Archiv

Artikel Tagged ‘Pseudowissenschaft’

Humbug des Monats: Februar

27. Februar 2009 14 Kommentare

Angesichts schwindender Rohstoffe ist es heutzutage modern, alles mögliche zu verwerten, um beispielsweise elektrischen Strom zu erzeugen. Und da wundert es nicht, dass sich diesem Gebiet allerhand selbsternannte Koryphäen tummeln. So auch der Oberösterreicher Joseph Berger. Er hat das Energieproblem der Menschheit gelöst, und so ganz nebenbei allen zu einer blühenden Gesundheit verholfen.
Am Anfang hatte er:

begonnen, aus Grün-Masse Energie (Durchforstungsmaterial von den Wäldern, wie Äste, Blätter, Nadeln) zu erzeugen.

Das ist erst mal nichts besonderes, denn das machen viele in ihren Biogasanlagen. Nun aber kommts, denn der Herr Berger hat

… interessante Beobachtungen gemacht. So kam es in seinem Versuchsreaktor u.a. zu Material-Veränderungen; Holzstücke verbrannten plötzlich rückstandsfrei und Proben durch die TU Wien ergaben einen Anstieg des Heizwertes um 30%, der theoretisch nicht erklärbar war.
Weitere Beobachtungen hinsichtlich Elektrizität zeigten eine atomare Strukturauflösung des Ausgangsmaterials.

Sozusagen eine kalte Kernspaltung, ganz sanft und umweltverträglich. Wer hätte das gedacht? Diese Entdeckung musste weiter erforscht werden. Also wurden im weiteren Verlauf folgende Beobachtungen gamacht:

Weitere Beobachtungen hinsichtlich Elektrizität zeigten eine atomare Strukturauflösung des Ausgangsmaterials und 1991 entwickelte sich daraus ein Forschungsprojekt im Verbund mit Fernwärme und positiven Ladungsträgern. Obwohl wissenschaftlich nicht erklärbar, kam es in dieser Forschungskapsel nach dem Gärprozeß zu einer natürlichen Auflösung jeglicher Atomstruktur und im Kernbereich der Kapsel zu einem elektrischen Überschlag was den Start der organischen Batterie bedeutete.

Was lernen wir daraus? Gärung ist ein hochgefährlicher Prozess, denn sie erzeugt nicht nur Alkohol, sondern setzt auch kernphysikalische Prozesse in Gang. Nun geht das nicht so einfach in jedem Güllesilo, denn

Dazu sind andere atmosphärische Bedingungen erforderlich und die Aufteilung in positiven und negativen Ladungsträger ist die Einleitung für diese 4. Dimension oder Auflösung.
Man kann dies auch als Umkehrreaktion der Photosynthese bezeichnen.

Im Folgenden wird der Prozess weiter umschwurbelt, wobei der Eso-Fachbegriff „feinstofflich“ nicht fehlen darf.

Herr Berger war als „Laie“ von den bestehenden wissenschaftlichen Theorien nicht beeinflusst und erreichte mit seinen Versuchen, dass aus organischen Trägern Feldstärken auftraten, die Überschläge im Kernbereich erzeugten. Man kann dies als feinstoffliche Energieform über das Atom hinaus bezeichnen. Bei der Auflösung kommt es zu einer Polarisierung ( oben wird eine positive Ladung und unten eine negative Ladung erzeugt) und über Druckregelungen werden dann elektrische Überschläge ( Energieform) in Form eines hochionisierten Gemisch im Bereich von 2.300 – 2.500 m3 pro Stunde frei.
Untersuchungen ergaben, dass diese Ursubstanz einer feinstofflichen Energie von ca. 60 – 100 Rohkostmenüs entsprechen.

So hat unser Held gleich noch eine neue physikalische Einheit für Energie eingeführt. Sie wird in Eso-Kreisen nicht mehr mit der Einheit Joule bezeichnet, sondern als Rohkosteinheit (RKE). Leider ist der Umrechnungsfaktor von Joule nach RKE nicht bekannt.
Am Ende macht Herr Berger eine folgenschwere Entdeckung. Die von ihm erzeugte Bio-Radioaktivität erzeugt Stammzellenergie, jawohl!

