Archiv

Artikel Tagged ‘Kinesiologie’

Pimp your Aura

5. April 2009 9 Kommentare

Das ist der dritte Teil des Messeberichtes.
Hier ist Teil 2.

Der letzte Vortrag der Esoterikmesse (Sonntag, 22.02.2009, Berliner AVZ-Logenhaus) behandelt das Thema „Nullpunktenergie“. Das hört sich spannend an, also gehe ich hin.
Hier schonmal vorab die zugehörige Webseite:
www.nullpunktenergie.de

Mehr…

Hilfe! Lauter Vieren!

14. März 2009 14 Kommentare


Eine von Experten der Psychopathologie und des schwarzen Humors immer wieder gern besuchte Seite ist

www.impfschaden info.

Faszinierend, wie man dort Mechanismen der Selbstorganisation virtuell zuschauen kann, wie sich das Blöde und Zwanghafte quasi gegenseitig anzieht. Ein Blick in die ferne Vergangenheit, bei der man intuitiv spürt, dass sich intelligentes Leben aus Aminosäuren entwickeln könnte wenn man annimmt, dass intelligentes Leben ebenfalls auf Selbstorganisation beruht, nur halt umgekehrt.

Ok, zurück von epistemiologischen Betrachtungen: Anlass für diesen Beitrag gab ein Posting in diesem Forum, da steht z.B.:

„Wir haben gerade mit dem Kinesiologen begonnen die Vieren aus dem Körper zu leiten,“

Der Beitrag im Ganzen:

Wir haben jetzt eine 5 1/2 Jahre lange Suche hinter uns, was mein Sohn hat. Das Gefühl, dass es sich um einen Impfschaden handelt war immer da, konnte bis letzte Woche aber nicht bestätigt werden. Mein Sohn hat neben großen Wesensauffälligkeiten, wie übermäßige Trauer, Wut, Lustlosigkeit und keinen Körperkontakt haben zu wollen, Besonders auffällig ist die „Angewohnheit“ immer auf Zehenspitzen zu laufen, und wenn mein Sohn rückwärts umfällt (seit dem er sitzen kann – 9 Monate) knallt er immer auf den Kopf. Er hat keinen Reflex den Kopf nach vorne zu ziehen und sich abzurollen. Kein Schulmediziner, kein Chiropraktiker, kein Orthopäde, kein Heilpraktiker, einfach Niemand hat uns bis jetzt helfen können. Bis wir letzte Woche auf einen genialen HP gestoßen sind, der die Symptome richtig gedeutet hat, und uns so endlich eine Diagnose geben konnte. Diese Symptome sprechen für eine Hirnhautentzündung, die vor allem durch Mumpsimpfungen hervorgerufen wird, da das Gehirn zu diesem Zeitpunkt noch nicht voll ausgebildet ist, bleiben viele typischen Symptome in diesem Moment aus, und die Entzündung läuft unbemerkt ab. Leider wird sie daher oft Chronisch und die Viren bleiben im Körper. Es kommt daher nicht zu einer Verbesserung im Laufe der Zeit. Ganz im Gegenteil unbehandelt kann dieses zu weitern Nerven und Hirnschäden führen, auch die Wahrscheinlichkeit an einer Hirnhautentzündung zu erkranken durch z.B. einer Nasennebenhölen-Entzündung ist hoch. Bestätigt werden könne es durch eine Rückenmarkspunktierung oder durch einen Kinesiologen. Ich habe zweiteres vorgezogen und sofort einen Termin gemacht. Dieser hat es mir leider bestätigt, dass mein Sohn eine chronische Hirnhautentzündung hat.

Wir haben gerade mit dem Kinesiologen begonnen die Vieren aus dem Körper zu leiten, und können daher noch keine Angaben machen, ob sich die Nerven wieder erholen und diese Auffälligkeiten zurückgehen. Gerne stehen wir aber für weitere Fragen und Antworten zur Verfügung.

Meine Frage, gibt es hier noch mehr Eltern mit diesen Symptomen ( Kopf nicht anziehen und Zehenspitzen laufen), die bis jetzt auch keine ausreichende Diagnose bekommen haben?“

Man beachte: Endlich hat das nach 5 1/2 Jahren jemand „festgestellt“ was die Mama immer „vermutet“ hatte. Das ist nicht weiter verwunderlich, dass man 5 1/2 Jahre braucht, bis man einen so dämlichen Idioten findet, der nicht nur blöd, sondern auch noch skrupellos genug ist, die Hypochondrie der Mutter zu Lasten ihres Kindes in Geld zu verwandeln.

Ein PR-Tipp für www.impfschadeninfo.de: Wenn man die Seite in www.dachschaden.info umbenennt, müsste noch mehr Kundschaft kommen.

blub bla bla

27. April 2008 Keine Kommentare

Oder doch bla bla blub?

Ein nettes Fundstück aus den Untiefen des Netzes:

Das Leben im beginnenden 21. Jahrhundert verwöhnt uns Menschen nicht nur mit enormen Fortschritten, sondern konfrontiert uns auch mit großen Veränderungen in Gesellschaft, Beruf und Familie. Den damit verbundenen
Anforderungen versuchen wir gerecht zu werden. Manchmal scheint kein Weg an Stress, Druck oder Hektik vorbei zu führen. Bis zu einem gewissen Maß erleben wir das als motivierend. Muten wir uns auf Dauer zuviel zu, bleiben körperliche und seelische Signale nicht aus. Spätestens dann heißt es ein neues Kapitel persönlicher Entwicklung aufzuschlagen.

Das ist von dieser Seite. Angesichts solcher Äußerungen stehen wirklich große Fragen im Raum: Kann man noch inhaltsleerer schreiben? Kann man Banalitäten verdichten? Hat das was mit Homöopathie zu tun?

Die anscheinend unglaublich gut gelaunte Dame meint dann weiter zur Kinesiologie:

Die Kinesiologie stellt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in den Mittelpunkt. Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests können die deutlich gewordenen Belastungen leicht identifiziert und sanft abgelöst werden.
Damit wird der Weg frei für etwas Neues!

Tatsächlich: Sie hat es geschafft! Verdichtete Leere. Das ist nicht einfach.