Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Humbug’

Mauerwerkstrocknung mit Magnetokinese: Verbrauchertäuschung!

28. Januar 2014 9 Kommentare

350px-Aquapol5Wir haben’s ja schon immer gewusst: Mauerwerkentfeuchtung mit „Magnetokinese“ ist Kappes. Und das darf man mit dem Segen der Justiz auch bisher schon offen so sagen. Das hinderte Vermarkter wie den operierenden Thetan Wilhelm Mohorn mit seiner Firma „Aquapol“ nicht, für diese seltsamen Gerätschaften mit phantastischen Behauptungen zu werben. Das allerdings könnte jetzt unangenehme Folgen nach sich ziehen.

Ein Wettbewerbsverband hatte den Hersteller einer solchen Gerätschaft auf Unterlassung der Werbung für deren behauptete Wohltaten verklagt und bekam nun Recht. Die Gründe des am 26. September verkündeten Urteils des OLG Frankfurt offenbaren dabei noch Weiteres: zum einen das typische Hase-und-Igel-Spiel, mit dem die Branche die Öffentlichkeit zu narren versucht – und zum anderen die fehlende Bereitschaft der Justiz, sich damit an der Nase herumführen zu lassen. Mehr…

Die österreichische Kronenzeitung: Noch immer eine Eso-Sonntagsbeilage

31. Oktober 2013 3 Kommentare

Im März kritisierten wir hier bereits eine absolut unkritische Esoterik-Serie in der Sonntagsbeilage der Kronenzeitung. Die Schreiberin der Artikel, Ingrid Altermann, hatte damals über mehrere Wochen Jubeltexte zu diversen Themen produziert.

Wir schreiben hier übrigens absichtlich nicht Journalistin, denn das impliziert ja, dass man journalistische Arbeit leistet. Und dazu gehört es auch, zu recherchieren und Quellen zu prüfen. Davon konnte jedoch bei den Artikeln, z.B. zur Aura Soma Therapie nicht die Rede sein. Man hatte eher den Eindruck, dass es sich um eine bezahlte Werbeeinschaltung handelt.

Sich zu informieren, ob irgendwelche der Behauptungen einer Überprüfung standhalten, kam der Texterin offenbar überhaupt nicht in den Sinn. Zu den vermeintlichen Wahrsage-Erfolgen der Rosalinde Haller, die in einem Artikel völlig unkritisch dargestellt wurden, ließ sich mit minimalem Aufwand einiges an Material finden.

Auch diesmal darf wieder Rosalinde Haller ihre G’schichtln erzählen, sie besitzt ja angeblich auch die „Heilkraft des Wendens“. Wenden ist ein lokaler österreichischer Begriff für Geistheilung. Wenn man Bullshitbingo spielen würde, hätte man eigentlich damit schon den ersten Begriff. „Uraltes Wissen“ und „alternativ“ kommen dann gleich in der Kurzfassung. Mehr…

Die österreichische Kronenzeitung und das EU-Verbot der Naturheilmittel

8. September 2013 5 Kommentare

Es ist irgendwie verblüffend. Sogar wenn man glaubt, dass ein Thema längst gegessen, längst erledigt und schon zu Tode ausdiskutiert wurde: Weiter geht’s!

Die österreichische Kronenzeitung, sowieso nicht unbedingt bekannt für ihre präzise Berichterstattung (hier sei wie immer auf kobuk.at verwiesen), kann es auch diesmal in ihrer Sonntagsbeilage nicht lassen und hat einen extrem uninformativen Artikel zum Thema „EU-Angriff auf die Naturheilkraft“ abgedruckt.

Und das mit dem „uninformativ“ meinen wir genau so. Nach dem Lesen des Artikels ist man so schlau wie zuvor. Alles, was man erfährt ist, dass die böse, böse, gemeine EU und ihr Handlanger, die gentechnikfreundliche Behörde für Lebensmittelsicherheit – natürlich angestiftet durch die milliardenschwere Pharmamafia -, vorhaben, Naturheilmitteln den Garaus zu machen.

Wie sie das genau machen, welche Richtlinie, welches Gesetz? Nichts. Keinerlei Fakten. Man erfährt nur, dass ein einzelner Widerstandskämpfer (in ganz Österreich) sich diesem schrecklichen Vorhaben entgegenstellt. Mehr…

Psiram-Sommerrätsel 2013: Teil 2

3. August 2013 4 Kommentare

sr_2

Liebe Rätselfreunde,

schon wieder 3 Tage um – der [i]?Riddler?[/i] ist wieder da. Ich hoffe sehr, dass Euch [url=https://blog.psiram.com/2013/07/psiram-sommerratsel-2013-teil-1]Teil 1[/url] des diesjährigen Sommerrätsels noch nicht allzu viele Schwierigkeiten bereitet hat. Falls doch, so mag es Euch trösten, dass die Gesamtlösung (zumindest theoretisch) auch ohne die Teillösung 1 gefunden werden kann.

Und für alle diejenigen, die beim ersten Teil nur müde lächeln konnten, folgt hier auch sofort Teil 2: Mehr…

Der Hildegard Orgonakkumulator von Jentschura – ein Screenshot

23. Mai 2013 21 Kommentare

Manchmal genügt schon ein Bild, ohne dass man weitere Worte finden muss.