Laut Prof. Popp handelt es sich bei dieser Substanz um eine verflüssigte, einnehmbare Stammzellenenergie mit einer gigantischen Auflösungskraft bzw. Bereinigung im Körper. Mit diesem Energiepotential kann lt. Prof. Popp gegen jegliche Krankheit vorgegangen werden.

Und diese auf geheimnisvollem Weg aus der mittels Gärung und Bio-Radioaktivität erzeute Stammzellenergie entpuppt sich als Gesundbrunnen für die damit kontamierte Bevölkerung.

Daraufhin kam es zu einem bemerkenswerten Ereignis: die Sterblichkeit in der Region ging plötzlich drastisch zurück.

Natürlich kann man der Menschheit dieses Wunder nicht vorenthalten.

Ja, endlich wissen wir es!

Humbug des Monats – Dezember

12. Dezember 2008 8 Kommentare

Und hier wieder unser beliebter Humbug des Monats – diesmal der Heilpraktiker Dr. Johann Lechner.
Er punktet besonders auf dem Feld der (pseudo-)wissenschaftlichkeit , was die Referenzen auf Skalarwellen eindrucksvoll nachweisen. Aber auch in Punkto Abzocke ist man sehr kreativ:

Wir alle leiden an Krankheiten, von denen wir noch gar nichts wissen. In diese unerkannten Bahnungen und Prozesse gibt der MindLINK-Dialog mit dem Inneren Bewusstsein Einblick. PrevenTEST® arbeitet mit Begriffen von biodynamischen Entwicklungstendenzen und dient der Analyse von organischen und energetischen Prozessen und deren therapeutischer Kompensation

Den Leuten einfach einzureden, dass Sie krank sind ist ein genialer Schachzug und muss mit einem Humbug des Monats bedacht werden. Applaus für Dr. Lechner!

Brian Dunning

10. November 2008 2 Kommentare

Heute klauen wir mal von den Skeptikern:

Dieser Film von Brian Dunning ist die 40 Minuten voll wert! Es geht um skeptisches Denken, wie man Pseudowissenschaft erkennt und was aktuelle Pseudowissenschaften sind. Das ganze ist in Englisch, aber Herr Dunning spricht sehr langsam und deutlich, und zur Not sind da deutsche Untertitel, dank Malte Ohlsen. Die Skeptiker fordern ausdrücklich zum weitersagen auf, was wir hiermit gerne getan haben.

His Royal Highness Kempe

19. September 2008 4 Kommentare


Heute ist ein ganz besonderer Leckerbissen an der Reihe: ein international operiender Pseudowissenschaftler, der es vom einfachen DDR-Werkzeugmacher über eine, sagen wir mal, windige NASA-Karriere, Erfinder von Tankreinigungen und einer veröffentlichungslosen Professorenschaft zur königlichen Hohheit eines philippinischen Pseudostaates namens Föderated Sultanates of the Philippines (wörtliche Abschrift) geschafft hat. Sein Name: His Royal Highness, senior datu Hans Ibn Sina Al Kempe Prof. Dr. Joachim AL-Kempe sa Iligan-Pilimpinas oder einfach nur Hans Joachim Kempe. Eine eingeheiratete Royal Highness eines angeblichen Mikrostaates des südlichen Mindanao wo di Abu Sayyaf ihr Unwesen treibt und der im profanen Rufe steht mit Titeln und Diplomatenpässen zu handeln. Die Ehefrau HRH Salvacion Legaspi AL-Kempe sa Iligan Queen of Mindanao betreibt als königliche Priesterin eine eigene Kirche und bekam vom Ehemann ihren falschen Doktortitel. Mit im Spiel ist ein im Hintergrund agierender väterlicher General der roten Armee der in der Lage ist Familienmitgliedern eine “medical practitioner licence“ der russischen Armee auszustellen, und Aktivitäten in top-secret Ausschüssen der russischen Duma. Stoff für Geheimdienste aller Länder, Betreiber von Titelmühlen und Adelsverbände der ersten Welt. Kommerzielle Aktivitäten finden in Deutschland, Belgien und im schweizerischen Mariastein statt, wo an der Wohnanschrift eine der WHO gemeldet sein sollende NGO names UHO Diplomatenpässe afrikanischer Kleinstaaten anbietet, und von wo mit intensivstem pseudowissenschaftlichem Geschwurbel Wellnessprodukte zur Ganzkörperaktivierung und geheimnisvolle Krebstherapiemaschinen namens Cium-Frequenztherapie ihren Ursprung haben. Das ganz im Dunstkreis von Titelmühlen wie WIDU oder International University of Fundamental Studies (IFUS) die so interessante Titel wie PhD (International) und Grand PhD im Angebot haben, aber die englische Rechtsschreibung nicht im Griff haben.

