pharmazeutischen Industrie eine Art Verschwörung gäbe, Zwischenfälle bei Impfungen zu vertuschen.

Diese Ernennung ist kein unglücklicher Zufall. Es gibt keinen vernünftigen Grund, an der Intention des verschwörungsaffinen President-elect zu zweifeln – er hat selbst eine lange Vorgeschichte der Impfgegnerschaft. Diese Personalentscheidung reiht sich zwanglos in die Reihe bisheriger Personalentscheidungen düsterer Vorbedeutung ein: Ein Apokalyptiker als Chefstratege im Weißen Haus, ein Leugner des menschengemachten Klimawandels als Umweltminister, eine Feindin von Bildungsstandards als Bildungsministerin, ein offen arbeitnehmerfeindlicher Konzernchef als Arbeitsminister, ein Gesundheitsminister, der Mitglied in einem dezidiert antiwissenschaftlichen Mediziner-Verein ist …

Dunkelheit, wohin man blickt.

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW01, 2017)

8. Januar 2017 4 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Ernährungsideologien geben Halt, Zugehörigkeitsgefühl, vielleicht auch ein gutes Gewissen oder den Eindruck, ein besserer Mensch zu sein. Und natürlich kann man sich bewusst und auch fleischfrei ernähren, wenn man weiß, worauf dabei zu achten ist. In unserer Linksammlung sind diese Woche einige Fälle aufgeführt, in denen das nicht so gut geklappt hat. Auch im Wiki beleuchten wir populäre Ernährungsmythen kritisch und diskutieren natürlich gerne darüber.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW51/52, 2016)

1. Januar 2017 8 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Zugegeben, es ist etwas später geworden als geplant. Das vergangene Jahr hat eine ganze Sekunde länger gedauert als sonst. Immerhin sind wir nun wieder im Einklang mit dem Universum, natürlich nur rein astronomisch gesehen. Mit den Links der vergangenen zwei Wochen begrüßen wir das neue Jahr und wünschen viel Gesundheit und einen weiterhin kritischen Verstand für alles was uns erwartet.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Große Gefühle: Der Psiram-Jahresrückblick 2016

29. Dezember 2016 3 Kommentare

 

Gefühlt war dieses Jahr länger, ereignisreicher, aufregender, deprimierender, spannender, bedrohlicher als alle Jahre zuvor. Gefühlt hat der Realismus, das kritische Denken, die Vernunft einige herbe Rückschläge einstecken müssen. Gefühlt bestanden die Nachrichten nur noch aus Meldungen über Krieg, Terror, Flüchtlinge und den endgültigen Untergang des Abendlandes. Gefühlt ist die gesamte Musikszene der 60er, 70er und 80er Jahre ausgestorben. Gefühlt sind wir von Reichsbürgern umgeben, die sich eigene Ausweise drucken und die Erde zur Scheibe in den Grenzen von 1937 erklären. Gefühlt steht an jeder Ecke ein Globulidealer und brüllt uns schon aus der Ferne entgegen: Viren gibt es nicht! Die Pharmamafia will uns alle töten! Komm mit zur nächsten Masernparty! Hüte dich vor den Chemtrails!

Jahresende. Zeit, die gemischten Gefühle zu sortieren, in ihre einzelnen Bestandteile zu zerlegen und zu schauen, was davon wirklich übrig bleibt. Wir richten unser Eulenauge auf die Fakten, so sie denn zu finden sind, übermalen die Schwarzseherei mit der bunten Vielfalt skeptischer Gedanken und glätten die Wogen der Extreme durch einen ausgleichenden Blick auf das große „Was war sonst noch?“.

Ach ja, die Fakten. Unsere Sorgenkinder des Jahres. Braucht die noch jemand oder können die weg? Sind wir jetzt offiziell im „postfaktischen Zeitalter“ angekommen? Während sich mit vollständigem Faktenverzicht problemlos Wahlen gewinnen und Massen mobilisieren lassen, besteht die weite Welt der Wissenschaft bis auf wenige Ausnahmen immer noch darauf, nach den tatsächlichen und nachprüfbaren Zusammenhängen zu suchen. Das Individuum dagegen liebt die schönen Geschichten, die Wünsche, Träume und Hoffnungen, die uns die Realität freundlicher, erträglicher oder wenigstens zuversichtlicher erscheinen lassen.

