Archiv

Artikel Tagged ‘Psirama’

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW10, 2018)

11. März 2018 14 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Der Münsteraner Kreis hat vergangene Woche ein weiteres Memorandum veröffentlicht. Darin geht es um die Zusatzbezeichnung „Homöopathie“ bei Ärzten, die aus nachvollziehbaren Gründen abgeschafft werden sollte. Die Trennung von Medizin und Esoterik ist ein wichtiges Ziel und das vergangene Jahr hat gezeigt, dass Aufklärung durchaus funktioniert, wenn sie medienwirksam und professionell durchgeführt wird. Hier ist besonders das Informationsnetzwerk Homöopathie (INH) hervorzuheben. Ein Einfallstor für Hokuspokus aller Art im Gesundheitswesen sind die Volkshochschulen. In unserem Blog finden sich dazu bereits mehrere Artikel. Dort werben Heilpraktiker fleißig für ihre Quacksalbereien, kaum ein VHS-Programm kommt ohne Akupunkur, Bachblüten, Reiki und Schüsslersalze aus. Ein Vorschlag: Wer gerne Aufklärungsarbeit leistet, möge doch einfach mal bei der örtlichen Volkshochschule anfragen, ob dort noch Platz für evidenzbasierte Inhalte ist und vielleicht einen Vortrag oder einen mehrteiligen Abendkurs anbieten. Ideen dazu nehmen wir ebenso wie Link-Vorschläge und andere sachdienliche Hinweise gerne auf den üblichen Kanälen entgegen. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW09, 2018)

4. März 2018 4 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Während sich in Berlin am Wochenende die völlig Unbelehrbaren, die Hardcore-Esoteriker, Chlorbleiche-Fans und Impfgegner trafen und ihre endgültige Abkehr von der Vernunft feierten, berichtet man im Ausland über eine drohende Masernepidemie in Europa, da sich die Infektionszahlen 2017 im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht haben. Das wirft die Frage auf, in wieweit ein Staat und ein Gesundheitssystem die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen in Bezug auf Impfungen zu respektieren hat oder ob Motivationsmaßnahmen bis hin zu spürbaren Sanktionen eine sinnvolle Möglichkeit sind, um die Impfraten zu erhöhen – was letztlich allen zugute kommt. Das Thema Impfpflicht wurde zwar schon mehrfach diskutiert, es wird aber ständig aktueller. Eure Ideen dazu würden wir gerne lesen. Oder habt Ihr interessante Links zu diesem oder einem anderen Thema gefunden? Lasst sie uns einfach hier. Wir lauschen aufmerksam im Blog, im Forum, auf Twitter und Facebook. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW08, 2018)

25. Februar 2018 13 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Das Thema Fake-News beschäftigt nach wie vor die Medien. In der Süddeutschen wurde vergangene Woche eine Methode zur ‚Immunisierung‘ gegen vorsätzliche Falschinformation vorgestellt. Heise Online schreibt über eine Theorie, nach der sich Fake-News leichter erkennen lassen, wenn man sich in die Arbeitsweise der Faker hineinversetzt. Kritisches Denken hilft natürlich ebenfalls. Die Diskussion um Religionsunterricht in der Schule (Westdeutsche Zeitung) führt uns zu der Frage: Wäre es für die Gesellschaft insgesamt nicht vorteilhaft, statt Glauben als Schulfach anzubieten, Schülern schon möglichst früh Methoden zu vermitteln, die Glauben überflüssig machen? Vielleicht würden dem Realismus dann weniger junge Menschen verloren gehen. Kritisches Denken als Schulfach oder als Teil des Philosophie-Unterrichts – lassen sich dafür Mehrheiten finden? Eure Meinung dazu interessiert uns wie immer brennend, ebenso wie Vorschläge für den nächsten Wochenrückblick und Feedback aller Art. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW07, 2018)

18. Februar 2018 1 Kommentar

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Im Nachgefragt-Podcast geht es diese Woche um Impfgegner und dabei auch um die Frage: „Warum glauben Leute anderen Leuten im Internet, die irgendwas schreiben, mehr als den Experten, die sich seit vielen Jahren mit einer Sache befassen?“ Die Suche nach der richtigen Methode der Wissensvermittlung geht weiter und eine eindeutige Antwort fehlt bisher. So offen und ehrlich wie möglich beraten und die Komplexität reduzieren sind zwei Vorschläge, die der Virologe Björn Meyer in diesem Gespräch unterbreitet. Unsere Fragen der Woche: Welcher Aufklärungsmethode seid Ihr am ehesten bereit zu folgen? Und umgekehrt, sofern Ihr Aufklärungsarbeit betreibt: Welche Aufklärungsmethoden sind Eurer Erfahrung nach am erfolgreichsten? Außerdem nehmen wir schon heute gerne Link-Vorschläge für den nächsten Wochenrückblick entgegen, wie immer im Blog, im Forum, auf Twitter und Facebook. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW06, 2018)