https://www.psiram.com/de/index.php?title=Hans_Joachim_Kempe

Humbug des Monats

11. September 2008 14 Kommentare

Liebe Leser,

an dieser Stelle wollen wir euch in Zukunft monatlich den größten Unfug vorstellen, der uns beim Surfen über den Weg gelaufen ist. Dabei vergeben wir Punkte in folgenden Kategorien:

  • Originalität – Es sollte sich um etwas neues handeln, nicht um längst durchgekautes.
  • Wissenschaftlichkeit – Bonuspunkte gibts, wenn der Humbug sich das Mäntelchen der Wissenschaftlichkeit umhängt. Ebenfalls gern gesehen sind Titel bei denjenigen, die den Schwachsinn verbreiten.
  • Abzocke – Es sollte nicht nur eine blühende Phantasie dahinter stecken, sondern handfeste materielle Interessen.

Beginnen wollen wir mit einem Beitrag, der in allen drei Kategorien ausgezeichnet abschneidet: Dem rechtsdrehenden Wasser

Zur Belehrung aller, die in Physik und Chemie nicht so beschlagen sind: Wasser ist kein chirales Molekül. Die Polarisationsebene des Lichtes können aber nur chirale Moleküle drehen. Dies ergibt sich mit mathematischer Zwangsläufigkeit aus der Wechselwirkung des Lichtes mit dem Molekül.

PS: Dank an Erich Eder für diese Perle!

Heute morgen im Auto…

2. Juli 2008 1 Kommentar

.. hatte ich natürlich wieder meinen treuen iPod an, der mir meine Stunde Fahrt immer versüßt. Gehört habe ich MC Hawking, und wer den nicht kennt, sollte mal reinhören:

What We Need More Of Is Science
I’m a disciple of science
I know the universe is compliance with natural laws,
but many place reliance on the pseudo-science of quacks and
morons and fools because,
their educations deficient,
they put faith in omniscient,
make believe beings who control their fate,
but the Hawk aint with it, dig it,
their Holy writ aint the least bit legit,
its a bunch of bullshit.

They need to read a book that ain’t so damn old,
let reason take hold,
though truth to be told,
they’re probably already too far gone,
withdrawn, the conclusion foregone.
But maybe there is still hope for the young,
if they reject the dung being slung from the tongues,
of the ignorant fools who call themselves preachers,
and listen instead to their science teachers.

Chorus
Upon blind faith they place reliance,
what we need more of is science!

Trash Talk
Uh yeah, that’s right!
Fundamentalist assholes!
Screw the hole lot of them.

Verse 2
Look, I ain’t Thomas Dolby,
science doesn’t blind me,
think you’re smart? Form a line behind me,
you won’t find me, truth to tell,
to be a man who suffers fools very well.
Quite the opposite in fact,
I aint got time to interact,
with crystal wearing freaks in need of a smack.
New age motherfuckers? Don’t get me started,
I made more sense than them, last time I farted.

Not to put too fine a point upon it,
but the whole new age movement is full of shit.
Please allow me to elaborate,
explicate, expatiate.
from astral projection to zygomancy its a,
mish mash of idiocy.
Instead of the archaic worship of seasons,
they should explore logic and reason.

Chorus

Trash Talk
Fucking new-agers!
Is there any amount of bullshit they won’t swallow?
It’s two-thousand-aught-three goddammit!
When are these morons gonna join us in the 21st century?

Sein Website ist hier: http://www.mchawking.com/

Suchtipp: Homöopathie, Krefeld, arzt11, Vogelsang !!!