Also erzählen wir Geschichten. Von Menschen, die uns im vergangenen Jahr bewegt haben, von ihren Erlebnissen, ihren Taten, ihren Erfolgen und Schicksalen. Obwohl, oder vielleicht gerade weil Psiram das nicht ist: Keine Gesichter, keine Namen, keine Geschichten, sondern eine frei verfügbare und kritisierbare Sammlung von nachprüfbarem Wissen, archivierten Belegen und dokumentierten Ereignissen.
Mehr…

Die E-Zigarette, das Wahrzeichen des Bösen

23. Dezember 2016 34 Kommentare

Mit der E-Zigarette haben wir uns vor einiger Zeit ausführlich befasst:

Lieber Prinzipien reiten als Menschenleben retten oder: Der Streit um die E-Zigarette, die WHO und das Deutsche Krebsforschungszentrum

Sie ist harmlos.

Gerade sind im Deutschen Ärzteblatt die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung zur Nutzung elektronischer Zigaretten erschienen.

20,7 % aller Befragten hielten elektronische Zigaretten für weniger gefährlich als herkömmliche Zigaretten, 46,3 % schätzten sie als gleich gefährlich ein und 16,1 % als gefährlicher.

Die Mehrheit der Bevölkerung hält E-Zigaretten für mindestens ebenso gefährlich wie Tabakrauchen. Ein toller Aufklärungserfolg des Bundesamtes für Risikobewertung. In Großbritannien glaubt das nur ein Viertel der Befragten. Woran liegt es? Falsche Umfrage, andere Anatomie, am Brexit?

Im Ernst: unbegreiflich. Eine Behörde hat eine Verantwortung. Wie sagt Steve Bannon, Strategie-Berater des kommenden amerikanischen Präsidenten?

„Darkness is good,“ says Bannon […] „Dick Cheney. Darth Vader. Satan. That’s power.

KategorienAllgemein Tags:

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW50, 2016)

18. Dezember 2016 1 Kommentar

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Was kann ich wissen? Gibt es die reine Vernunft noch oder gab es sie überhaupt jemals? Aktuell führt das zu der Frage: „Wie kann ich Fake-News von True-News unterscheiden?“ Oft genug ist das überhaupt nicht auf Anhieb möglich. Dann hilft abwarten, Quellen prüfen, auf Plausibilität abklopfen, strikt an die Naturgesetze halten und nichts unreflektiert weiterverbreiten. Eine Auswahl an geprüften und ungeprüften Meldungen zur kritischen Rezeption bietet wie immer unser Wochenrückblick.

Die Psirama-Redaktion wünscht erholsame Feiertage und meldet sich am 1. Januar zurück.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW49, 2016)

11. Dezember 2016 10 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Wie postfaktisch ist eigentlich das „Wort des Jahres“? Aus Psiram-Sicht ist die Neigung der Menschheit, nachprüfbare Tatsachen und gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse zu ignorieren, zumindest ein alter Hut und wird seit fast zehn Jahren hier im Wiki dokumentiert. Unser Wochenrückblick zeigt das gesamte Spektrum: Schräge Verschwörungstheorien, altertümliche Pseudomedizin, neueste Forschungsergebnisse und alles, was sonst noch die Synapsen bewegt. Außerdem: Ein Podcast-Special.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Die Dollar Street – Bilder von Wohnungen aus aller Welt

8. Dezember 2016 4 Kommentare

240 Familien. 46 Länder. 30.000 Bilder.
Wenn man über andere Länder liest oder sie in den Nachrichten sieht, kann man sich eigentlich nicht vorstellen, wie die Menschen leben. Wie sieht das Wohnzimmer, das Klo, die Zahnbürste einer wohlhabenden Familie in China, einer armen Familie in Kolumbien, wie sieht das Spielzeug der Kinder, der Kühlschrank, die Hände dieser Menschen aus?

Bilder von Familien aus diversen Ländern mit Einkommen

Übersicht Familien mit Monatseinkommen

In einem fantastischen neuen Projekt hat die Gapminder Stiftung von Hans Rosling Bilder von Familien rund um die Welt online gestellt. Man kann sehen, wie Familien in der ganzen Welt leben. Mehr…

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW48, 2016)

4. Dezember 2016 Keine Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Ein Psiram-Kernthema ist von Anfang an die Beschäftigung mit irrationalen Glaubenssystemen. Wenn Menschen an eine flache Erde und heilende Zuckerkugeln glauben oder die Existenz des Staates bezweifeln, in dem sie leben, können sie das selbstverständlich gerne tun. Wenn gute Gründe gegen diese Auffassungen sprechen, sammeln wir sie und erläutern die Hintergründe. Genau das ist auch diese Woche Thema im Psirama-Wochenrückblick. Für alle, die das schon wissen, gibt es natürlich wie immer Neuigkeiten aus der Forschung und weitere lesenswerte Links.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,