Archiv

Artikel Tagged ‘Skeptizismus’

Red Lights

19. August 2012 Keine Kommentare

Da kommt doch tatsächlich zur Zeit ein Film mit einem skeptischen Thema im Kino: Red Lights heißt der hochkarätig besetzte Thriller.

Sigourney Weaver spielt darin eine Wissenschaftlerin, die übersinnliche Phänomene rational untersucht und Robert de Niro den blinden Seher, dessen Fähigkeiten sich vermeintlich einer rationalen Erklärung entziehen.

Wenn man vom Ende absieht, dann ist es ein Film, der jedem Skeptiker gefallen sollte, auch wenn es natürlich ein Hollywood-Thriller ist und mit entsprechenden Effekten nicht gegeizt wird. Der Realismus bleibt durch die Effekthascherei stellenweise auf der Strecke.

Trotzdem gibt es sehenswerte Szenen, so zum Beispiel als Sigourney Weaver ihren Psi-gläubigen Kollegen belehrt, wie man Kartentricks ausführt. Mehr…

KategorienAllgemein, PSI Tags: ,

Zum Welt-Skeptiker-Kongress in Berlin

19. Mai 2012 14 Kommentare

Gestern begann der Welt-Skeptiker-Kongress in Berlin, für den wir auch Werbung gemacht haben. Der bekannteste Teilnehmer dürfte James Randi aus den USA sein, der als Zauberkünstler sozusagen vom Fach ist, was Illusionen angeht.

Aber was ist eigentlich ein Skeptiker? Es ist zunächst eine Bezeichnung für jemanden, der nicht unmittelbar alles glaubt, was ihm als glaubwürdig dargestellt wird. Er zweifelt. Ist das nun gut oder schlecht? Wie wird man dazu?

Mehr…

Die 6. Weltskeptikerkonferenz Berlin 2012

19. Februar 2012 6 Kommentare

In diesem Jahr findet die Weltskeptikerkonferenz in Deutschland, in Berlin, statt. Zum 6. Mal treffen sich vom 18.-20. Mai Skeptiker aus aller Welt zu einem freundlichen Kennenlernen und Austausch über den Wahnsinn der Welt. Eine solche Konferenz ist durchaus eine eher seltene Angelegenheit; das letzte Mal fand sie 2004 in Italien statt. Schön, dass es endlich wieder gelungen ist, ein solches Programm auf die Beine zu stellen. Herzlichen Dank an die GWUP für die Organisation!

Das Programm ist äußerst spannend, Führung durch die Unterwelt, Science Slam, Zaubershow und nach einigen Vorträgen über die Welt der Pseudowissenschaft wird zum Abschluss eine fast echte Séance durchgeführt werden. Und (Vorsicht! Spoiler!) es wird zwischendurch von Massimo Polidoro auch eine sensationelle Information präsentiert, die manche wie ein Schock treffen wird: Paul McCartney ist tot. Er wurde schon vor langer Zeit durch einen Doppelgänger ersetzt, wofür es klare Beweise gibt. Sozusagen.

Esowatch Siegel Gra_Po_2Die Mitwirkenden sind Skeptiker allererster Güte, unter anderem Edzard Ernst, Simon Singh und James Randi, um nur einige der Bekanntesten zu nennen. Aufgrund der internationalen Beteiligung finden viele der Vorträge in Englisch statt.

Über Twitter kann man mit dem Hashtag #6WSC12 auf dem Laufenden bleiben. Und natürlich gibt es auch eine Facebook Seite zum Thema.

Wenn man also Mitte Mai etwas Zeit entbehren kann, ist Berlin auf jeden Fall einen Aufenthalt wert. Wir von Esowatch wünschen jedenfalls Teilnehmern und Vortragenden viel Spaß!