Home > Impfen, Pseudomedizin > Gratulation: Stefan Lanka verliert vor Gericht

Gratulation: Stefan Lanka verliert vor Gericht

Wir möchten Herrn David Bardens zu seinem Sieg gegen den Impfgegner Stefan Lanka vor Gericht ganz herzlich gratulieren.

Stefan Lanka

Stefan Lanka gehört immerhin zu unseren ältesten „Kunden“; der Wikiartikel zu seiner Person wurde immerhin schon am 8. Juni 2007 angelegt. Und das Wiki selbst am 1. Juni 2007. Er war also bei uns quasi von Anfang an „mit dabei“.

Bei einem so alteingesessenen Anhänger der Germanischen Neuen Medizin des Antisemiten Ryke Geerd Hamer freut es einen besonders, wenn dem mal auf die Finger geklopft wird.

Abgesehen von der finanziellen Seite – hier bleibt zu hoffen, dass Herr Bardens tatsächlich etwas von dem Geld zu sehen bekommt – ist es schön, dass dadurch der Blick der Öffentlichkeit auf dieses Thema gelenkt wird.

Diverse Zeitungsartikel bezeichnen den Fall als skurril, womit sie sich meist auf die Ansichten von Stefan Lanka beziehen. Stefan Lanka hängt, wie es im Grunde bei einem Verbreiter von Irrsinn wie der Germanischen Neuen Medizin nicht anders sein kann, allerlei Unsinn an. Als überzeugter Zweifler an der Existenz von Viren ist er natürlich nicht nur ein Impfgegner, auch HIV und Aids sind selbstredend eine Erfindung.

Das Ganze hat er in einem Buch „Impfen und AIDS: der neue Holocaust. Die deutsche Justiz ist dafür verantwortlich“, selbstverständlich mit 5-Sterne Rezension auf Amazon, zusammengerührt. Da vermutlich sonst niemand den Schmarrn publizieren wollte, gründete er seinen eigenen klein-klein Verlag, inzwischen umgetauft in WissenschafftPlus (ja, mit zwei f).

Die Rezensionen bei Amazon beiseite lassend, wenig überraschend ist auch die Liste der Artikel, die sich Besucher der Seite ebenfalls angesehen haben.
Lanka_Buch_Amazon

Veronika Widmer ist/war ebenfalls Autorin beim klein-klein-Verlag, und das Buch wurde zusammen mit Stefan Lanka geschrieben und man muss kein Wort dazu verlieren.

Die beiden anderen Werke sind aber genauso bezeichnend. Fast schon selbstverständlich ist auch Martin Hirte Gast in unserem Wiki.

Im Gegensatz zu Herrn Lanka muss man ihm aber einen gewissen Respekt zollen. Er kleidet seine Argumentation in ein scheinbar wissenschaftliches Gewand und gibt sich unvoreingenommen.

Er zitiert zum Beweis seiner durchaus kruden Thesen immer wieder diverse „wissenschaftliche“ Studien, was eine gewisse Seriosität erweckt.

Dass in diesen Studien dann aber etwas völlig anderes steht oder diese das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt wurden, wen interessiert das schon? Hauptsache man kann schöne, beeindruckende Fußnoten produzieren – wer prüft schon nach, was wirklich dort steht?

Wer Details wissen möchte: eine Rezension seines abgebildeten Machwerks Impfen Pro & Kontra findet sich in unserem Blog. Wir haben dem Werk das Psiram-Ehrenabzeichen 100% Bullshit verliehen.

Etwas weniger subtil, als eindrückliches Schreckensvideo über das Impfen gestaltet, ist der Film von Michael Leitner. Wie man am Link schon sieht, hat auch dieser Herr Platz in unserem Wiki gefunden.

Und seinen Film „Wir impfen nicht“ haben wir ebenfalls einer Rezension unterzogen. Zugegeben, der Blogbeitrag behandelt praktisch nur die erste Minute, aber das hat bereits gereicht, eine ganze Seite mit Falschbehauptungen zu füllen. Der Rest ist nicht besser.

Was für ein Zufall: Wir haben auch ihm das Psiram-Ehrenabzeichen 100% Bullshit verliehen.

Man könnte an dieser Stelle meinen, wir setzten dieses „Ehrenzeichen“ dauernd ein. In Wirklichkeit haben wir es seit der Schöpfung 2012 kaum verwendet. Offenbar haben wir es noch für eine Widmung der Zauberschule Hogwarts an der Oder und des dort vergebenen Titels Mag. plast. scham. genutzt, aber das scheint es gewesen zu sein.