11. Juni 2008 2 Kommentare

Wer mal ein bißchen Spaß haben will und sowieso eine neue Tastatur und einen neuen Monitor braucht, sollte einfach mal mit folgenden Suchbegriffen durchs Netz streifen:
Homöopathie
Krefeld
Arzt11
Vogelsang
.

Bevor Sie die gefundenen Links anklicken, stellen Sie bitte alle Getränke zur Seite, schlucken eventuell im Mund befindlichen Kaffee herunter und schließen Fenster und Türen!
Mehr…

Was ist Pseudowissenschaft?

10. Juni 2008 5 Kommentare

Pseudowissenschaft ist Glaube, der sich wissenschaftlich tarnt. In der Regel geschieht das durch wissenschaftlich klingendes Vokabular, in geschickteren Fällen sogar durch eine wissenschaftlich erscheinende Logik. Alles nicht immer so einfach zu erkennen. Umso netter ist dieses Diagramm:

Es zeigt in verblüffender Einfachheit den Unterschied zwischen Wissenschaft und Glaube und hilft vor allem in Diskussionen mit Esoterikern, die im wissenschaftlichen Gestus daher kommen.
Die Seite, auf der es noch mehr solch nette Darstellungen gibt, findet sich hier

ein hessischer Jules Orwell?

30. April 2008 5 Kommentare

Wenn Leute meinen, sie hätten für alle Probleme dieser Welt eine Lösung parat, schrillt die Eso-Warnglocke.

Ein spezieller Fall ist Herr Eckhard Bock mit seiner „IKS Hessen“ (Ideen und Konzepteschmiede Hessen). Was da alles so geschmiedet wird, ist z.T. lustig, z.T. sogar originell, aber auch sehr erschreckend – es zeigt die zwangsläufige Kopplung von „Welterlösungsplänen“ an totalitäte Systeme. Herr Bock schreibt viel und lang und vor allem zu allen Themen. Dabei kommt es zwangsläufig zu gewissen Problemen mit der Realität.

Ein besonderes Steckenpferd ist sein zukünftiges Energiekonzept: Druckluft. kurzes Zitat:

1. Schritt: Den notwendigen Druck, der für die Kräfte die tagtäglich gebrauchen werden, speichern wir durch Lageenergie. D. h., wir bringen Massen in die Höhe und stellen sie auf einen Kolben der in eine pneumatische Kammer führt. Dadurch wird die darunter liegende Luft zusammen gepresst und es entsteht ein Luftdruck. Wir nennen es den Luft- Pluspol. Mit der gleichen Methode erzeugen wir einen Unterdruck (Vakuum). Wir nennen es den Luft- Minuspol. Somit haben wir zwischen den beiden Polen einen gewaltigen Druckunterschied (eine Spannung) der (die) sich ausgleichen möchte.

Dass Druckluftantriebe grundsätzlich einen miserablen Gesamtwirkungsgrad haben, meint er ausgetrickst zu haben mit seiner Vakuum-Idee. Dass der Potentialunterschied von normalem Luftdruck zu Vakuum nur ca. 1 Bar beträgt, übliche Druckluftflaschen aber mit ca. 200 Bar arbeiten (wenn es bis zum Bäcker und zurück reichen soll), kapiert er nicht. Dann will er uns noch unter Glaskuppeln setzen, hat fertige Konzepte für ein neues Gesundheitssystem, für Innen- und Außenpolitik – wenn man nicht gerade depressiv ist, sollte man sich diese Seite mal als Lehrstück antun was passiert, wenn man meint, die Welt retten zu müssen, aber von nichts wirklich eine Ahnung hat.

Jenseits der Quantenphysik

26. April 2008 Keine Kommentare

oder: mit der Quantenphysik das Jenseits beweisen?

In Ulrich Bergers Wissensblog wird Rolf Froböse als das entlarvt, was er ist: Ein weiterer Autor, der die arme Quantenphysik missbraucht, um mit junk-science möglichst viele mittelgebildete Esoterik-Gutmenschen als Erwerbsquelle zu finden. Bitte hier lesen -es lohnt sich!

Herr Froböse hat die Ehre, demnächst bei EsoWatch würdigend erwähnt zu werden als Musterbeispiel für den Versuch, andere für dumm zu verkaufen und die Esoterikwelle als Surfer gewinnbringend abzureiten.