11. Februar 2018 Keine Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Letzte Woche haben wir nach Euren Erfahrungen im Umgang mit Verschwörungstheoretikern gefragt und dazu bereits einige Rückmeldungen erhalten. In den nächsten Tagen gibt es an dieser Stelle mehr dazu. Das grundsätzliche Problem scheint hier zu sein, dass man Gläubigen nicht ihren Glauben ausreden kann und das – je nach Art des Glaubens – auch weder zielführend noch notwendig ist. Also bleibt die Frage nach dem Umgang miteinander. Über die täglichen Gruppenkämpfe im Netz schrieb Giulia vom „Goldenen Aluhut“ diese Woche einen lesenswerten Artikel bei Facebook mit dem abschließenden Appell, Probleme nicht „wegzumelden“, sondern den Austausch zu suchen. Leichter gesagt als getan, aber mit einer Verhärtung der Fronten lässt sich erst recht nichts erreichen. Deshalb suchen wir auch weiterhin die Diskussion in alle Richtungen und freuen uns außerdem wie immer über Vorschläge für unsere Linksammlung, zu allen Themen und aus allen Blickwinkeln. Ob in Blog oder Forum, bei Facebook oder Twitter: Lasst uns wissen, was Euch bewegt und interessiert! Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW05, 2018)

4. Februar 2018 5 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Verschwörungstheorien rücken immer mehr in den Mainstream. Wo früher einsame Spinner im stillen Kämmerlein an ihrer persönlichen Vorstellung vom weltweit organisierten Bösen strickten, vielleicht noch entsprechende Bücher lasen und sich gelegentlich mit Gleichgesinnten austauschen konnten, sind die heutigen Verbreitungswege viel wirkungsvoller. Sucht man nach einschlägigen Begriffen bei Youtube, erscheinen sofort hunderte Videos, die voll mit „unterdrücktem Geheimwissen“ sind. So ist auch die Wahrscheinlichkeit größer geworden, dass sich im näheren Umfeld unter Kollegen, Verwandten und Bekannten jemand findet, der oder die sich für „aufgewacht“ hält und die großen Zusammenhänge erkannt zu haben glaubt. Mit diesen Leuten zu diskutieren, ist anstrengend. Wie reagiert Ihr, wenn Ihr auf verschwörungsgläubige Menschen trefft? Wenn Euch jemand von Chemtrails, Reptiloiden oder der Mondlandungslüge überzeugen möchte, steigt Ihr dann in die Diskussion ein? Oder lasst Ihr diese Leute einfach stehen und sucht Euch interessantere Gesprächpartner? Wie lässt sich auf solche Geschichten überhaupt sinnvoll antworten? Mit logischen Argumenten, Verweisen auf andere Quellen oder vielleicht, indem man sich einfach darüber lustig macht? Wir würden gerne etwas über Eure Erfahrungen mit diesem Thema wissen – im Forum, als Blog-Kommentar oder auch bei Facebook und Twitter. Dort sind auch jederzeit Vorschläge für unsere wöchentliche Linkliste willkommen, ebenso wie Ergänzungen oder Kritik zu Wiki-Artikeln.

Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW04, 2018)

28. Januar 2018 1 Kommentar

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Wie geht man damit um, wenn Bekannte und Familienmitglieder hanebüchenen Unfug glauben und verbreiten? Fragen dieser Art treffen bei uns gelegentlich ein, so auch diese Woche. Die Diskussion suchen? Einfach ignorieren? Nachfragen? Auch nach vielen Jahren haben wir noch keine eindeutige Antwort gefunden, was in so einem Fall die beste Option ist. Verfügt man auf dem betreffenden Gebiet selbst über umfangreiches Wissen und möchte dieses weitergeben, steht man schnell als Besserwisser da. Widerspricht man, ohne wirklich fundiert argumentieren zu können, wirkt es wenig überzeugend. Die Fragemethode eignet sich, um sanft in eine bestimmte Richtung zu lenken und vielleicht auf Quellen mit korrigierenden Informationen zu verweisen. Wir würden gerne wissen, wie Ihr solche Situationen meistert, wie sich Konflikte vermeiden lassen ohne dabei Konfrontationen aus dem Weg zu gehen und welche Methoden am ehesten zum Erfolg führen. Und natürlich freuen wir uns wie immer über Hinweise für unsere Linksammlung sowie über Kommentare, Lob, Widerspruch und Diskussionen aller Art. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW03, 2018)