Wenn man nun bedenkt, dass Herr Lanka die Existenz von Viren komplett ablehnt, ist es sehr bezeichnend, dass diese Werke zusammen in einer Liste auftauchen. Mit Herrn Leitner, dem Schöpfer von „Wir impfen nicht“, finder er wohl einen eindeutigen Bruder im Geiste:

Aus der Sicht der Quantenphysik ist die DNA kein reiner Bauplan für Eiweiße, sondern durch ihre Doppelspirale eine Sende- und Empfangseinheit für den Kontakt zu höheren Dimensionen

Man merkt schnell: diese Leute sind auf der Hxt! Die lassen sich kein x für ein u vormachen!

Aber zurück zu Herrn Lanka – der lebt in seiner persönlichen Wunderwelt, komplett abgehoben von der Realität. Und es ist gut, dass diese abstruse (Un-)Wirklichkeit einmal von Scheinwerfern erfasst wurde.

Vielen Dank, Herr Bardens, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, diesen Prozess zu führen. Danke.

  1. Bjoern
    15. März 2015, 17:56 | #1

    Interessant finde ich ja auch, dass sich zwei der derzeit drei Amazon-Rezensionen auf eine negative Rezension beziehen, die derzeit nicht mehr vorhanden ist.

  2. Abe
    16. März 2015, 14:36 | #2

    Apropos, das hat ja angrenzend etwas mit diesem Thema zu tun: Die gegen Argumente und Beweisführung völlig resistente Leugnung von Masernviren ist ja keine individuelle Psychomarotte, sondern ist eine gesellschaftliche Entwicklung. Da fallen ja in den letzten Jahren vermehrt solche Phänomene auf, wie Impfgegner, Friedensmahnwachen, Frühsexualisierungsgegner, Reichsbürger, Wutbürger, Zins’kritiker‘, Genmanipulations’kritiker‘, Pegida, Elsässer, Jebsen, Naidoo etc. pp.
    Die Bewegungen überschneiden sich ja nicht nur empirisch, sondern hängen ja auch ideell miteinander zusammen. Das auszuarbeiten, würde der Bekmämpfung von Irrationalität doch mal einen Dienst erweisen. Vielleicht könnte Psiram sich ja mal der Kritik der Inkarnation dieses Zusammenhangs im „1. Alternative[n] Wissenskongress“ widmen: http://www.alternativer-wissens-kongress.de/

    Der Zusammenhang ist m.E. nämlich einer eines erodierenden Wahrheits-, Wissens- und Rationalitätsverständnisses. So, wie Spinner behaupten, es gebe „alternative“ oder „komplementäre“ Medizin, anstatt einfach nur Medizin, wird hier ja behauptet, es käme auf das „alternative“ Wissen an…

  3. Phil
    17. März 2015, 10:34 | #3

    Klarer Schuss in den Ofen. Ich hoffe, das weckt einige Leute auf. Jedoch denke ich, dass wieder argumentiert wird, dass die Regierung etwas vertuschen will.

  4. ghosterl
    17. März 2015, 15:27 | #4

    Nicht nur wird sondern schon wurde, nachdem das Lügengericht Ravensburg da so salopp entscheiden hat dass für die Biologie die wissenschaftlichen Regeln nicht gelten (der böse Gutachter mit seiner Meinung konkrete Beweise gäbe es nur in der Mathematik oder bestenfalls noch in der Physik):

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/masern-virus-prozess-wer-recht-hat-hat-immer-recht

    In den Kommentaren zu dem Geschwurbel wird gleich noch der Weltuntergang ausgerufen:

    „Es wird also niemals stattfinden können, dass Dr. Lanka diesen Prozess gewinnt. Er wird wohl eher vorher verunfallt oder einen “Selbstmord” erleiden. Schade aber unsere Welt scheint verloren…“

    Ja, da scheint wirklich die Welt verloren zu sein. 😉

  5. docbot
    18. März 2015, 01:37 | #5

    Ein Schlag in die Fr**se für Spinner aller Art…
    Nur leider wird es nix nützen, da alle Bekloppten und Verbohrten dieses Urteil schlichtweg ignorieren werden und selbstverständlich wissen warum das Urteil nicht ihrem Sinne ausgefallen ist!
    Denn wir wissen ja alle, der Richter war gekauft Herr Bardens ist in Wahrheit ein Android ( erdacht vom weltumspannenden Pharmakartell unter Führung von Pinnochio) oder ein Agent der Illuminaten, und ganz sicher wird auch irgendwie Israel seine Finger im Spiel haben. Desweiteren liegt das Gerichtsgebäude defintiv auf der Schnittstelle mehrerer Energiewellen und tief unter dem Gebäude liegt ein vor 100000 Jahren abgestürztes Raumschiff mit einem aktiven Hirnkontroll-Gerät…
    Sind alles Fakten! Beweise braucht es nicht!