Hildegard Orgonakkumulator bei Amazon und Vorschläge

Hildegard Orgonakkumulator bei Amazon und Vorschläge

Sehr amüsant auch die Produktbewertungen bei Amazon, es könnte allerdings der leise Verdacht aufkommen, dass Orgon-Akkumulatoren nicht ganz ernst genommen werden.

Die österreichische Kronenzeitung weiter auf Eso-Kurs

28. April 2013 21 Kommentare

Die österreichische Kronenzeitung hat zur Zeit eine Esoterik-Serie im Programm, für die sie sogar schon von der deutschen Bild-Zeitung Spott und Hohn eingeheimst hat. Wir haben schon darüber berichtet, aber da die Beiträge jede Woche einfach konstant mies recherchiert sind und die Kronenzeitung sowieso nicht gerade als Qualitätsmedium zählt, haben wir ein paar Beiträge ausgelassen.

Für unsere Leser langweilig, wenn wir einfach schablonenhaft jede Woche gebetsmühlenartig die gleichen Kritikpunkte aufzählen.

Diese Woche allerdings hat ein Detail unsere Aufmerksamkeit erregt. Der Schausteller der Woche habe laut Kronenzeitung im Internet recherchiert und sei dabei auf Prof. Ignatenko gestoßen. Professor Ignatenko wird im Artikel als renommierter russischer Wissenschaftler dargestellt, der sich schon seit Jahren mit Kosmologie, Psychologie, Biologie, Quantenphysik, Medizin und Pädagogik beschäftigt und mehrfach dafür ausgezeichnet wurde, dass er Wissenschaft mit Spiritualität verbindet.

Eine Koryphäe sozusagen. Der Mann muss es echt drauf haben. Mehr…

Psiram – Osterrätsel: Auflösung und Gewinner

2. April 2013 9 Kommentare

[img]https://blog.psiram.com/wp-content/uploads/2013/03/Oster6.jpg[/img]

 

Liebe Psiram-Rätselfreunde,

es ist geschafft, das erste Psiram-Osterrätsel ist vorbei. Puuh! Ich will Euch nun auch gar nicht lange auf die Folter spannen, sondern präsentiere Euch hiermit die lange erwartete Gesamt-Lösung. Mehr…

Gesundheitliche Aufklärung

29. Januar 2013 31 Kommentare

Namen sind ja bekanntlich Schall und Rauch und wenn man im Internet auf den Blog mit dem schönen Titel „Gesundheitliche Aufklärung“ stößt, weiß man genau, warum man auf schöne Namen nicht viel geben darf. Das Blog hat offenbar genau das Gegenteil zum Ziel.

Der arme Leser wird mit Nebelgranate um Nebelgranate beworfen, bis er sich vielleicht am Ende ganz verwirrt dazu verleiten lässt, einer der Werbeeinschaltungen zu folgen und ein nutzloses bis schädliches Produkt zu kaufen.

Und dabei wird kein Unsinn ausgelassen, die gesamte Bandbreite an Abzockprodukten wird bedient. Selbstverständlich darf man Ärzten nicht vertrauen, die sind alle gemeingefährlich und wollen einen nur umbringen. Mehr…

Panik in der Esoszene?

16. Januar 2013 67 Kommentare

Die Wartezimmer vieler Rechtsanwaltskanzleien füllen sich gerade mit verunsicherten Produzenten heilversprechender Gerätschaften und Tinkturen. Verzweifelte Schamanen und Gesundbeter fragen sich, wann die ersten Abmahnschreiben eintreffen, die ihnen bei Androhung immenser Kosten untersagen, ihre Produkte und Dienstleistungen ohne Wirkungsnachweise zu bewerben. Erste panische Reaktionen sind in einschlägigen Foren zu beobachten: „Ich habe gerade ein Schreiben von RA xyz* bekommen; muss ich die 1200 Euro wirklich zahlen – meine Reikiamulette wirken doch!“, so die Frage von Elfriede* „Andromeda“ Mayer aus Strasslitz. Die Dame hat wohl noch einen der günstigeren Briefe erhalten, gerüchteweise sollen auch schon Summen bis in den sechsstelligen Bereich aufgerufen worden sein.
Mehr…

Irrsinn & Doppeldenk in der Pharmazie – eine Blogempfehlung

9. Oktober 2012 22 Kommentare

Die Pharmaziestudentin Claudia Graneis berichtet in ihrem Blog NOW/HERE von der Teilausbildung in und Anwendung von feinstem Humbug.

Das Ganze erinnert uns an eine schon in die Jahre gekommene – aber anscheinend doch recht aktuelle – Dystopie.

In dieser wurde, wie im heutigen Medizin- und Pharmaziestudium, das so genannte „Doppeldenk“ staatlich verordnet und konsequent angewendet.

Dabei fragen wir uns, warum das Standardprogramm von den staatlichen Stellen nicht für ausreichend gehalten wird, wozu braucht es da dann noch Intervention?

Wir können nur empfehlen, den Artikel zu lesen, denn hier wird der Versuch unternommen Antworten zu diesem Thema zu finden.

Homöopathie in der Pharmazie – eine Bestandsaufnahme

Für Diskussionen und Kommentare kann man den Scienceblog blooDNAcid besuchen, in dem der Beitrag als Gastblog erschienen ist:

Homöopathie in der Pharmazie – eine Bestandsaufnahme; Teil 1