21. Januar 2018 10 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Aus politischen Diskussionen halten wir uns ganz gerne heraus, zumindest aus parteipolitischen Aspekten. Allerdings ist Aufklärung nicht nur ein gesellschaftliches, sondern auch ein politisches Thema. Wenn Gesundheitsministerinnen auf Scheinmedizin setzen, wissenschaftliche Beraterstellen gestrichen werden, wenn eine Umweltministerin aus ideologischen Gründen wissenschaftliche Ergebnisse ignoriert und auch wenn Glaubensgemeinschaften mit Steuergeldern gefördert werden, ist es wichtig, auf politischer Ebene zu handeln, Einfluss auszuüben, wo es möglich ist und bei Wahlentscheidungen genau zu prüfen, ob Kandidaten oder Parteien auf dem Boden der Realität stehen und entsprechend handeln oder populistische und irrationale Positionen vertreten. Wenn sich Skeptiker also  politisch äußern, sind sie deswegen keineswegs von irgendwem gekauft, sondern vetreten Interessen, von denen sie überzeugt sind, dass sie gesellschaftliche und eben auch politische Vorteile bringen: Aufklärung, Wissenschaftlichkeit und Realismus. Diesem Thema widmen wir diese Woche einige Links in unserer Sammlung und würden uns freuen, selbige auch aus politischer Sicht diskutiert zu sehen. Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW02, 2018)

14. Januar 2018 5 Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Kontroversen sind angstrengend, führen aber oft zu neuen Erkenntnissen. Selbst nach 10 Jahren wird bei Psiram noch gelegentlich gestritten. Wird dabei auf die Einhaltung einiger Regeln geachtet und die Sachebene nicht verlassen, steht im besten Fall am Ende ein Erkenntnisgewinn für alle Beteiligten. Neue Erkenntnisse entstehen aber auch, wenn neue Teilnehmer in eine Diskussion eintreten.

Deshalb freuen wir uns immer über neue Gesichter im Forum und unser Aufruf lautet:

Schaut euch im Forum um und gebt euern Senf dazu! Dort wird geflachst, doziert, kritisiert, behauptet und bestritten. Wenn es etwas gibt, das einen bewegt, worüber man aber noch nicht mit sich im Reinen ist: vielleicht findet sich ja ein Board oder ein Faden, in den es passt, oder man legt einfach selber einen Faden an. Dann gibt es entweder eine Diskussion – oder auch nicht; das lässt sich nicht immer voraussehen. Unsere Wiki-Autoren lesen da mit und nehmen Anregungen auf.

Auch im Blog sind Diskussionen gerne gesehen, wozu unsere wöchentliche Linksammlung Anlass geben möge.

Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,

Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW01, 2018)

7. Januar 2018 Keine Kommentare

psirama_banner_007_auge_loewe_einhorn

Ist Psiram vertrauenswürdig? Wem kann man überhaupt etwas glauben? Solche und ähnliche Fragen erreichen uns gelegentlich. Vertrauen und Glauben sind wichtige Kriterien, wenn es um persönliche Beziehungen und emotionale Themen geht. Bei der Beurteilung von Fakten sind beide sehr schlechte Ratgeber. Da bleibt gewöhnlich nur, sich auf die Suche nach Quellen, Studien oder Forschungsergebnissen zu machen, diese daraufhin zu prüfen, ob sie widerspruchsfrei und plausibel sowie mit gesichertem Wissen im Einklang sind. In sofern lässt sich Psiram nicht als vertrauenswürdige Institution bezeichnen. Und nur weil etwas bei Psiram steht, sollte es auch keinesfalls geglaubt (oder abgelehnt) werden. Genau deshalb liefern wir, wo immer es möglich ist, Originalquellen, Zitate oder andere Belege. Diese sollten ebenfalls geprüft werden und falls etwas nicht stimmt, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Das gilt auch für unsere Linksammlung, die wir im Vertrauen auf ihre Glaubwürdigkeit zusammengestellt haben. Ganz sicher sind wir uns da aber nicht.
Mehr…

KategorienPsirama Tags: ,