    Ok, Schluss jetzt mit den Witzeleien ( sorry aber Sarkasmus ist ein verdammt gutes Mittel um mit diesem geisten Dünnschiß aus allen Ecken umzugehen!)

    Ich gehe jetzt mal davon aus, das die nächste Instanz das Urteil bestätigen wird! Es bleibt zu hoffen, das sich Herr Lanka nicht irgendwie um Zahlung herumwinden kann, aber wir wissen alle, wie kreativ diese ganzen Spinner in solchen Fällen sein können!
    Wichtig wäre eine Signalwirkung, so das weniger Leute auf diese Rattenfänger hereinfallen. Denn es geht hier auch um Menschenleben. Es müssen endlich Mittel und Wege gefunden werden, diesen Verbrechern das Handwerk zu legen!

  6. nihil jie
    18. März 2015, 17:28 | #6

    @Phil

    wir gehören doch alle zu der einen, großen Verschwörung 😉

  7. docbot
    20. März 2015, 01:53 | #7

    Das ARD Magazin Panorama hat heute einen Beitrag gesendet, in dem um es um unsere heißgeliebten Impf-Irren geht. Hier der Link für alle die es nicht gesehen:

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2015/Panorama-die-ganze-Sendung,panorama5464.html

    Kleiner Spoiler: Natürlich durften in den Aussagen der Berufsbekloppten die Worte
    „Pharmaindustrie“ und „Lügenpresse“ natürlich nicht fehlen. Und auch Herr Lanka hat die Chance genutzt, sich einmal mehr vor laufender Kamera lächerlich zu machen!

    Viel Spaß beim Zuschauen ( und Kopfschütteln!)

  8. Mitverschwörer 033-AX-666
    20. März 2015, 13:23 | #8

    @docbot
    Ein gelernter Molkereifachmann tut eben das, was er kann…
    Käse verzapfen und Quark quirlen.

  9. duester
    21. März 2015, 18:17 | #9

    Der Zusammenhang ist m.E. nämlich einer eines erodierenden Wahrheits-, Wissens- und Rationalitätsverständnisses. So, wie Spinner behaupten, es gebe “alternative” oder “komplementäre” Medizin, anstatt einfach nur Medizin, wird hier ja behauptet, es käme auf das “alternative” Wissen an…

    Hmmmmh … kommt auf die Definition an. Wenn du „wissenschaftliche“ Medizin definierst, als „alle medizinischen Maßnahmen, die auf belastbaren Wirksamkeitsnachweisen beruhen“, dann gibt es sehr wohl eine alternative Medizin – nämlich die ohne belastbaren Wirksamkeitsnachweis. Das Tragische ist: EXAKT diese Diskussion habe ich schon einmal geführt, als eine Referentin die „Alternativ- und Komplementärmedizin“ auf der einen Seite und die „Schulmedizin“ auf der anderen Seite gegenübergestellt hat. Und als wäre das noch nicht genug, kann einen der Rahmen dieser Diskussion wirklich zum Heulen bringen: Ein Doktorandenkolleg an einer namhaften (*hüstel*) deutschen Uni. Düster war’s.

  10. nihil jie
    22. März 2015, 15:05 | #10

    Eine äußerst coole Sache 😀

  11. Emilio Molina
    23. März 2015, 20:12 | #11

    Hi! I don’t speak German, I’m from Spain and a friend of mine sent me the web
    https://www.psiram.com/en/index.php/Victims_of_New_Medicine
    with the compilation of Hamer victim’s cases. Nowadays I’m compiling some information about a sectary-risk movement called „Bioneuroemotion“, derived of the „Biodecodification/Biological decodification“ started with Sabba (or Sabbah?) and Flèche in France, that implements the „New German Medicine“.

    I only wanted to send you other known Spanish victims of Hamer, one of them a physic himself (dr. Moriano), that died of an untreated cancer and killed other people as well.

    I’m sorry it’s in Spanish, maybe you can find someone to translate it to German:
    http://listadelaverguenza.naukas.com/2013/11/18/bioneuroemocion-en-la-universidad-de-alicante/#comment-28034